Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Stammtisch Forum - Info's rund um USA und Kanada. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Yes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. November 2010, 18:35

Tolle Pics, Bille... leider auch von uns keine Bilder... Warum? Als wir 2005 dort waren, war das noch sehr unbekanntes Gelände und wir wussten nicht, welche Highlights es links und rechts der Straße gab... deshalb müssen wir unbedingt nochmal hin... damals sind wir die Straße einfach hoch zum Mount Withney gedüst und haben Miss Alabama kurz Hallo gesagt...

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. November 2010, 18:37

RE: Alabama Hills

Da kann ich auch wieder etwas dazu beitragen.

Als ich das erste mal den Namen ALABAMA HILLS hörte, hab ich mich gewundert, wie die ganzen Südwest-Freaks sich in den Südstaaten auskennen.
Als wir dann irgendwann das erste mal da waren, waren wir sofort fasziniert.
Ein überschaubares Plätzchen Natur, bei dem ein Highlght das andere jagt.
Es sind keine großen Wanderungen nötig.
Man fährt mit dem Auto vor und läuft mehrere hundert Meter.
Bei Bedarf und Gefallen kann man natürlich auch längere Hikes unternehmen.
Der Besuch ist auch mit einem normalen PKW möglich.

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Lone Pine ausreichend.

Die Alabama Hills lassen sich ausgezeichnet als Zwischenstopp in eine Fahrt vom Death Valley via Tioga in den Yosemite einbauen.
Wir waren das letzte mal von Las Vegas aus hier.
1.Tag: Las Vegas - nördliches Death Valley - Lone Pine
2.Tag: Alabama Hills
3.Tag: Lone Pine - südliches Death Valley - Las Vegas

War entspannt und völlig ohne Fahrstress realisierbar.

Anbei wieder ein Zitat aus dem entsprechenden Reisebericht.

Klick auf "OPEN" = großes Bild :zwinker:

Viele Grüsse..........andie :peace1:

Do 25.03.2010, 1.Woche, 2.Tag, Las Vegas – Lone Pine
...

... machen wir uns sofort auf den Weg in die Alabama Hills.
Die Sonne ist kurz davor hinter den schneebedeckten Gipfeln der Sierra Nevada abzutauchen.
Die tiefstehende Beleuchtung setzt die Granitgebilde beeindruckend in Szene.


OPEN


OPEN

Als die Sonne verschwindet, wird es schnell kalt.
Um sieben sind wir wieder im Comfort Inn, verpflegen uns aus der Kühltasche,
trinken Gallo-Rotwein und Budweiser und sagen uns schon halb neun Goodnight.

Gefahrene Meilen / Kilometer: 369 / 594

Übernachtung: comfort inn, lone pine, california $89 ***





Fr 26.03.2010, 1.Woche, 3.Tag, Lone Pine

Wir schlafen wieder nur bis halb fünf.
Nach Internet Grüßen und Fotos sichern sind wir um sechs zum Comfort Inn Breakfast.
Um sieben starten wir in den klaren sonnigen Tag.
Die soeben aufgehende Sonne beleuchtet die Sierra Nevada und es ist empfindlich frisch.


OPEN

Wir wollen den ganzen Tag in den Alabama Hills verbringen.
Der erste Stopp erfolgt am Palette Arch an der Wind Meadows Road.
In Gehweite gegenüber besuchen wir die Gunga Din Area.
Die Gegend ist nach dem Film benannt, der in den 30er Jahren hier gedreht wurde.
Danach fahren wir zurück zur Movie Road und verbringen die folgenden acht Stunden in dieser fantastischen Location.


OPEN


OPEN


OPEN


OPEN

Die Zeit vergeht wie im Flug.
Die von der Hauptstrasse abzweigenden Offroads bringen uns zu immer neuen Überraschungen.


OPEN


OPEN


OPEN


OPEN


OPEN

Oftmals sind die Arches schon vom Weg zu erkennen und mit etwas Kletterei, schaffen wir es alle entdeckten auch zu erklimmen.


OPEN


OPEN


OPEN

Besonders beeindruckt haben uns Taco Bell- und Hitching Post Arch, das Eye of Alabama
sowie der Cyclope Arch am Ende unseres Trails.


OPEN


OPEN


OPEN


OPEN

Die Temperaturen sind auf 70°F geklettert und es ist den ganzen Tag leicht windig.


OPEN

Am späten Nachmittag besuchen wir erst das Movie Museum,
dann das Visitorcenter am südlichen Ortsausgang und genehmigen uns einen Subway-Lunch.
Die Whitney Portal Road ist leider noch gesperrt. Es müssen erst diverse Winterschäden repariert werden.
Bei der 10 Meilen-Bergabfahrt in den Ort legen wir manuell den 2.Gang ein
und vermeiden so das sonst unvermeidliche Überhitzen der Bremsen.
Um fünf sind wir wieder im Hotel.
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 2 085

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. November 2010, 19:35

Neue Arche kann ich nicht beitragen, nur noch ein paar Fotos bereits gezeigter Arche.

Hier der Lathe Arch



Der Möbius Arch von vorn



und hinten.



Der Cyclop.



Definitiv kein Arch! Irgenwo habe ich mal was von "the standing rabbit" gelesen.



Nicht wirklich schön, aber sehr speziell. Dicht am Eingang zu den Alabama Hills wartet "Miss Alabama".


Werbung

unregistriert

Werbung


Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. November 2010, 16:56

Leider kann ich auch nichts beisteuern...aber es steht auf meiner Liste... irgendwann :nicken:

Tolle Bilder habt ihr alle eingestellt :daumen:

LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Beiträge: 656

Beruf: am liebsten Reisejournalist. Leider reichte es nur zum Dipl. Betriebswirt.

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. November 2010, 17:13

Auch von mir keine neuen Bilder, dafür sind Eure Bilder umso toller. :peace1:

Vorgestern kam Gladiator im Fernsehen und ich durfte mit meinen Söhnen kucken. :D
Besonders toll fand ich, als Russell Crowe vom Schlachtfeld in Germanien über die Alabam Hills :?(: nach Hause nach Spanien ritt. Das by the way verdammt nach Toskana aussah. :D :D

Als ich den Film das erste Mal gesehen habe, kannte ich die Alabama Hills noch nicht. Deshalb fiel es mir wohl auch nicht auf.

so long
alljogi


Jede große Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Beiträge: 354

Beruf: Physiker

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. November 2010, 16:34

RE: Alabama Hills

Zitat

Original von andie
Die Zeit vergeht wie im Flug.
Die von der Hauptstrasse abzweigenden Offroads bringen uns zu immer neuen Überraschungen.


OPEN


Wo ist denn dieser Arch - den hab ich noch nie gesehen?
raigro

Beiträge: 354

Beruf: Physiker

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

7

Samstag, 13. November 2010, 10:59

RE: Alabama Hills

Hallo Bille,

du hast recht. Ich hab deine Bilder nochmal durchgesehen, und da ist praktisch das gleiche Foto. Danke für die Koordinaten.
raigro

Werbung

unregistriert

Werbung


andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. November 2010, 11:38

RE: Alabama Hills

Das isser übrigens auch (im Vordergrund) :peace1:
Bei Stammtischtreffen dabei

Buff

Biker

Beiträge: 2 058

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

9

Samstag, 13. November 2010, 12:52

RE: Alabama Hills

Leider war ich 2008 in den Alabama Hills total blind und hab außer dem Heart Arch, keinen anderen Arch entdeckt. :beten:

Trotzdem ist es eine tolle Gegend!

Klicken zum Vergrößern.












Beiträge: 397

Beruf: Motivationstrainerin

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

10

Samstag, 13. November 2010, 15:05

Die Alabama Hills fanden wir faszinierend. Leider hatten wir den Zeitbedarf unterschätzt und waren nur im Bereich der Movie Road unterwegs. Die Zeit verging wie im Flug, sodass wir uns nicht mehr auf Archsuche in den anderen Teil begeben konnten.
Trotzdem ein paar Fotos





Gruß aus dem Rheinland
nic

Beiträge: 397

Beruf: Motivationstrainerin

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

11

Samstag, 13. November 2010, 15:46

arghh :99: :kopfkratz: :totlach: Sorry - gehe zurück zu testen und übe weiter...

nic

Werbung

unregistriert

Werbung


Doris H.M.

unregistriert

12

Freitag, 25. März 2011, 22:16

Wir waren 2010 zum ersten Mal dort - und waren begeistert.

Der Morgen war auch sehr vielversprechend........


























Leider zogen immer mehr Wolken auf, es war wie schon so oft:

der frühe Vogel fängt den Wurm :zwinker:


Liebe Grüße

Doris

Beiträge: 141

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 27. März 2011, 17:39

Wir waren 2009 dort. Sind in Lone Pine eher durch Zufall darauf gekommen. Uns hat es so gut gefallen, dass wir den nächsten Morgen zum Sonnenaufgang mit der Videokamera nochmal hingefahren sind.






















Einfach ein toller Ort. Hinfahren lohnt. Für uns ein Highlight auf unserer Tour !

:gott:

14

Dienstag, 22. November 2011, 19:48

Ich häng meine Frage mal hier an ...

Als Übernachtungsort für die Alabama Hills bietet sich ja vermutlich NUR Lone Pine an oder? Was ist das für ein Örtchen? Gibt es einen Supermarkt? Und welche Hotel/Motel ist zu empfehlen? Werde von LA dort ankommen spät Nachmittags und evtl.noch den Sunset erleben in den Hills, dann am nächsten Morgen den Sunrise und den Vormittag dort rumkurven ... danach weiter durchs DV nach Vegas.

Beiträge: 1 765

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 22. November 2011, 20:02

Ich war auch erst kürzlich in Lone Pine. Im örtlichen Supermarkt findet man mit etwas Sucherei fast alles, um sich durchzuschlagen.
Das beste ist aber die Weinauswahl!!!

Das Örtchen besteht vor allem aus ein paar Geschäften, die mit Wander-/Treckingausrüstung handeln (aber eher teuer) zwei oder drei Tankstellen, ein paar Abschleppunternehmen, mehreren Hotels/Motels, einem Reifenhändler und einer CHP-Station.

An der Hauptstraße liegen ein paar Restaurants, wir haben uns im Miguel Totem Cafe Steaks reingepfiffen, die waren sehr lecker und von bester Qualität. Auch das Essen der anderen Gäste hat sehr gut ausgesehen.

Wie Otto und Andi waren auch wir im Comfort Inn, das war alles prima - und wenn du noch das Glück hast, ein Zimmer mit Blick auf die Berge (zur Straße) zu ergattern ... ist alles perfekt.

Ich würde auch noch die Whitney-Portal-Road hinauffahren, bis es nimmer weitergeht. Es bieten sich auf der Strecke ganz tolle Ausblicke ins Tal und bis zum DV hinüber. :8):
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/01.gif[/img] Stammtischtreffen dabei




Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 402

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 22. November 2011, 20:04

Eigentlich gibt es nur 3 Übernachtungsmöglichkeiten.
Comfort Inn - Best Western - Dow Villa Motel

chrischi

unregistriert

17

Dienstag, 22. November 2011, 20:21

Best Western war in 2006 top.

chrischi

Beiträge: 569

Beruf: Management Assistant

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 22. November 2011, 22:12

Also habt ihr nun fest gebucht :daumen:
Kann zwar leider nichts zu den Alabama Hills sagen, weil ich noch nicht da war, aber viel Spaß beim Planen!

LG
Andrea
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 67

Beruf: Zollbeamter

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 22. November 2011, 22:46

Wir waren im Oktober im Best Western und waren zufrieden. Würden wir wieder nehmen.

Gruß

Ralf

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 249

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 23. November 2011, 01:19

wow HOH,
gibt es wirklich eine Ecke wo du dich nicht auskennst ?

Comfort Inn ist ok, war da vor 10 Tagen
Zimmer nach hinten sind ruhiger und Berge sieht man auch
Wlan ist gut, Frühstück wie üblich
habe 80 + Tax gezahlt

... und auf dem Parkplatz steht ein schönes Alabama Hills Schild
have a nice day
hhgc

Bei Stammtischtreffen dabei