Tests mit irfanview

  • Ich habe mal mit der Schärfen-Funktion von Irfanview rumgetestet, auch mit der Batch-Conversion:


    Ich habe ein paar Bilder
    - nur manuell verkleinert,
    - manuell verkleinert und 1x die Sharpen-Funktion angeklickt,
    - bei der Batch-Conversion nur die Sharpen-Einstellung auf 20 gesetzt und
    - die Batch-Conversion mit den Angaben von andie ausgeführt.


    Dabei habe ich festgestellt, dass die Bilder, die ich manuell geschärft oder mit der Batch-Conversion und Sharpen-Einstellung gesetzt auf 20 geschärft habe, nicht nur gleich aussehen – sie sind offenbar auch völlig identisch.
    Zumindest meint dies mein Webspace-Anbieter Arcor.
    Ich habe nämlich diese beiden verschiedenen Bilder hochgeladen und sie bekamen die gleiche Adresse. Anscheinend wird die interne Arcor-Adresse aus der Grösse des Bildes ermittelt (??). Wie Arcor damit umgeht, ist mir ein Rätsel. Ich hab es übrigens mehrfach ausprobiert, weil ich es nicht glauben konnte. :?(:
    Somit lasse ich die manuell geschärften Bilder einfach weg.




    Hier die Resultate:



    Bild 1:


    Nur manuell verkleinert


    Batch-Conversion - nur die Sharpen-Funktion auf 20 gesetzt


    Batch-Conversion mit den Angaben von andie




    Bild 2:


    Nur manuell verkleinert


    Batch-Conversion - nur die Sharpen-Funktion auf 20 gesetzt


    Batch-Conversion mit den Angaben von andie




    Bild 3:


    Nur manuell verkleinert


    Batch-Conversion - nur die Sharpen-Funktion auf 20 gesetzt


    Batch-Conversion mit den Angaben von andie




    Bild 4:


    Nur manuell verkleinert


    Batch-Conversion - nur die Sharpen-Funktion auf 20 gesetzt


    Batch-Conversion mit den Angaben von andie




    Bild 5:


    Nur manuell verkleinert


    Batch-Conversion - nur die Sharpen-Funktion auf 20 gesetzt


    Batch-Conversion mit den Angaben von andie





    Was meint ihr – seht ihr Unterschiede bzw. welches Resultat ist nach euerer Ansicht besser?
    Nur verkleinert sind die Bilder mE jedenfalls unschärfer.


    Ich hoffe mal, dass man bei den Bildern hier im Forum am Bildschirm überhaupt Unterschiede erkennt. Sonst müsst ihr die Bilder auf den PC runterladen und dort mit einem Programm anschauen.

  • Die erste Antwort verwundert nicht unbedingt: Gesharpt sind die Bilder schärfer!


    Otto, an den für mich optimalen Einstellungen habe ich unzählige Stunden gefummelt.
    Demzufolge meine ich, dass 20 etwas zuviel beim Schärfen ist.
    Denke aber, dass das jeder anders sehen kann.


    Generell liegt meines Erachtens die Kunst darin, dass man beim Ergebnis nicht auf Anhieb erkennt, dass es behandelt ist.


    andie

  • Hmmm....ok, bei nur manuell verkleinert, sind die Fotos unscharf.


    Zwischen Deiner und Andie's Nachschärfversion kann ich keinen Unterschied feststellen .... wie gesagt: ich :nicken:


    LG Ingrid

    Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

  • H.M. und ich können auch keinen Unterschied zwischen der Schärfe 11 (von andie) und 20 erkennen.



    Ich habe nach andies Anweisung auch mal mit Irfanview getestet.
    Mit der Batch-Konvertierung auch gleich verkleinert, gerahmt und geschärft.
    Z.B bei "Rumpelschuppen usw." die Fotos von Poverty Flat von 2007 ( mit 40! geschärft).


    Hier mal Beispiele von eben......habe nur die Schärfe geändert.


    Schärfe 11



    Schärfe 40



    Schärfe 11



    Schärfe 40


  • Hallo Doris, ich könnte auch nebenan zu Dir gehen, und es direkt sagen:


    in diesem Fall sehe ich einen Unterschied zwischen Stufe 11 und 40. Die 40er Bilder sehen schärfer aus.
    Statische Motive wie Landschaft oder wie hier Felsen müssen einfach scharf sein.
    Am besten, Du kommst rüber und guckst Dir das auf meinem Laptop an!


    HM

  • Huhu HM: wenn Doris zu Dir rüberkommt, bestell ihr doch bitte, daß mir persönlich die Fotos zu überschärft sind .... vielleicht erst einmal mit Stufe 20 probieren :nicken:


    LG Ingrid

    Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

  • Zitat

    Original von Ingrid
    Huhu HM: wenn Doris zu Dir rüberkommt, bestell ihr doch bitte, daß mir persönlich die Fotos zu überschärft sind .... vielleicht erst einmal mit Stufe 20 probieren :nicken:


    LG Ingrid


    H.M. macht aber auch Sachen - und soviel Text .... :totlach:


    So, jetzt noch mal:


    Schärfe 11




    Schärfe 20



    Schärfe 40



    11



    20



    40



    11



    20



    40




    Die Batch-Konvertierung klappt ja wirklich in Sekunden, nur das Wiederfinden in den Ordnern muß ich noch üben.


    Aber, ohne Andies genaue Anleitung hätte ich es nicht hinbekommen, Danke! :kuss:

  • Wenn ich das so sehe lasse ich meine wie sie sind, egal wenns ausfranselt, aber wenigstens erkennt man die Gegenden wieder, sorry, aber es ist doch irgendwo Beschiss. Da liegt die Wahrheit nicht mal mehr dazwischen. Nee die 3 S brauch ich nicht, schärfen, sättigen und schwindeln.


    Ich teste das mit nur verkleinern und vielleicht ein dezenter Rahmen.

  • Ich kann viele Leute verstehen, die sagen, wenn sie das erste Mal in den wilden Westen fahren : So hab ich mir das aber nicht vorgestellt.
    Auf den Fotos sah das alles aber ganz anders aus.
    Das ist dann das Ergebnis von zuviel bearbeiteten Fotos.
    Die echte Natur kann ein Foto meiner Meinung nach nur unzureichend wiedergeben.
    Aber das liegt natürlich nur im Auge des Betrachters... :99:

  • Nochmal zur Information:
    Hier geht es doch um das Nachschärfen von Fotos mit Irfanview, die durch das Verkleinern unscharf geworden sind!


    HM

  • Also ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, keine Fehlfarben, keine unerwünschten Gravuren. Meinen Geschmack trifft es.
    Mir war es halt wichtig das mein HP Anbieter die beim Hochladen nicht exorbitant komprimiert und versaut, und das war bisher immer der Fall. Nun weiß ich wie ich das umgehen kann.......Andie sei Dank :kuss:

  • Zitat

    Original von VoF Fan
    Wenn ich das so sehe lasse ich meine wie sie sind, egal wenns ausfranselt, aber wenigstens erkennt man die Gegenden wieder, sorry, aber es ist doch irgendwo Beschiss. Da liegt die Wahrheit nicht mal mehr dazwischen. Nee die 3 S brauch ich nicht, schärfen, sättigen und schwindeln.


    Ich teste das mit nur verkleinern und vielleicht ein dezenter Rahmen.


    Für welche Bilder wurde dieser Text denn geschrieben, Ottos oder unsere? :kopfkratz:


    Sollte es unsere Fotos betreffen, so arbeiten wir nur mit dem einen S = Schärfen.


    Alles andere haben wir nicht nötig.......Bescheißen und Schwindeln schon gar nicht ....dafür sind H.M.s Fotos viel zu gut.... die Gegend hat sich bei uns auch nicht verändert.....


    Du solltest doch mal genauer hinschauen, und dann erst schreiben.


    Doris

  • Ok, also.... mein Problem mit dem Programm ist wenn ich auf 600 Pixel lange Seite OHNE schärfen gehe werden meine Bilder sogar extrem überschärft, deshalb die etwas größeren Bilder. ( 800 lange Seite )


    So quietschorange habe ich die Wave aber auch noch nie gesehen, weder im Sommer noch im Herbst. An meinem Monitor kann es nicht liegen ich hatte meine Bilder, die von Stefan und die von Heiko daneben eingeblendet und die waren alle natürlich.


    Für mich persönlich wäre es bescheissen. Sieht jeder anders, mir sind viele Bilder die man so in den unentlichen Weiten des Internets findet zu knallig.
    Wenn du dich angegriffen fühlst weil ich einen anderen Geschmack habe, so what......



    leider eins das beim hochladen Federn gelassen hat

  • Ja ja....die Geschmäcker sind halt verschieden... aber kein Grund sich darüber aufzuregen. :brav:


    Also, immer schön locker bleiben.... und nicht so empfindlich :nicken:


    Ich arbeite auch mit den 3 "S"...und oft auch noch mit anderen Funktionen.... manchmal bearbeite ich auch gar nicht nach....jeder so wie er es mag.


    Und jetzt nochmal 3 S:


    Schlaft schön Stammtischler/innen,


    süße Träume


    Ingrid :peace1:

    Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

  • Zitat

    Original von Otto


    Was meint ihr – seht ihr Unterschiede bzw. welches Resultat ist nach euerer Ansicht besser?


    Ich finde die andie Version ganz gut, 20 ist teilweise schon zu viel, bei Bild 5 sieht man den Unterschied schon.

  • So ich habe beschlossen in den nächsten Monaten meine HP total zu überarbeiten und meine Bilder selbst vorher zu verkleinern.
    Nochmal die Wave, OHNE schärfen und OHNE sättigen. Und ich verstehe nicht warum die bei euch dann unscharf werden. Die Unschärfe im Hintergrund ist auch auf dem Original so.
    Dies ist auf einem anderen PC mit der Version 4.0 gemacht. Gestern die Bilder mit einer neueren Version auf meinem Läppi. Habe aber vorsorglich am Montag einen Termin beim Augenarzt :cheesy:


  • Wenn ich mal Mist verbocke, dann stehe ich auch dazu! :nicken:


    Das Programm von Irfanview habe ich mir erst vor kurzem runtergeladen, bin damit also noch nicht sehr vertraut.
    Die Stapel-Verarbeitung habe ich, nach Andies Angaben, bislang 2 x benutzt: für die Fotos von Poverty Flat und der Wave.
    Da bei Andie bei "Farbsättigung" die 11 steht, habe ich sie halt übernommen.


    Was natürlich bei der Wave gar nicht nötig gewesen wäre, denn die hatte bei H.M. bereits Farbe genug!


    Da es hier ja um die Schärfe der Fotos ging, ist es uns auch nicht aufgefallen.


    Im Mai 2007 waren wir viel zu spät dran, und diese Truppe hat sich stundenlang dort breitgemacht.
    H.M. Panasonic DMC-TZ3



    Ende April 2008 waren wir schon viel früher da, um 11 Uhr.
    H.M. Panasonic DMC-FZ 30.












    Fast gleicher Standort, aber Doris Panasonic DMC-FX 7 :o9:



    Mai 2009, wieder früh genug.
    H.M. Nikon D 300







    Alle diese Fotos sind verkleinert und geschärft, mehr nicht.
    Soviel zum Bescheißen......
    und jetzt sollte man wieder zum eigentlichen Thema kommen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!