Beiträge von early

    also da fiele mir ein


    Hoh Rainforrest - unbedingt die Trails machen
    Hurricane Ridge
    den Lake Crescent umfahren
    am Pillar Point den Strand besuchen und nach Vancouver Island rüber schauen


    lg
    e

    beitrag sollte durch den smiley mit einem augenzwinkern versehen werden....


    ich empfände es als schade, da einfach durchzufahren, da liegen schöne sachen an der strecke, siehe meine und deine aufzählung


    slc war mal meine lieblingsstadt - vor knapp 20 jahren war es da nett und ruhig und sauber...


    leider hat sich das grundlegend geändert - trotzdem ist der tempel bezirk und das capitol noch immer ganz gut und vor allem die umgebung ist genial:


    mine, wüste, salzsee, skigebiete etc...


    lg
    e

    also mein tipp ist: beide strecken durchfahren :8):


    du versäumst nicht viel


    slc
    temple square
    kenicot copper mine
    state capitol
    den great salt lake


    ev. park city


    den logan canyon


    bei idaho falls
    arco
    craters of the moon


    dinosaur nm


    etc.


    also wenn du nicht den ultimativen stress hast, dann könnte man die strecken auch ein wenig auflockern

    Zitat

    Original von sanitäter
    Waldi. danke für deine Tips. Aber Yosemitie und Natural Bridges haben wir 1999 schon besucht. Ebenso den Highway 1 zw. SF und LA. Würde sich eine Strecke zwischen Lake Tahoe und SF an der Küste lohnen?


    nein :D da fährt man zur hälfte durch berge und dann durch agrarland, viel küste ist da nicht :D


    die strecke an und für sich ist schön - vor allem der hwy 50


    e

    danke



    @ otto - ja das hatten wir vor, aber durch den flug nach washington machen wir jetzt vielleicht eine nordschleife, wenn das wetter nicht mit macht werden wir uns nach atlanta und zur küste orientieren


    der deep south kommt extra


    @ oli_h - war bei uns auf dem wunschzettel, washington war eigentlich ein extra ohne muss


    @ andie - auch wieder von washington, es hat flüge um 365 euronen gegeben, das konnte ich nicht sausen lassen, auch wenn wir eigentlich in atlanta starten und enden wollten...


    lg
    e

    nach langem hin und her ist es vollbracht, und der neue ticker verrät es auch


    anfang oktober fliegen wir nach DC


    3 wochen solls dauern
    die flüge sind gebucht - zum traumpreis von unter 400,-


    ziele


    dc
    shenandoah
    blue ridge parkway
    great smokey mountains
    chattanooga
    nashville


    wenns geht
    noch entlang des natchez traceways nach tupelo und memphis


    oder eine kurve rauf zu den niagaras


    für den letzten teil der reise brauche ich unbedingt noch tipps...


    jetz geh ich mich erst einmal freuen


    lg
    e

    ein versuch


    5.9. Hinflug
    6.9. Denver
    7.9. Rocky Mt. NP
    8.9. Ft. Laramie bis Black Hills
    9.9. Black Hills, Mt. Rushmore
    10.9. Badlands
    11.9. Custer State Park und Wind Cave NP
    12.9. Devils Tower bis zu den Rockies
    13.9. Codie
    14.9. Beartooth
    15.9. Yellowstone
    16.9. Yellowstone
    17.9. Yellowstone
    18.9. SLC über Teton
    19.9. SLC
    20.9. Las Vegas
    21.9. Las Vegas
    22.9. Joshua Tree NP
    23.9. San Diego
    24.9. San Diego
    25.9. Rückflug


    und schon sind die Tage voll :D


    lg
    e

    hoffentlich passt das wetter...


    sonst könnte es ein wenig knapp werden, da sind gewaltige strecken zwischen den punkten und echt nicht viel luft....


    yellowstone hat mindestens einen tag mehr verdient
    slc ist mindesten für einen tag gut
    moab sollte einen tag mehr bekommen
    page ebenso
    las vegas wohl auch
    ebenso la - hier würden 2 tage mehr gut tun
    carmel und monterey kann man geniessen
    sf würden 2 tage mehr auch gut tun


    aber das würde deine route zu sehr stören


    lg
    e

    oder eher eine kombi idee....


    wie wäre es mit


    denver
    rocky mt np
    badlands
    black hills
    devils tower
    beartooth hwy
    yellowstone
    glacier np
    seattle
    olympic np
    mt st helens
    portland
    pazifikküste
    crater lake np
    redwood np
    mendocino
    point reyes
    muir woods
    napa valley
    san francisco


    und falls ein wenig luft bleibt (4 tage bis eine woche) kann man vancouver und vancouver island super mit einbinden


    diese route hat mit roten steinen nichts mehr am hut - die gegend ist toll und vermittelt ganz andere eindrucke als der südwesten...


    ich geh davon aus, dass du schon 'profi' bist - helfen tun um diese jahreszeit die couponhefte - da gehen tolle motels billig her


    aufpassen würde ich beim yellowstone, da ist vorbuchen die einzige lösung


    viel spass beim planen
    early

    joachim,


    da gibt es mittlerweile viele möglichkeiten...


    in der suchmaschine 'visitedstates' eingeben und schon bekommst du eine ganze liste, deine lieblingsversion kannst du dir nach farblicher vorliebe dann gemütlich aussuchen...


    e

    wir waren einmal ende oktober/anfang november in der gegend, da hats geschüttet und geschneit. Flashfloods und Strassensperren (auch die 89) inklusive....


    man kann aber genauso glück haben, mit sonne und guten pisten.


    das mit dem wetter ist so eine sache - genaues weiss man immer erst hinterher :D

    na dann :bier:


    gratuliere


    viel spass beim feintunen der route, jetzt da du die eckdaten mit den flügen hast tust du dir sicher leicht!!!


    lg
    e

    also wenn es einen direkten flug gibt, dann ist das eine gute lösung, und ua ist auch nicht anders als viele anderen airlines


    lg
    e


    hier ein kleiner versuch von mir....


    1. Denver airport nach Uebernachtung
    2. über Ft. Laramie nach Scottsbluff - eventuell in Ft. Collins die Brauerei anschauen
    3 nach Wall - dabei Carhenge, Wounded Knee und die Umgebung der Badlands geniessen.
    4. Badlands, ein wenig wandern und alle Ein- und Ausfallsstrassen geniessen, auch die Nichtgeteerten, da hier die Prairie sehr beeindruckend ist am Abend nach Keystone
    5. Keystone Rundfahrt (morgens Mt Rushmore wegen der Fotos, abends noch einmal wegen der Lichtershow. Währen des Tages den Custer State Park erkunden - nicht den Sylvain Lake vergessen.
    6 .Wind Cave N.P und Hill City.
    7. zum Devils Tower und nach einem halben Tag die lange Fahrt nach Cody machen
    8 Cody - Buffalo Bill Museum und ein wenig entspannen
    9. über Red Lodge und den Beartooth Hwy in den Yellowstone
    10.Yellowstone Nordschleife
    11. Yellowstone Südschleife
    12. über den Quake Lake und Butte nach Whitefisch
    13. Glacier NP
    14.über Missoula nach Idaho Falls
    15 Idaho Falls mit Craters of the Moon und Arco
    16-nach Jackson mit Grand Teton NP
    17. Reservetag falls die Gegend gefällt und das Wetter noch warm ist. - sonst gemütlich über den Bear Lake nach Süden...
    18. nach Vernal und Dinosaur NM
    19. über Steamboat Springs nach Denver
    20. Denver - shoppen und bummeln
    21. Heimwärts


    lg
    early

    ich würde den westen von idaho rausnehmen...


    im yellowstone in gardier übernachten und mindestens einen tag mehr machen, lieber zwei.


    in den black hills auch einen tag mehr machen.


    und bei der anreise nach wall auch 2 tage machen..., denver scottsbluff ist ein ziemliches eck zum fahren!!!! ich würde die strecke nach dem flug nicht mehr schaffen.


    dann hast du auf dem weg noch ft laramie, carhenge, hot springs, wounded knee, das ist mindestens 1 tag der durch weite strecken geprägt ist.


    lg
    e