Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Stammtisch Forum - Info's rund um USA und Kanada. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Daniela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. August 2010, 20:30

Go West 2011

Hallo meine Lieben,

endlich ist es soweit, die Kreuzfahrt ist vorbei ( :cry:), und so kann ich mich endlich an die Planung unseres nächsten USA Urlaubs machen. :freu: :freu: :freu:

Ich habe mal einen ersten Routenversuch zusammengestellt und würde mal gerne wissen, ob ihr denkt, dass das so machbar und vor allem sinnvoll ist. Spezifische Fragen kommen dann bestimmt extra.

Denver 2 Nächte
Rocky Mountains 1 Nacht
Mount Rushmore 1 Nacht
Weg bis Yellowstone 1 Nacht
Yellowstone NP 2 Nächte
Grand Teton NP 1 Nacht
Salt Lake City 2 Nächte
Capitol Reef 1 Nacht
Moab 3 Nächte
Monument Valley 1 Nacht
Page 3 Nächte
Las Vegas 3 Nächte
Sequoia NP 2 Nächte
Pismo Beach 2 Nächte
Monterey 1 Nacht
San Francisco 3 Nächte

Was meint ihr dazu? Wo wäre eine gute Möglichkeit, auf dem Weg zum Yellowstone zu nächtigen? Zahlt sich der Sequoia NP aus? Schließlich fährt man von Las Vegas bis Three Rivers schon alleine 6 Stunden (Yosemite wollen wir aber nächstes Jahr nicht), weil es unten herum geht. Wo würdet ihr länger, wo kürzer bleiben?

Ich wäre mal für ein erstes Input wirklich dankbar!

Liebe Grüße
Dani

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Beiträge: 1 628

Beruf: Kaufmann

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. August 2010, 21:47

RE: Go West 2011

Du brauchst mindestens einen Tag mehr am Mount Rushmore. Du brauchst von den Rockys bis dahin ca. 6 Stunden Fahrzeit und siehst dann in Süd Dakota sonst nix, weil Du am nächsten Tag wieder eine große Strecke zum Yellowstone fahren willst.
Yellowstone ist auch knapp. Was willst Du 2 Tage in Salt Lake City? Da ist der Hund begraben.
Jeder denkt sicher anders, aber ich würde es so machen:
Denver 1 Nacht
Rocky Mountains 1 Nacht
Mount Rushmore 2 Nächte (mindestens)
Weg bis Yellowstone 1 Nacht
Yellowstone NP 3 Nächte
Grand Teton NP 1 Nacht
Salt Lake City 1 Nacht
Capitol Reef 2 Nächte
Moab 3 Nächte
Monument Valley 1 Nacht
Page 3 Nächte
Las Vegas 3 Nächte
Sequoia NP 2 Nächte
Pismo Beach 1 Nacht
Monterey 1 Nacht
San Francisco 3 Nächte
Viele Grüße
Sepp

Bei Stammtischtreffen dabei

USA 2011 - from California to California

thunderstorm & sunshine USA 2010

Beiträge: 2 085

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. August 2010, 21:55

Hallo Daniela,
ich stimme Sepp völlig zu. Wir sind die Runde fast genau so in 2009 gefahren (siehe hier, und sowohl in den Black Hills als auch Yellowstone solltest Du einen Tag mehr einplanen. Wäre sonst wirklich schade.
Für Salt Lake City mit Antelope Island SP haben wir uns einen Tag genommen, das hat uns gereicht.
Übernachten in Richtung Yellowstone geht gut in Cody, hier gibts massig Motels. Allerdings auch massig Touris, also ggf. vorbuchen.

Werbung

unregistriert

Werbung


Doris H.M.

unregistriert

4

Mittwoch, 18. August 2010, 22:17

Da ich die Runde ab Denver ja gerade auch erst gefahren bin, kann ich Sepp und Bert nur zustimmen.
Allein im Custer State Park wars so schön und wir hatten viel zu wenig Zeit, Devils Tower war auch wirklich sehenswert.

Meiner Meinung nach kommen aber Rocky Mountains NP. und Yellowstone dann immer noch zu kurz, na ja ......meine Meinung. :zwinker:

Wir waren in der Hauptsaison unterwegs, in Buffallo und Cody ein Zimmer zu kriegen, war kein Problem, nur teuer!

Liebe Grüße

Doris

Beiträge: 1 628

Beruf: Kaufmann

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. August 2010, 22:43

Als wir im Juni im Rocky Mountain NP waren, war die halbe Strecke Baustelle, also mindestens der halbe Park verschenkt. Du solltest Dich vorher erkundigen, sonst macht das wenig Sinn. Baer Lake und Sprague Lake geben nix her, da siehst du in den Black Hills schönere Seen und Landschaften.
Viele Grüße
Sepp

Bei Stammtischtreffen dabei

USA 2011 - from California to California

thunderstorm & sunshine USA 2010

Doris H.M.

unregistriert

6

Mittwoch, 18. August 2010, 23:22

Ich gebe hier selten Empfehlungen ab, denn was der eine toll findet, finde ich vielleicht eher doof.
Und was mir besonders gut gefallen hat, finden andere......na ja, öde.

Baustellen gibts in den NP.s in den Rockys jedes Jahr, je nach Härte des Winters.
Wir hatten Mitte Juli im Rocky Mountains NP. freie Fahrt, dafür große Bauarbeiten im Yellowstone NP.
Und ganz besonders nervig waren die Bauarbeiten im Glacier NP., die Going-to-the-Sun war vor und hinter dem Logan Pass total aufgerissen.

Trotzdem wars toll dort :zwinker:

Und meine Freundin Hanne schwärmt immer noch vom Rocky Mountains NP.
Dort hats ihr von all unseren Zielen am besten gefallen. :cheesy:

  • »Daniela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. August 2010, 09:45

Hallo,

danke für die Empfehlungen. Also in Denver brauche ich auf jeden Fall zwei Tage, weil wir wohl erst am Abend ankommen werden und danach gleich ins Bett fallen werden und dann brauche ich zumindest einen Tag, um mir die Stadt anzusehen und der Fluglinie die Möglichkeit zu geben, meine Koffer auch schon brav nachzuliefern, wenn sie mal wieder verloren gehen :zwinker:

Klar, die Yellowstone Nächte und Salt Lake City kann man switchen, da verlasse ich mich auf euer Urteil, aber ich überlege gerade, wo ich den zusätzlichen Tag für den Mount Rushmore hernehme, denn Pismo Beach müssen zwei Tage bleiben, sonst killt mich mein Göttergatte (er träumt schon seit 3 Jahren davon, genau da wieder hinzufahren). Sequoia darf ich dieses Mal auch nicht streichen (tat ich schon beim letzten Mal), daher müssen wir die lange Fahrt dorthin wohl auch in Kauf nehmen.

Aber mir kommt gerade die Erleuchtung, um die Nacht am Capitol Reef und am Mount Rushmore doch auch noch einzuplanen, könnte ich meinen Urlaub ja einfach um zwei Tage ausdehnen, das wären dann 31 Nächte, das wäre noch im Bereich des möglichen.

Ich überlege nämlich, die Kinder im nächsten Jahr zwei Tage früher aus der Schule zu nehmen, denn fliege am Donnerstag, 30. Juni, kostet der Flug für uns rund € 3.400,--, fliege ich allerdings am Samstag nach dem Zeugnis kostet der Flug mit Austrian Airlines um unfassbare € 1.000,-- mehr. Könnt ihr euch das vorstellen. Nur Britisch Airways ist etwas humaner, die verlangen nur € 300,-- mehr, was mir aber auch schon zu viel ist.

Danke Bert, deinen Link habe ich mir kurz angesehen und gleich wieder verworfen, denn da brauch ich länger als kurz, um das genau anzuschauen. Auf jeden Fall wird es mir sehr weiterhelfen, das habe ich auf den ersten Blick schon gesehen!

Von den Zimmern her, ist es egal, ich buche immer vor. Ich tue mir das nicht an, mit den Kindern dann vor Ort ein Motel zu suchen, außerdem bin ich da heikel, die müssen zumindestens im oberen Drittel der Tripadvisor Gästebewertungen liegen und für meine kleine Tochter einen Pool haben, die hält den Tag nämlich immer nur durch, weil sie weiß, am Abend geht es in den Pool :cheesy:

Meint ihr, dass es sich auszahlt, von Las Vegas einen Tag runter zum Grand Canyon zu fahren? Irgendwie wäre eine vierte Nacht in Vegas auch nicht schlecht :99:

Hm, ich bin auf weitere Tipps gespannt, bin ja erst am Anfang meiner Planung!

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 275

Danksagungen: 200

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. August 2010, 09:51

Zitat

Original von Daniela
Meint ihr, dass es sich auszahlt, von Las Vegas einen Tag runter zum Grand Canyon zu fahren? Irgendwie wäre eine vierte Nacht in Vegas auch nicht schlecht :99:


Kann man machen. Aber baut doch den Grand Canyon einfach zwischen Page und Las Vegas ein.

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. August 2010, 10:17

Zitat

Original von Daniela

Aber mir kommt gerade die Erleuchtung, um die Nacht am Capitol Reef und am Mount Rushmore doch auch noch einzuplanen, könnte ich meinen Urlaub ja einfach um zwei Tage ausdehnen, das wären dann 31 Nächte, das wäre noch im Bereich des möglichen.



:daumen: manchmal kann alles so einfach sein... ich häng mich mal still und leise an Deine Planung ran, die Ecke könnte nächstes Jahr verdammt interessant werden für uns...

Die Tour könnte mir ganz gut so gefallen und klar kommen die Kiddies 2 Tage eher aus der Schule... :zwinker:

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Beiträge: 1 628

Beruf: Kaufmann

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. August 2010, 11:33

Zitat

Original von OliH

Zitat

Original von Daniela
Meint ihr, dass es sich auszahlt, von Las Vegas einen Tag runter zum Grand Canyon zu fahren? Irgendwie wäre eine vierte Nacht in Vegas auch nicht schlecht :99:


Kann man machen. Aber baut doch den Grand Canyon einfach zwischen Page und Las Vegas ein.

Der Meinung bin ich auch. Allerdings würde ich den, angesichts Eurer sowieso schon sehr langen und ausgedehnten Route eher weglassen. Ihr sitzt viel im Auto mit 2 Kindern. Weniger kann auch mehr sein.
Viele Grüße
Sepp

Bei Stammtischtreffen dabei

USA 2011 - from California to California

thunderstorm & sunshine USA 2010

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. August 2010, 11:39

Den CG von Vegas aus fände ich auch etwas zu stressig, man sitzzt viel und sieht wenig... auf der Roue Page - Vegas dagegen :daumen:

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Daniela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. August 2010, 16:46

Zitat

Original von seppesser
Ihr sitzt viel im Auto mit 2 Kindern. Weniger kann auch mehr sein.


Unsere Kinder sind die viele Fahrerei gewohnt, was glaubt ihr, welch gute Dienste so ein Nintendo DS lite machen kann? :99:

Zwischen Page und Las Vegas eine Nacht am Grand Canyon? Hm, das muss ich mir anschauen, ich will ja unbedingt zum North Rim, denn beim South Rim waren wir schon bei unserem letzten Besuch.

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 19. August 2010, 16:49

Zitat

Original von Daniela

Zwischen Page und Las Vegas eine Nacht am Grand Canyon? Hm, das muss ich mir anschauen, ich will ja unbedingt zum North Rim, denn beim South Rim waren wir schon bei unserem letzten Besuch.


Dass passt doch wie die Faust auf´s Auge, schön die 89a longcruisen und rechtzeitig links blinken... :zwinker:

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


  • »Daniela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. August 2010, 09:24

Zitat

Original von Otto
North Rim solltest du besser vorbuchen - wie wäre es mit so einer kleinen Hütte? LINK


Okay, ich glaube, da muss ich noch einen Tag zwischen Page und LV einschieben, die Hütte schaut super aus, Problem ist nur, dass auf dem Areal kein Pool ist, oder? Ihr wisst ja, meine kleine Maus braucht unbedingt einen Pool. Vorbuchen ist kein Problem, denn ich buche immer vor, ich mag die Hotelsucherei vor Ort einfach nicht!

Wenn ich da aber jetzt einen Tag mehr nehme, wo soll ich ihn streichen? Mount Rushmore oder Capitol Reef?

Beiträge: 2 556

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

15

Freitag, 20. August 2010, 19:17

Zitat

Original von Daniela
Okay, ich glaube, da muss ich noch einen Tag zwischen Page und LV einschieben, die Hütte schaut super aus, Problem ist nur, dass auf dem Areal kein Pool ist, oder? Ihr wisst ja, meine kleine Maus braucht unbedingt einen Pool.


Kauf Angi zur Not einen aufblasbaren Pool. :99:
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Daniela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

16

Samstag, 21. August 2010, 11:36

Ha, ein aufblasbares Pool, das wäre doch was, super Idee :peace1:

Okay, aber ernsthaft: Ist das die einzige Möglichkeit einer Übernächtigung? Denn ein Campingplatz kommt für uns auf gar keinen Fall in Frage. Welche Möglichkeiten gäbe es denn ein wenig außerhalb?

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 200

  • Nachricht senden

17

Samstag, 21. August 2010, 12:28

An den GC North Rim fahren wollen, aber wenn schon dann bitte mit Pool... :o9: Nix für ungut, aber sorry, da komm ich nicht mit... :cheesy:

Beiträge: 2 556

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

18

Samstag, 21. August 2010, 19:50

Ein Pool,das ist eben der Wunsch von einem Kind. Ihr braucht doch auch einen Schlummertrunk. :bier: :trinker: Ich brauch davon z.B. garnichts.
Bei Stammtischtreffen dabei

  • »Daniela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 22. August 2010, 22:46

Zitat

Original von Otto
...ich frage mich allerdings (wie Oli auch), ob ein Pool wirklich jeden Abend notwendig ist.
(OK - ich benötige NIEMALS einen Pool :peace1:)


Ihr wardt eben noch nie mit meiner kleinen Tochter unterwegs. Ich persönlich brauche auch keinen Pool, aber meine Kleine hält die lange Fahrerei und das viele Wandern eben nur dann aus, wenn sie weiß, sie darf am Abend in den Pool. Angelina ist der Grand Canyon North Rim völlig wurscht, zu dem geht sie nur ihren Eltern zuliebe und ihre Eltern suchen im Gegensatz dazu ein Hotel mit Pool ihr zuliebe. So einfach ist die Rechung :zwinker:

Ich überlege jetzt aber schon anders, vielleicht fahren wir in Page ganz früh los, verbringen dann den Tag am North Rim und fahren am frühen Abend weiter nach Las Vegas. Ach, ich weiß es echt noch nicht. Was darf ich denn am North Rim auf keinen Fall verpassen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniela« (22. August 2010, 22:48)


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 1 478

Beruf: ?

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

20

Montag, 23. August 2010, 08:15

North Rim:
Schau mal hier. Wir haben in 'ner Cabin gehaust und ich fands Klasse!


Zitat

Original von Daniela
....Problem ist nur, dass auf dem Areal kein Pool ist, oder? Ihr wisst ja, meine kleine Maus braucht unbedingt einen Pool.


da muss deine kleine Maus mal mit dem Wasserfall im Areal vorlieb nehmen.
Bei vielen Stammtischtreffen dabei :rolleyes: