Beiträge von GambasAlAjillo

    Ich habe 2 Möglichkeiten gefunden :
    Kölner Rumshop
    da kostet die Flasche 25,90 €


    oder bei
    Spirituosen Superbillig.de
    da kostet die Flasche 19,90



    Bei interwines.com kosten 3 Flaschen 59,73 $, allerdings der Gold Rum, nicht der 5 Star.


    Zufällig habe ich auch noch die Firma gefunden, der Cockspur gehört, nämlich Sazerac
    aus New Orleans.
    Vielleicht können die weiterhelfen
    info@sazerac.com


    Einen "richtigen" Importeur habe ich nicht gefunden.



    Ich bringe zwar die eine oder andere Flasche aus dem Urlaub mit, aber die brauche ich selbst

    Hi hkjfg98576...
    Schau mal [URL=http://www.t-mobile.de/laenderauswahl/1,5463,1202-_,00.html]hier[/URL] rein, da kannst du preislisten downloaden und hier kannst du sehen, ob es ein roamingabkommen mit den entsprechenden Land gibt.


    MtG.......Mit telefonischen Grüßen.......:Volker

    Hallo Lal@,
    da wir auch bald nach Barbados wollen, und auch gerne und ständig Internetzugang haben, mal ne Frage zu der im Bericht beschriebenen Flatrate ?
    Wie muss ich mir das vorstellen ??
    Hat man ne Einwahlnummer, die man von jedem Hotel aus benutzen kann ? Oder wie ist das gemeint ??


    Viele Grüsse
    Nils



    -----------------------------------------------------------------------------


    Hi Nils.


    Du fährst in ein Office von Sunbeach zahlst da 65 BD$ für einen Monat unlimited und dein Laptop wird gleich vor Ort konfiguriert. Einwahl ist dann von jedem Telefonanschluß aus möglich. Ob in Hotels noch eine Gebühr bei kommt, weiß ich nicht.
    ein weiterer Link :
    Caribsurf
    da kostet ein unlimitierter Monat 59 BD$.
    Informier dich schon mal auf den beiden Seiten.

    Falls es mit dem einloggen nicht klappt, bzw. eure Anmeldung nicht akzeptiert wird, klickt auf eurer Tastatur auf F5, dann funzt es meistens.
    Oder das Kreuzchen bei "verschlüsseln" wegnehmen, dann klappt es!



    Du den Passworten: Schickt eine Mail an GambasAlAjillo@aol.com, ich schreibe euch dann euer neues Kennwort. Euer altes konnte leider hier nicht übernommen werden...



    MfG......Mit forumigen Grüßen.......Volker

    Hallo Dieter, willkommen im Forum.


    Ich habe bisher noch keine Sandflöhe gesehen und gefühlt, Moskitos sind allerdings zum Sonnenunter schon wach, allerdings nicht in großen Mengen.
    Das Wetter ist warm und luftfeucht, tägliche erfrischende, abkühlende Schauer kannst du erwarten.
    Da ab Mitte Juli Hurricane Season ist, kann es auch mal einen kompletten Regentag geben, die Hurricanes ziehen aber eigentlich immer sehr weit an der Insel vorbei und schicken nur etwas mehr Wind als gewöhnlich.
    Wenn du Anfang August da bist: Am 2. August ist Kadooment Day, vergleichbar mit unserem Rosenmontag, nur besser, Einzelheiten gibt es hier .


    Viel Spaß im Urlaub......



    --------------------------------------------------------------------------------------------


    Sandflöhe sind nicht so ein Problem auf Barbados. Ich habe erst einmal gehört, dass jemand damit Probleme hatte.
    Der so genannte „Beachworm“ ist viel unbekannter und tritt meines Wissens häufiger auf.
    Ein wenig Vorsicht ist angebracht, bei Dämmerung oder in der Nacht, insbesondere wenn der Beach-Sand feucht ist. Nach Abendspaziergängen am Strand, sollte man sich die Füße abspülen. Der "Beachworm" verursacht einen sehr unangenehmen Zuckreiz und die betroffene Hautstelle schwillt ein wenig an. Die ortsüblichen Drugstorse können weiterhelfen.
    Ich selber hatte bisher Glück und hatte noch keinen Kontakt mit diesem "Beachworm", obwohl ich auf Barbados lebe. Also keine Panik.
    Ich wünsche einen wunderschönen Urlaub.
    Monika


    ----------------------------------------------------------------------------------------------


    Danke für die schnelle Antwort,


    ich persönlich hatte keine Probleme mit den Sandflöhen, aber meine Frau. Naja, das süße Blut der Frauen hat eben magische Anziehungskräfte.
    Gibt es eigentlich ein Wörterbuch, am besten als PDF, für den lokalen Dialekt. Würde mich gern etwas vorbereiten.


    -------------------------------------------------------------------------------


    Wenn die Bajans miteinander reden, verstehst du sowieso kein Wort, auch nicht mit Wörterbuch. Und wenn du wirklich ein paar Worte weisst, hört es sich aus einem weissen Mund nur lächerlich an, zur perfekten Aussprache muss man wohl dunkle Hautfarbe haben. Monika müsste da besser Bescheid wissen......
    Schau mal hier und hier rein, da stehen ein paar Begriffe.
    Wha' sweet in goat mouth does burn in he bam bam


    Mit Touristen sprechen fast alle Bajans ein verständliches englisch, da sollte es so gut wie keine Schwierigkeiten geben.


    -----------------------------------------------------------------------------------------


    „Keine Chance“
    Ich lebe nun schon seit über drei Jahren hier, doch wenn Bajan untereinander reden, verstehe ich nicht viel.
    Meinem Freund habe ich mal ganz stolz ein paar Redensarten aus meinem schlauen Reiseführer gezeigt und er hatte keine Ahnung was diese Sätze bedeuten.
    Ich bleibe seit dem lieber bei der englischen Sprache.
    Grüße
    Monika


    --------------------------------------------------------------------------------------------


    Damit du dir vom Bajan Slang eine Vorstellung machen kannst,
    klicke,höre,lerne hier
    Ich höre dich nächste Woche ab . :-)
    Grüße......Uli


    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Christa hat sich schon gewundert, daß ich hier noch nix reingeschrieben habe.
    Dann mach ichs mal.....
    1. Arches Park
    2. Haleakala



    3. Bryce Canyon
    4. Yellowstone


    5. Yosemite
    6. Grand Canyon
    7. Sequoia ( I like Kurven-fahring )
    8. Saguaro ( West )
    9. Wrangell St. Elias



    10. Death Valley NP



    is datt jezz okeh?

    tschuldigung, das ich diesen thread jezz erst entdeckt hab.
    ich bin der, der schon mal in hot springs war.
    die fahrt geht durch eine ganz nette gebirgslandschaft, der ort selbst sieht aus wie bad kissingen oder so.
    die häuser sind auf alt gemacht, es gibt ein altes kurhaus zu besichtigen, ich habe mich mindestens 2 stunden da aufgehalten, davon eine stunde, weil meine frau in irgendeinem geschäft was gesucht hat.
    würde mich mal interessieren, ob die amis auch voll bekleidet in die fango-packung steigen.
    ich bin nur zufällig dort vorbeigekommen, auf dem weg von memphis nach dallas, meiner meinung nach lohnt es sich nicht, bad salzuflen oder bad wildungen sind auch schön.....


    im capitol von little rock kannst du noch jede menger silberne löffel bestaunen, sonst fällt mir auch zu arkansas nix mehr ein, ist meiner meinung nach recht langweilig.

    Gestern Abend gab es Brathähnchen, zum ersten Mal in diesem Jahr. Nach dem ersten Bissen stellten Uli und Ich fest : Kannste vergessen, nach dem Chicken von Rita bist du für dein Leben lang versaut und alles andere schmeckt nicht mehr wirklich. Also : Warten, bis wir mal wieder rüber fliegen und hier nur noch Hähnchenfilet essen, Brathähnchen sind ab jetzt nicht mehr wirklich gut schmeckend.


    Geht es euch auch so, den wenigen, die Chicken Rita kennen? Oder läßt die Erinnerung irgendwann nach und man wird wieder zum "normalen" Esser?


    [Blockierte Grafik: http://www.lalasreisen.de/karibik/assets/images/chickenrita14.jpg]

    Hi Nick...
    Strandhütten gibt es keine, da mußt du nach Thailand oder so fahren....
    hier ein paar links zu günstigen Unterkünften, wobei günstig ein weitläufiger begriff ist...
    Sea U Guesthouse und Bajan Surf Bungalows in Bathsheba sowie das hier schon öfter erwähnte Cherry Tree sind günstig, evtl. lohnt sich auch das Coral House , da wohnen nur junge Leute, hauptsächlich Surfer, ist aber sehr weit abgelgen, ohne Auto geht da nicht viel.


