"und wieder rote Steine"-Tour angelaufen

  • So am Morgen der schon 3 Tage laufenden Tour schaffe ich es zum ertsen Mal zum Läppi zu greifen und etwas zu schreiben :zwinker:


    Anreise: viel zu lang, aber geschafft!


    Erstes Highlight war der An-und Rundflug über dem "sonnenverwöhntem" London ;) mit Ausblick auf alle highlights dieser Stadt.
    Danach ging es weiter mit einer 777 der Continental Airline, wo wir einen der begehrtesten Longlegseats hatten (Reihe 16). Übrigens gilt bei Continental/United momentan: was drauf steht muß aber nicht drin sein :99: In unserem Falle war die Maschine mit "United" beschriftet, drinn gab es alles von "Conti"
    Der Flug war erst so ruhig, als würden wir im WZ sitzen und erst als wir die amerikanische Ostküste erreichten, ging der Eiertanz mit dem Jetstream los...das bis zur Landung...den nächsten Flug genossen wir in weichen Ledersitzen der firstclass (kostenloses upgrade sei Dank :zwinker:), wo jeder SEINE Lehne hatte, mit frisch zubereitetem Essen serviert auf weisser Tischdecke, warmen, gebrannten Mandeln... kostenfreien alkoholischen Getränken...wenn wir beim Flug nicht jedes Unwetter, jeden nahenden thunderstorm oder fog mitgenommen hätten, wäre es ein Traum geworden. Der letzte Flug war dann mit so einer kleinen Maschine, daß selbst ich (1.64m) beim Einsteigen meinen Kopf einziehen mußte und ich schon skeptisch war ob wir den Sprung auf die andere Seite der Rockies schaffen, nämlich als ich die zwei Piloten gesehen habe, die gefühlte max. 25 Jahre alt waren...aber sie haben es gut gemacht.
    In Grand Junction/Co gibt es keine choiceline. Mit dem zugeteiltem Gefährt sind wir jedoch höchst zufrieden: Jeep Liberty, gerade mal 1.700Mi und unheimlich guten Sitzen, die bei den Offroad's unserer Wirbelsäule schon bedienlich waren. Aber das später...
    Völlig erledigt sind wir nach 26 Std ( seit dem unser Körper ein Bett genießen durfte...in der Zeit hätten wir auch schon auf Hawaii sein können) im Hotel angekommen, dann ging es ganz schnell: duschen, beide haben wir noch einen Kaffee getrunken einen Cookie , den man beim Einchecken im Doubletree bekommt, verschnabuliert...ja und dann wurde es ganz ruhig um uns ;)))) mit 5 Kissen/pro Bett sind wir wie auf einer Wolke aufgewacht und festgestellt : ja wir sind da !!!!


    Fortsetzung folgt...ich muß erst einmal eine Steckdose suchen...


    muhtsch

  • Tag 1


    vollkommen ungewöhnlich für uns: voll durchgepennt, bis ca 8.30Uhr...
    Nach dem fantastischem typisch amerikanischem Frühstück begann die Tour. So wie wir sie gamacht haben, ist sie nicht unbedingt für Jedermann nachahmenswert:
    In GJT ist nicht viel los, aber gleich am Stadtrand befindet sich der Colrado NP. Ein schöner Park, mit dem Auto kommt man bequem zu jedem Vistapoint, ähnlich wie im Arches NP. Aber diese Tour hatten wir schon im letzten Jahr, deshalb mußte etwas Neues her!...Mitten im Park gibt es eine Abzweigung zum Rattlesnake Canyon..wie ich gelesen habe: eine kleine Wanderung eröffnet den Blick zur größten Arches-Ansammlung.
    Zunächst sind wie ca 9,5mi Offroad gefahren. Unser Liberty konnte endlich das tun was er kann. Kleine Tiefandpassagen, natürliche Treppen überwinden... am Ausgangspunkt angekommen sind wir gleich losgezogen. Es folgt eine ca 0,7mi steile Bergabwanderung, gefolgt von 2,2mi Wanderung mitten zwischen Wacholderbäumen und anderem Gestrüpp bei ca 40Grad knalle Sonne und das ganze gejetlegt, als Flachländer ist man die Höhe nicht gewöhnt...also ich habe diese Strecke unter diesen Bedingungen vollkommen unterschätzt. Wenn mein Mann nicht gewesen wäre, wäre ich da sitzengeblieben und eigentlich war ich kurz vor dem Ziel schon am Aufgeben :o9: Ich habe immer von Volkers Hut mit Gardine aus dem Ayers Rock geträumt, denn ständig wurde man von Millionen Kleinstviechern bombardiert!
    Aber die Kraft kam wieder als wir angekommen sind und das gesehen haben:
    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buxy7w6r7zve3pwue.jpg]
    Die Rücktour geleichte -für mich- der Ersteigung des Mt. Everest :o9:


    Am Ende des Tages, es war mittlerweilen ca 19.00Uhr ging es die I 70 , dann den wunderschönen "beleuchteten" Scenic Byway 128 nach Moab.
    So gegen 21.30 sind wir im Moab Valley Inn bei 94°F Hitze eingecheckt.
    Gegessen wurde nicht mehr, viel zu schwach :zwinker: ...es war also ein echter Spartag :totlach:


    muhtsch

  • Tag 2


    Die Betten waren nicht so komfortabel im wie letzte Nacht. Das Frühstück war ein echtes "Plastefrühstück", aber gerade noch so verträglich, daß wir nicht in ein anderes Restaurant gehen ...


    Ach habe ich schon geschrieben, daß unser Navi gemütlich zu Hause in Dtl geblieben ist :o9:...? Nach dem ersten Schock haben wir doch Hilfe gefunden: eine entsprechende App, allerdings haben wir erst jetzt (heute Morgen) die Lösung für das Nichtfunktionieren gefunden...Naja, dann kann die Reise endlich beginnen :peace1:


    Also Tag 2 begann recht ruhig. Zuerst Fahrt an den Colorado River, mal kurz Hand reinhalten und hallo sagen...überhaupt ist der Wasserstand extrem hoch.
    Dann sind wir den Monti-La Salle Mountain-Loop gefahren. Eine wunderschöne Fahrt durch und später mit Blick auf das Castle Valley. Die Temperaturen fallen recht schnell auf 78°F... ein kleiner Abstecher von diesem Loop bringt uns in eine Welt, die wir so nahe Moab nie erwartet hätten, am Oowah Lake:

    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buxz9p1jcgdnht5dy.jpg]


    und dann die vielen schönen Steaks, die hier so grasen....


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buxzczozhdqvnxf2e.jpg]


    Am NM hatte ich zu viel auf dem Plan oder besser gesagt, eine vollkommen unmöglich irritierende Beschreibung zum Secret Spire. Unser Liberty kam voll auf seine Kosten, wir üben ja schon für die CBS :zwinker:... traumhafte Gegend...aber den Spire haben wir nicht gefunden. Absolut demotiviert, aber eben noch nicht ganz aufgegeben, war der letzte Versuch dann doch noch erfolgreich:


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buxzkcp3hvytvwd52.jpg]


    Der Rest ist schnell erzählt: vollkommen geschafft, wieder ohne Abendbrot, ....Mann wird der Urlaub billig :totlach: ....ins Bett gefallen, na und weil doch der 4th of July war , haben wir noch ein wunderschönes Feuerwerk direkt aus dem Bett sehen können..oder hab' ich das nur geträumt ?:zwinker:


    So jetzt bin ich auf den neuestem Stand. Das Wetter sieht heute Morgen recht merkwürdig aus. Aber die to-do-Liste ist ja noch voll :zwinker:


    muhtsch

  • Hui, gar nicht mitgekriegt, dass Ihr auch unterwegs seid. Die Arches im Rattlesnake Canyon sind wirklich wunderschön! :daumen: Und am Oowah Lake waren wir auch mal. In der Tat ein sehr idyllisches Fleckchen Erde.


    [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/5405836/3061303431613666.jpg]


    Weiter viel Spaß!

  • Hallo Muhtsch,


    habe doch glatt Eure Abreise verpasst, aber jetzt bin ich wieder up to date und reise bis zu unserem Urlaub mit.


