Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Stammtisch Forum - Info's rund um USA und Kanada. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kalle

Cheffe

  • »Kalle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 2047

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. März 2006, 12:29

Arizona

Was müssen/sollten alle Arizona Reisende gesehen haben ?

Für Newbies und Fortgeschrittene.
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Beiträge: 1 188

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. März 2006, 13:14

Ich finde da steht an der absoluten Nr 1 der GC

Danach gibt es kaum noch ein MUSS

Beim Kann gibt es für mich folgende Reienfolge:

Monument Valley
Canyon de Chelly
Chiricahua
Organ Pipes
Petrified Forrest
Whupatki und Sunset Crater
Gruß Ulrich
Bei Stammtischtreffen dabei

Meine Webseite

Beiträge: 1 759

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. März 2006, 13:52

re

nicht zu vergessen:

Bisbee
Tombstone
die Morenci Mine
die Baumwollfelder! bei Safford
Seligman
Kingman
Oatman
die Route 66 in Teilen


dann liegt da ja noch
Tucson mit Old Tucson
Flugzeug Museum

Biosphere 2

und ich bin sicher, da gibts noch mehr

ich war ingesamt 4x in AZ und bin mir sicher, nicht alles gesehen zu haben, aber vorerst haben wir den Staat als 'komplett abgearbeitet' erklärt, da wir entlang der Hauptverbindungen wohl 70% gesehen haben....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »early« (3. März 2006, 13:54)


Werbung

unregistriert

Werbung


Buff

Biker

Beiträge: 2 058

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. März 2006, 14:14

Meine Lieblingsstraße :
Von Blythe California (I10) über Wickenburg(60), Prescott, Jerome nach Sedona (89).
Erst fängt es ganz flach an, mit einzelnen Saguaros, dann wirds immer hügliger, und bei Prescott dann ziemlich grün, mit ausgedehnten Wäldern die nach Honig riechen. Später gehts dann bei Jerome ziemlich steil in den Red Rock Canyon runter. Bei Sedona dann die bekannten roten Felsen mit viel Grün drumherum.
Wir sind die Strecke im offenen Cabrio gefahren, war herrlich! 8)
»Buff« hat folgendes Bild angehängt:
  • America 025.jpg

Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 299

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. März 2006, 15:03

So, dann auch noch etwas von mir, was bisher noch nicht erwähnt wurde. Nein man muss das nicht alles gesehen haben, aber da gibts so vieles was sich lohnt:

- Tonto Natural Bridge (angeblich die grösste Sinterbrücke der Welt)

- Government Cave bei Flagstaff (Lava Cave)

- Red Mountain nördl. von Flagstaff (begehbarer Vulkan-Schlot - Paradies für Gesteinesammler)

- Cape Solitude hoch oben über der Confluence von Little Colorado River und Colorado River

- Marble Canyon Rim Nördlich des Little Colorado River

- Water Holes Canyon kurz vor Page

- Diamond Creek Road hinunter in den Inner Canyon des Colorado Rivers

- Alvey Cliffs

- Quartermaster Point und die Music Mountains mit den riesigen Jushua Tree Wäldern

- Chloride (Ghost Town)

- Grand Falls und das Kraterfeld östlich von Flagstaff

- Schnebly Hill Road

- Montezuma´s Castle im Verde Valley

- die Chuska Mountains östl. des Canyon de Chelly

- Meteor Crater (weils noch keiner sonst erwähnt hat!)

- Museum of Northern Arizona, Flagstaff

- Interior Valley in den San Francisco Mountains

- Coal Mine Canyon südlich von Tuba City

- Antelope Canyon ist auch noch Arizona

- Casa Grande (Anasazi) zw. Phoenix und Tucson

- Cabeza Prieta

- Walnut Canyon (Anasazi) Flagstaff

- Havasupai Canyon

- Lee´s Ferry Historical Place

- Paria Canyon

- Havasupai Point (G.C. N. P.)

- Point Sublime

- Vulcans Throne

- Whitmore Canyon mit seinen gewaltigen Säulenbasalten

- generell den Arizona Strip mit dem neuen Grand Canyon-Parashant National Monument

- Sand Hills (liegen auch noch zum grossen teil in Arizona)

- Tuzigoot N.M. (Anasazi südl. von Sedona)

- Hubbell Trading Post National Historic Site

- Hunts Mesa

- Betatakin (Anasazi)

- Rainbow Bridge

- Little Capitan Valley (Sanddünen)

....und, und, und!

