Sie sind nicht angemeldet.

  • »Mets Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Mai 2011, 13:42

DSLR oder Bridgekamera bis 300€

Hi,

ich habe mir vor kurzem eine Fujifilm Finepix JZ300 gekauft, also eine Kompaktkamera, ich bin nicht jemand der oft fotografiert deshalb auch eine ganz einfache.

Nun habe ich aber Fotos gemacht und die überzeugen mich kein Stück, ich möchte für meine Reise keine 0815-Fotos machen sondern auf jeden Fall schon sehr schöne, Nacht, Panorama, Weitaufnahmen usw..

Nun die Frage welche Kamera benutz ihr?
Würdet ihr mir eher zu einer DSLR Kamera raten oder reicht für meine Zwecke auch eine Bridgekamera (Bis 300€ mehr möchte ich nicht investieren)?
Welches Zubehör braucht man für meine Zwecke (Objektive usw.)?

Ich habe diese Kamera eben gefunden, Test war O.K.!
http://cgi.ebay.de/CANON-S5IS-8MP-12xZoo…t-/220775843178
http://www.chip.de/artikel/Canon-PowerSh…t_28335057.html
http://www.canon.de/for_home/product_fin…5_is/index.aspx

Wäre nett wenn ihr mir da weiterhelfen könnt, ich bin ein absoluter Kameranoob :D.

LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mets Fan« (1. Mai 2011, 13:43)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Beiträge: 292

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Mai 2011, 16:30

eine recht gute Bridge Kamera ist die Panasonic Lumix DMC FZ45 EG, auch schon für um die 300,00 € zu bekommen. Eine DSLR für 300,00 wirst du als "Neugerät" inklusive ben.

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Mai 2011, 16:59

Ich würde mich eher in die Kamera reinfuchsen, die Du hast. Die meisten Leute haben keine Ahnung davon, was ihr Apparat alles kann. Ohne die Fuji zu kennen bin ich überzeugt, dass Du mit der mit etwas Übung astreise Aufnahmen hinbekommst. Für 300 EUR bekommst Du jedenfalls keine DSLR, die einen Unterschied zu Deiner Knipsi ausmachen würde.

Für Nachtaufnahmen solltest Du auf jeden Fall noch in ein kleines Stativ investieren. Ganz praktisch in der Stadt ist ein Gorilla-Pod.

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Mets Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Mai 2011, 18:38

Ich glaube nicht dass die Aufnahmen so viel besser werden, ich werde es mal testen.
Was haltet ihr denn von der bridge cam von canon also die S5IS?
Was waere denn die nachste Preisstuffe fur eine DSLR Kamera, ohne zu uebertreiben.

Beiträge: 845

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Mai 2011, 10:03

Ich habe eine LUMIX TZ7 (WW ab 25mm) und bin sehr zufrieden. War es leid mit einer schweren Ausrüstung zu reisen. Auch sehr gut ist die IXUS.
Beide sind klein, handlich und kommen einer Spiegelreflex nahe.
Denk ich an Deutschland in der Nacht,
so bin ich um den Schlaf gebracht.
H. Heine

Fotocommunity

  • »Mets Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Mai 2011, 12:50

@ Goldfield: deine ist doch aber eine Kompaktkamera, so eine besitze ich auch aber mir haben die Bilder gar nicht gefallen, zu krasses Bildrauschen und im Dunkeln konnte man gar nichts erkennen.
Deshalb die Überlegung mit einer DSLR, dass man sich da sooo krass einarbeiten muss war mir als Leihe nicht klar.

Es muss ja keine neue DSLR sein, was haltet ihr von dieser + Zubehör:

Kamera + 18-55 / 3,5-5,6 IS Objektiv: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…em=200602215922
Fisheye Objektiv: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…em=250509154486

Ich bin Leihe wie gesagt, nicht schlagen

Off topic: lol das ist mir eben erst aufgefallen, der Banner bzw. das erste Bild vom fisheye ist 5 minuten von meiner Arbeit entfernd :D.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mets Fan« (2. Mai 2011, 12:55)


  • »Mets Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Mai 2011, 12:56

Und dieses Objektiv habe ich auch noch gefunden, das hat eine große Brennweite http://cgi.ebay.de/Tamron-AF-28-300mm-F3…=item231031aa1f

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mets Fan« (2. Mai 2011, 13:02)


Werbung

unregistriert

Werbung


andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Mai 2011, 18:25

Willst Du Dich mit Fotografie beschäftigen, kommst Du an einer Spiegelreflex nicht dran vorbei.