    Motorräderverleih ist mir nicht bekannt, ich empfehle immer Autos bzw. Mokes, weil die Straßen einfach zu schlecht und zu eng sind, wenn dir direkt vor dem Schlagloch an der Kurve der Bus entgegenkommt, haste den Salat.


    Barbados ist eine reine Autoinsel, keine Fahrrad-oder Motorradinsel.



    Viel Spaß im Urlaub.....

    Hi,


    wir haben im Dezember ungefähr 25 US-Dollar je Tag und Person auf den Kopf gehauen. Auto und Kat sind da jedoch nicht eingerechnet.
    Mit der Kreditkarte kann man den Kat auf jeden Fall bezahlen, beim Auto hängt's wohl eher vom Verleiher ab.
    Überall werden US Dollar und Traveler-Schecks akzeptiert. Das Wechselgeld ist dann natürlich in Barbados-Dollar.
    Mit deiner Maestro-Karte bekommst du an fast jedem Geldautomaten Bbd-Dollar (vorausgesetzt, es ist noch was drin, sieht sonntags schon mal schlecht aus).


    Jau, es wurden schon Urlauber gesichtet, die sich die wichtigsten Seiten ausgedruckt und mitgenommen hatten.


    Einen schönen Urlaub wünsche ich euch.

    vorher : noch mal gut deutsch essen, döner oder gyros.
    während : schuhe aus, socken an und an den toiletten den leuten zeigen, wie die tür aufgeht, mit kurzen essenspausen.
    Ausnahme : B777 AA,BA & Emirates, da kann ich richtig sitzen.
    nachher : ins auto und los....


    fazit : ich hasse fliegen, aber leider läßt es sich manchmal nicht vermeiden....

    Plattenspieler.....jau, nen Mister Hit, der hat vielleicht gescheppert... aber das war ja schon in den sechzigern...
    Meine Generation war auch bei einer Musikrevolution dabei, nämlich bei der Erfindung des Hard Rocks oder Heavy Metal...


    Klassik höre ich gerne im Auto, Tchaikovsky besonders, bei C&W krieg ich allerdings immer Sodbrennen :-)


    Abba es ging ja um die Cafes....
    Ich habe ca. 15 T-Shirts, die bis zu 15 Jahre alt sind und noch aussehen wie neu, allerdings ist bei 18$ die Grenze für einen Kauf erreicht, mehr zahle ich nur noch für diese Shirts....

    Günter
    Dann sind wir natürlich völlig gegensätzlicher Meinung, ich liebe Musik, und die muß eben auch schon mal laut gehört werden. Auch Klassik.....
    In den HRC's ist die Musik in einer völlig normalen Lautstärke, man kann sich unterhalten und essen, ohne das einem selbiges wieder aus dem Magen ge-basst wird....
    Wenn du mehr über mich und Musik wissen willst : Klick


    Bist du nicht mit Elvis und solchen Leuten groß geworden ?
    Oder eher mit Ronny und Siw Malmquist ?
    Die Konzerte damals, samstagsabends im WDR-Radio oder beim Rockpalaast, waren gut, aber nie "richtig" laut, das wird es erst ab ca. 130 DB, wenn Motörhead oder Manowar spielen.....


    Oder interessiert dich das alles gar nicht und wird wirklich nur als Geräusch empfunden, oder haste auch ne Lieblingsmusik

    Das Essen ist nicht schlecht und teilweise billiger als in gleichwertiges Restaurants.
    Ich gehe auch in so nen Ding rein, wenn eins in der Nähe ist und amüsiere mich dann über die oft sehr alten Besucher, die sowas unbedingt mal sehen möchten, oder von den Enkeln hingechickt wurden um ein T-Shirt zu kaufen und dann über die laute und gräßliche Musik schimpfen.
    Allerdings nur in amerikanischen, da wird noch Musik gespielt, die mit Instrumenten gemacht wird und wo die Musiker nicht nur tanzen können müssen und sonst nix.
    In Berlin z.B. lief nur bumbumbum-musik, das können sich aber schienbar auch Rentner anhören.
    Mit Rentner meine ich diese alten leute, nicht sowas wie Günter und Kalle.....
    Früher habe ich Guitar-Pins gesammelt, die sind mir aber mittlerweile zu teuer, in Las Vegas sollte so nen Ding 12 $ kosten, bei nem Herstellungswert von ca. 30 cent, würde ich mal sagen....
    Das HRC in Key West kenne ich noch gar nicht, war schon lange nicht mehr da, aber das Nightlife war schon immer umwerfend da unten....
    Früher war so ein HRC sogar etwas besonderes, aber mittlerweile gibt es ja in jedem 2. Kuhdorf eins....


    MrG......mit rockigen Grüßen.......Volker

    Bei deinem letzten Satz muß ich dir wiedersprechen....
    Wenn dir angeboten wird, einen Tag später zu fliegen und du dafür einen Platz in der Business-Class bekommst und pro Personen einen Gutschein über 500 $ kriegst, überlegst du dir das, oder ?
    Ich habe so schon mal hin und zurück vorne gesessen und bei 3 personen insgesamt 3000 $ eingesackt für weitere Flüge....
    Für ein paar hundert euro täglich verbringe ich übrigens eine ganze woche in einem airport hotel, die zeit wird dann eben hinten drangehängt...


    Volker.....

    Also ging's wieder zurück nach Denver, wo wir die neue Pizza mit Käse in der Kruste bei Pizza Hut probieren wollten.
    Leider war ausgerechnet zu dem Zeitpunkt ein Überfall und alles war voller Polizisten mit Waffen im Anschlag, kniend hinter der Autotür.
    Ich fragte einen Cop, wie lange es denn wohl noch dauern könnte, weil ich Hunger hätte, aber das konnte er mir auch nicht sagen.
    Wir suchten einen anderen Pizza Hut, aber es war nirgendwo einer zu finden bzw. einer geöffnet.


    Nach ca. 2-stündiger Suche haben wir dann irgendetwas anderes irgendwo anders gegessen


    Die Kräsekrustenpizza hab ich dann ein jahr später probiert, hat aber nicht geschmeckt.


    "Meine" Klapperschlange hab ich leben lassen, hatte aber auch kein Grillzeug mit...


    Ansonsten kann ich nur noch einen Affen bieten, der unbedingt mir meiner Camera filmen wollte...



    Achja, mein legendärer Sturz auf dem Rückweg von der Wave kann ja mittlerweile von einigen von euch besser abgeschätzt werden, weil ihr nun wißt, wie steil und einsam es sein kann....



    Ich hatte übrigens noch ca. ein halbes Jahr Schmerzen im Oberschenkel bei Belastung....


    Tierische Grüße......Volker

    Genau, Venice ist ok.
    Die Bademeisterinnen am Strand hier und in Malibu sehen aber definitiv nicht aus wie Pamela Anderson...


    Der Sonnenuntergang in Key West ist leider immer von so vielen sehr chique gekleideten Touristen bevölkert.
    @Kalle : Danach wird es leerer..... Da beginnt das Nachtleben in Key West und da geht die Post richtig ab, auch für nicht-Schwule.....


    Sehr gut gefällt mir SoBe und neuerdings auch wieder Fort Lauderdale, das Mitte der 90er ziemlich tot war, ähnlich wie SoBe, als es noch South Beach hieß.


    Daytona ist außerhalb der Spring Break und Bike Week Zeiten TOT.
    Dafür gibt's aber billige Zimmer.


    Ft.Walton Beach und Panama City sind für nen Weekend ganz nett, hier ist Alkoholgenuß auch am Strand erlaubt oder geduldet.
    Venice/FL, Naples und Sanibel/Captiva sind mir zu langweilig,
    Clearwater Beach ganz nett. In Fort Myers ist wohl richtig was los, da war ich aber noch nicht.


    Sonnenuntergänge am Waikiki Beach sind auch nicht schlecht


    Lahaina auf Maui ist ein bißchen wie Key West, die Sonnenuntergänge sind aber nicht so schön, weil ne andere Insel dazwischen ist.


    Aber es ging ja um Strände....
    La Jolla
    ist ganz nett, überhaupt San Diego hat mir gut gefallen.


    In Provincetown auf Cape Cod ist gut was los.
    Bar Harbor
    ganz oben im Acadia Park in Maine ist ganz nett.


    Fazit : Ich sitze gerne am Hafen von Cala Figuera



    wenn schon Amerika, dann als Nr. 1 Miami, wg. der Mischung aus Menschen, Musik und gutem Essen.


    Ich hab komischerweise schon 9 Einreisestempel aus Miami oder Fort Lauderdale, ich werde glaubich mal nen paar Florida-Geschichten aufschreiben.....