Sie sind nicht angemeldet.

  • »early« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 759

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 23. August 2005, 07:39

2x RE

Rolf,

topo-ieren = mich mit den entsprechenden Topomaps beschäftigen ;-)

Ulrich,

ja ist schwer, vielleicht geht's doch am letzten Tag am mittleren Nachmittag nach Cody, das ist der halbe Tag der fehlt, dann ist die Sache rund!

bis bald
early

Beiträge: 1 525

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 23. August 2005, 07:49

Hallo Erwin!

Schau dir mal meine Wyomingkarte an:
http://www.arizonas-world.de/html/wyoming.html

Wir sind 2003 über den Nord-Ost-Ausgang aus dem Park gefahren und das über den Beartooth- and Chief Joseph Scenic Highway nach Cody gefahren.
Eine sehr schöne Strecke. Kann ich nur empfehlen.

Das Rodeo in Cody hat uns auch sehr gut gefallen. Es findet jeden Abend um 20:00 statt.

  • »early« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 759

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 23. August 2005, 08:19

Re

Holger,

Danke für den Tipp..., ich hatte das schon angedacht, aber mit deinen Fotos führt ja kein Weg daran vorbei :] , das sieht echt toll aus.

Wieviel Zeit sollte man einkalkulieren? sagen wir ab der Kreuzung wos nach West zum Geysir rauf geht und nach Norden zum See,

danke
Erwin

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 1 525

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 23. August 2005, 09:28

Hmm nach dem Mittag so gegen 14:00 haben wir den Park bei Tower Roosevelt Junction verlassen. Ich meine so gegen 18:00 waren wir in Cody.

Wir wollten eigentlich den Beartooth Scenic Byway noch ein Stück nach Osten folgen und dann erst den Chief Joseph Scenic Highway fahren, aber dafür hat die Zeitnicht mehr gereicht.

  • »early« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 759

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 23. August 2005, 09:38

Danke Holger,

das heisst Mittags raus, schnelles Diner in Cody und dann Yeehaw ab zum Rodeo ;-)

thx
Erwin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »early« (23. August 2005, 09:39)


Beiträge: 1 525

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 23. August 2005, 09:53

Ja genau so, wenn du noch mehr vom Beartooth Scenic Byway sehen willst mußte noch etwas früher los.

Rodeo beginnt um 20:30, nicht wie ich vorhin geschrieben habe um 20:00.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 986

Beruf: Bürokauffrau

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 13. September 2005, 22:34

RE: kleine Nordschleife - bitte helfen

Zitat

Original von early
Hi friends...

ist zwar lange hin, aber hier ein Versuch einer 3 Wochen-Runde für Juni 2006

1 DEN
2 DEN- Grand Junction
3 Col. NM - Moab
4 5 6 Moab davon 2 Tage 4wd (White Rim, Shafer Trail und Fisher Tower Region)
7 Richung Dinosaur
8 Richtung SLC
9 SLC
10 Idaho Falls
11 Craters of the Moon, West Yellowston oder Jackson
12, 13 Yellowston
14 Richtung Cody
15 Cody über die Berge Richtung Gilette
16 Devils Tower Richtung Black Mountains Rapid City
17,18, Rapid City mit 1x Badlands und 1x Mt. Rushmore und Wind Cave und Custer
19 Richtung Boulder
20 Rocky Mt NP
21 ev. DEN und tschüss

wer hätte bitteschön noch Ideen dazu ?( jeder noch so kleine Tipp ist herzlich willkommen...

danke schon im Voraus
early


Also ich würde auf jeden Fall Needles mit einplanen, hat einen superschönen Camp-Ground)
und was ist mit Arches?
2 Tage Yellowstone könnte etwas kurz werden.
Ciao
Chris
Bei Stammtischtreffen dabei

  • »early« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 759

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 14. September 2005, 07:57

Re

Hallo Chrissy,


Needles ist eine Option!
Arches kann aber muss nicht - wir waren schon in der Gegend :] und Moab wir zum 4wd fahren angesteuert...!

Canyonlands, Arches, war ich schon ich glaub 4x aber halt nur auf den asphaltierten Wegen...

danke für den Tipp...

early