Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Stammtisch Forum - Info's rund um USA und Kanada. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Schlucke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 828

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. April 2007, 18:42

USA Südwest 07 im September

Also lest bitte meine Route und sagt mir eure Meinung, ist meine erste "große" Route.


Flug nach Las Vegas

Eine Übernachtung zwecks Klimatisierung; dann morgens entweder (a) Richtung Flagstaff (gibt es bis Flagstaff etwas Besonderes zu besichtigen?), Zimmer nehmen und dann Richtung Grand Canyon oder (b) die „15“Richtung St. George/ Fredonia, Zimmer nehmen und Zion und Bryce Canyon NP besuchen.

Bei Variante (a) nach einer Übernachtung von Flagstaff nach Page, Zimmer nehmen und Antelope Canyon anschauen.

Bei Variante (b) nach einer (?) Übernachtung Richtung Page, Zimmer nehmen, und Antelope Canyon anschauen. (ist der Horseshoe Bend weit entfernt?)

Dann jeweils zurück Richtung Las Vegas, Zimmer nehmen.

Von Las Vegas durch Mojave National Preserve (sieht irgendwie langweilig aus oder doch sehenswert?) zum Joshua Tree NP., Zimmer nehmen und besichtigen.

Dann nach Los Angeles die Standardsachen anschauen. Lohnt es sich dort mehr als ein zwei Nächte zu verbringen?

Von Los Angeles weiter über Santa Barbara den Highway No.1 fahren. Irgendeinen schönen Strand aufsuchen, damit meine Freundin ein paar Strandtage hat (irgendwelche Tipps?). Bis nach San Francisco habe ich mit drei Tagen gerechnet. 11

San Francisco wollten wir uns zwei oder drei Tage anschauen. Golden Gate Bridge, Lombard Street, Pier39 und Alcatraz.

Von San Francisco zum Yosemite NP. In der näheren Umgebung für zwei Nächte ein Zimmer nehmen und den NP besuchen.

Danach Richtung Sequoia NP, Zimmer suchen und Park anschauen. Ist der Death Valley NP sehenswert und schaffe ich es vom Sequoia NP „rüber“ zu fahren?

Wenn ich richtig gezählt habe, wären es bis hier 18 Tage. Dann würde ich die letzten Tage gerne in Las Vegas verbringen, sind aber ca. 400 Meilen von Fresno bis nach Las Vegas….hmm, irgendwelche Tipps?

Flug von Las Vegas

So soll er in etwa aussehen. Bitte helft mir und sagt, ob es machbar aber auch angenehm zu bewerkstelligen ist.

Danke schon mal im voraus.

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.
  • »Schlucke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 828

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. April 2007, 19:22

Mit der Zeit sind wir flexibel, aber höchstens drei wochen.

wenn sich das umsetzen lässt, bin ich der route 66 nicht abgeneigt.

Also wo sollte ich eher was kappen oder besser fahren? Würde schon gerne in Las Vegas oder Los Angeles landen.

Ich muss gerade selbst noch mal überlegen, warum ich Las Vegas ausgesucht habe top7 :-) . Ich glaube des Preises wegen. Hmm

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schlucke« (14. April 2007, 19:28)


Beiträge: 633

Beruf: kleinkarierter Rechnungsprüfer

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. April 2007, 19:57

Kleiner Tipp am Rande:
Setze deine Route mal von Tag zu Tag rein, also Tag 1: LV - ... Tag 2: ...
dann müssen wir alten Forumsbenutzer nicht so viel lesen!
Dann werden wir sie auch ordentlich auseinander nehmen (versprochen)!
Aber vorweg: Zion und Bryce an einem Tag geht höchstens von Springdale aus. Halber Tag Zion und dann rauf zum Bryce. Würde ich aber nicht machen. Der Zion hat so viel zu bieten, da reichen 2 Tage nicht und dann nur ein halber...nöööö - dann lieber ganz weglassen!
Mach dir keine Sorgen wegen dem Mojave National Preserve! Der Joshua Tree NP ist nämlich auch tödlich langweilig
Je nach dem würde ich auch den Sequoia weglassen...und zwar dann, wenn ihr die Mariposa Grove (Yosemite) besucht! Falls ihr in Oakhurst übernachtet, kommt ihr eh vorbei!
Zu LA sage ich mal nix .
Aber wie schon geschrieben...Route nach Tagen stückeln...meine armen Äuglein tun schon weh...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cunningham« (14. April 2007, 19:59)


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Schlucke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 828

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. April 2007, 20:02

Ok werde ich machen. Ist das erste Mal, dass ich ne Route plane. Bei Florida war es nicht nötig. Dauert wohl etwas. Und danke schonmal für die bereits genannten Tipps. An Los Angeles werde ich wohl nicht vorbeikommen, da meine Freundin auf jeden Fall mal da gewesen sein möchte, damit sie hier sagen kann: Jawohl ich war in Los Angeles! :-)

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 214

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. April 2007, 20:36

Grundsätzlich finde ich, dass Start und Ziel Las Vegas bei drei Wochen Zeit blödsinnig ist, wenn man Kalifornien und hier auch noch LA, SFO, Yosemite und Death Valley mitnehmen will. Die Route schafft man nur mit einem Gabelflug, z.B. Start SFO, Ende LAS oder Start LAS, Ende LAX...

Unsere erste Rundreise im Westen sah so aus (und da haben wir uns nur Appetit geholt bzw. waren auch noch kein großen Wanderer):

Tag 1: SFO
Tag 2: SFO
Tag 3: SFO - Yosemite
Tag 4: Yosemite - Monterey
Tag 5: Monterey - San Luis Obispo
Tag 6: San Luis Obispo - Valencia
Tag 7: Six Flaggs Magic Mountain
Tag 8: Valencia - Las Vegas
Tag 9: Las Vegas
Tag 10: Las Vegas
Tag 11: Las Vegas - Grand Canyon
Tag 12: Grand Canyon
Tag 13: Bryce
Tag 14: Zion - Las Vegas
Tag 15: Rückflug

Beiträge: 1 759

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. April 2007, 20:45

re

man muss das Kind ja nicht mit dem Bad ausschütten:

1 LV
2 LV Zion
3 Zion Page mit Toadstools, Damm und Bend
4 erst Antelope dann zum GC
5 GC abends zB nach Williams
6 Route 66 bis nach Amboy dann nach 29 Palms
7 Joshua Tree
8 nach LA
9 LA
10 nach Moro Bay oder so
11 nach Monterey HWy1, Carmel by the Sea, Strasse der Ölsardinen
12 nach SF Aquarium und fahren
13 SF Stadt
14 SF Golden Gate und Muir Woods
15 Napa und in Richtung Yosemite
16 Yosemite
17 Tioga Pass, Mono Lake
18 Death Valley bis LV
19 LV
20 LV und heimfliegen
oder 21 LV und heimfliegen

geht ja :-)

Beiträge: 986

Beruf: Bürokauffrau

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. April 2007, 20:52

RE: re

Zitat

Original von early
man muss das Kind ja nicht mit dem Bad ausschütten:

1 LV
2 LV Zion
3 Zion Page mit Toadstools, Damm und Bend
4 erst Antelope dann zum GC
5 GC abends zB nach Williams
6 Route 66 bis nach Amboy dann nach 29 Palms
7 Joshua Tree
8 nach LA
9 LA
10 nach Moro Bay oder so
11 nach Monterey HWy1, Carmel by the Sea, Strasse der Ölsardinen
12 nach SF Aquarium und fahren
13 SF Stadt
14 SF Golden Gate und Muir Woods
15 Napa und in Richtung Yosemite
16 Yosemite
17 Tioga Pass, Mono Lake
18 Death Valley bis LV
19 LV
20 LV und heimfliegen
oder 21 LV und heimfliegen

geht ja :-)


und wo bleibt Bryce?
und warum nicht von SFO nach LA
die Strecke von MonoLake bis LV find ich zu lange, wir haben noch ne Nacht dazwischen gebraucht, in Death Valley :-)
Ciao
Chris
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Schlucke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 828

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. April 2007, 21:18

Man man man, da würg ich mir einen hier ab und ihr werft mich mit Material zu.... :-)

Also ich hab meiner Freundin versprochen, nicht drei Wochen nur in NP rumzuwandern. Das lässt sich aber auf jeden Fall umsetzen. Kann man sich im Septmeber oder überhaupt "nett" an einen Strand legen?

@cleetz

die Route gefällt mir sehr gut. Würde am Ende gerne wieder in LA landen. Scheint ne gute Mischung aus Natur (NP) und "Städte-Gucken" zu sein. Wie bereits oben erwähnt, möchte Frau gerne ihre Füße im Pazifik eintauchen, soll heißen, sie will ein wenig am Strand rumgammeln und sich sonnen.

Weiß einer wie viele Meilen/Kilometer diese Strecke hat...so in etwa.

Las Vegas als Ankunfts-/Abflugsort ist damit gestrichen.

Beiträge: 986

Beruf: Bürokauffrau

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

9

Samstag, 14. April 2007, 21:24

Zitat

Original von cleetz

Zitat

Original von Schlucke
An Los Angeles werde ich wohl nicht vorbeikommen, da meine Freundin auf jeden Fall mal da gewesen sein möchte, damit sie hier sagen kann: Jawohl ich war in Los Angeles! :-)


Jaja, das kenn ich... Hatte auch schon 2x das Vergnügen wegen ner Frau nach LA zu müßen und als die dann da waren wollten sie nur noch raus da :-)

Ok, 3 Wochen ab LA könnte zb. so aussehen:

1 Ankunft LA
2 LA, nachmittags weiter Richtung Palm Springs
3 entweder Route 66 mitnehmen oder über Sedona, Route 66 lohnt sich nur wenn man Freak ist, meine Meinung. Über Sedona ist die Landschaft deutlich besser ;-) Nehmen wir mal Sedona, kann man ja noch ändern und ist eh nur eine Grobplanung.
4 Prescott/Sedona über Flagstaff zum G.C.
5 bis Page
6 Page
7 Bryce
8 Zion
9 Las Vegas
10 Las Vegas
11 Las Vegas
12 Death. V.
13 Sequoia
14 Yosemite
15 Yosemite
16 SFO
17 SFO
18 SFO

Ist noch ausbaufähig, änderbar, Monument Valley könnte man noch mit rein nehmen, sind ja noch 3 Tage Luft wenn Du volle 3 Wochen bleiben willst, kein Problem ;-)


Wie willst du von Death Valley in den Sequoia kommen, daß ist eine riesige Fahrerei, besser vermutlich über Mariposa Grove, Yosemite...
und die Verlängerung evt. auch für den HW 1 zurück nach LA?
Ciao
Chris
Bei Stammtischtreffen dabei

  • »Schlucke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 828

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. April 2007, 21:55

Sie wird es wohl dann noch früh genug merken und ich hab dann meine Ruhe. Hab fast jeden Urlaub mit meinen Eltern "pauschal" verbracht. Kanaren und Balearen kenn ich asuwendig :-)

Ok Death Valley wollte ich eh weg lassen. Juckt mich nicht wirklich, dort hinzufahren. Sequoia NP ist so ähnlich wie Mariposa im/beim Yosemite NP, dann lass ich den auch weg. So haben wir mehr Zeit für andere schöne Dinge und ziehen das Ganze etwas in die Länge. Also so sieht er derzeit aus:

1 Ankunft LA
2 LA, nachmittags weiter Richtung Palm Springs, vielleicht doch kurz, wirklich kurz Joshua Tree NP mitnehmen?
3 Über Sedona ist die Landschaft deutlich besser, welche Straße ist das genau über Phoenix oder fahre ich über die 95 auf die I40?
4 Prescott/Sedona über Flagstaff zum G.C. , welche Stadt ist denn interessant?wo kann man abends/tagsüber was machen, wie shoppen, was gemütlich trinken?
5 bis Page
6 Page, morgens Horseshoe Bend, mittags Antelope Canyon
7 Bryce
8 Zion
9 Las Vegas
10 Las Vegas
11 Las Vegas
12 - 13 anstatt Death Valley und Sequoia, kann man was anderes in der Gegend machen? Weingut oder so?
14 Yosemite
15 Yosemite
16 SFO
17 SFO
18 SFO
19 Highway No.1 Santa Cruz/Monterey vielleicht?
20 Highway No.1 kurz vor LA
21 LA Rückflug

NA! Was sagt ihr? :-)

  • »Schlucke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 828

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

11

Samstag, 14. April 2007, 22:21

Hab nen guten Flug, 17.50 Uhr wäre Abflug von LA. Mit 505,-€ bei british airways wäre es echt günstig....aber aber ich muss erst auf die freundin warten....

Mir juckt es schon in den Fingern zuzuschlagen, hab das gefühl, als würde jetzt gerade jemand diesen Flug mir wegschnappen. Naja muss bis nächste Woche warten

Achja hatte ganz vergessen, mich zu bedanken.

Danke cleetz für die Tipps.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schlucke« (14. April 2007, 22:23)


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Schlucke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 828

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

12

Samstag, 14. April 2007, 22:44

hab gerade mit ihr gesprochen. sie muss das erst mit ihrem prof. absprechen, weil sie ihre diplomarbeit bei ihm schreiben möchte und er sie quasi begleitet. und die schreibt sie im herbst....also kann ich definitiv erst nächste woche erfahren, ob es klappt oder nicht.

Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

13

Samstag, 14. April 2007, 23:20

Zum Thema Auto: Nimm ein Cabrio - Ende September ist die beste Zeit dafür....

14

Samstag, 14. April 2007, 23:46

Muss mal eben eine Lanze für den Sequoia NP brechen ... wir wollten ihn letztes Jahr eigentlich auch gar nicht besuchen und haben es nur deshalb gemacht, weil er quasi "auf dem Weg" gelegen hat. Und das war definitiv eine der grössten positiven Uberraschungen des Urlaubes.

Ich kenne zwar Mariposa Grove nicht (haben wir drauf verzichtet), aber ich kann - wie gesagt - den Sequoia nur empfehlen top26 ... Alleine die unglaubliche Aussicht vom Moro Rock rechtfertigt den Besuch schon. Vom General Sherman ganz zu schweigen ;-)

Hab hier eine Bildergalerie vom letzten Jahr ...

Beiträge: 633

Beruf: kleinkarierter Rechnungsprüfer

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 15. April 2007, 07:07

Hey cleetz, du kannst doch jetzt sicher keine Nacht mehr ruhig schlafen! Du hast doch tatsächlich LA "empfohlen" (auch wenns nur der LAX ist)! Das gibt böse Träume....

Aber mal im ernst: die Strecke ist ok, obwohl ich sagen würde: man kann die geforderten Orte (hört sich klasse an) auch von bis LV machen. Gerade dann, wenn man nicht so der Wanderer ist. Andererseits verbergen sich ja auch so schon genug unbekannte Schätze am Wegesrand, die genug Zeit kosten! Ich nenne da doch gerne (gerade vom DV Richtung Yosemite kommend) Bodie und den Monolake. Dann schön über den Tioga in den Yosemite.
Hmm, zum Joshua fällt mir echt nix positives ein! Soll nur zur Kakteenblüte schön sein...aber ausreden will ich eh keinem was, vielleicht hatte ich da ja auch nur die falsche Brille auf !
Sequoia...wie schon geschrieben: wenn er eingebaut werden kann, ok - sonst reicht auch die Mariposa Grove zum Bonsai-gucken!
NOCHWAS....fällt mir gerade auf: Moab vergessen, uijuijui! Vielleicht noch ein wenig Bastelarbeit gefällig ?

3 Wochen - Start in SFO, Ende in LA incl. Moab und dem Rest...habe ich gerade nem Kollegen ausgetüftelt! Mal schaun, ob ichs noch irgendwo habe...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Cunningham« (15. April 2007, 07:13)


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 633

Beruf: kleinkarierter Rechnungsprüfer

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 15. April 2007, 07:28

Hmmm, nicht mehr zu finden! Also aus dem hohlen Schädel...

1 SFO - SFO
2 SFO - SFO
3 SFO - SFO
4 SFO - Yosemite (Oakhurst)
5 Yosemite
6 Yosemite - Tioga - Bodie (da ist es wieder!) - Bishop
7 Bishop - DV - LV
8 LV -LV
9 LV - Springdale (Zion NP)
10 Springdale - Tropic (Bryce NP)
11 Tropic - 12 - Torrey
12 Torrey - CR NP - Moab
13 Moab - Moab (Arches NP)
14 Moab - Moab (Canyonlands NP, Fisher Towers..............)
15 Moab - Page (MV)
16 Page - Page (Antelope, LP)
17 Page - Flagstaff
18 - 21 Flagstaff - entweder über Palm Springs nach LA, oder Zwischenstopp in LV und dann LA!

Je nach Lust und Laune: von Flagstaff zum GC, oder von Page kommend zum GC. Kommt drauf an, wie intensiv geschaut werden soll und wie früh ihr aufsteht!
Um Flagstaff rum könnt ihr die 66 mitnehmen (Williams / Peach Springs / Kingman / Oatman).
Der Sequoia fehlt, aber ich sage gerne: MUT ZUR LÜCKE! Der nächste Urlaub kommt bestimmt!
Natürlich wird auch diese Tour der Gegend nicht gerecht, aber ich hatte Vorgaben (sonst wäre mehr LV drin!) und so ist es dann halt geworden!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cunningham« (15. April 2007, 07:48)


Beiträge: 633

Beruf: kleinkarierter Rechnungsprüfer

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 15. April 2007, 07:40

Zitat

Original von cleetz
Da muß man dann aber was weghlassen, zb. LA :-) Sonst wird das IMHO knapp... der Schlenker kostet ja locker 4 Tage Zeit ;-) top17


LA weglassen....NIEEEEEEMALS !
Ich denke, die Tour ist machbar, natürlich ohne 8-stündige Wanderungen (ausser in Moab) und gut für den allgemeinen Überblick. Rookie-Touren sind doch meist Meilenfresser!
Zum Joshua: soll ich dir jetzt Millionen von Bildern rauskramen, die auch nicht schlechter aussehen (OK, das Klohäuschen ist hübsch!)? Natürlich hat jeder NP was, man muss es nur finden...
Aber wir waren schwer enttäuscht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cunningham« (15. April 2007, 07:40)


Beiträge: 633

Beruf: kleinkarierter Rechnungsprüfer

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 15. April 2007, 07:47

Zitat

Original von cleetz

Zitat

Original von Cunningham
15 Moab - Page
16 Page - Page (Antelope, LP)
17 Page - Flagstaff (MV)
18 - 21 Flagstaff - entweder über Palm Springs nach LA, oder Zwischenstopp in LV und dann LA!


Warum Page - Flagstaff über MV? Am Monument V. kommst Du doch Moab-Page schon vorbei? Dann sollte man das auch da gleich mit einbauen. Wobei Moab-Page an einem Tag auch recht viel ist bzw. man lässt einiges liegen, Valley of the Gods zb.

Das Ding nur bis LV und Rückflug von da wäre ok, jetzt nicht weil ich was gegen LA hab, sondern einfach weil ein Tag LV sonst recht wenig ist ;-)


Ups, da war der Fehler des hohlen Schädels (aber schon geändert): Logisch...Moab - MV - Page (es ist noch früh am Morgen). Wie gesagt...MUT ZUR LÜCKE...das Valley of the gods habe ich 2006 zum ersten Mal gesehen, in der Gegend war ich aber sicher schon 7 - 8 mal. LV...wie schon geschrieben: auch für mich vieeel zu wenig, LA vieeeeel zu viel, aber ich hatte Vorgaben (war auch ne Frau dabei!).
Hab auch noch ein nettes Bild (sogar ohne Klo), aber nur bei der Moab-Variante zu sehen: denn merke: ohne Moab kein CL...

...hmm machen wir ne Bilderrätselschlange?
»Cunningham« hat folgendes Bild angehängt:
  • 123.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Cunningham« (15. April 2007, 08:02)


19

Sonntag, 15. April 2007, 08:44

Hm, mix doch einfach unsere Route von 2004 mit der von 2006 ... dann passt das :-)

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 986

Beruf: Bürokauffrau

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 15. April 2007, 12:59

und Death Valley einfach weglassen, unmööööglich. top24
Zabrisky Point, Dantes View und wie sie noch alle heißen, ist das absolute Gegenstück zum Yosemite, und deshalb sehr interessant.
Ich liebe die Hitze :-)
Ciao
Chris
Bei Stammtischtreffen dabei