Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Stammtisch Forum - Info's rund um USA und Kanada. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Traude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 556

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. November 2011, 17:21

Ein gutes Haustier,braucht kein Futter,keinen Tierarzt und klettert nicht überall hinauf. :D
Bei Stammtischtreffen dabei

Buff

Biker

Beiträge: 2 058

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. November 2011, 18:02

Das finde ich gemein! Die arme Maus! Auch von mir ein :hau:

Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. November 2011, 18:39

Zitat

Original von VoF Fan
Dann meuchel doch bitte ohne Fotobeweise :cry:


Sind wir hier bei den Baumkuschlern? :bier:
Ich kann mit den Bildern leben und Otto nachfühlen...

Das Problem am Lebendfangen ist: Wenn man die nicht WEIT weg
bringt, kommen die immer wieder ins Haus. Wir hatten in diesem
Jahr auch Mäuse auf dem Dach. Ich habe sie gefangen und in den Garten entlassen. Die gleiche Maus war einen Tag später wieder in der Falle.
Dann habe ich sie weiter weggebracht (150Meter an die Straße ins Feld)

drei Tage später war wieder die selbe (scheinbar dumme) Maus in der Falle.
Diese war dann allerdings nicht mehr die Lebendfalle.....

Andree

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 329

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. November 2011, 19:41

Zitat

Original von Otto

Zitat

Original von Buff
Das finde ich gemein! Die arme Maus! Auch von mir ein :hau:



Du darfst dir das Ungeziefer gerne abholen. :cheesy:
Aber mach schnell. Ich habe nämlich auch Mäuseköder ausgestreut und der erste Teller davon ist schon verzehrt worden.


Da du sows schon einstellst darf ich wohl kritisieren.

Deine Falle bringt die Maus wenigstens schnell um - da leiden sie wenigstens meist nicht unnötig.
Die Köder lassen die viecher oft übel langsam verrecken - das finde ich echt fies
:hau:
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 402

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. November 2011, 20:01

Uli hat 10 Stück von den Dingern in der Wohnung verteilt - und ihr tut jede einzelne Maus leid die in die Tonne wandert. Aber watt mutt dat mutt.
Lebendfallen? Dann braucht man gar nicht erst eine aufstellen....

  • »Traude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 556

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. November 2011, 20:16

Muß ich die Silberfischchen,Fliegen,Ameisen die die Wohnung und den Balkon bevölkern auch am Leben lassen?
Im Garten unter uns hatten sie eines Tages Ratten,nicht die in den Käfigen. :o9:
Bei Stammtischtreffen dabei

Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. November 2011, 20:48

RE: Ich habe jetzt auch eine Katze...

...und immer schön Schuhe anziehen Otto :D

LG Ingrid :peace1:
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 275

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. November 2011, 20:57

Ne echte Katze wäre auf jeden Fall grausamer zu den Mäusen... :99:

Beiträge: 694

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. November 2011, 21:00

RE: Ich habe jetzt auch eine Katze...

Hallo Otto,
ich bin auf deiner Seite, es sind Schädlinge.
Aber ruf doch mal im Zoo an, die holen alle bei dir ab.
Hab ich neulich bei "Affe, Giraffe &Co" gesehen. Dort werden die Tierchen extra
als Lebendfutter gezüchtet.
Ausserdem hast du dann hier alle wieder versöhnt. :nicken:

Gruß
BB

Beiträge: 3 402

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. November 2011, 21:02

Zitat

Original von Buff

Das finde ich gemein! Die arme Maus! Auch von mir ein :hau:


das soll ne Maus sein? Sieht doch mehr wie ne Ratte aus?!!! :nicken: sooo groß...

und dazu:

Hallo Otto,
ich bin auf deiner Seite, es sind Schädlinge.
Aber ruf doch mal im Zoo an, die holen alle bei dir ab.
Hab ich neulich bei "Affe, Giraffe &Co" gesehen. Dort werden die Tierchen extra
als Lebendfutter gezüchtet.
Ausserdem hast du dann hier alle wieder versöhnt. nicken

Gruß
BB

wen soll das denn versöhnen, wenn die armen Mäuse verfüttert werden???????????? :nonono:

Usabima
Bei Stammtischtreffen dabei

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »usabima« (16. November 2011, 21:05)


Beiträge: 329

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. November 2011, 23:06

Du legst Giftköder für die Mäuse bei dir in den unzugänglichen Dachschrägen krabbeln aus :kopfkratz:
- aber dann sterben und verwesen die doch auch da... möglichweise leiden unter diesen Tod dann nicht nur die Mäuse ... :99:
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 300

Beruf: Ich habe ein kleines Abrissunternehmen

Danksagungen: 136

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. November 2011, 01:05

Hi Otto,

ich kann das nachvollziehen... Wir hatten mal eine, die uns verhöhnt hat ! Bis ich einen Kammerjäger gerufen habe :nicken:. Das hat ihr den Garaus gemacht.

Paß auf, wenn die verwesen. Das stinkt furchtbar. Da sind die Fallen schon besser und humaner...
Bei Stammtischtreffen dabei






Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. November 2011, 07:47

Verwesen...Gestank... jetzt wirds richtig eklig :o9:

LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Beiträge: 741

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. November 2011, 10:05

@otto

deine "katzen" schleppen die halb zerspielten mäuse wenigstens ans bett

:totlach: :totlach: :totlach:
:peace1:

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. November 2011, 15:50

Otto, ich hoffe, Du hast gezoomt... :o9:

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 336

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. November 2011, 17:16

Das von Otto ist wohl eine Ratte; i.d.R. sind da wo Ratten sind keine Mäuse. Wir hatten mehrfach aufgrund der offenen Indoorgarage Mäuse im Keller. Ich fand es auch nicht so toll habe aber erst zugeschaut, da sie nicht hoch in die Wohnung kamen. Nachdem wir aber soviel Mäusekniddel im Keller hatten, haben wir uns auf die Suche gemacht und gefunden. Es war eine ganze Großfamilie in der alten Isolierwolle versteckt. Meine Frau hat beim umdrehen 3 mit dem Korscht erwischt der Rest ist durch die Garage ab. Beim zweiten Mal hat sich eine Familie in einer alten Wäschekiste eingerichtet. Die habe ich genommen und auf den Bürgersteig gestellt. Am nächsten war die Kiste leer und kam in den Abfall. Darüber hinaus habe ich mal ein Kellerraum eines anderen Hauses Rattendicht gemacht nachdem morgens im Flur eine tote Ratte lag - ermordet durch die Katze des Hauses. Ich stellte fest, dass die Ratte durch die alten abgetrennten Rohre kamen. Daraufhin habe ich dort ein Tube Montageschaum reingeblasen und die Wand neu verputzt.

Zuletzt hat mich der Marder geärgert. Den hatten wir in den Schrägen unter dem Dach. Einen habe ich mit einer Marderfalle gefangen. Mir wurde gesagt das man ihn töten muss oder mindestens 20km wegfahren muss. Wir entschieden uns für Variante 2 und haben den Kerl im Westerwald ausgesetzt. Ein enfernter Bekannte aus Schlesien erzählte mir, das sie die Kerle in den Sack gestopt und gegen die Wand geschleudert hätte. Im Anschluss hat der Kerl das Fell abgezogen bekommen und wurde weiter nach Polen verkauft. Das ist aber schon paar Jahre her. Heute lohnt sich das nicht mehr.

Ich habe nichts gegen Ratten oder sonstige Tiere, alle sind irgendwie nützlich aber im Haus möchte ich sie dann doch nicht haben.

Beiträge: 741

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. November 2011, 17:51

immer schön im süden lassen :99: :99: :99:
:peace1:

Beiträge: 741

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. November 2011, 18:31

ja genau, hab ich vermaust :cheesy:
:peace1:

Buff

Biker

Beiträge: 2 058

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

19

Freitag, 18. November 2011, 10:10

Ok, Mäuse im Haus muß man nicht unbedingt haben. aber ich würde immer versuchen sie lebend zu fangen und sie dann aussetzen.

Wir hatten früher Katzen, die u.a. auch zahlreiche Mäuse angeschleppt haben. Einmal hab ich der Katze eine lebende Maus abgenommen und wollte sie in den Garten setzen.

Sie blieb aber eine ganze Zeit auf meiner Hand sitzen. Als ich ihr dann einen kleinen Schubs gegeben habe, ist sie in mein Hosenbein geflüchtet und an der Innenseite hochgekrabbelt.

Ich mußte dann die Hosen runterlassen um die Maus erneut zu fangen. Das sah bestimmt lustig aus! :D

Aber grundsätzlich finde ich Mäuse süß. Besonders die mit den großen Ohren!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Buff« (18. November 2011, 10:10)


Werbung

unregistriert

Werbung


20

Freitag, 18. November 2011, 12:53

Ich hab zwei davon..... Die töten sogar Mücken, chinesische Marienkäfer und natürlich Mäuse. Dennoch teurer im Unterhalt und pflegebedürftiger ;-)