Utah: nach 12 Tagen gerettet

  • 12 Tage nach ihrem Verschwinden wurde ein Ehepaar aus Kearns, UT lebend in der Iron County nahe der Grnez zu Nevada aufgefunden.


    Sie hatten sich mit ihrem Dodge Dakota Pickup in tiefem Schnee festgefahren und harrten 9 Tage in der Hoffnung aus, es könne sie jemand entdecken. Als dann ihre Nahrungsmittel zu Ende gingen, bastelten sie sich eine Art Schneeschuhe aus den Sitzauflagen ihres Wagens und zogen in Begleitung ihres Hundes los - versuchten zurück ihren Spruen zu folgen.


    Auf ihrem Marsch ging ihnen endgültig die Nahrung aus, so dass sie auf Hundefutter umstellten. Am 3. Tag ihrer Wanderung trafen sie endlich auf einen Strassenarbeiter der mit dem Schneepflug unterwegs war.


    Aller drei - Hund und Herrchen! - haben das Abenteuer gut überstanden. Ein Mitglied eines Suchtrupps bedauerlicherweise nicht - er verstarb während der Suche.


    Die Counties gehen davon aus, dass kleine Strassen bei schechtem Wetter nicht genutz werden und stellen daher Unterhaltsarbeiten im Winter völlig ein.

  • Hallo


    Das ist ja eine fast unglaubliche Geschichte.Wo genau ist das passiert?
    Eastern-Central oder Western Iron County?
    Schön das (fast) alles gut ausgegangen ist.



    Schöne Grüsse


    Clinton

  • Ja, gut dass es so relativ gut ausgegengen ist.
    Aber ich stelle es mir die seelische Belastung für die Geretteten schrecklich vor, wenn bei der Suche ein anderer verstorben ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!