Sie sind nicht angemeldet.

Ingrid

Moderatorin

  • »Ingrid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Juni 2009, 16:17

RE: Landwirtschaft zum Anfassen – Höfetour

Na, das ist ja mal wieder ein ganz besonderer Bericht Otto - sehr schön und auch interessant.
Das Kartoffelfeld sieht super aus :daumen:.

Wofür war denn die Hebebühne? Zum Fensterln ? :totlach:

War aber schade mit dem Wetter, dennoch sieht man Dir die Begeisterung an :totlach: :totlach: :totlach:



Danke für den Bericht Otto,

lG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Beiträge: 3 300

Beruf: Ich habe ein kleines Abrissunternehmen

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Juni 2009, 16:24

Schöne Bericht, Otto. Sowas würde sich hier kaum lohnen, weil es nur noch wenig Landwirtschaft gibt. Ich glaube, ausser Erny interessiert sich niemand gross für die Bilder vom Biogas-Motor :totlach: Sein Boss ist Teilhaber einer relativ grossen Anlage, die das Airport-Hotel beheizt und demnächst den Flughafen Paderborn.

Von Landwirtschaft kann kaum noch jemand leben und jeder sucht sich neue Einnahme-Quellen. So ist ein Teil der Gut Böddekens Internat, es gibt eine Reithalle und Pensionspferde und ganz aktuell werden mehrere Windkrafträder gebaut (übrigens die bisher höchsten in Deutschland).

Schade, dass es geregnet hat. Hier hat es auch vor einer Stunde angefangen... X(
Bei Stammtischtreffen dabei






Beiträge: 1 478

Beruf: ?

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Juni 2009, 16:43

Mensch Otto, bist du gestürzt? Auf dem letzten Bild ist ja der ganze Schnauz zerknittert :totlach:

Nee klar, dein Bericht ist natürlich wieder Klasse. Und was du alles für uns auf dich nimmst :99:.

Erstaunt bin ich über einen "Melkroboter" :o9: - wo bleibt denn da der Spass (für die Kühe) :D.
Aber wenn sie Schlange stehen wirds ihnen wohl gefallen.
- Endlich keine kalten Melkerhände mehr :totlach: -

Eric
Bei vielen Stammtischtreffen dabei :rolleyes:

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 300

Beruf: Ich habe ein kleines Abrissunternehmen

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Juni 2009, 16:46

Bei diesen Melkrobotern kann man ja wenigstens noch zusehen. Ich habe auf der Messe welche gesehen, da mussten die Kühe in Boxen. Tür auf, Kuh rein, Tür zu. Wer weiss, was die da drinnen alles machen.... :cheesy:
Bei Stammtischtreffen dabei






Ingrid

Moderatorin

  • »Ingrid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Juni 2009, 16:59

Zitat

Original von Otto

Erschwerend zum Regen kam noch hinzu, dass Regenjacke und Regenhose eigentlich kaum genutzt haben, ich war bis auf die Unterhose klätschnass.... :rolleyes:
....da hat sich der Schnauz doch noch gut gehalten... :D


Um das zu beurteilen, fehlt das Vergleichsbild :D.


LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Ingrid

Moderatorin

  • »Ingrid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Juni 2009, 17:31

Zitat

Original von Otto
...OT

Wo ist dein Ticker geblieben????


Huch....hat den wer geläuscht ? :D :99: Ich nicht !


LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Beiträge: 3 300

Beruf: Ich habe ein kleines Abrissunternehmen

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Juni 2009, 17:35

Zitat

Original von Otto
Da hat Susanne ja nicht reagiert .... :D



Hä ? Ich habe Dich noch nie im NASSEN Schlüpfer gesehen :totlach:
Bei Stammtischtreffen dabei






Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 2 556

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Juni 2009, 17:50

Ich hab gusto auf Reibekuchen mit Apfelkraut :cheesy:
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 481

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Juni 2009, 09:12

:daumen: Hat Spass gemacht Dich zu begleiten.
Bei uns in der Nähe befindet sich die Heidelandschaft um Gifhorn.
Das ist für und ein beliebtes Ausflugsziel.
Da halten sich viele Höfe mit ihren Cafes über Wasser. Nebenbei gibt es da
auch einen Hofladen. Die Produkte sind alle aus eigener Herstellung.
Komisch, aber auch schön, beim Besuch eines Cafes treffen wir fast immer uns bekannte Leute.

Wolf

Ingrid

Moderatorin

  • »Ingrid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. Juni 2009, 19:16

Zitat

Original von Kalle_WY
warum haben Kühe beim Blitzen weiße Augen und keine roten


Die sind nicht weiß sondern milchig :totlach:,

lG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Devil I

unregistriert

11

Montag, 15. Juni 2009, 19:21

Zitat

Original von Ingrid

Zitat

Original von Kalle_WY
warum haben Kühe beim Blitzen weiße Augen und keine roten


Die sind nicht weiß sondern milchig :totlach:,

lG Ingrid


:totlach: :totlach:
Mein Gott Ingrid...woher hast Du bloß deinen Humor
ich brech zusammen mit Dir :totlach:

Gruß Hanni

Werbung

unregistriert

Werbung


Ingrid

Moderatorin

  • »Ingrid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

12

Montag, 15. Juni 2009, 20:04

Zitat

Original von Devil I

Mein Gott Ingrid...woher hast Du bloß deinen Humor
ich brech zusammen mit Dir :totlach:


Mit Humor geht halt alles etwas besser? Auch den Bach herab ! :99:


LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

13

Montag, 15. Juni 2009, 20:33

Otto, Du bist nen richtiger Rumtreiber, haste wieder toll gemacht... :daumen:


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Beiträge: 481

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. Juni 2009, 09:17

Zitat

Original von Kalle_WY
Tritt vor allem bei einem Neugeborenen, Baby oder Kleinkind der Rote-Augen-Effekt ein- oder beidseits nicht auf, sondern ist statt dessen eine weiß leuchtende Pupille zu sehen, kann das ein Hinweis auf das Vorliegen eines Retinoblastoms (ein bösartiger Augentumor) oder eines Grauen Stars des Neugeborenen sein. Nur durch ein schnelles Handeln bleibt dann eine Chance auf Erhalt der Sehfähigkeit des betroffenen Auges.

Bei einer Reihe von Tierarten tritt ein ähnlicher Effekt auf. Bei Tieren, die in der Dunkelheit gut sehen müssen, ist die Netzhaut des Auges mit einer reflektierenden Schicht überzogen, damit das zurückgeworfene Licht auf dem Rückweg eine zweite Chance hat, in den Sehzellen einen Nervenimpuls auszulösen. Das restliche Licht tritt durch die Pupille wieder aus und führt zu stark leuchtenden Augen. Besonders bekannt ist das Phänomen von Katzen, deshalb werden Lichtreflektoren auch Katzenaugen genannt.


:gott: :daumen:
Hier kommt man ja aus dem Staunen nicht heraus.

Wolf

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. Juni 2010, 12:49

Tolle Tour, sowas gefällt mir... mein Lieblingsbild - neben deiner Pose natürlich - "Du arme Sau" :cheesy:

Danke wie immer
:kuss:
Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yes« (17. Juni 2010, 12:50)