Sie sind nicht angemeldet.

  • »usabima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 402

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. April 2010, 09:44

Eyjafjallajökull

Hallo zusammen,

wie haltet IHR das mit der Vorsorge?

Mag ja sein, daß Eyjafjallajökull seine Aktivitäten bald reduziert, so daß eine HINreise zu Eurem Urlaubsziel doch möglich wird - aber was plant Ihr für den Fall, daß der Vulkan doch wieder aktiver wird und die Rückreise per Flieger nicht möglich sein sollte?

Klar, aus Amiland bleibt nur n Schiff nach Europa (und die Containerliniendienste sollen eh schon immer ausgebucht sein) - aber es gibt ja andere Reiseziele, wo man auf dem Landweg zurück KÖNNTE.....

wir sind grad dabei, diese Möglichkeiten für unsere Seidenstrassen-Reise abzuchecken und sind erstmal froh, daß es von Taschkent aus eine Zugverbindung nach Berlin gibt (100 Stunden Fahrzeit allerdings - immer vorausgetzt, wir bekommen Transitvisen und Fahrkarten...)

Das heisst also, nen Satz Passfotos extra einstecken, gucken, ob noch genügend freie Seiten im Pass sind, die Bargeldvorräte ergänzen (angeblich wollen die da eh nur Scheine, die nach 2002 gedruckt sind, einwandfreien Zustandes müssen sie eh alle sein, das ist uns aber nicht neu) und so weiter....

Habt Ihr noch Ideen und Tipps?

Usabima
Bei Stammtischtreffen dabei

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Beiträge: 1 628

Beruf: Kaufmann

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. April 2010, 10:56

RE: Eyjafjallajökull

Das ist aber jetzt nicht Dein Ernst ??? :o9: :o9: :o9:
Viele Grüße
Sepp

Bei Stammtischtreffen dabei

USA 2011 - from California to California

thunderstorm & sunshine USA 2010

andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. April 2010, 11:56

RE: Eyjafjallajökull

Also der Hinweis mit dem Bargeld trifft bei mir auf offene Ohren.
Oftmals sind wir schon mit nicht mal 50$ auf den großen Airports unterwegs gewesen.
Man kann ja alles mit der praktischen KK erledigen.
Genau so unbedarft sieht's bei uns beim Handgepäck aus.
Meist wollen wir da so wenig wie möglich dabei haben und beschränken uns auf Papiere, Finanzen sowie Unterlagen für Flug, Auto und Hotel.
Alles weitere ist gut verpackt im Koffer.
Spätestens nachdem unsere Koffer beim letzten Mal in Heathrow hängen geblieben sind, sehen wir das anders...

Viele Grüsse..............andie
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 275

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. April 2010, 14:41

Die Frage stellt sich mir nicht... :99:

Beiträge: 625

Beruf: Schrauber

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. April 2010, 15:08

Vielleicht ist Land in Sicht. :gott:

[URL=http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,689639,00.html]klick mich[/URL]
Gruss Calle


Bei Stammtischtreffen dabei

  • »usabima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 402

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. April 2010, 20:30

RE: Eyjafjallajökull

Zitat

Original von andie

Man kann ja alles mit der praktischen KK erledigen.
Genau so unbedarft sieht's bei uns beim Handgepäck aus.

Viele Grüsse..............andie


ja, Andie, die KK sind schön und gut - aber werden (wie wir aus gut unterrichteter Quelle - eine Freundin arbeitet seint gut nem Jahr in Taschkent) eher nicht angenommen und wenn, dann muss man mit "Problemen" rechnen (Mißbrauch)

und richtig Dein Hinweis, son bisken wat fürs Wohlbefinden (Wechselunterhose und ne Zahnbürste :zwinker:) im Handgepäck zu haben...

Usabima
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 694

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. April 2010, 20:39

RE: Eyjafjallajökull

Na und mit "Druschba" und ein paar Dollarnoten kommt man bestimmt auch auf der Seidenstraße ein bisschen weiter.
Viel Spaß beim Planen. :peace1: