Sie sind nicht angemeldet.

  • »KlausK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 562

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Juli 2006, 12:25

New Mexico

Was schon für Arizona und Utah gefragt wurde, nun auch hier:
Was muß man in New Mexico gesehen haben?

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 784

Beruf: kfm. Angestellte

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Juli 2006, 14:23

Hallo Klaus, schau mal hier: http://www.gabymarie.com/Reiseberichte/U…6/usa_2006.html

Ganz wichtig:

Bisti Badlands bei Farmington
Santa Fee
Bandelier NP
El Malpais NM
El Morro NM
Valley of Fires Recreation Area
Kasha-Katuve-Tent-Rocks NM
Carlsbad Cavern
und zu guter Letzt: White Sands!!

Sicher gibt es noch viel mehr, aber das war, was wir dieses Jahr besucht haben.
Bei Stammtischtreffen dabei


Buff

Biker

Beiträge: 2 058

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Juli 2006, 14:59

1. Turquoise Trail zwischen Santa Fe und Albuquerque, evtl. Sandia Peak.
http://www.turquoisetrail.org/

2. Jemez Mountain Trail
http://www.jemezmountaintrail.org/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Buff« (18. Juli 2006, 15:02)


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 784

Beruf: kfm. Angestellte

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Juli 2006, 15:56

Zitat

Original von Buff
1. Turquoise Trail zwischen Santa Fe und Albuquerque, evtl. Sandia Peak.
http://www.turquoisetrail.org/




...genau, haben wir auch gemacht, auf dem Weg von Albuquerque nach Santa Fe - war sehr schön...
Bei Stammtischtreffen dabei


Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. August 2006, 12:12

Noch ein paar Ideen:

- Shiprock (weniger den Ort, mehr das vulkanische Feature)
- Chaco Canyon - eine der wichtigsten Anasazi-Stätten
- Valles Caldera (nur, wenn man sich für vulkanische Features interessiert)
- die Staircase in der Kathedrale von Santa Fe.
- für die Ufologen: Roswell top12
- Madrid (Ghost Town)
- Eisenbahn-Fans besuchen die historische Cumbres and Toltec Railroad

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Beiträge: 1 759

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. August 2006, 12:32

re

mir fällt zusätzlich ein:

Actec Ruins gleich ausserhalb von Farmington

early

  • »KlausK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 562

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. August 2006, 12:39

Ist eine Reise in die Gegend besser im Frühjahr (Feb-Mär), im Frühsommer (Ende Mai-Mitte Juni) oder im Spätjahr (Sept-Okt)?

Werbung

unregistriert

Werbung


Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. August 2006, 12:43

Zitat

Original von KlausK
Ist eine Reise in die Gegend besser im Frühjahr (Feb-Mär), im Frühsommer (Ende Mai-Mitte Juni) oder im Spätjahr (Sept-Okt)?


Kommt auf die Höhenlage der besuchten Features an. Valles Caldera könnte im Oktober schon Schnee haben. Cumbres und Toltec geht auch ziemlich hoch rauf, weiss aber nichts Näheres. madrid ist auch eher was für die wärmere Jahreszeit.

Generell sollten Mai bis September problemlos sein. IM Hochsommer mag White Sands nicht die beste Besuchszeit haben.

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Beiträge: 1 759

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. August 2006, 12:46

re

es sind die südlichen Ausläufer der Rockies, die 14.000 er allesamt nicht weit weg!

Deshalb würde ich auf September plädieren, später kanns kalt werden...,

im Frühjahr, ist es wahrscheinlich auch noch feucht und kalt!

schau dir vielleicht auch auf www.wunderground.com die Durchschnittstemperaturen und Niederschlagsmengen an!

early

Beiträge: 3 402

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 223

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. August 2006, 12:46

...wenn man sich für's BALLOONING interessiert, dann ist der Herbst auf alle Fälle die "richtige" Zeit....faszinierend!
balloon festival
Usabima
Bei Stammtischtreffen dabei

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »usabima« (11. August 2006, 12:46)


Beiträge: 986

Beruf: Bürokauffrau

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. September 2006, 23:57

Zitat

Original von Gabymarie

Zitat

Original von Buff
1. Turquoise Trail zwischen Santa Fe und Albuquerque, evtl. Sandia Peak.
http://www.turquoisetrail.org/




...genau, haben wir auch gemacht, auf dem Weg von Albuquerque nach Santa Fe - war sehr schön...

also wir haben den im August abgebrochen, war einfach zu kalt
Ciao
Chris
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


12

Freitag, 6. Oktober 2006, 14:26

die highligts wurden ja nahezu alle genannt. was man NICHT gesehen haben muss, das ist die touristenabzocke four corners point
»zzteq« hat folgendes Bild angehängt:
  • Four_Corners_2.jpg

Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. Oktober 2006, 14:37

Als wir 1985 dort waren, war noch alles friedlich und frei zugänglich. Gesehen haben musste man es trotzdem nicht.

Es gibt wirklich schönere Triangulationspunkte in der Wüste! top12

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

14

Samstag, 28. Oktober 2006, 12:30

RE: New Mexico

Für Route 66 Fans ist sicher das Städtchen Tucumcari ein muss!
Stichwort Blue Swallow Motel.
»guildo2« hat folgende Bilder angehängt:
  • blueswallow.jpg
  • blueswallow_am_tag.jpg

Beiträge: 19

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 14. August 2011, 21:51

Madrid, NM

Madrid, NM hat sich in den letzten Jahren wieder entwickelt und ist mittlerweile wieder weit von einer Ghost Town entfernt. In den alten und z.T. huebsch restaurierten Gebaeuden haben sich eine Vielzahl von Kuenstlern niedergelassen und bieten Ihre Kunstobjekte verschiedenster Art an.
Da der Ort am populaeren Turquoise Trail zwischen Albuquerque und Santa Fe liegt, kommt man automatisch durch.
Eignet sich auf jeden Fall fuer einen Stopp, verschiedene Lokale zum Snacken oder serious Lunch / Dinner gibts auch wieder.

Letztmalig besucht im July 2011.