    Viel Spaß und nicht alle roten Steine weggucken :zwinker:


    Liebe Grüße
    Andrea

  • Oh....schon unterwegs :o9:


    Fängt gut an...herrliches Wetter und Fotos :daumen:


    Hihi...wegen Navi :brav:


    Habt viel Spaß und allzeit gute Fahrt :nicken:


    LG Ingrid

    Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

  • Danke, für den "Livebericht".


    Euch weiterhin einen schönen Urlaub.


    Aber so ganz ohne Abendbrot (wenn es nur ein Frühstück gab). :nonono:
    Das muss aber besser werden. Ihr wollt doch bei Kräften bleiben. :D

  • Hai,
    und auch ich habe den Abflug verpasst ...


    aber jetzt bin ich nachgereist :nicken:


    sieht ja schonmal richtig toll aus...


    weiterhin tolles Wetter und viel Spaß :daumen:

  • Dito, noch einer der Euren Absprung verpasst hat.
    Der Anfang klingt ja sehr gut, aber so ganz ohne Abendbrot? :kopfkratz: Das würde bei mir ja gar nicht gehen, in der Nacht wäre nix essbares vor mir sicher.
    Weiterhin viel Spaß mit den roten Steinen. :daumen:

  • O je, habt keine Sorge, daß wir 2x kein Abendbrot hatten... ich gehöre ohnehin nicht zu den drahtigsten dieser Welt, hab' also eher schon mal etwas vorgegessen :totlach:


    Tag 3


    Der Tag hätte so schön werden können...
    Die neue App mit dem GPS Motion X erweist sich als sehr komfortabel und ersetzt praktisch sehr gut unser zu Hause gebliebenes GPS. Mittlerweilen können wir diese App auch noch bedienen :zwinker:


    Bewaffnet mit einer sehr guten Wegbeschreibung, geht es direkt nach dem Plastefrühstück gen Norden. Ziel: Five Hole Arch, Crocodile Rock...Luftlinie ab Moab 30 mi. Aber da es keine Brücke auf die andere Seite des Green River gibt, muß man den Weg über den Ort Green River nehmen. Wir finden ohne Probleme die CR 1026, eine unbefestigte aber sehr gut preparierte Strecke, die uns zu unserem Ziel bringen soll. Die Landschaft ist außerirdisch, das Wetter ist nicht so prickelnd, wir haben eine geschlossene Wolkendecke aber kein Regen.


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buz3ehpemmaada8au.jpg]


    Nach ca 25mi und mehr als einer Stunde Fahrt ist unsere gravel road dem Wasser zum Opfer gefallen und es geht definitiv nicht weiter :o9: Im SW sehen wir zudem noch eine "schwarze" Wand in unsere Richtung kommen, es könnte also durchaus sein, daß wir hier gar nicht mehr wegkommen.
    Enttäuscht fahren wir auf eine Anhöhe um das gesamte Ausmaß zu sehen:
    ein Nebenarm? des Green River (vielleicht auch ein späterer Zufluß), ein Flüßchen, hat sich zum Delta gemausert


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buz3uak1uib956veu.jpg]


    Auf dem gleichen Gelände schauen wir uns etwas um. Alte auch Autos, Teile aus Baumaschinen liegen verteilt und verrostet in der Gegend umher.


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buz40qdrsjulz2o3q.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buz41j7nsxp86a83q.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buz42cnpphqhfnl3a.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buz42yrvgauwcvp8m.jpg]


    Inzwischen klart es weiter westlich auf, es scheint die Sonne...also nix wie hin. Wir suchen auf der Karte einen anderen Zugang zu unserem Ziel und auch noch ein neues Ziel als Ausweichvariante, sollte sich das Wetter genau über unserem Ziel nicht ändern.. wir düsen also die UT24 gen Süden, die dann weiter nach Hanksville führt. Herrliches Wetter ist hier. Hier befindet sich auch der Goblin Valley State Park. Und genau auf der anderen Seite finden wir auch den Zugang zu unserem ursprünglichen Ziel. Na gut. Tief durchatmen, denn es sind mehr als 35mi auf teilweise sehr schlechten Offroadstrecke zu fahren. Unterwegs sehen wir riesige Dünen, verloren wirkende, kleine Kuhherden...und auch eine Anlilopenfamilie tippelt uns entgegen.


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buz4c9f21q97ukh3a.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buz4d364xskqcx286.jpg]


    Die Fahrt zu den Five Holes und Crocodile Rck dauert eine gefühlte Ewigkeit...und pünktlich als wir angekommen sind, fängt es an zu schütten :o9:
    Na gut, es sollte nicht sein, und so kommt dieser Ort auf die To-Do-List für das Nächste Mal :zwinker: ...wir wissen jetzt jedenfalls WO es ist.


    Trostpflaster sind noch diese Steinformationen, die ganz alleine und scheinbar verloren am Wegesrand stehen:


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buz4ia2tmb0zx5pja.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buz4kclu1yj57yow6.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://666kb.com/i/buz4kvxrc9y2cgk1y.jpg]


    Auf dem Rückweg nach Moab machen wir noch einen Umweg und genießen die Fahrt auf der UT 128 bei abendlicher Sonne... nehmen uns endlich Zeit die neue, 2008 eröffnete Brücke die sich am Beginn der 128 (von Moab aus gesehen) zu überqueren.


    Ja und heute gibt es auch Abendbrot. Wir kehren ins ZAX ein. Dort gefällt es uns gut, weil man auch draußen sitzen und die Wärme genießen kann. Die meisten sind schön geschniegelt und aufgehübscht...wir dagegen haben eine Adventurefahrt hinter uns, und so sehen wir auch aus.


    Fazit: wieder bleiben Ziele rund um Moab übrig.
    Gefahrene Meilen 339

Letzte Aktivitäten

  • Digitron

    Hat eine Antwort im Thema Geld? verfasst.
    Beitrag
    Wie läuft es bei dir?
  • Digitron

    Hat eine Antwort im Thema Badewanne online bestellen? verfasst.
    Beitrag
    Wie alles heutzutage kann man auch eine Badewanne online finden. Um ehrlich zu sein, hatte ich keine Lust, in einen baumarkt zu gehen und eine Badewanne zu kaufen, weshalb ich auch eine online bestellt habe.

    Gekauft habe ich bei diesem Anbieter
  • Janter

    Hat das Thema Badewanne online bestellen? gestartet.
    Thema
    Hey!

    meine Eltern renovieren gerade das Badezimmer in ihrem Haus in Deutschland. Ich würde gerne eine Badewanne für sie kaufen und liefern lassen. Kann man so etwas auch online bestellen?
  • homedecortrial

    Hat das Thema Home Decor Products gestartet.
    Thema
    Home Decor Products reflects your personality and speaks regarding your style of interior planning, knowing about it of color, and style choices. A home is only the four corners, but a mix of interior decor products and a little your ex and creativeness…
  • yujin68568

    Hat das Thema Game booster Pro Apk gestartet.
    Thema
    Game Booster 4x Faster Pro – GFX Tool & Lag Fix — a useful app for all gamers who consider the mobile device as the main platform for games, for those who want to get the most out of gadgets and other situations when the device should work at full…
  • iramshabeena

    Hat das Thema What is a five-channel amplifier? gestartet.
    Thema
    Many vehicles include four door speakers and a sub, which required the use of two amps in the past: a four-channel amp and a one-channel amp. These days, consumers have the option of Selecting the best 5 channel amp For their system instead.
  • Nulearn takes pride in announcing its collaboration with SP School of Global Management for Advance Project Management & Strategic Leadership Program, an Authorized Training Partner with PMI. The core curriculum of the program is divided into modules…
  • lilbrown

    Beitrag
    Die bewertung des online casinos mit hoher gewinnchance ist sehr wichtig, wenn Sie nach solchem Casino suchen. Auf diesem Portal ist es möglich klaren Überblick darüber zu bekommen. Ich habe es auch für meine Erfahrungen genutzt.
  • MackJonshon

    Thema
    Contemplating taking an Alaska voyage, or investigating our magnificent 49th state? Then, at that point think Alaska Airlines. It's anything but an incredible method to investigate a significant part of the Western US furthermore, you can fly Alaska…
  • Wiriku

    Hat eine Antwort im Thema Glücksspiel verfasst.
    Beitrag
    wirklich interessant :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!