Las Vegas: MGM in trouble

  • MGM Mirage hat an der Börse einen heftigen Einbruch seiner Aktienkurse hinnehmen müssen. Alleine am Freitag fiel das Papier um über 5% und hat damit im letzten Jahr ca. 1/3 seines Wertes verloren. Parallel dazu wurde das Unternehmen von den Ratingagenturen herabgestuft.


    Hintergrund sind die zurückgehenden Gewinne, die für das 4 Quartal 2007 noch deutlich unter den schon heruntergeschraubten Erwartungen lagen.


    Finanzexperten gehen inzwischen davon aus, dass die sich immer mehr ausbreitenden Wirtschaftskrise auch Las Vegas treffen und einen deutlichen Einbruch bei Besucherzahlen und Umsätzen verursachen wird. Es wird inzwischen schon von den ersten Hotelschliessungen gemunkelt.

  • Bei den Finanzanalysten, die jetzt eben MGM von "buy" auf "neutral" herunterstuften.


    Die Besucherzahlen von L.V. brechen derzeit deutlich weg, was natürlich damit etwas zu tun haben dürfte, dass die Leute erst mal zusehen müssen, die Hypotheken für ihre eigenen Häuser zurückzuzahlen.


    Die sog "REVPAR" - Finanzkennzahl (revenue per available room) bricht derzeit ein. Hier ein paar Vergleichszahlen für Q3/2006. Folgende Daten sind verfügbar:

    - Unternehmens-Name
    - durchdchnittlich erzielter Preis pro Zimmer
    - Auslastungsrate
    - REVPAR (Änderung gegenüber Q3/2005)


    Las Vegas Sands (NYSE: LVS)*
    $221
    98%
    $217 (+11.3%)

    MGM Mirage (NYSE: MGM)*
    $140
    96%
    $135 (+5.5%)

    Wynn Resorts (Nasdaq: WYNN)*
    $271
    95%
    $257 (+4.5%)


    Hatte das MGM vor eineinhalb Jahren noch eine REVPAR von 135$, konnte man jetzt noch nicht mal mehr 100$ erzielt. Analysten gehen davon aus, dass das MGM in 2008 lediglich noch ein REVPAR von ca. 80$ einspielen wird. Das Hotel hat sich in der Vergangenheit auch nur über seine schiere Grösse gerechnet.



    Gruss


    Rolf

  • Hi Rolf,


    sehr interessant die Daten.


    Gibt es auch Infos über das Monte Carlo?
    Hab das leider über Priceline erwischt, als ich aufs Bellagio spekuliert habe top8 und sehe jetzt schon, dass die Preise niedriger sind.
    Wann das MC wieder eröffnet wird ist auch unklar. Aber bestimmt im Mai, wenn wir da sein werde.
    Leider kann man bei Priceline nicht stornieren.....


    Grüssle
    Gabymarie

  • Zitat

    Original von Hatchcanyon
    ......das offenbar den gleichen Eigentümern wie das MGM gehört


    ...genau deshalb hätten mich Infos dazu interessieren.
    Ist aber nicht so schlimm, ich habe das Palazzo super günstig bekommen und im MC sind wir nur die Nacht vor dem Rückflug nach Germany.


    Grüssle
    Gabymarie

  • Zitat

    Original von Gabymarie


    Gibt es auch Infos über das Monte Carlo?
    Hab das leider über Priceline erwischt, als ich aufs Bellagio spekuliert habe top8


    Upps, hast Du da einen Fehler gemacht? Normalerweise schließt sich doch das Monte Carlo durch die niedrigeren Sterne aus? Bellagio ist ja Luxus*****Bunker...

  • Hi Carsten,


    ich wollte ein 4-Sterne-Hotel und da zählt doch auch das Bellagio dazu.
    5-Sterne haben nur Venetian und Palazzo.


    Oder bin ich da falsch informiert???


    Das Caesars jedenfalls ist mit 4 Sternen angegeben, das Bellagio wird aber im Moment bei Priceline gar nicht angeboten.


    Grüssle
    Gabymarie

  • Danke Carsten,


    aber ich denke Priceline hat da andere Angaben.
    Ist aber ohnehin nix mehr zu ändern.
    Nächstes Jahr gibt es eine neue Chance ins Bellagio zu kommen top12


    Grüssle
    Gabymarie

  • Ich finde es gar nicht so schlecht, dass die großen Hotels in LV etwas Probleme bekommen, denn dann kommen sie vielleicht mal wieder etwas auf ein normaleres Level zurück, vor allem was die Preise betrifft. Vielleicht werden dann auch nicht mehr ganz so viele neue Luxusbunker gebaut, sondern auch mal wieder was für den normalen Mann.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!