Hotels mit guten Frühstück

  • Hallo,
    bei meiner 4-Wochen Reise 2011 sind mir besonders in Erinnerung geblieben:


    Tucson AZ- BW Royal Sun Inn&...
    Hier gibts ein gutes a.la. Carde -Frühstück.
    Die gesamte Atmosphäre ist auch sehr gut.


    Farmington NM - Americas Best Value Inn
    Hier ist ein Frühstüch incl., bei dem man auch Wurst und Schinken "satt" bekommt.

  • So richtig in Erinnerung sind mir keine Motels mit gutem und ausgewogenen Frühstück. Meist gibt es immer den selben Kram. Süsses Zeug mit viel Zucker und Glasur, dünnen Kaffee den man eimerweise trinken kann alternativ zuckersüssen Cappucino der wie Medizin schmeckt, Eier - die m.E. nicht aus dem Hühnerpoppo gekommen sind - , Frischkäse, Marmelade und manchmal bißchen Rühreier und Speck und Fat free Joghurt und das alles in Plastik serviert. Ganz nett fand ich es im Shilo Inn in Oakhurst, da gab es Burritos zum Frühstück - aber die gab es auch in anderen Motels. Rein in die Micro und fertig. Besser lässt es sich meist ausserhalb des Motels frühstücken, bei Dennys etc. obgleich das sehr mästig ist, aber dafür ist man bis zum Abend satt.

  • Hyatt Place Tucson: Super Complimentary Breakfast
    Hampton Inn: sehr gutes Hot Breakfast Buffet
    Courtyard by Marriott: sehr gutes Hot Breakfast Buffet mit Omelett Station (Preis: 10,-$)
    Residence Inn by Marriot: sehr gutes Hot Breakfast Buffet und ab 17:00 Social Hour (Snacks & Drinks) complimentary...
    Wingate by WYNDHAM: gutes complimentary Breakfast
    Homewood Suites by Hilton: sehr gutes Hot Breakfast Buffet und ab 17:00 Social Hour (Snacks & Drinks) complimentary...(Mo.-Do.)

  • So ganz falsch liegt Toto ja da nicht. Allerdings gibt es schon große Unterschiede. Als recht gut habe ich in Erinnerung:
    Hampton Inn - Moab
    Best Western - Page
    Best Western Pasa Robles - CA ( Gutschein für Frühstück nebenan )
    Best Western Hill City - Black Hills
    Best Western Capitol Reef NP


    Auch wir gehen übrigens des öfteren woanders frühstücken, den popeligen Papp muss ich mir nicht immer antun.

  • Meistens mache ich mir das Frühstück am Campground ja selbst, aber ab und zu habe ich auch in einem B&B oder Hotel eines genossen.


    Das beste gab's in Canmore/AB bei der Holländerin Anneke und dem Italiener Carmelo, die die Pension Edelweiß "stella alpina" führen. Der Frühstückstisch ist reich gedeckt. Wenn gewünscht, gibt's Omelettes nach Wahl, mit frischen Champignons oder Lachs oder ...
    Dafür haben aber nur wenige Personen Platz im Haus.

  • Cafe´Bille, starker Kaffee, Marmelade, Schweizer Käse, Pepperjack, Salami, Roastbeef, gek.Schinken und Toast ( Bräunungsgrad frei wählbar ) :D :zungeraus:

  • Zitat

    Original von VoF Fan
    Kannst auch Beagle reintun, oder Waffeln..Wir haben aber auch oft gutes Brot da.


    Beagle? vielleicht für einen Hot Dog :totlach:



    Wir haben für unseren diesjährigen Trip mal nur Hotels mit Frühstück gebucht:
    -Country Inn & Suites in Atlanta
    -Best Western in Nashville
    -Hampton Inn in Gatlinburg und in New Orleans
    -La Quinta Inn in Panama City Beach
    -Wingate by Wyndham in Atlanta


    Die Preise gehen von $81 bis $138/Nacht, mit einem Schnitt von $104. Alle bieten Full Hot Breakfast. Ich werde dann mal berichten wie's war. Erfahrungen haben wir bisher nur mit BW und Hampton Inn gemacht, ersteres in Mt Carmel (Nähe Zion NP) und zweiteres in Pensacola. Bei beiden waren wir sehr zufrieden.
    Andere Hotels mit richtig gutem Frühstück waren:
    - Boston Commons in Denver Tech Center
    -Hyatt Summerfields Suites in Denver Tech Center
    -Comfort Inn Downtown Denver


    Ein Frühstücksbuffet, das auch mit guten europäischen Hotels mithalten konnte, hatten wir im Radisson in Port Canaveral. Die hatten sogar 'nen richtig tollen Omelette-Koch, der einem individuell Kreationen zubereitete. Im Mirage in Vegas war's sogar noch besser.


    Wir hatten auch viele Hotels oder Motels mit Complimentary Continental Breakfast. Das ging mit ein Kaffee, Toast und ein paar Donuts los, oft gab es auch noch Bagels, Donuts, Muffins, Danish, Obst, O- und Apfelsaft, Tee, Milch, Kakao und Cereals. So richtig umgehauen hat's uns allerdings nie.


    Bei längeren Aufenthalten mieten wir daher meist eine Efficiency und kaufen unsere Zutaten für's Frühstück selbst. Dieses Jahr sind wir aber meist nur drei Nächte an jedem Ort (Nur in PCB sind's acht Nächte) und daher lohnt sich das nicht. Deswegen haben wir diesmal nur Hotels mit Full Breakfast gebucht. In New Orleans ist in der Rate sogar das Parkhaus mit drin, ist -glaub' ich- sogar Valet Parking.


    Ach ja, in den Hampton Inns gibt es auch noch Tüten mit Frühstück zum Mitnehmen. Da sind dann Sandwiches, Cookies, Obst und Müsliriegel drin. In einigen der o.g. Hotels gibt es auch noch die sogenannte Social Hour oder die Manager's invitation. Von Montag bis Freitag gibt es da jeden Abend wechselndes Essen: Mexikanisch, Thai, Chinesisch, Bar-B-Q, Burger, Hot Dogs, etc. Dazu Freibier und Softdrinks. Die Reihenfolge wiederholt sich dann alle zwei oder vier Wochen. Da es bei meinem Arbeitgeber in den USA tagsüber bei Workshops und Meetings meist irgendwelche Snacks gibt (Sandwiches, Breakfast Burritos, Pasta, etc), reicht mir abends dann meist die Social Hour, um satt zu werden.

    Light travels faster than sound. This is why some people appear bright until you hear them speak.

  • Ich kann ALLE Country Inn&Suites nur wärmstens empfehlen, wir waren ja jetzt bei der letzten Tour in so einigen und das Frühstück war immer super. Rührei, Gegrillter Speck, heiße Würstchen, Heisse Pancakes und etlicher anderer Kram. Man konnte auch alles immer mit auf's Zimmer nehmen :nicken: ... Zudem gibt es rund um die Uhr complimentary Cookies, Coffee und anderen Schnubbelkram im Foyer. Und IMMER free Wi-Fi :zwinker:


    Viking: Ich hoffe du hast die f&f-Rate von Carlson für das Country Inn&Suites in Atlanta genommen !? :zwinker:

  • Zitat

    Original von HOH



    Viking: Ich hoffe du hast die f&f-Rate von Carlson für das Country Inn&Suites in Atlanta genommen !? :zwinker:


    Kenn' ich nicht.
    Wir haben die 'Fully paid in Advance-Rate': $81 für eine Nacht. Wir sind da auch nur direkt nach der Landung, machen uns kurz frisch, gehen shoppen und Abend essen, dann in die Heia - und am nächsten Tag beginnt der Urlaub erst so richtig :nicken:

    Light travels faster than sound. This is why some people appear bright until you hear them speak.

  • Für 75$ sollte es eigtl.eine voll stornierbare Whirlpool-Suite geben die sonst 250$ kosten ... Buchungscode: carlsonf (während des Buchungsvorganges auf der HP des Hotels unter Promocode eingeben ...


    Kann aber sein das die Rate aktuell nicht mehr so häufig zu buchen ist, muss man einfach ausprobieren :nicken:

  • I see - von dem Jacuzzy hätten wir sowieso nicht mehr viel. Am Ende des Urlaubs sind wir zwar noch mal in der Ecke, dann aber im Wingate, für $410 für drei Nächte. Das wr auch so 'ne Special Rate (30% Off bei mindestens drei Nächten). Das ist 'ne ganze Ecke edler als das Country Inn und bietet sogar einen kostenlosen Stretch Limo-Shuttle im Umkreis von drei Meilen. Da die Lennox Square Mall nur 1,5 Meilen entfernt liegt, werden wir uns das auch mal gönnen :D

    Light travels faster than sound. This is why some people appear bright until you hear them speak.

  • Also frühstückstechnisch hat sich in den letzten Jahren das complimentary continantel breakfast um einiges verbessert. Ganz vorn dabei sind meiner Meinung nach die Hampton Inns: Obsalat, Joghurt, Waffeln, Eier, etc., Days Inn in Page war auch sehr lecker, ansonsten haben wir uns nur im Hyatt in Salt Lake City mehr erwartet, mit allen anderen waren wir sehr (außer mit dem Red Sands in Torrey, aber da war auch das Hotel nicht gut!)

  • Zitat

    Original von Daniela
    Also frühstückstechnisch hat sich in den letzten Jahren das complimentary continantel breakfast um einiges verbessert. Ganz vorn dabei sind meiner Meinung nach die Hampton Inns: Obsalat, Joghurt, Waffeln, Eier, etc., Days Inn in Page war auch sehr lecker, ansonsten haben wir uns nur im Hyatt in Salt Lake City mehr erwartet, mit allen anderen waren wir sehr (außer mit dem Red Sands in Torrey, aber da war auch das Hotel nicht gut!)


    Die Hampton Inns bieten aber kein Complimentary Continental Breakfast, sondern ein Hot Breakfast on the House.
    Das 'Complimentary' ist übrigens auch leicht geschwindelt: Ich habe bei der Suche nach einem Zimmer mal vergessen auf zwei Erwachsene umzustellen - und siehe da: Das Zimmer war billiger. Üblicherweise sind Room Rates in den USA für zwei Personen pro Zimmer. Das Frühstück kostet also einen Aufpreis.

    Light travels faster than sound. This is why some people appear bright until you hear them speak.

  • Zitat

    Original von HOH
    Ich kann ALLE Country Inn&Suites nur wärmstens empfehlen, wir waren ja jetzt bei der letzten Tour in so einigen und das Frühstück war immer super. Rührei, Gegrillter Speck, heiße Würstchen, Heisse Pancakes und etlicher anderer Kram. Man konnte auch alles immer mit auf's Zimmer nehmen :nicken: ... Zudem gibt es rund um die Uhr complimentary Cookies, Coffee und anderen Schnubbelkram im Foyer. Und IMMER free Wi-Fi :zwinker:


    Viking: Ich hoffe du hast die f&f-Rate von Carlson für das Country Inn&Suites in Atlanta genommen !? :zwinker:


    Das mit Country Inn&Suites kann ich für Denver und Albuquerque bestätigen. Wobei ersteres super und das zweite gut war.
    Wir haben damals die f&f-Rate gebucht :nicken:


    Das ABVI in Farmington kann ich auch so bestätigen, war vor allem wegen dem günstigen Preis ein toller Deal.


    Und dann hatten wir noch diverse excellente Bed&Breakast, nur die sollte man mit den Hotels/Motels nicht vergleichen. :zwinker:


    Grüssle
    Gabymarie

  • Zitat

    Original von Viking


    Die Hampton Inns bieten aber kein Complimentary Continental Breakfast, sondern ein Hot Breakfast on the House.
    Das 'Complimentary' ist übrigens auch leicht geschwindelt: Ich habe bei der Suche nach einem Zimmer mal vergessen auf zwei Erwachsene umzustellen - und siehe da: Das Zimmer war billiger. Üblicherweise sind Room Rates in den USA für zwei Personen pro Zimmer. Das Frühstück kostet also einen Aufpreis.


    Also ich habe das mit unserem Hotel in Denver mal versucht, aber da gibt es keinen Unterschied beim Zimmer und bzgl. Breaktfast steht: "Enjoy our COMPLIMENTARY hot breakfast on the house". Naja, vielleicht kommt das auf das Hotel an, wer weiß!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!