Beiträge von Traude

    Herzlich Willkommen !


    Schön das ihr wieder daheim seid. Kann mir garnicht vorstellen das ihr noch drüben bleiben wolltet. :4:
    Ich freu mich auch schon auf deinen Bericht.


    Gruß Traude

    Willkommen hier beim Stammtisch. =)


    Die Strecke die AZCowboy vorgeschlagen hat sind wir auch schon gefahren.


    GC- Seligman- Kingman- Oatman und von dort kannst du nach Laughlin am Colorado fahren wenn du shoppen und ein bisschen Kasinoluft schnuppern möchtest. Die Zimmer dürften Wochentags sehr günstig sein und ein Factoryoutlet ist auch dort . Weiter nach Lake Havasu -Joshua Tree -Palm Springs -LA.


    Gruß Traude

    Schön wieder von euch zu hören und das es euch gut geht. Bin schon gespannt was ihr so alles erlebt habt.


    Bekanntschaft hab ich heute auch mit einem Kaktus gemacht,der steht auf der Fensterbank und nicht in Arizona. Schade,dort wärs mir lieber gewesen.
    Gruß Traude

    Hallo Nicole,


    zumindest auf der Strecke Santa Monica Blv. und Westfield Center würde es schon gehn.
    Mit Schienen kommt er sicher besser zurecht.


    Gruß Traude

    Interssanter Bericht von Nicole.
    Wir haben uns dieses Mal nur einmal verfahren,am Weg zu mr.wings.
    Nach 3 Tagen in LA ohne verfahren meinte Hannes ,er könnte schon Taxi fahren. ;)
    Bei der Beifahrerin kein Wunder :)
    Gruß Traude

    Daheim werden die Fotos ins Album geklebt, dieses Jahr mit Vergrösserungen einiger Bilder . Karten und noch so allerhand dazugeklebt.Nach Lust und Laune Kommentare dazu geschrieben wenn zwischen den Bildern noch Platz ist.
    Gruß Traude

    Heft, Kugelschreiber und sonst nix.
    In der Früh vor der Abfahrt,Unterwegs ein bisschen wenn etwas wichtiges ist und der Rest am Abend.
    Gruß Traude

    Ich hab gestern viel an euch gedacht,und schwupps ,vorbei ist der 9.
    Noch viele schöne Tage und tolle Wanderungen .Erholt euch gut.
    Werner,steht der Baum noch...... ;)?


    Gruß Traude und Hannes

    Hallo,
    hab in meinem Tagebuch nachgeschaut warum uns Sedona so schlecht in Erinnerung geblieben ist.
    Die Nacht zuvor waren wir in Flagstaff in der Econo Lodge.Vor unserem Zimmer die Autobahn hinten die Eisenbahn und ein Zimmer mit einem Gerät das die Luft filterte.Das merkten wir erst als es im Motel ganz ruhig war.Dieses Gerät schaltete sich alle paar Minuten an und summte so schön vor sich hin das wir nicht schlafen konnten.Um 1Uhr war es uns zu blöd und Hannes ging zur Reception fragen ob wir Zimmer tauschen können.Das wurde sofort genehmigt und wir zogen um.Nur war es dort wieder laut,denn da anscheinend kein Ami ohne Klimaanlage existieren kann war wieder nix mit schlafen denn das Zimmer war in einen Hof und alle hatten die Klima eingeschalten,und die Züge die die ganze Nacht unterwegs waren können ohne Signal nicht fahren.Wir hatten das Zimmer für zwei Nächte genommen und stornierten in der Früh die zweite Nacht und fuhren nach Sedona.Es war ein Sonntag und alle Amis und Touris in Bussen waren in Sedona.Die Stadt war total überlaufen,uns hat nach dieser Nacht alles genervt.So konnten wir dort nix Positives finden und fuhren weiter nach Seligman zum Barbershop von Delgadillo und zu den GC Caverns.Das war so schön denn man sah keine Massen von Touribussen. Der Tag endete in Kingman wo wir wieder eine ruhige Nacht verbringen konnten.Wahrscheinlich wäre es an einem Wochentag in Sedona besser gewesen und wir hätten es geniessen können.
    Lake Havasu mit der Londonbridge am nächsten Tag war auch nichts besonderes.Da wir am selben Tag nicht mehr bis Palm Springs fahren wollten waren wir am Nachmittag schon dort und das war entschieden zu lange.
    Aber so Negative Erlebnisse haben wir in jedem Urlaub.

    Ich würde Sedona und Lake Havasu weglassen, ist nur die London Bridge sonst nix was uns interssiert hätte.
    Dafür kannst dir bei Delgadadillo´s Souveniershop in Seligman die beiden Wiener anschauen die 99 dort waren. Waren im Mai dort,sind aber im Album vom August drinnen sein!Hihihi!!!!!!!

    Wir haben nur 15min zum Flughafen!
    Gepäck einchecken,warten auf den Abflug denn wir sind immer zu zeitig dort.
    Sitze sind bis FRA OK Airbus 319 mit Ledersitzen.Warum kann der Jumbo nicht auch so bequem sein?
    Frankfurt:Warten auf den Sektoraufruf, hinein in die Sardinendose,feststellen das der Platz knapp ist.Gepäckfach schon wieder voll.Was die anderen alles so in den Flieger mitnehmen.Tagebuch ins Fach vor dem Sitz,Tasche unter den Sitz.Tasche wieder rauf,Tasche wieder runter....
    Stoppen wie lang er zum Abheben braucht,Heft raus zum reinschreiben,Heft ins Fach,Heft raus um alles vom Bildschirm abschreiben.
    Essen fassen,feststellen das wenig Platz zum Essen ist.
    Heft raus und wieder schreiben.Rollos runter ,Film an.Film ist langweilig.Film aus ,spazieren gehn.Turnen endlich kann ich runterschauen,nix als Wolken zu sehen.
    Endlich angekommen.Wc suchen,Prospekte sammeln.Was machst dennschon wieder mit dem allen?werd ich gefragt.
    Das was jetzt kommt habt ihr schon geschrieben.

    Wir waren das erste mal 1996 im Osten.Mit einer Busgruppe 9Tage von NY nach Boston ,Quebec,Ottawa,Montreal ,Toronto,Washington +NY.
    Dann 97+99 im Westen,aber jetzt mit einem Mietwagen.2001 Westkanada.
    Und 2004