Das muss jetzt mal reichen. ;-)

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hatchcanyon« (3. März 2006, 15:04)


Beiträge: 1 188

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. März 2006, 15:43

Rolf, ich bin immer wieder tief beeindruckt
Gruß Ulrich
Bei Stammtischtreffen dabei

Meine Webseite

Beiträge: 632

Beruf: Ing. Elektronik

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. März 2006, 22:07

RE: Arizona

The Wave
Lower Antelope Canyon
Whaweap Hoodoos

Gruß, Wolfgang
Fotoreisen in den Südwesten der USA.
www.usa-foto.de

Werbung

unregistriert

Werbung


8

Freitag, 31. März 2006, 00:20

RE: Arizona

als absoluter eagles fan glen frey in bronze "Standing on the Corner in Winslow, Arizona"

Beiträge: 1 525

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

9

Freitag, 31. März 2006, 08:17

RE: Arizona

Zitat

Original von kieckbusch
The Wave
Lower Antelope Canyon
Whaweap Hoodoos

Gruß, Wolfgang


Wehe jetzt sagt hier einer Klugscheißer, aber die Wahweap Hoodoos sind in Jutta. ÄÄÄHHH ich meine Utah. :-)

Beiträge: 3 300

Beruf: Ich habe ein kleines Abrissunternehmen

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

10

Freitag, 31. März 2006, 08:17

Tolles Bild, Uwe ! Wieder ein Ort, wo ich mal hinmöchte... top26

Obwohl, wir sind auch mal nach Baton Rouge wegen Janis Joplin. das war nicht der Knaller... top7
Bei Stammtischtreffen dabei






Beiträge: 135

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

11

Freitag, 31. März 2006, 10:01

RE: Arizona

Zitat



Wehe jetzt sagt hier einer Klugscheißer, aber die Wahweap Hoodoos sind in Jutta. ÄÄÄHHH ich meine Utah. :-)


Wär schon cool, wenn ich einen eigenen Bundesstaat hätte! top12 top12 top12
Bei Stammtischtreffen dabei

Jutta

Werbung

unregistriert

Werbung


Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 299

  • Nachricht senden

12

Freitag, 31. März 2006, 11:58

RE: Arizona

Zitat

Original von arizona
[Wehe jetzt sagt hier einer Klugscheißer, aber die Wahweap Hoodoos sind in Jutta. ÄÄÄHHH ich meine Utah. :-)


Noch´n Klugscheisser: die Wave liegt zwar ziemlich genau 400 Meter südlich der Utah - Arizona Borderline, doch der Weg vom Wire Pass dahin geht fast ausschlieslich durch Utah. Ist aber auch nicht so wichtig........ top12

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Beiträge: 1 525

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

13

Freitag, 31. März 2006, 12:02

Das ist so, aber die WAVE liegt halt in Arizona.
Von da her ist das richtig.

Aber für mich, der seine HP nach Staaten sortiert war das ein echtes Problem. :)

14

Freitag, 31. März 2006, 20:04

Zitat

Original von Susanne
Tolles Bild, Uwe ! Wieder ein Ort, wo ich mal hinmöchte... top26

Obwohl, wir sind auch mal nach Baton Rouge wegen Janis Joplin. das war nicht der Knaller... top7


ende mai werde ich dort durchfahren. was baton rouge angeht gebe ich dir recht, das war echt nicht der bringer. aber winslow würde (trotz route 66) ohne den eagles sonst auch niemand kennen. deshalb hat man die statue ja hingestellt. so wurde das örtchen zur pilgerstätte für eagles-fans ;-)
da ich aber vor drei jahre nur für ein konzert der eagles in colrado springs in die staaten geflogen bin, ist winslow ein muss :-)

Beiträge: 3 402

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 7. Mai 2006, 23:54

Hallo, Holger,
wie kommt man zum Lower Antelope????
den annern kennen wir schon, gehn aber im Juni nochmals hin (kann ja sein, daß es noch EIN Bild gibt, das VIEL schöner ist, als die vielen, vielen, vielen, die wir schon ham ;-) ....

.........

den San Francisco Peak bei Flagstaff hat noch keiner erwähnt,

und wohl auch noch nicht das Reservat hinter Kingman, in dem man sich ein Permit kaufen kann, um an den Colorado hinuter zu fahren.....unten ist eine schööööne Badestelle, wie eine Lagune, also ohne Strömung....aber es ist nur eine Schottrerstraße, die man mit einem RV nicht bewältigen kann!

Insgesamt hab ich gestaunt, daß ich die aufgelisteten "Highlights" (fast) alle kenne - im Walnutcanyon lief u ns der ehemalige Mathelehrer unseres Freundes übern Weg (wir denken uns jetzt mal nix dabei, daß er seinen ehemaligen Schüler auch nach 20 Jahren noch erkannte, gelle?!)

Ach, mir fällt noch das Feuerwehrmuseum in Phoenix ein, da hat mein 4-jähriger einstmals mit hellem Stimmchen (und am gaaanz frühen Morgen) aufgejuchzt, weil er ein Emaille-Reklame-Schild mit dem Emblem meines Arbeitgebers entdeckte und sich wunderte, wie das sooo weit weg aufgehängt werden konnte....

Nun, das hörten die Volunteers, sprachen uns an und es gab eine Exclusiv-Führung, bei der unser Sohn dann in alle sont nicht zugänglichen Feuerwehrautos hinein durfte, die Glocke betätigen und und und.......(er erinnert sich noch heute daran!)

Gruss
Usabima
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


16

Montag, 8. Mai 2006, 00:30

Zitat

Original von usabima

wie kommt man zum Lower Antelope????


ganz einfach *grins - ganauso wie zum Upper nur gehts von der 98 aus Page kommend links hinein.

Hier noch ein Bild vom Einstieg

Beiträge: 3 402

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

17

Montag, 8. Mai 2006, 00:38

...ja, soweit die Reiseführer....aber wo und wie Eintritt reservieren?Für den annernhamwir die Reservierung über Internet erledigt, aber zu dem (danke fürs Foto - gibt ja echt "Appetit".....) uns noch unbekannten haben wir im Internet nichts gefunden....

Usabimatop9
Bei Stammtischtreffen dabei

18

Montag, 8. Mai 2006, 00:52

Da brauchst nix reservieren.

Wennst von der 98 links abbiegst siehst dann gleich links unten den Parkplatz und ein paar Hütten.

Dort gehst hin und bezahlst den Eintritt (glaube 16 Dollar und die Navajo-Fee ($ 6,--). Die Fee brauchst nur einmal bezahlen wennst Upper und Lower am gleichen Tag machst.

Dann bringt dich ein Führer zum Eingang - sind nur ein paar Meter.

Dort steigst dann wie oben gezeigt in den Canyon ein - willst noch mehr wissen? Laß Dich überraschen.

Zitat

von meiner HP

Wir drei sind uns einig - der Upper ist ganz nett - der Lower unbedingtes Muß. Uns hat es sehr gefallen - durch die Enge des Canyons zu quetschen. Auch die Farbenpracht war wundervoll.

Beiträge: 3 402

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

19

Montag, 8. Mai 2006, 00:59

Hallo Mike,
SUUUPERtop17 , da wird sich mein erstliebster Ehemann aber freuen!!!

Mit dieser Beschreibung sollten wir es finden, (beim letzten Mal waren wir nämlich auch schon wenig erfolgreich, was aber darabn gelegen haben mag, daß uns der Hunger plagte, nachdem wir den "bekannten" Canyon maßgenommen hattentop10 )

Womöglich kommen wir dann gleich im Anschluß an unsere (Vormittags)tour zu diesem Highlight!:-) Juhubel!

Usabima
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


20

Montag, 8. Mai 2006, 01:06

Zitat

Original von usabima
Womöglich kommen wir dann gleich im Anschluß an unsere (Vormittags)tour zu diesem Highlight!:-) Juhubel!


Wir haben erst den Horse Shoe Bend gemacht, dann waren wir gegen 11 Uhr beim Upper Antelope Canyon und danach ich glaub es war so gegen 14 Uhr beim Lower A. C.