Willst Du nach dem Urlaub schöne Bilder haben, brauchst du keine Spiegelreflex.

Die hier bereits empfohlenen Lumixe sind absolut ausreichend.
Wir haben seit Jahren Ixusse als Hosentaschenkamera, die kann ich auch empfehlen.

Vorher würde ich mich jedoch mal einen Moment intensiv mit der Fuji JZ300 beschäftigen.
Ein Bekannter hat die etwas ältere J15FD und macht damit absolut zufriedenstellende Fotos.
Allerdings erst, nachdem wir gemeinsam einige Einstellungen geändert hatten.
Halbier mal die Auflösung und begrenz den ISO-Modus.

andie :peace1:
Bei Stammtischtreffen dabei

9

Montag, 2. Mai 2011, 18:33

Das Tamron 28-300mm besitze ich selbst (allerdings die neueste DI-Version und nicht die 'alte' aus deinem Link) und bin eigtl.zufrieden damit ... wenn es auch kein Vergleich zum Canon 55-200mm zB ist wenn es meinetwegen darum geht fliegende Vögel zu fotografieren.

Wenn du längerfristig was 'vernünftiges' anschaffen möchtest investier 200€ mehr und kauf dir aus dem DSLR-Forum eine gebrauchte 450d. In der Regel gehen die Leute von dort besser mit ihrem Gerät um und im Vergleich zu eBay hatte ich dort bisher NIE ein schlechtes Gefühl bei einem Kauf :daumen: ... Du musst dich dann allerdings auch ein bisschen mit der Materie auseinandersetzen, eine DSLR macht von alleine auch keine besseren Bilder als Deine jetzige vermutlich :zwinker:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HOH« (2. Mai 2011, 18:36)


  • »Mets Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. Mai 2011, 20:53

So ich habe einfach mal ein Paar Bilder gemacht damit ihr wirklich seht was ich meine, ich weiß auch nicht genau wie man ISO runterstellen kann, kann mir das jemand erklären?




Ich bin und bleibe Gelegenheits-knipser, normal würde mir eine normale Kompaktkamera reichen aber ich möchte von meinem Urlaub unvergessliche Bilder haben und wäre auch bereit nur für diese oder dann kommende Reisen in die USA mir eine DSLR Cam zu kaufen.
Und meine Frage mit den Objektiven wurde mir auch noch nicht beantwortet, welche Objektive braucht man denn für meine Zwecke?
Ich möchte wenn dann auf jeden Fall ein Fisheye objekiv haben.

Was ist mit dieser?

Zitat

Die 1000d sollte es neu auch noch etwas günstiger geben, wenn es denn unbedingt Canon sein muß.

Du meinst dann bestimmt diese hier
Wäre auch noch ok vom Preis, hat jemand mit dieser Erfahrung gemacht?


Zitat

Du musst dich dann allerdings auch ein bisschen mit der Materie auseinandersetzen, eine DSLR macht von alleine auch keine besseren Bilder als Deine jetzige vermutlich


Wie meinst du das? Was muss man denn alles beachten? Hast du da vielleicht eine Seite wo man sich darüber informieren kann?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mets Fan« (2. Mai 2011, 21:34)


  • »Mets Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. Mai 2011, 21:31

So habe sie jetzt verkleinert aber warum wenn ich fragen darf :kopfkratz:?
Der Browser zeigt sie ja nicht automatisch in kompletter größe an sondern passt es erstmal dem Bildschirm an und beim draufklicken wird es dann groß.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 169

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. Mai 2011, 22:01

Wenn Du Dich nicht wirklich mit dem Fotografieren beschäftigen willst rate ich Dir zu einer guten Kompakten und nicht zu einer DSLR.

Wir haben eine Panasonic Lumix TZ 10 bzw eine TZ 8 sowie eine Canon D 40

Beim normalen "Wegfotografieren" muß man schon sehr genau hinschauen um den Unterschied zwischen der Kompakten und der DSLR auf den Fotos zu sehen.

