Sie sind nicht angemeldet.

Carls Jr.

unregistriert

41

Dienstag, 1. September 2009, 16:41

Hallo Leute,

heute sollte es also für 2 Nächte nach Page gehen, natürlich wieder mit ein paar kleinen Zwischenstopp's. Aber seht selbst...



nach einem tollen Frühstück in unserem Hotel ging es auch schon wieder auf die Piste...



hier das obligatorische Foto...



haben wir natürlich keinen gesehen...



heute wollten wir uns nochmal den Desert View genauer anschauen...



tolle Aussicht...



auf den Colorado River...



hier der Watch Tower...



indianische Hieroglyphen...



und noch eins vom Türmchen...



aus dem Park draussen fuhren wir in Cameron auf die North 89...



die Strecke ist auch hier landschaftlich sehr schön anzusehen...



auf der North 89 A bogen wir aber nochmal kurz ab...



und fuhren zur Navajo Bridge...



aufmerksam wurden wir darauf durch Kalle's tollen Reisebericht und Foto's... :daumen:



auf der Mitte der Brücke...



hat man wieder einen tollen Blick auf den Colorado River...



jetzt wollten wir aber auch runter zum Fluss...da wir nur mit Kameras bewaffnet sind dürfen wir passieren...



fast angekommen...



Down on the River...



einfach nur Traumhaft...



auf dem Rückweg sahen wir noch den Kameraden...



und diese beiden Beauty's...Wilde Mustangs ??



jetzt aber schnell wieder auf die North 89...



nochmal ''Knipps''...



und kurz vor Page sind wir auch schon da...



von oben sieht man den Parkplatz so...



und auf der anderen Seite schon ein wenig vom Hufeisen...



endlich angekommen hat man einen super Ausblick... :freu:



irgendwie bekomme ich ihn aber nicht komplett auf die Linse...



einfach nur die Aussicht geniessen und alles andere vergessen... :8):



jetzt aber schnell ins Hotel, da wir morgen einen anstrengenden Tag haben... Good Night Page...


bis Bald... :peace1:



Ach ja, bevor ich es vergesse. Morgen wird endlich unser Traum wahr !! Wer errät wo es am nächsten Tag hinging ?? Kleiner Tipp, man achte auf den Hintergrund und vor allen Dingen auf mein rechtes Brillenglas...

Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 254

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 1. September 2009, 16:55

Zitat

Original von Carls Jr.


Ach ja, bevor ich es vergesse. Morgen wird endlich unser Traum wahr !! Wer errät wo es am nächsten Tag hinging ?? Kleiner Tipp, man achte auf den Hintergrund und vor allen Dingen auf mein rechtes Brillenglas...


Habt Ihr auch die "Welle" gemacht....?! Ich hatte vor einem Jahr das Vergnügen... Wie voll u. wie heiß war es denn...? :8): :schwitzen:
Gruß Mike

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guildo2« (1. September 2009, 16:57)


Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 1. September 2009, 17:00

Wow, was für ein Tag, ich freu mich schon so auf den Marble Canyon... einfach toll... und morgen geht´s zur Welle... VIEL SPASS... :nicken:


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Werbung

unregistriert

Werbung


Carls Jr.

unregistriert

44

Samstag, 5. September 2009, 21:43

Hallo Leutz,

jetzt geht es mit dem Bericht aber weiter. Wir hatten in den letzten Tagen leider nicht immer I-net oder aber auch Timeprobs.


Wie in einem anderen Thread bereits erwähnt, zählten wir im Mai zu den glücklichen Gewinnern (Online Lottery) so genannter ''Hiking Permitts'' für die Wave. Und selbige wollten wir nun auch ''einlösen''. Gegen 6:00 Uhr (Utah Time) klingelte der Wecker und die Vorfreude war riesig groß. Da es hier in den letzten Tagen nicht geregnet hatte, sparten wir uns den Weg zur Paria Contact Station, um nach dem Zustand der ''Dirt Road'' zu fragen und fuhren gleich weiter. Gegen 08:45 Uhr (Utah Time) fuhren wir vom HWY 89 auf die House Rock Valley Road.



hier ging es rein...



manchmal ganz schön ruppig, aber trocken...



nein, hier wollten wir heute nicht hin...



gegen 09:30 Uhr und etwas durchgeschüttelt kamen wir am Parkplatz an...



beim ''Check Inn'' noch eine letzte Warnung...



ein kurzes Stück durch den Coyote Wash und dann ging es auch schon los...



durch roten Sand...



über Stock und Stein...



Hügel hinauf...



trafen wir auf Roberto und Ingrid, ein sehr nettes Ehepaar aus Milano. Da die beiden wie wir auch Frischlinge waren, taten wir uns kurz entschlossen zusammen, um den Weg besser zu finden...



vorbei an den Twin Buttes...



überall waren diese kleinen Steinmännchen, was neben dem Kartenmaterial ebenfalls eine große Hilfe war...



der Trail zur Wave ist zwar sehr schön, aber durch die Hitze auch sehr sehr anstrengend !!!



nur noch den letzten Sandhügel hinauf...



aber das letzte Stück ist ja bekanntlich das schwerste...



nur noch ein kurzes Stück...



total geschafft suchten wir uns erst mal ein schattigen Platz...



typisch Anfänger...im August (Mittagszeit) zur Wave wandern...Tz Tz Tz...aber wisst ihr was...Ich würde es immer wieder tun !!!



aber nach ca. 30min (Doppelpause) waren wir wieder einigermaßen frisch...



und es konnte losgehen...



mit der Erkundung der Wave...



egal wo man hinschaute...



man war einfach sprachlos...



wir konnten gar nicht mehr mit dem Fotografieren aufhören...



und noch eins, bevor wir...



hier standen...



etwas weiter weg sah es so aus...



nach einem Freudensprung...



kann ich selber, sieht halt nur nicht so elegant aus... :cheesy:



und einem kleinem Freudentanz... :freu:



und ''Surfin in the USA''... :D



kam dann noch die deutsch-italienische ''Double Wave''...



bevor wir uns nach drei stündigen Aufenhalt und unzähligen Fotos wieder auf den Rückweg machten...



nach ca. zwei Stunden waren wir (kurz vorm Hitzetod) wieder am Parkplatz zurück... Insgesamt haben wir für 2 Personen 20 Flaschen Wasser (0.5 Liter) und 4 kleine Flaschen Gatorade vernichtet und glaubt mir, es war kein Tröpfchen zu viel...



so wie dieser Wash, haben wir uns auch gefühlt...



furztrocken eben...

Fazit: Die Wave war mit Abstand das schönste, was wir bisher hier gesehen haben. Das zu toppen, wird wahrsheinlich sehr schwer werden. Falls wir irgendwann nochmal das Glück haben sollten ein Permitt zu ergattern, werden wir definitiv kühlere Monate vorziehen. Vorteil war allerdings, dass wir die Wave fast für uns alleine hatten...


Ich hoffe doch, dass Euch die Bilder (mal die witzigen ausgenommen) gefallen haben. Morgen früh geht es in den Antelope Canyon und anschl. noch nach Monticello...


b :peace1:is Bald...

Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 254

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 6. September 2009, 17:59

sehr schöne Bilder von der Wave...da werden doch gleich Erinnerungen wach... :cry: vor ziemlich genau einem Jahr hab ich auch dort gesurft und einen Tanz aufgeführt... :D
viel Spaß noch für die weitere Tour... :winke:

Grüße Mike