Sie sind nicht angemeldet.

  • »Kisi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. März 2012, 19:48

Mission Northeast 2012 braucht Starthilfe

Hallo in die große Runde,

vor drei Jahren habt ihr mir bei meinen
Fragen und Nöten für unsere allererste USA-Reise richtig toll
weitergeholfen und sie ist zu einem unvergesslichen Erlebnis geworden.

Jetzt wollen wir zu Wiederholungstätern werden - und stehen wieder genauso wie der "Ochs vorm Berg" wie beim letzten Mal.

2009 haben wir im Mai den Südwesten unsicher gemacht, diesmal soll es der Nordosten im September werden.

Der Reisezeitraum (erste drei Septemberwochen) steht schon fest, sonst nix.

Ideen für die Rundreise habe ich viele - aber wieder mal die Frage: was ist sinnvoll und machbar.

Auf
dem Plan stehen zunächst mal Washington, Philadelphia, New York,
Boston, evtl. noch etwas weiter nördlich wegen Indian Summer / Foliage
und gerne Niagara Fälle. Aber wie ? Und was ?

Wo und wann
günstige Flüge buchen ? Gabelflüge oder am Schluss nen Inlandsflug
einplanen ? Hotels ? Bei der letzten Reise waren wir überrascht, wie
leicht man ohne Buchung abends noch ein Hotel findet, ist das im
Nordosten auch so ?

Vielleicht habt ihr ja Tips für mich, ggf.
auch gerne welche Reiseberichte ich lesen und um was ich mich sonst noch
so kümmern sollte etc.

Freue mich schon auf Eure Antworten :D
Kisi

Beiträge: 30

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Januar 2013, 15:11

Also für Foliage im September musst du wohl ziemlich weit nach Norden. Ich war 2010 in der zweiten Oktober Woche da und wir erwischten gerade den Höhepunkt in NH und VT.

Sehr empfehlen kann ich Woodstock, VT. Es kleines aber gut gepflegtes neuenglisches Städtchen.

Die White Mountains sind auch sehr schön. Wir fuhren da mit dem Dampfzug auf den Mt. Washington. Aber Achtung: Der Mt. Washington ist als der Berg mit dem schlechtesten Wetter bekannt. Erwartet also kein schönes Wetter. Lustig ist die Fahrt allemal. Wir hatten übrigens schönes Wetter. ;)

Wenn ihr Outdoor-Ausrüstung oder -Klamotten braucht, lohnt ein Stop bei L.L. Bean in Freeport, Maine (www.llbean.com). Sonst kann ich noch die Gegend um Bar Harbor, Maine empfehlen. Der Acadia Nationalpark ist wunderschön und guten Hummer gibts entlang der ganzen Küste sehr preiswert.

Hoffe, das hilft dir etwas weiter.

Grüessli

Christian

Ähnliche Themen