Sie sind nicht angemeldet.

  • »Traude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 556

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

21

Montag, 25. April 2011, 08:03

Hallo alljogi,

danke für die Wünsche,schade das eure Reise bald zu Ende ist und auch der Reisebericht.
Noch ein paar schöne Tage und einen angenehmen Heimflug.

Vielleicht kreuzen wir uns in Las Vegas.

Liebe Grüße Traude
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

22

Montag, 25. April 2011, 10:59

Ich finde deinen Ticker genial "Heute startet USA 2011", guten und angenehmen Flug, vielleicht sitzt ihr ja schon im Flieger oder zumindest am Gate! Ich wünsche euch, dass sich niemand neben euch platziert, aber wenn, wird's auch gehen!

:winke: :winke: :winke: :winke: :winke: :winke: :winke: :winke: :winke: :winke: :winke: :winke: :winke: :winke: :winke:

  • »Traude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 556

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

23

Freitag, 29. April 2011, 02:18

Nach Tagen der Enthaltsamkeit gibts einen Bericht von unserem Start.
@andie kannst wieder verschieben wenn du willst.

Das Einchecken hat am Sonntag prima funktioniert,war es doch das erste Mal das ich das machte.
Wir hatten Plätze in der mittleren Reihe der 777 von London nach Las Vegas .Vielleicht haben wir Glück und die Dreierreihe gehört uns alleine.

25.4.2011
Montag um 9 Uhr fuhr uns Sohnemann zum Flughafen. Die Koffer konnten wir gleich abgeben und nach der Kontrolle gings gleich ins Restaurant auf eine Fritattensuppe wie die Jahre zuvor auch.
Pünktlich um 11:50 starteten wir Richtung London.Für den kurzen Flug hatten wir einen Fensterplatz und so war die Aussicht auf Wien gut.

Ankunft in London war am Terminal 3.Mit dem Bus fuhren wir zum Terminal 5,dem Neuen :o9:.Dann wieder die Kontrolle der Bordkarte und dem Pass. Dann die Sicherheitskontrolle und da begann es wieder.... der Läppi fuhr an uns vorbei auf ein Extraband... und wartete, auf was denn???? Kein Schw....kümmerte sich warum er auf ein Extraband geschoben wurde. Die Warterei begann,die Kontrollore wechselten die Schicht und der Läppi stand noch immer einsam und verlassen auf dem Extraband. Wir fragten wann es endlich weitergeht mit der Kontrolle und was überhaupt los ist das er eine Extrafahrt machen mußte.Schön langsam bewegte sich doch jemand,schnappte ihn und wieder gings durch das Röntgen.
Mich wundert es nicht wenn jemand ein Teil nimmt das ihm nicht gehört wenn ein Gegenstand unbeaufsichtigt herum steht.
Was wir auch unmöglich finden,das alle Kistchen mit den persönlichen Sachen nach dem Röntgen weiter geschoben werden ,man selbst durch die Kontrolle geht und die Kistchen unbeaufsichtigt stehen.Sollte man genauer kontrolliert werden kann sich jeder an den Kistchen bedienen wenn ihm etwas zusagt.

Nach dem Prozedere konnten wir endlich das Pub stürmen um ein ordentliches englisches Essen zu genießen und ein Bierchen trinken.

Mit der Mittelreihe hatten wir Glück,sie gehörte uns alleine.Über Island wurde der Kaffee serviert,plötzlich flogen die Tassen durch die Gegend,einige wurden kreidebleich als der Flieger glaubte er muß ein Stück tiefer fliegen.

Bei der Landung in Las Vegas rumpelte es wieder heftig,es stürmte ein bisserl.Für die Immigration brauchten wir 30 Minuten und dann gings mit dem Bus zu Alamo.
Erste Frage war ,ob wir nicht ein anderes Auto haben wollen,kostet $11 pro Tag,sie hat nur einen KIA Sportage. Für weniger hätten wir uns erweichen lassen.

Dann das übliche andrehen der Versicherung,ob wir ein Navi wollen,wir lehnten ab.
Was neu war,diesesmal brauchte Hannes nichts ankreuzen und auch nichts unterschreiben.
In der Garage stand dann auch noch ein Jeep Patriot,den haben wir genommen.Wie wir feststellten hat er nur einen Komfort,einen Tempomat.

27.4.
Nach 2Nächten im Tuscany und ausgiebigem Shoppen sind wir nach Page gefahren. Am Abend trafen wir Gabymarie,Dieter,Moquiqueen und Tom in der Dam Bar.Es war ein netter Abend.
So wenige Gäste haben wir in dem Lokal noch nie gesehen.

In allen Hotels gabs kein I-net,war wegen Servicearbeiten ausser Betrieb.Auch die Glotze war zeitweise Out of Order.

28.4.

Heute wollten wir zur White Pocket. Um 9 fuhren wir mit drei Autos los.Die House Rock Valley Road war sehr gut zu befahren aber mit White Pocket wurde es nichts. Wir wolltens probieren aber der tiefe Sand machte uns gleich einen Strich durch die Rechnung,das Auto ist nichts für so eine Strecke.

Mit vielen Fotostopps entlang der HRVR sind wir noch zu den Toadstool Hoodoos und jetzt sitzen wir im Days Inn und planen den nächsten Tag.Es soll zu den Zipfelmützen gehen,schaun wir ob uns diese Tour gelingt.Wenn nicht macht der Jeep einen Köpfler in den Abgrund.
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 300

Beruf: Ich habe ein kleines Abrissunternehmen

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

24

Freitag, 29. April 2011, 07:12

Schön, daß Ihr gut angekommen seid :nicken: . Viel Spaß noch und riskiert nichts :zwinker:
Bei Stammtischtreffen dabei






Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

25

Freitag, 29. April 2011, 08:25

Hey Traude...schön das Ihr heil gelandet seit...Der Patriot ist nix fürs Gelände, dass hätte Euch eigentlich vorher klar sein müssen...is ja mehr ein normaler Kombi und auch kein SUV...warum habt Ihr bei Alamo nicht gewartet oder seit nochmal hin um zu tauschen?...Gutes Gelingen und viel Spaß weiterhin...

Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

26

Freitag, 29. April 2011, 09:31

Ich bin auch für's Tauschen :nicken:

Freut mich von Euch zu lesen :daumen:

Gute Fahrt zu den Zipfelmützen....das klappt schon :nicken:

LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Kalle

Cheffe

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 1765

  • Nachricht senden

27

Freitag, 29. April 2011, 09:34

Hi ihr Lieben habt eine Menge Spass und kommt Gesund zurück.
Rita&Kalle
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 442

  • Nachricht senden

28

Freitag, 29. April 2011, 11:29

Immerhin habt ihr nen Tempomat....
Konntet ihr nicht in einem der anderen Autos mitfahren? Die Strecke zu den Zipfelmützen sollte machbar sein, die würde ich auch mit nem PKW fahren, von den Elefantenfüssen aus....

Viel Spaß und gutes Wetter.....

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

29

Freitag, 29. April 2011, 14:56

Schön von Euch zu hören... riskiert bloß nicht zu viel, habt Ihr richtig gemacht mit White Pocket... ich bin für Volker´s Tip... versucht´s mal, es lohnt sich wirklich... entspanntes Reisen und winke winke

Baba
die Mädels
...verrückt nach Reisen...

:bier:


  • »Traude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 556

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

30

Freitag, 29. April 2011, 16:30

Danke für die Meldungen zum Auto.

Wir sind heute noch in Page,die nächste Station wäre nächste Woche (ev. Donnerstag)Albuquerque,hat da jemand Erfahrung wie es mit den Autos ausschaut?

Hannes sagt mir gerade das er schlecht bremst,ein gutes Argument zum Tauschen.

Nicht das wir noch ein einfacheres bekommen. Gabymarie sagte das in Denver eine große Auswahl ist nur da kommen wir nur im äussersten Notfall hin,ist weit ab von Page und der weiteren Route.

Mitfahren war nicht möglich,beide hatten Campingausrüstung mit,die Autos waren voll bis zur Decke.

@Volker
dann starten wir zum Blue Canyon bei den Elefantenfüßen zum Blue Canyon.Ist das für die Kraxen (mieses Auto) einfacher?

@Mike
wir dachten das er OK ist,kam uns sehr groß vor.Wieder Lehrgeld bezahlt.
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

31

Freitag, 29. April 2011, 17:10

Zitat

Original von Traude
Albuquerque,hat da jemand Erfahrung wie es mit den Autos ausschaut?

Hannes sagt mir gerade das er schlecht bremst,ein gutes Argument zum Tauschen.

Zitat



Jo, Ich... :zwinker: Ich hab letztes Jahr in ABQ meinen SUV abgeholt...
Da gab es 3 SUV Lines...MIDSIZE, STANDARD, FULL Size...
nehmt Euch einen Grand Cherokee oder Chevy Traverse (Standard) ...hab ich auch gemacht...geht in Ordnung... :peace1:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guildo2« (29. April 2011, 17:10)


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Traude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 556

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

32

Freitag, 29. April 2011, 17:16

Danke Mike,das werden wir machen,dann ist auch Moab und alles vorher gerettet.Hast du bei Alamo gemietet?
Wir haben einen Midsize ,war ein Fehler den ich nicht mehr machen werd,schon garnicht in Las Vegas.
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 442

  • Nachricht senden

33

Freitag, 29. April 2011, 18:05

Zitat

Original von Traude
@Volker
dann starten wir zum Blue Canyon bei den Elefantenfüßen zum Blue Canyon.Ist das für die Kraxen (mieses Auto) einfacher?


Ich hab ne Erinnerung als wäre die Strecke einfacher weil da die Fahrt durch nen Wash entfällt. Bin mir aber nicht 100 % sicher. Ein paar Tiefsandmeter sollten mit jedem Auto zu durchfahren sein...

Albuquerque hatte ne tolle Choiceline als ich da war. Apropos: Falls ihr am dortigen Hard Rock Hotel vorbei kommt könntest du mir nen paar Fotos machen.

Viel Spassss.....

Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

34

Freitag, 29. April 2011, 19:47

Zitat

Original von Traude
Danke Mike,das werden wir machen,dann ist auch Moab und alles vorher gerettet.Hast du bei Alamo gemietet?
Wir haben einen Midsize ,war ein Fehler den ich nicht mehr machen werd,schon garnicht in Las Vegas.


Nein es war NATIONAL ist aber quasi dasselbe... Midsize zu buchen ist kein Fehler... :zwinker: good Luck... :peace1:

Doris H.M.

unregistriert

35

Freitag, 29. April 2011, 19:48

Zitat

Original von Kalle_WY
bin auch der Meinung, dass es von den Elefantenfüßen aus zum Blue Canyon einfacher ist.

Wir sind beide Wege gefahren


Hallo Traude,

wir sind auch beide Touren gefahren gefahren, und es war nicht schlimm, hatten aber auch einen Toyota 4 Runner. :zwinker:

Gut angekommen seid Ihr ja - aber das mit dem Auto ist blöd.

Wir drücken die Daumen, daß Ihr es gut tauschen könnt und wünschen trotz allem viel Spaß.
Schließlich habt Ihr ja lange auf den Urlaub warten müssen, und habt Euch so drauf gefreut.


Ganz liebe Grüße :kuss:

Doris und H.M.

P.S.: Wie ist denn das Wetter bei Euch? :kopfkratz:

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Traude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 556

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

36

Samstag, 30. April 2011, 03:29

29.4.

Heute sind wir zum Blue Canyon.Wir sind doch von der 264 gefahren hin gefahren.Die Strasse war sehr gut zu befahren bis auf ein paar Stellen wo es arg rumpelte. Zurück sind wir bis zur 160 bei Tonalea. Das letzte Stück schon bei den Häusern war in keinem guten Zustand,aber da wohnen Leute.... :o9:

Von beiden Seiten sind es genau 15Meilen bis/von den Zipfelmützen.

Der Magen knurrte und wir wollten in Tuba City zu einem Schachterlwirt essen gehen nur wars bei jedem so voll das wir nach Cameron zur Treading Post fuhren. Bei der Menge auf den Tellern können wir auf Nachtmahl verzichten. :99:

Übrigens,Burschi (unsere Karre) ist OK,machte heute keine Faxen.


Stammtischtreffen in der Dam Bar. Hannes,Dieter,Tom,Anja,Gabymarie und ???



Auf dem Rückweg von unserem Versuch zur White Pocket zu fahren.


Die Zipfelmützen kennt schon fast jeder. :nicken:





Bei Stammtischtreffen dabei

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Traude« (30. April 2011, 03:34)


Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

37

Samstag, 30. April 2011, 09:50

Super, die ersten Bilder, wunderschön!

Ich hoffe, es klappt mit dem neuen Auto, schon dumm, wenn man da einen zusätzlichen Aufwand betreiben muss!

Weiterhin gute Reise!!!

Beiträge: 1 628

Beruf: Kaufmann

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

38

Samstag, 30. April 2011, 10:16

Ah - da freu ich mich ja jetzt schon drauf, zu den Zipelmützen wollen wir in Kürze auch noch.

Euch noch eine schöne und streßfreie Reise.
Viele Grüße
Sepp

Bei Stammtischtreffen dabei

USA 2011 - from California to California

thunderstorm & sunshine USA 2010

Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

39

Samstag, 30. April 2011, 10:31

Super Traude, freut mich auch dass es mit den Zipfelmützen reibungslos geklappt hat :nicken:...danke für die Bilder :kuss:

Weiterhin viel Spaß :daumen:

Baba, Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Werbung

unregistriert

Werbung


Doris H.M.

unregistriert

40

Samstag, 30. April 2011, 20:12

Hallo Traude,

prima, daß "Burschi" Euch gut zu den Zipfelmützen gebracht hat.

Und das Wetter sieht doch auch klasse aus! :daumen:

Gute Weiterfahrt und liebe Grüße

Doris