Sie sind nicht angemeldet.

  • »CanyonWolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 481

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Februar 2009, 12:18

Der Perfekte Tag im Arches NP?

Wie würde bei euch der perfekte Tag für einen Erstbesuch im Arches NP aussehen?

Könnte der folgendermaßen aussehen?

Am frühen morgen Besuch Visitor Center, kurzer Rundgang, dann hochfahren in den Park.
Erster Halt am South Park Avenue Trailhead, kurzer Fußweg zu den Courthouse Towers.
Ins Auto und nach ca. 1/2 Meile anhalten, auf den Weg zum La Sal Mountains Viewpoint und Blick auf die schneebedeckten Berge.
Nächster Halt am Balanced Rock und wenigstens einmal herumgehen.
Weiter zur Windows Section und zu Fuß zum South Window und zum Double Arch.
Jetzt haben wir schon den späten Vormittag. Ich würde den Devils Garden Trailhead ansteuern, unterwegs einen Blick auf markante Punkte setzen, und zu Fuß den Landscape Arch anlaufen.
Jetzt für den Nachmittag habe ich mir den Delicate Arch aufgehoben.
Bin ich noch gut zu Fuß, fahre ich zur Wolfe Ranch, parke das Fahrzeug und mache mich fertig für den Aufstieg zum Arch. Am Ziel brauche ich schon Minimum zwei Stunden für den „Genuss“.
Bin ich zu müde, würde ich den Delicate Arch Viewpoint ansteuern, Fahrzeug abstellen und den kurzen Weg, allerdings manchmal etwas sandig zum Aussichtspunkt in Angriff nehmen.
Von hier ist es auch ein schöner Blick über den Abgrund auf den Arch. Ruhe einkehren lassen und genießen.
Der Tag würde dann mit der Ausfahrt bei untergehender Sonne enden.

Habt ihr evtl. Ergänzungen?

Wolf

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Februar 2009, 12:35

Ein ultimatives Erlebnis ist eine Übernachtung auf dem Devils Garden Campround... :peace1:

Spart sehr viel Zeit und die Stimmung ist gigantisch... :daumen:


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Beiträge: 1 200

Beruf: KfB (Kauffrau f. Bürokommunikation)

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Februar 2009, 14:02

Zitat

Original von Yes
Ein ultimatives Erlebnis ist eine Übernachtung auf dem Devils Garden Campround... :peace1:

Spart sehr viel Zeit und die Stimmung ist gigantisch... :daumen:


Yes



Ist das der, der oben im Arches NP liegt?
Wenn ja - wir haben dort letztes Jahr zwei Nächte gecampt! :freu:
War einfach traumhaft!
Um einen Platz zu bekommen muss man allerdings SEHR früh morgens schon vorm Visitor Center Schlange stehen/sitzen, da die Plätze sehr begehrt sind und sehr schnell weg sind!

Aber das anstehen lohnt sich, der Campground liegt traumhaft und von dort kann man manches zu Fuß erkunden!

Würde dort immer wieder übernachten!
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/07.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »CanyonWolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 481

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Februar 2009, 14:10

Vom Campground geht ein wunderbarer Trail zum Sand Dun Arch.
Wers mit einbauen kann.
Läßt sich mit dem obigen Tag nur schwer zusammen bringen.
Auch mal eine Fahrt für Nichtcamper über den Platz lohnt sich.


Wolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CanyonWolf« (10. Februar 2009, 14:11)


  • »CanyonWolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 481

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Februar 2009, 21:56

Otto, vom Fiery Furnace Viewpoint soll man eine atemberaubende Aussicht auf die freigellegten Sandsteinwände haben. Saisonmäßig fängt hier eine tägliche zweieinhalbstündige geführte Wanderung an.
Wegen der Buchung kann man ja im V.-Center nachfragen.
Sicher etwas für den zweiten Tag.
Die muß ich auch noch mitmachen.

Wolf

Beiträge: 1 200

Beruf: KfB (Kauffrau f. Bürokommunikation)

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Februar 2009, 07:43

Bei uns im Reiseführer stand etwas von "Tour durch Fiery Furnace ist so beliebt, dass sie meist schon Wochen vorher ausgebucht ist"

Ich wünsche euch natürlich viel Glück, wenn ihr da seid und noch einen Platz für die Tour bekommt. Wir waren 3 Tage im Arches und haben leider keinen Platz mehr bekommen!
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/07.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Februar 2009, 09:52

Zitat

Original von KikiH

Ist das der, der oben im Arches NP liegt?

Würde dort immer wieder übernachten!



Ganz genau, traumhaft schön... neben dem Sand Dune Arch gehts auch noch zum Broken Arch... vor allem aber Sonnenauf- und -untergang waren unbezahlbar ( für alles andere gibts die ...Card :peace1: )

Wir hatten damals übers Internet Monate vorher reserviert und auch schon bezahlt, da wir uns auf First come - first in nicht verlassen wollten und es morgens auch eher gemütlich angehen lassen... den Kaffee im Arches werd ich so schnell nicht vergessen :daumen:


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »CanyonWolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 481

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Februar 2009, 12:50

Sollte es einmal regnen, ihr einen Unterschlupf sucht, ihr keine Angst habt wie ich in einen Tunnel zu gehen und was viel wichtiger ist ihr findet den Einstieg, dann habe ich hier etwas im Arches NP.

Wolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CanyonWolf« (11. Februar 2009, 12:51)


Beiträge: 119

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Februar 2009, 13:19

Zitat

Original von KikiH
Bei uns im Reiseführer stand etwas von "Tour durch Fiery Furnace ist so beliebt, dass sie meist schon Wochen vorher ausgebucht ist"


Da man sich nur vor Ort für die Tour anmelden kann, wage ich das mal zu bezweifeln. Bei unserem letzten Besuch im Juni 2008 war die Tour meistens 2 Tage im voraus ausgebucht. Deshalb sollte bei Interesse an der Tour der erste Weg in Moab zum Visitorcenter führen.

http://www.nps.gov/arch/planyourvisit/programs.htm

Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wilma61« (11. Februar 2009, 13:22)


Beiträge: 209

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Februar 2009, 14:23

Zitat

Original von wilma61

Zitat

Original von KikiH
Bei uns im Reiseführer stand etwas von "Tour durch Fiery Furnace ist so beliebt, dass sie meist schon Wochen vorher ausgebucht ist"




Wer Spass am Suchen hat, kann die Fiery Furnace auch auf eigene
Faust entdecken.

Dazu muss man ein Permit kaufen und vorher sich eine Belehrung anhören, sowie einen Film anschauen.





Gruss Christian