Sie sind nicht angemeldet.

Ingrid

Moderatorin

  • »Ingrid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 285

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Januar 2011, 10:54

Erste Hilfe

Im Frühstücksfernsehen :D war heute ein Beitrag über "Erste Hilfe".

U.a. über die Handhabung eines Defibrillators, war ganz interessant.

Und was ich nicht wusste, man sollte diesen Song draufhaben : drück mich ...der gibt den Rhythmus für die Herzdruckmassage vor.

So, was will ich jetzt eigentlich….ach ja…ich kann mich an meinen "Erste-Hilfe-Kurs" gar nicht mehr richtig erinnern, soll heissen: ich würde im Ernstfall ziemlich dumm dastehen.... die stabile Seitenlage ginge aber noch.

Wie ist das bei Euch: alles noch drauf, traut ihr Euch überhaupt im Notfall einzugreifen, frischt ihr Eure Kenntnisse regelmäßig auf ?

LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 214

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Januar 2011, 11:30

Ich muss zugeben, dass ich seit dem Führerschein nicht mehr mit dem Thema konfrontiert wurde - zum Glück! Drauf hätte ich das Wichtigste aber wohl noch. Und die Defibrilatoren, die mittlerweile überall hängen, sind ziemlich idiotensicher...

Beiträge: 1 200

Beruf: KfB (Kauffrau f. Bürokommunikation)

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Januar 2011, 11:43

Habe auch seit Führerschein nichts mehr mit 1. Hilfe zu tun gehabt!

Sollte bei mir auf Arbeit den ErstHelfer machen, hatte da aber keine Lust zu!

habe von den anderen, die die Ausbildung gemacht haben, aber gelernt,
dass die stabile Seitenlage, soo wie wir sie vor Jaaahren gelernt haben,
gar nicht mehr angewandt wird!

Also, eigendlich müsste man mal wirklich eine Auffrischung machen!
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/07.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


Kalle

Cheffe

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 1749

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Januar 2011, 11:52

Ich würde es jedem anraten es aufzufrischen,unverhofft kommt oft.

Hier kann man es sich auch angucken..

http://www.youtube.com/watch?v=GM9oLEof8NQ
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Beiträge: 613

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Januar 2011, 12:06

ich hatte einmal vor ewigen Jahren einen Auffrischungskurs, lief einmal die Woche über ein paar Monate hinweg. Fand ich super! Aber hängengeblieben ist da grossartig nix, nur wie man einem ziemlich schnell ziemlich viele Rippen brechen kann und eine Geschichte die der Sanitäter erzählt hatte:
er war zu einem Unfall gerufen worden, eine schwerverletzte blutüberströmte Person und eine nicht blutende Person, die ganz normal aussah. Man kümmerte sich natürlich sofort um die blutüberströmte Person und die normal aussehene Person lies man ausser Acht. Später war eine der Personen tot. Welche? Die die normal aussah, diese Person stand unter schwerem Schock, ist irgendwann umgefallen, gegen das Auto, blieb bewusstlos am Auto sitzen und es gelangte kein Blut ins Gehirn, das wars. Hab ich nie vergessen können die Geschichte und ich finde, dass Auffrischungskurse Pflicht sein müssten für jeden Führerscheinbesitzter. Genauso wie alle 2 Jahre Sehtests und Kontrolle bzw. erneute (abgeschwächte) Prüfung für Autofahrer ab 70/75....

lg

Ute
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 3 300

Beruf: Ich habe ein kleines Abrissunternehmen

Danksagungen: 142

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Januar 2011, 12:08

Ich kann nur jedem raten einen Kurs beim Roten Kreuz oder ähnlichen Organisationen zu machen. Oft übernimmt der Arbeitgeber auch die Kosten dafür.

Ich weiß aus Erfahrung, daß man im Notfall funktioniert und einiges wieder kommt. Trotzdem ist es wichtig, daß man grundlegende Sachen auffrischt.

Die Defis, die überall hängen, sind idiotensicher und sagen was gemacht werden soll. Aber nicht jeder weiß wie man Herzmassagen macht oder richtig beatmet (wobei die Herzmassagen auch ohne Defi ganz wichtig sind, wenn jemand einen Herzstillstand hat !!).

Ich bin Ersthelfer hier in unserem Dorf. Wir machen das mit 6 Leuten und haben auch einen Defibrilator im Ort. Da es ständig neue Richtlinien für First Responder gibt, machen wir immer wieder Kurse oder üben (leider nicht so oft wie wir uns das immer vornehmen) mit Rettungsassistenten oder Notärzten.

Einmal habe ich bisher den Defi im Einsatz gehabt. Leider war ich alleine und es war für mich Stress pur (bei einem Insektenstich sind wir dafür mindestens zu viert... :D).

Also rappelt Euch auf und macht mal wieder einen Erste Hilfe Kurs :daumen:
Bei Stammtischtreffen dabei






Beiträge: 3 300

Beruf: Ich habe ein kleines Abrissunternehmen

Danksagungen: 142

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 25. Januar 2011, 12:18

Zitat

Original von Cape Breton
eine Geschichte die der Sanitäter erzählt hatte:
er war zu einem Unfall gerufen worden, eine schwerverletzte blutüberströmte Person und eine nicht blutende Person, die ganz normal aussah. Man kümmerte sich natürlich sofort um die blutüberströmte Person und die normal aussehene Person lies man ausser Acht. Später war eine der Personen tot. Welche? Die die normal aussah, diese Person stand unter schwerem Schock, ist irgendwann umgefallen, gegen das Auto, blieb bewusstlos am Auto sitzen und es gelangte kein Blut ins Gehirn, das wars.


Das ist scheinbar die Standartgeschichte :nicken: . Haben sie uns auch erzählt. Es prägt sich aber ein.
Bei Stammtischtreffen dabei






Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 804

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 25. Januar 2011, 12:54

Mein letzter Auffrischungskurs liegt auch schon 10 Jahre zurück, aus Erfahrung weis ich aber das ich in Notfallsituationen automatisch Funktioniere. Allerdings musste ich zum Glück noch nicht wiederbeleben, das würde ich mich aber auch trauen, denn wenn du nichts tust ist es meist sowieso zu spät.
LG
Kerstin

Buff

Biker

Beiträge: 2 058

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25. Januar 2011, 16:13

RE: Erste Hilfe

Ich würde niemandem wünschen von mir Erste Hilfe zu bekommen! :D

Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 312

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 25. Januar 2011, 17:09

RE: Erste Hilfe

Unsere Firma bietet einmal im Jahr einen erste Hilfe Kurs an.
Wir sind zwar nur 30 Leute an diesem Standort aber wir haben eine
Epileptikerin unter den Kollegen. Die bekommt dann und wann schon mal
einen Anfall und eckt beim fallen schon mal an. Daher sind wir irgendwie
alle Ersthelfer um unserer Kollegin zu helfen. Ich finde es wichtig,
immer auf dem Laufenden zu bleiben um immer die aktuellen Techniken
zu kennen. Aber ich denke auch mit einer "alten" Seitenlage kann man
im Zweifel helfen. Irgendwas zu tun ist immer besser als nix zu tun.

Andree

andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25. Januar 2011, 17:17

RE: Erste Hilfe

Defrie erst eimal beteiligt, erste Hilfe laufend.

Ich brauch die Kenntnisse, leider.

Alle paar Wochen muss ich Gebrauch davon machen.

Auffrischungen des früher mal gelernten gibt es also mehr auf der praktischen Schiene.
Glücklicherweise bisher noch nicht selbst betroffen und tu auch alles dafür, dass sich das nicht ändert.

andie :peace1:
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 312

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 25. Januar 2011, 17:19

RE: Erste Hilfe

Zitat

Original von andie
Ich brauch die Kenntnisse, leider.

Alle paar Wochen muss ich Gebrauch davon machen.

andie :peace1:


??? Um himmels willen, was machst Du denn?

Andree

Beiträge: 2 085

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 25. Januar 2011, 21:57

Ich frische meine Kentnisse immer wieder auf, aber nur weil ich als Rettungsschwimmer bei den Wiederholungsprüfungen ran muss. Im Job haben wir Ersthelfer, die irgendwann mal ausgebildet wurden. Alle anderen kriegen nichts. Aber bei einem Bürojob mitten in Berlin ist die Gefahr auch nicht ganz so groß, jedenfalls nicht im Büro ... :99:

Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 312

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. Januar 2011, 07:56

@Bert:
Gerade Bürojobs....
Meine Frau ist ja VoZiDra (VorZimmer Drache) von einem Fachdienst Leiter
beim Landkreis OS. So oft wie die sich schon am Papier geschnitten hat :bier:

Andree

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 10. Februar 2011, 16:38

Ersthelfer... :nicken: der letzte Kurs liegt wenige Wochen zurück... ich hattze noch Glühwein im Blut... :99:

Ich fühl mich richtig fit, was erste Hilfe angeht... :nicken:

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier: