Sie sind nicht angemeldet.

  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. November 2011, 21:44

Planung Soutwest 2012

Hallo zusammen,

da es dieses Jahr leider nicht geklappt, steht der Urlaub für 2012.
Es soll vom 10.05 - 25.05. in den Südwesten der USA gehen.
Hierzu hätte ich gerne eure Unterstützung / Tipps und Tricks......

1. Der Flug: Ich habe genügend Meilen für Upgrades Hin-und Rückflug.
Da ich einen Direktflug vorziehe, habe ich Condor im Auge ( FRA - LAS ).
In der Comfort Class sollte es sich gut die 11h verbringen lassen.

2. Was will ich sehen?
Las Vegas, Bryce Canyon, Monument Valley, Grand Canyon, Los Angeles, Highway No1, San Francisco, Yosemite.....
Ist so die klassische Southwest-Tour, oder?

Was könnte man da als Tour basteln, wenn LAS Start - und Endpunkt ist.
Möchte aufjedenfall 4 Tage LAS zum Abschluss....

Im Vorraus schonmal ein dickes Dankeschön! :peace1:
Gruß Stefan

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 09:52

RE: Planung Soutwest 2012

Zitat

Original von Stefan
Las Vegas, Bryce Canyon, Monument Valley, Grand Canyon, Los Angeles, Highway No1, San Francisco, Yosemite.....
Ist so die klassische Southwest-Tour, oder?


Ja, aber nur wenn man drei Wochen Zeit hat. In 10 Tagen nicht machbar. Lass Kalifornien raus, dann kannst Du in der Zeit die Runde durch die Nationalparks drehen.

Beiträge: 569

Beruf: Management Assistant

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 10:47

RE: Planung Soutwest 2012

Bei 4 Tagen LAS bleiben ja nur noch 6 Tage zum Planen übrig. Da lohnt es sich ja kaum, aus Vegas weit weg zu fahren. Stöbere doch mal bei Bille für Vegas und Umgebung, da gibt es so viele Traumziele...

Ansonsten bleibt für die 6 Tage eigentlich nur St. George, Zion, evtl. Page, Grand Canyon. Selbst MV ist dann schon fast zu eng.

LG
Andrea
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 275

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 10:51

Nee, nee, Andrea, 10 Tage sind das, was übrig bleibt, wenn man von 14 Tagen 4 Tage Las Vegas abzieht. :zwinker:

Beiträge: 569

Beruf: Management Assistant

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 11:08

Tja, wer rechnen kann... :peace1:
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 804

Danksagungen: 142

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 11:12

So wie du es geplant hast sind das ca. 2400 Meilen in 10 Tagen. :o9:
Meiner Meinung nach ist das nur mit einem Gabelflug hin San Francisco zurück von Las Vegas möglich. Du musst dich dann halt entscheiden ob du am Meer entlang oder durch den Yosemite fahren willst.
Aber das geht auch nur wenn du auf 3 Tage Las Vegas verzichtest und dir klar ist das es sehr stressig wird. Wenn du keine Hotels vorbuchst kannst du ja evtl. noch einen Tag LV herausholen, wenn du einen extrem langen Fahrtag einlegst oder du streichst doch CA, dann sollte es ohne große Wanderungen kein Problem geben, das haben wir letztes Jahr auch in 10 Tagen gemacht.
Wir fahren z.B. nächstes Jahr 2600 Meilen in 3 Wochen und wir wissen, dass sehr stressige Tage dabei sein werden. :99:

Beiträge: 397

Beruf: Motivationstrainerin

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 11:22

Deine klassische Westtour braucht 3 Wochen, zumal der Tioga Pass im Mai wohl noch geschlossen ist.
Enweder buchst du einen Gabelflug (bei Condor wohl nicht möglich) oder du beschränkst dich auf weniger. Dann hast du auch eine gute "Ausrede" für die Planung eines weiteren USA Urlaubs. :zwinker:

Alternativ kannst du noch ab LAS am 11.5. einen Billigflug (z.B. mit Southwest) buchen und früh nach San Francisco fliegen.

Dann ginge es bei deinen Vorgaben eventuell so:

11.5. San Francisco und
12.5. San Francisco, nachmittags noch bis Monterey fahren
13.5. Hwy 1 bis Santa Barbara
14.5. Santa Barbara - Joshua Tree NP - Twentynine Palms
15.5. Twentynine P. - etwas Route 66 - Grand C (oder Tusayan)
16.5. Grand Canyon - nachmittags dann zum Monument Valley
17.5. Monument Valley - Page
18.5. Page (Antelope, Horseshoe Bend....)
19.5. Page - Bryce C.
20.5. Bryce - Zion
21.5. Zion - LAS
bis
25.5. LAS
Die Tour ist dann etwas stressig und keine Erholungsreise aber das dürfte dir klar sein :zwinker:

Viel Spaß bei deiner weiteren Planung.

Gruß
nic

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. Dezember 2011, 21:54

Danke erstmal für die Anregungen.

Also wäre aus eurer Sicht ein Gabelflug FRA-SFR und LAX-FRA besser geeignet bzw. wenn direkt Las Vegas dann mit Abstrichen.

Ich bekomm momentan sowieso einen Vogel einen upgradefähigen Flug zu finden. Hat da jemand Tipps für mich?
Gruß Stefan

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. Dezember 2011, 23:58

SFR? :kopfkratz:

  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

10

Montag, 26. Dezember 2011, 09:03

Zitat

Original von OliH
SFR? :kopfkratz:

Es war schon spät ;) SFO meinte ich.
Gruß Stefan

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

11

Montag, 26. Dezember 2011, 11:21

Dachte schon... :99: Wie gesagt: bei 10 Tagen würde ich Kalifornien komplett streichen, wenn ich eigentlich die Nationalparks Utahs und Arizonas sehen will. Wenn es unbedingt sein soll, finde ich Nics Routenvorschlag gar nicht schlecht: hin nach SFO, zurück ab LAS. Aber das wird schon sehr stressig.

Mit Meilen upzugraden ist immer so eine Sache, weil man dafür recht teure Economy-Tarife buchen muss. Aber bei dem langen Flug an die Westküste lohnt sich das imo trotzdem.

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 19:26

So Flüge sind gebucht.
Am 10.05. geht es mit Air Berlin von Stuttgart via Düsseldorf nach Las Vegas.
Am 24.05. das Ganze retour.
War zwar alles andere als billig, aber dafür kann ich meine 1,96m aufm XL Seat parken.

Zur Tour selber: Ich werde die Ratschläge befolgen und Kalifornien größtenteils streichen, vielleicht gibt's einen Abstecher nach Los Angeles. Ich wälze jetzt mal Reiseführer und lasse mich von den unzähligen Reiseberichten hier inspirieren.
Tourvorschläge weiterhin gerne und viel :peace1:
Gruß Stefan

  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

13

Freitag, 3. Februar 2012, 21:52

So, hab mir meine Gedanken gemacht. Was haltet ihr hiervon?

Tag 1: Ankunft Las Vegas
Tag 2: Fahrt LAS - St. George / Zion NP
Tag 3: Zion NP - Bryce Canyon
Tag 4: Bryce Canyon - Page
Tag 5: Page - Monument Valley
Tag 6: MV - Grand Canyon
Tag 7: Grand Canyon - Route 66 - Lake Havasu
Tag 8: Lake Havasu - Joshua Tree NP - Los Angeles
Tag 9: Los Angeles
Tag 10: Los Angeles - Las Vegas
Tag 11 - 14: LAS + Rückflug


Gruß Stefan