Um die Vorteile eine DSLR ausnutzen zu können, muß man sich mit Ihr beschäftigen, unmengen ausprobieren und gute Objektive benutzen und das ist mit 300€ nicht zu machen

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

13

Montag, 2. Mai 2011, 22:05

So langsam wird dieser Thread ein bisschen lustig... :99:

Du weißt noch nicht, wie man bei Deiner Kamera den ISO Wert einstellt, aber eine DSLR soll es dann sein für unvergessliche Bilder?! Oh je, da beißt sich irgendwie die Katze in den Schwanz. Das Fotografieren wird nicht einfacher, wenn man teurere, aufwendigere Kameras anschafft. Irgendwie ja auch logisch.

Es gibt auch keine Seite, wo man mal eben alles erklärt bekommt. Da gibt es mehr oder weniger dicke Bücher - für jedes Kameramodell eins! So ein bisschen beschäftigen muss man sich schon mit der Technik bevor man "unvergessliche" Bilder hinbekommt. Und jetzt werfe ich noch drei Euro ins Phrasenschwein für "Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen" und verweise auf das DSLR Forum und die fc.
:peace1:

Doris H.M.

unregistriert

14

Montag, 2. Mai 2011, 22:27

Zitat

Original von OliH
So langsam wird dieser Thread ein bisschen lustig... :99:

Du weißt noch nicht, wie man bei Deiner Kamera den ISO Wert einstellt, aber eine DSLR soll es dann sein für unvergessliche Bilder?! Oh je, da beißt sich irgendwie die Katze in den Schwanz. Das Fotografieren wird nicht einfacher, wenn man teurere, aufwendigere Kameras anschafft. Irgendwie ja auch logisch.

Es gibt auch keine Seite, wo man mal eben alles erklärt bekommt. Da gibt es mehr oder weniger dicke Bücher - für jedes Kameramodell eins! So ein bisschen beschäftigen muss man sich schon mit der Technik bevor man "unvergessliche" Bilder hinbekommt. Und jetzt werfe ich noch drei Euro ins Phrasenschwein für "Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen" und verweise auf das DSLR Forum und die fc.
:peace1:


:daumen: :daumen: :daumen:

Ich war gerade dabei, etwas ähnliches zu formulieren.
Danke, daß Du es mir abgenommen hast! :nicken:

Liebe Grüße

Doris

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

15

Montag, 2. Mai 2011, 22:29

Zitat

Original von Doris H.M.
Ich war gerade dabei, etwas ähnliches zu formulieren.
Danke, daß Du es mir abgenommen hast! :nicken:


Man hilft, wo man kann. :D

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Mets Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

16

Montag, 2. Mai 2011, 23:48

@cleetz: Danke für die infos und den Link, ich werde es mir mal angucken.

@OliH: Warum wird das lustig nur weil ein leihe sich eine DSLR kaufen möchte???
Es geht wie gesagt auch darum das man bei Nacht nix auf den Fotos sieht, was mit besseren Objektiven mit sicherheit anders wäre, ich möchte halt auch Abends fotos von der Skyline machen usw. das ist mit meiner einfach überhaupt nicht möglich obwohl es eine gute Kompaktkamera ist.

  • »Mets Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. Mai 2011, 01:48

Also ich habe mir jetzt mal die Panasonic Lumix TZ 10 angeguckt und bin erstaunt was die für Bilder macht, sogar bei Nacht sind da super aufnahmen zustande gekommen, auch die Testurteile sind sehr gut.
Ich denke dann verwerfe ich das mit der DSLR und werde mir die Panasonic Lumix TZ 10 mal im Laden angucken und dann entscheiden was ich mache.

Danke zumindest erstmal für eure Hilfe und Ratschläge, ich bin nicht ganz einfach ;D.

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 3. Mai 2011, 09:59

Zitat

Original von Mets Fan
@OliH: Warum wird das lustig nur weil ein leihe sich eine DSLR kaufen möchte???


Den Witz habe ich erklärt, aber gut. :zwinker:

Zitat

ich möchte halt auch Abends fotos von der Skyline machen usw. das ist mit meiner einfach überhaupt nicht möglich obwohl es eine gute Kompaktkamera ist.


Wetten, dass? Und wetten, dass noch kein nächtliches Skyline-Bild gelungen ist, indem jemand einfach auf den Auslöser seiner ach so hochgelobten Kamera gedrückt hat, ohne sich im Bedienungshandbuch mit den Themen Belichtungszeiten, ISO-Wert usw. auseinandergesetzt zu haben? :99: