Sie sind nicht angemeldet.

Buff

Biker

  • »Buff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 058

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Januar 2011, 11:15

Netbook an US-Stromanschluß

Da ich jetzt zum ersten mal ein Netbook mit in die USA nehme, stellt sich mir die Frage, ob das Netbook automatisch von 220 auf 110 Volt umstellt.

Brauche ich dazu einen Spannungswandler oder reicht der Adapter für die US-Steckdose? :kopfkratz:

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

2

Sonntag, 23. Januar 2011, 11:21

Bei mir hat bisher der Adapter für die Steckdose gereicht ... :nicken:

andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. Januar 2011, 11:24

RE: Netbook an US-Stromanschluß

Zitat

Original von Buff
Da ich jetzt zum ersten mal ein Netbook mit in die USA nehme, stellt sich mir die Frage, ob das Netbook automatisch von 220 auf 110 Volt umstellt.

Brauche ich dazu einen Spannungswandler oder reicht der Adapter für die US-Steckdose? :kopfkratz:

Ein Blick auf das Netzteil Deines Laptops sollte Aufschluss geben.

Zu 99%: 100-240V.

Wenn ja, brauchst Du lediglich einen Adapter.

Viele Grüsse ... :peace1:
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Januar 2011, 12:13

Zu 95% hast Du ein Netzteil welches sich automatisch umstellt.
Dann sollte auf dem Netzteil 110 bis 230v stehen.
Dann reicht ein Adapter....

Ich habe in den letzten 10 Jahren keinen nur 230V Lappi gesehen.


Andree

Buff

Biker

  • »Buff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 058

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Januar 2011, 12:19

Super, danke für die Antworten. :daumen:

Auf meinem Netzteil steht: AC-Input: 100-240 V-2A, 50-60 Hz

Ich denke damit sollte es dann gehen, oder?

Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. Januar 2011, 12:23

Perfekt, den kannste so betreiben, nur nen Adapter für den Stecker
benötigst Du natürlich.

Andree

Buff

Biker

  • »Buff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 058

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Januar 2011, 12:27

Ok danke, den Adapter hab ich bereits!

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 202

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. Januar 2011, 10:00

Zitat

Original von Kalle_WY

Zitat

Original von Buff
Ok danke, den Adapter hab ich bereits!


ich habe immer eine deutsche 10Leiste mit.

Den deutschen Stecker abgeschnitten und in USA im Baumarkt einen US-Stecker gekauft und angeschraubt.

Passt immer und ich kann mehrere Geräte gleichzeitig betreiben. Das Kabel hat auch den Vorteil, das ich nicht in den Ecken rum kriechen muss.


Ich habe zwar immer nur ne 6-fach Leiste mit, aber sowas ist superpraktisch. Im Hotel angekommen kann ich immer sofort alle Ladegeräte einstecken und am nächsten Morgen ist die komplette Technik wieder einsatzbereit. Einzig für die elektrische Zahnbürste hab ich nen kleinen Trafo:

- - - Link zu nem ähnlichen Teil auf eBay - - -

Achtung! Bei echten Spannungswandlern oder Transformatoren auf die Belastungswerte (Wattzahl) achten.

:brav: