Sie sind nicht angemeldet.

  • »Nicki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. August 2005, 16:19

Geld

Hallo,

bin grad am Hochrechnen was ich an Geld (Dollar;Traveler Cheques)mitnehmen sollte für 3 Wochen. Man kann ja meistens mit Kreditkarte zahlen oder??? Ich habe jetzt schon mal an 1500,00 € gedacht oder ist das zuviel??

LG Nicki

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 386

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. August 2005, 16:27

RE: Geld

ZUVIEL!!!
Den Mietwagen, die Motels, an der Tanke -> alles nur mit Kreditkarte.
Im Supermarkt und beim Essen hab ich meistens nur bar gezahlt. Außerdem kannst du problemlos am Bankomaten abheben, die 3€ Gebühr kann man grad noch verschmerzen ;-)
Schöne Grüße,
Jürgen
Homepage
Bei Stammtischtreffen dabei

atecki

Tyroler Hof

Beiträge: 478

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. August 2005, 16:31

Hi,

würde auch nur ca 300 $ pro Person in cash mitnehmen, Rest mir Kreditkarte (Limits beachten!)oder mit Maestro Karte cash abheben. Falls es Dich beruhigt, kannst Du ja noch Traveller Cheques mitnehmen - IMHO nicht mehr notwendig...

Grüße

Axel

Werbung

unregistriert

Werbung


Kalle

Cheffe

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 2020

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. August 2005, 16:55

Wir hatten diesmal recht viel Bargeld mit.
Vorteil bei gutem Umrechnungskurs können es schon paar 100 $ sein die man gewinnt.

Nachteil....Immer irgendwo ein komisches Gefühl.

Ansonsten hatten wir immer so zwischen 1000 $ mit.
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Beiträge: 384

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. August 2005, 17:18

Ich hatte noch nie Traveller Cheques dabei, denn in Zeiten der Kreditkarten sind die meiner Meinung nach unnötig. Ratsam ist es aber, eine zweite Kreditkarte (keine Partnerkarte!) dabeizuhaben, denn es kann immer mal passieren, dass die Karte gesperrt oder überzogen wird oder dass einfach der Magnetstreifen seinen Geist aufgibt.

An Bargeld nehme ich meist $500 mit.

Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. August 2005, 17:52

Hi Nicki,

das ist reichlich viel. Mindestens halbieren.

Traveller Cheques sind nett, weil sie "jeder" wie Bargeld nimmt und man bei grossen Stückelungen immer ein bischen Wechselgeld für tägliche Kleinzeug bekommt. Und sicher dazu. Aber altmodisch.

Kreditkarten gehen natürlich sehr oft, aber es gibt Dinge, da gehn sie nicht oder sind einfach viel zu umständlich. Kauf mal eine Zeitung damit. Technische Defekte, ja die solls damit geben, aber eine gute CC-Firma bringt mir in 24h eine neue Karte an meinen momentanen Standort. Zweitkarte ist schön. Überzogene CC? Nicht mit der richtigen. :D

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Kalle

Cheffe

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 2020

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. August 2005, 18:09

Die Travelers Cheque Card

Neu die Die Travelers Cheque Card

Die Travelers Cheque Card ist die neue, nachladbare Prepaid-Karte für Ihre Reisekasse. Sie verbindet die Vorteile eines bequemen Zahlungsmittels mit der Sicherheit von Travelers Cheques und bietet Ihnen außerdem verschiedene wertvolle Serviceleistungen wie z.B. Unterstützung bei der Wiederbeschaffung von Pässen /Visa, Hilfe bei der Sperrung bzw. Wiederbeschaffung von anderen Kredit- und Bankkarten.
Die Travelers Cheque Card gibt es in zwei Währungen Euro und USD, in vier verschiedenen Stückelungen 300, 500, 1.000 und 2.000.
Die Karte selbst ist drei Jahre lang gültig.
Für den Erwerb der Karte muss der Inhaber volljährig sein, mehr als 6 Monate den Aufenthaltsort in Deutschland haben und über ein gültiges Bankkonto bei einer deutschen Bank/Sparkasse verfügen.
Dabei kann der Karteninhaber bis zu drei Zusatzkarten erwerben. Reisefreudige Familienmitglieder können die Vorteile der Karte schon ab einem Alter von 16 Jahren nutzen.
Die Travelers Cheque Card ist in jeder Geschäftstelle der ReiseBank erhältlich.

Die Prepaid-Funktion ermöglicht es Ihnen, die Travelers Cheque Card vor Antritt der Reise in jeder ReiseBank Geschäftsstelle bis maximal 2.500 Euro aufzuladen.
Sie können die Karte im Ausland jederzeit ohne zusätzliche Kosten telefonisch über den Kundenservice von American Express oder per Internet nachladen.

Gebührenfreie Nummer innerhalb Deutschlands:
0800 44 66 99 0

Aus dem Ausland:
+49 69 9797 9999


Zudem haben Sie auch während der Reise Kontrolle über Ihr Reisebudget.
Denn auch die Höhe des Guthabens können Sie online unter www.americanexpress.de/travelfundscard oder telefonisch unter der Kundendienstnummer, die auf der Karte aufgedruckt ist, von unterwegs aus abfragen.

Mit der Travelers Cheque Card können Sie weltweit an jeder Akzeptanzstelle, die American Express-Karten annimmt, in Millionen Geschäften, Restaurants und Hotels bezahlen und an Automaten günstig Geld abheben, bis zu 500 Euro (bei einer Karte in Euro) oder 700 USD (bei einer Karte in USD) pro Tag. Dafür stehen Ihnen Geldautomaten, die an das Geldautomatennetz von American Express angeschlossen sind, rund um den Globus zur Verfügung.

Wer mit der Travelers Cheque Card reist, geht auf Nummer sicher. Denn anders als eine Bankkarte ist die Travelers Cheque Card nicht mit dem Girokonto des Karteninhabers verbunden. Wird Ihnen die Karte gestohlen oder kommt sie abhanden, ist somit auch der missbräuchliche Zugriff auf Ihr Konto ausgeschlossen. Bei Verlust oder Diebstahl wird das Guthaben auf der Karte in der Regel binnen 24 Stunden ersetzt - weltweit und ohne zusätzliche Kosten.

Für Ihre Reisekasse empfehlen wir Ihnen neben der nachladbaren American Express Travelers Cheque Card eine Kombination verschiedener Zahlungsmittel. Dazu gehören American Express Travelers Cheques und Bargeld in der Landeswährung.
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Werbung

unregistriert

Werbung


8

Donnerstag, 11. August 2005, 18:17

RE: Geld

Wir haben so um die $ 500,-- Bargeld meistens mit und unsere Kreditkarten (sind Partnerkarten).

Wenn der Lesestreifen nicht funkt - dann müssens halt die Nummer eintippen. Gefällt den Angestellten zwar nicht - ist aber nicht mein Problem.

Wir hatten jedenfalls noch kein Problem drüben beim Bezahlen.

Sollten wir noch Bargeld brauchen - heb ich ganz einfach beim Geldautomaten mit der Maestro-Karte ab.

Beiträge: 986

Beruf: Bürokauffrau

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. August 2005, 18:21

Zitat

Original von Hatchcanyon
. Überzogene CC? Nicht mit der richtigen. :D

Gruss

Rolf

Hi Rolf,

das dachte ich auch mal, Amex hat unsere Kreditkarte gesperrt, nicht weil überzogen, sondern weil innerhalbe kürzester Zeit viele kleinere Abbuchungen gemacht wurden. Und da dachten die, daß sie geklaut worden ist :D
Ansonsten braucht man immer noch ein bißchen Geld für Campingplätze, Permits etc...(Briefkastensystem)
Wir haben jetzt dieses Mal 1000€ umgewechselt, aber für 4 Personen.
Ich glaube dass ist reichlich, kann aber dann am Ende in Las Vegas noch ausgegeben werden.
Paß nur auf, daß du kleine Scheine bekommst, die 100 $ Scheine wollte uns in der Provinz keiner nehmen (Falschgeld!)
Ciao
Chris
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 1 188

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. August 2005, 18:30

Hatte bei meiner letzten Tour 80$ dabei + Kreditkarte + Citibankkarte.

Ich mußte nur in Las Vegas, wegen der Zockerei, noch was Geld ziehen.

Also 200 $ pro Person reichen locker.
Gruß Ulrich
Bei Stammtischtreffen dabei

Meine Webseite

Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. August 2005, 18:42

Zitat

Original von chrissy
das dachte ich auch mal, Amex hat unsere Kreditkarte gesperrt, nicht weil überzogen, sondern weil innerhalbe kürzester Zeit viele kleinere Abbuchungen gemacht wurden. Und da dachten die, daß sie geklaut worden ist :D.......

......Paß nur auf, daß du kleine Scheine bekommst, die 100 $ Scheine wollte uns in der Provinz keiner nehmen (Falschgeld!)


Hi Chrissy,

das ist mir in 25 Jahren mit dem Verein nie passiert. Und es gibt auch ne einfache Kur dagegen - vorher mal kurz anrufen und die Reise mitteilen.

Wir hatten immer wieder mal $ 100 - Noten dabei. Ärger gabs damit nie oder nur, wenn einer mal partout nicht wechseln konnte. Also auch hier andere Erfahrungen. :13[1]:

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 524

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. August 2005, 19:28

Ich nehme immer das mit, was im letzten Urlaub übrig geblieben ist, meistens 10-70 $. In diesem Jahr mit genau 2 $, den Rest hatte ich so ner Hochzeit geschenkt..... :D

Ich halte dann am erstmöglichen DriveThruATM an und hole mir Geld....

Beiträge: 1 759

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. August 2005, 20:07

Re

Ohne mich auf ein Land zu beschränken, also egal ob über dem Teich oder in Teilen Europas die den Euro noch nicht haben -

mein erstes Ziel ist der ATM...

für USA nehmen wir zwar irgendwo zwischen 50,- und 100 USD in bar mit, aber in Europa ist der erste Weg zur lokalen Währung der zum Bankomaten...

ich hab immer ein blödes Gefühl wenn ich viel Bargeld mit mir herumtrage, drum geh ich lieber öfter holen und bezahl ein wenig mehr Gebühr, aber dafür ist mir der Handtaschenräuber ziemlich egal!

  • »Nicki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. August 2005, 07:43

Vielen Dank für eure Antworten, ich kann das mit dem Geld immer so schlecht abschätzen.

Nochmals Danke, ihr habt mir geholfen.

LG nicki