Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 354.

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 21:56

Forenbeitrag von: »raigro«

RE: Planlos - Fazit

Zitat Original von Pebbles Bin hin und weg... Du sagst, Du bist alleine unterwegs....aus Überzeugung oder aus der Not??? Ich will nicht neugierig sein, aber ich überlege, ob ich nächstes Jahr auch eine Tour alleine mache. War zwar schon alleine in den USA, aber keine weiteren Strecken zurückgelegt. So'n bisschen "Muffe" habe ich ja doch noch. Wie sind Deine Erfahrungen, oder die Erfahrungen von den Anderen (Otto...)??? Vielen Dank Simone Ich bin aus Überzeugung alleine unterwegs. Genauso wie Ot...

Dienstag, 20. Dezember 2011, 19:02

Forenbeitrag von: »raigro«

Planlose Reise durch den Nordwesten

Hallo, jetzt ist auch mein angekündigter Bericht über den Glacier Nationalpark fertig und auf meiner Homepage eingestellt. Es gibt ein paar Zusatzinfos und ein paar mehr Bilder. @Stefan: Keiner muss seine Bilder löschen, und Du schon gleich garnicht. Jeder macht die Bilder, die er möchte, und nicht jeder ist bereit viel Zeit ins Fotografieren zu investieren.

Montag, 19. Dezember 2011, 16:58

Forenbeitrag von: »raigro«

Planlos - Fazit

Danke für eure freundlichen Kommentare und die Begleitung bei meiner Zeitraffer-Tour. Zu einem richtigen Reisebericht gehört ein Fazit, und das will ich euch nicht vorenthalten. Planlos - Fazit Meine Reise dauerte knapp 5 Wochen (vom 11.9. bis zum 12.10.2011), in denen ich ca. 7500 Meilen gefahren bin. Flug Nonstop MUC-SFO mit Lufthansa Hin – Economy Rück – Business (Vorsicht Suchtgefahr) Ich fliege eigentlich seit vielen Jahren nur mit LH in die USA. Einmal, weil ich LH qualitativ für eine der ...

Sonntag, 18. Dezember 2011, 19:18

Forenbeitrag von: »raigro«

Planlos - Teil 3

Von Saint Mary ging es zuerst durch das Reservat der Blackfeet (Blackfoot in Kanada) … … und dann immer weiter nach Süden, bis nach Idaho Falls, wo diese schöne Scheune (Red Barn) steht. Am folgenden Morgen fuhr ich noch vor Sonnenaufgang ins Swan Valley, um dort die Fall Creek Falls zu fotografieren, die hier in den Snake River fließen. Die Fotografin Linda Lantzy, die mit mir an den Fall Creek Falls fotografierte, gab mir ein paar Tipps, wo ich schöne Herbstfärbung finden könnte. Am Abend traf...

Samstag, 17. Dezember 2011, 17:13

Forenbeitrag von: »raigro«

Planlos - Teil 2

Zitat Original von kat Die Fotos sind wie Postkarten... Schön. Bist du Fotograf? Im Urlaub schon! Jetzt geht's weiter mit Teil 2. In Seattle stand der Blick vom Jose P. Rizal Park auf die Skyline von Downtown auf meiner Wunschliste, sowohl bei Tag … … als auch bei Nacht. Den folgenden Tag verbrachte ich mit Besuchen des West Point Lighthouse im Discovery Park und des Leuchtturms in Mulkiteo nördlich von Seattle. Eine nahezu sommerliche Atmosphäre im späten September erlebte ich bei ca. 20 Grad ...

Freitag, 16. Dezember 2011, 20:25

Forenbeitrag von: »raigro«

Planlos - Teil 1

Vom 11.9. bis zum 12.10.2011 war ich zwischen San Francisco, Seattle, Glacier und Grand Teton Nationalpark unterwegs. Auf der Karte kann man meine etwas chaotisch aussehende Route erkennen, und in Worten ausgedrückt lautet meine Route etwa so: San Francisco - Santa Cruz – Monterey - Carson City – Alturas – Weed – Bend(2) – Bandon - Pacific City – Kelso – Troutdale – Seattle(2) – Clarkston – Kalispell - St. Mary(3) - Idaho Falls – Jackson(2) – Pocatello – West Wendover – Reno - Carson City – Bish...

Freitag, 16. Dezember 2011, 16:06

Forenbeitrag von: »raigro«

Planlose Reise durch den Nordwesten

Hallo, ich bin ja kein Schreiber von Reiseberichten, und was ich mit wem, wo frühstücke, ist meiner Meinung nach von geringer Bedeutung. Trotzdem habe ich so etwas Ähnliches wie einen Reisebericht geschrieben, nämlich einen Bildbericht mit ein paar verbindenden Worten. Als Arbeitstitel habe ich mir „Planlose Reise durch den Nordwesten“ ausgedacht, weil manch einer sich wohl beim Anblick der Route (siehe PDF) Folgendes denken könnte: - Spinnt der? - Warum hat er sich nicht Dies und Das noch anges...

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 17:33

Forenbeitrag von: »raigro«

RE: 35000 Meilen?

Zitat Original von inki-k Hi kat, mit dem Thema beschäftige ich mich auch gerade. Also ich habe das so verstanden, dass eine Flugprämie Hin-und Rückflug nach Nordamerika in der Economy 60.000 Meilen kostet (Gebühren, Steuern etc. muss man aber zahlen (ca. 420 EUR). Eine Upgrade-Prämie von Economy in Business Class kostet 35.000 Meilen für eine! Flugstrecke (Zubringerflug incl.). Ein Flugprämie in der Business Class kostet 105.000 Meilen (Gebühren etc. ca. 420 EUR). Wir möchten das warscheinlich...

Freitag, 2. Dezember 2011, 16:35

Forenbeitrag von: »raigro«

GPS für Einsteiger

Das wäre doch mal ein GPS für Einsteiger

Donnerstag, 3. November 2011, 13:00

Forenbeitrag von: »raigro«

Earthshots - Photo of the Day

Ein paar Versuche hatte ich schon erfolglos unternommen, aber jetzt ist mein Bild von der Crystal Mill zum Photo of the Daygekürt worden - passt ja auch zur Jahreszeit.

Mittwoch, 2. November 2011, 19:33

Forenbeitrag von: »raigro«

Fotos vom Fly Geyser in Nevada

Du hast Recht Stefan. Besonders gefallen mir aber die Leuchttürme im Winter. Ich muss doch auch mal im Winter an die Great Lakes fahren, aber ich glaube, dass es dort a....kalt ist. Vor allem müßte auch der Mietwagen gut (Winterreifen oder Ketten) ausgerüstet sein.

Sonntag, 23. Oktober 2011, 18:47

Forenbeitrag von: »raigro«

Island - Iceland, Vulkane und Eis

Hallo Stefan, jetzt habe ich auch den lange erwarteten Reisebericht gelesen und natürlich Deine tollen Fotos und digitalen Collagen bewundert. Island steht nach einem Besuch vor vielen, vielen Jahren bei mir auch wieder ganz Oben auf der Wunschliste - wenn nur das Wetter nicht wäre. Dein Bericht bestärkt mich aber, die Planung doch wieder und trotz horrender Preise aus der Schublade zu ziehen.

Dienstag, 18. Oktober 2011, 06:00

Forenbeitrag von: »raigro«

Der Klops hat Geburtstag

Hallo Stefan, ich wünsche Dir auch alles Gute zum ???-ten Geburtstag. Noch viele schöne Reisen (nicht nur USA - wo bleiben die Bilder von Island?) und natürlich die passende Gesundheit dazu.

Dienstag, 11. Oktober 2011, 06:32

Forenbeitrag von: »raigro«

Bärenspray

Hallo, ich wußte nicht, wo ich meinen Beitrag einstellen sollte, aber ich dachte mir, nur wer hiken will, braucht auch Bärenspray. Ich habe mir für 49 $ Bärenspray gekauft, weil ich vor Sonnenaufgang und bis zum Sonnenuntergang alleine im Bärengebiet (Glacier NP) unterwegs war. Das Zeug hilft auf 9 m Entfernung, wie mir eine Rangerin versicherte. Hilft sicher auch gegen Pumas oder gegen gewisse Typen in Berliner U-Bahnen. Aber ich kann das Spray sicher nicht im Flieger mitnehmen - daher verschen...

Sonntag, 9. Oktober 2011, 17:02

Forenbeitrag von: »raigro«

Trona Pinnacles ???

Hallo, ich war gestern am späten Nachmittag bei den Trona Pinnacles. Es ging zu wie im Freibad im Sommer - viele Leute, viele Autos, einige Camper. Aber es war ja auch Samstag Abend und ein herrlicher Tag mit fast 80 F. Aber Vorsicht, denn ein Wagen versperrte einen der vielen Wege durch die Pinnacles, weil er sich einen Platten geholt hatte.

Samstag, 8. Oktober 2011, 17:33

Forenbeitrag von: »raigro«

Tioga Road open 2011

Hallo, ich bin Gestern vorbei gefahren. Der Monitor Pass war schon wieder offen, aber Tioga und Sonora noch gesperrt. Da jetzt aber wieder schönes, sonniges Wetter kommt (Bishop, 72 F), dürften die beiden Pässe aber auch bald wieder geöffnet werden.

Freitag, 5. August 2011, 12:43

Forenbeitrag von: »raigro«

RE: Colorado: Fotosafari in den Rocky Mountains

Ich finde, dass die schönsten Locations in Colorado (auch in der Tourbeschreibung genannt) so bekannt sind, dass man keinen Guide braucht. Auf das Wetter und den besten Zeitpunkt der Herbstfärbung hat der Guide ja leider auch keinen Einfluss. Für 1900 EUR kann man schon eine ganze Zeit lang in Colorado unterwegs sein. Einige der besten Locations sind in den Elk Mountains (Aspen usw.) und in den San Juan Mountains. Aber, wer lieber mit mehreren Fotointeressierten unterwegs ist (vor Ort trifft man...

Montag, 1. August 2011, 14:38

Forenbeitrag von: »raigro«

Detroit und Umgebung

Ich fand die Gegend um den Hart Plaza (Foto) garnicht so übel, vielleicht aber auch, weil es Wochenende war und Open Air Jazz und Dixie geboten wurde. In Motown war ich auch noch, aber das war's dann auch schon.

Sonntag, 31. Juli 2011, 19:44

Forenbeitrag von: »raigro«

Nordwesten im Mai 2011

Zitat Original von Brenni Das mit den Schriftzügen ist doch sehr verständlich, guckt man auf deine Homepage weiß man auch warum du das so handhabst. Weiß gar nicht wie oft ich mir deine Bilder schon angeschaut habe, einfach nur schön, einfach zum Genießen. Danke! Brenni Danke, dass dir meine Bilder gefallen, und für die Unterstützung. Ich hab schon manchmal "Beschwerden" wegen meines "fetten" Copyright-Vermerks bekommen, aber es wird sich nicht ändern.

Freitag, 29. Juli 2011, 16:58

Forenbeitrag von: »raigro«

noch ein Nachtrag

Danke, dann schicke ich noch ein paar Bilder hinterher. Wie gesagt, habe ich ja wegen des schlechten Wetters nicht allzu viele verschiedene Locations zum Fotografieren aufsuchen können. Aber ein paar habe ich noch. Im Nordwesten geht es los, und dann langsam nach Süden. Mein nördlichster (und westlichster) Punkt auf der Reise war ja Shi Shi Beach im Olympic Nationalpark. Auf dem Weg zum Shi Shi Beach muss man durch das Makah Reservat, wo es nicht viel, aber zumindest einen interessanten Friedhof...