Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Stammtisch Forum - Info's rund um USA und Kanada. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 3. September 2009, 09:05

Hey Lobos, viel Spaß unterwegs... genießt die Zeit...


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Beiträge: 2 160

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 3. September 2009, 09:11

RE: endlich

Zitat

Original von Lobos
Heute bei Tem von 30 Grad bis Scottsbluff via Ft Laramie (besichtigt) Eine endlose schnurgerade Strasse über topfebenes Land. :nicken:





Oh, Neid, Neid, Neid! Mir gefällt die Ecke gut! Habt es weiterhin schön und genießt die Zeit! :daumen:
Howdy
Claudi



Bei Stammtischtreffen dabei.

  • »Lobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Beruf: in Pension

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

23

Freitag, 4. September 2009, 00:15

Badland

Heute in der Nacht vieles Gehupe der Züge gehört. Als pens.Eisenbahner erfreute ich mich über die riesig langen Kohlenzüge (leer und voll)) Die hätten bei uns auf keinem Bahnhof Platz,sogar die Strecke zwischen Bahnhöfen wären ausgefüllt. Das Frühstück war super, Die Fahrt ohne Probleme dank Tom Tom, es hat die gleiche Sprecherin wie bei uns in der Schweiz. So ein entspanntes Fahren. So wenig Autos unterwegs, bis zum NP Badland selten erlebt. Wounded Knee, ja gar kleine Ausstellung. Dafür eine Indianerketter für meine Frau eingekauft. Die Strecke zum NP Badland ist lang und ohne Verkehr. 2 meilen vor Park noch getankt und Cafe bezw Schokolade genossen.Nach wolkemlosen Himmel kam Bewölkung auf , in Wall scheint aber wieder die Sonne. Im NP Badland viele Photos geschossen.Die Steinformationen und die Farben beeindruckten mich. Jetzt Zimmer im Super 8 in Wall bezogen. Die Zimmer reserviere ich mit Hotels.com im voraus. Heute zum 1.Mal 10 min vor Ankunft. In Wall schon die Einkaufsgegend besucht, wie im wilden Westen unter Arkaden, Hier hat es Touristen.
Jetzt noch den neus ten Erguss von Gadhafi lesen, <Schweiz aufteilen der Spinner,,,,,,Uebrigen hier sind die Temperaturen angenehm , wie unterwegs um 20 Grad. :zungeraus:
Morgenund Uebermorgen im Motel 8 in Rapid City Lacrosse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lobos« (4. September 2009, 00:17)


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Lobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Beruf: in Pension

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

24

Samstag, 5. September 2009, 00:22

Mt Rushmore

Heute Morgen war es kühl und neblig. Aber bald schien die Sonne mi voller Kraft. 30 Grad. Auf dem Weg das Bärenland besichtigt ( Bären, Büffel, Wölfe gesehen.Keystone ein Touristenort mit 300 Einwohnern, wir fuhren durch. Beim Mt Rushmore ohne Probleme P Platz gefunden. Der Blick auf die 4 Präsidenten ist eindrücklich, ebenso der Durchgang mit den Fahnen. Crazy horse besuchten wir trotz allem auch. Der Eintritt ist eher teuer, aber die Ausstellung gefiel uns und die Indianer brauchen ja auch Moneten. Anschliessend Custer State Park den Wildlive Lopp abgefahren. Gesehen: Büffel, Rehe, Esel und Bergziegen. Heute sind wir nur etwa 180 m gefahren. :peace1:

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

25

Samstag, 5. September 2009, 10:52

Euch weiter ne tolle Tour, hört sich gut an...


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

26

Samstag, 5. September 2009, 16:57

Wenn man sich an deinen Telegrammstil gewöhnt hat, macht das Lesen echt Spaß! Weiterhin noch eine tolle Tour, ich werde sie von hier aus verfolgen! LG, Dani

  • »Lobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Beruf: in Pension

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 6. September 2009, 01:40

5,3.

Schon wieder um 6 Uhr wach. Nach Frühstück um halb acht gibt uns die Aufsicht tolle Tips für den heutigen Tag. Schon jetzt scheint die Somnne vom wolkenlosen Himmel. Erster Höhepunt Spearfish Canyon. Unser Tom Tom führt uns durch Quarti3erstrassen richtig hin. Es ist eine Naturstrasse. Die Fahrt ist wunderschön, Kein Verkehr und die Gegend gefällt uns sehr. Wir sind allein auf weiter Flur,Oben angekommen, weite Ebene mit Blick in die Ferne zu den Bergen. Rockford mit 260 "braven" (gemäss Ortsschild,,,)Einwohnern, Kurzer Stop und weiter nach City Hill. Hier können wirden Dampfzug von Keystone bei Ankunft sehen. Da freut sich mein Eisenbahnerherz. Aber der lizzard (Eis) bei Dairy Quenn schmeckt auch so toll. Weitrt nach Custer und zur Ghost Town (4 miles)Nur wenige Besucher, Wr hatten viel Spass (deutsche Kasette zur Begleitung).Fahrt zum Windcave NP und Hot Springs. Unterwegs Gazellen oder Rehe, Erdmännchen, Büffel, eine freche Herde Esel angetroffen. In Hot Springs das ehemalige Bahnhofgebäude von innen besichtigt.Zurück via Wind Cave State Park und Custer State Park. Heute bis 88 Fahrenheit, rechne !!!! Um 16,45 wieder im Motel. Später dann zun IHOP zu N.achtessen,Bin ich froh um das Tom Tom,
NB Bilder werden dann daheim ins Netz gestellt und der Zugriffscode dann hier gepeichert, :8):

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Lobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Beruf: in Pension

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 6. September 2009, 23:27

Sonntag 6.9.

Heute Morgen gesehen Motel ist fast voll. Das lange Wochenende (labour Day am Montag) zeigt Auswirkung. Heute nehmen wir das Frühstück im Motel und geben der netten Hilfe 2 Branchli( CH Schoggi) für den gestrigen Tip. Die Sonne scheint aus vollen Kräften, unterwegs bis 93 Fahrenheit. Beim Willkommenszentrum Wyoming ein Halt um unss zu informieren. Die Weiterfahrt zum Devil Tower zieht sich hin, einsame Gegend, aber immer wieder Kühe zu sehen. Bem Eingang geht es rassig, nur 1 Auto vor uns. Unterwegs zum Center sehen wir auf den Wiesen viele Erdlöcher, da gucken die Ziesel uns als Attraktion an. Die Strasse führt hinter den Devil Tower zum Center, hier wird geparkt fotografiert und die Aussicht genossen. Da wir vergassen zu tanken 9 Meilen in falsche Richtung fahren um an die nächste Tankstelle zu kommen. Naxhwieder Rückweg zum Hwy der uns nach Buffalo führt. ( 4000 Einwohner)
Typische Autobahnstrecke, praktisch kein Ort vorhanden, wenig Gebäude und trotzdem sieht man ab und zu Viehherden. Vor und hinter uns fast nie ein Auto. So ein entspanntes Fahren. In Buffalo kurz noch in den Supermarkt und dann ins Motel 6, Da keine Kaffeeautomat im Zimmer muss ich zu MC Donalds welchen besorgen. Motel ganz neu 55 Dollar netto dafür kein Kafimaschine/Kühlschrank.Motel 8 wäre 99 Dollar gewesen. Das nächste Mal achte ich aber wieder auf solche Kleinigkeiten....
Für Montagabend wird nicht vorgebucht, ich weiss nicht wie weit wir fahren Richtung Yellowstone Park kommen. Ich möchte am Morgen dort eintreffen wegen den Tieren. :nicken:

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

29

Montag, 7. September 2009, 15:25

Kurz und knackig... :zwinker: viel Spaß weiter....


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 407

  • Nachricht senden

30

Montag, 7. September 2009, 17:38

Scheint ja alles bestens zu klappen :nicken:.

Viel Spaß im Yellowstone :daumen:.

LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

  • »Lobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Beruf: in Pension

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 8. September 2009, 04:15

7.9.

So heute Morgen ist der Himmel bedeckt und der Wind bläst bei 15 Grad. Wir fahren los Richtung Worland und Cody über den Power River Pass.Unterwegs mal kurz die Schweibenwischer laufen lassen. Der blaue Himmel weiter hinten lässt sich sehen. Schon bald bessert sich das Wetter und die Sonne begleitet uns. Viele grosse Wohnmobile mit angehängten PW und Motorräder kommen uns entgegen. Im ganzen aber wenig Verkehr. Die Ansicht der Gegend ändert sich, Nach dem Pass wieder die Weiten, Wir sind schon um 13 Uhr in Cody und entscheiden uns hier zu bleiben. Das Mittag/nachtessen im restaurant ( wie immer zu kühl) ist fein. Auf dem Heimweg sehen wir wie eine Absperrung zu einer Seitenstr der Main Street erstellt wird. Um 18,oo Wildwesttheater (Saloon, Schiesserei) echt toll und das erst noch gratis. bezw wir zahlen für eien Stuhl 1 Dollar Miete. Morgen weiter Richtung Yellowstone :nicken:

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Lobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Beruf: in Pension

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 8. September 2009, 23:33

NP Yellowstone

Ein Blick aus dem Fenster..strahlend blauer Himmel. Die Fahrt von Cody zum Park ist sehr schön. Oben ein Staudamm und ein tiefblauer See. Am Parkeingang geht es zügig vorwärts. Tannen wie im Schwarwald nur grössere Ausmasse. Nach 30 min so viele Auto am Strassenrand, da muss was sein. Kamera auf Schuss und ausgestiegen und der erste Grizzlibär mqampft gemütlich am Strassenrand und der Ranger muss zu forsche Fotografen zurückweisen. Der Bär wechselt die Strassenseite und alle hinterher. Die Fahrt am Lake Yellowstone mit Blick auf die Berge, toll. Beim <Old Faithful Auto parken und 45 bis zum Ausbruch warten. Die vielen aufsteigenden Dampfwolken sind überall zu sehen. Weiter nach West Yellowston. Unterwegs ein schöner Fluss, zahlreiche Fischer werfen ihre Ruten aus, eine Herde Bison und eine Herde Elchkühe ganz nahe am Strassnerand, Also glück mit gesehenenTieren. Das Wetter soll schön bleiben, heute 9-20 Grad. :o9:

Beiträge: 2 160

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 9. September 2009, 10:28

RE: NP Yellowstone

Wow Lobos, ein Bär, das ist ja toll. :daumen: Das Glück hatten wir im Mai leider nicht. Stellst du uns ein Foto ein, wenn du wieder hier bist?

Weiterhin ganz viel Spaß auf der Reise und hoffentlich immer gutes Wetter! :winke:
Howdy
Claudi



Bei Stammtischtreffen dabei.

  • »Lobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Beruf: in Pension

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 10. September 2009, 01:28

Rundfahrt Yellowstone

Heute starten wir zur Rundfahrt. Erst Morgenessen, warm anziehen 5 Grad, Eiszapfen an Schildern: aber stahlblauer Himmel. Einziges Pech: Strasse von >Madison nach Norrris:closed. Sa zwingt uns zu einem langfen Umweg.
West Yellowstone <(hier Motel)-Old Faithaful-West Tumb-Fishing Bridge-Canyon--Norris-Mammoth-Tower Roosevelt-Canyon-Fishing BridgeMadison-West Yellowstone. Tiere: 1 Wolf ( der Kamera entwischt weil LKK kam, diverse Bison, Elchherde. Die Geisyre , mit Rundwegen waren interessant, die Aussichtn unterwegs famos. Mir gefielen die Flüsse (Angler am Wek), Seen , die Berge aber auch die weiten Ebenen. Es waren halbe Passfahrten dabei. Während des Tages stieg die Trmparatur auf über 20 Grad. Es sind viele Touristen wie ich unterwegs. Beieindruckend die riesigen Wohnmobile samt angehängten PW. Was uns in den <USA fehlt: unser guter starker Kafi. Das Abendessen gestern war gut, Steak mi Pommes und meine bessere Hälfte wie immer Caesarsalat. Der ist hier fein mit Cranverry,Nüssen und eine feine Sauce. Das Wetter soll so bleiben bis zum Wochenende. :zwinker: Nach Heimkehr lade ich Photo hoch von Picasa ins Web und stelle hier dann den Schlüssel hier ein. Es werden halt viele..............Fotos.

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 10. September 2009, 09:20

Genießt Eure restlichen Tage und vernünftigen Kaffee kannst Du doch das ganze restliche Jahr trinken...

:zwinker:
Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Lobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Beruf: in Pension

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

36

Freitag, 11. September 2009, 01:40

Kafi

stimmt, kann ich ja nachholen..Gestern Abend sprach uns die Bedienung in Yelloswstone West auf Deutsch an. So gabe es nichts einfacheres als was gutes zu bestellen. Heute bei schönem Wetter losgefahren, etwas über 5 <Grad, wob es heute bis über 20 Grad wurde,. NAch kurzer Fahrt einem schönen See entlang, dann über Hügel und weite Ebenen mit grossen Kuhherden.In Ennis einer kleinen Ortschaft Morgenessen,Das heisst, ich ass lieber Erdbeerkuchen, mh fein. Weiter nach Virginia City wo wir Mitbringsel für die Daheimgebliebenen fanden. Sehr wenig Leute, hier einen vor 50 Jahren ausgewanderten Berliner getroffen (sprach uns an) Die alten Häuser und Gerätschaften angesehen und weiter nsch Nevada City. Hier arbeiteten <Leute am alten Bahnhof (Renovation) Sprachen mit Ihnen, Freiwillige von ganz USA die für ein paar Tage hier freiwillige Arbeit leisten. Mein Eisenbahnerherz erfreute sich an den uralten Wagen und Lok aber schon halb verrottet. Ab Oktober sollen Züge zwischen Nevada und Virginia City verkehren. Schmalsspur.
weiter dannnach Helena wobei uns auf einem Seitenstreifen parkierter Hwy Polizist folge, aber plötzlich überholte er uns und düste davon. Jetzt ruhen wir im Quality Inn aus und werden im INHOP Nachtessen gehen.Im K Markt hier neben an Markenjeans für 12.99 (und erst noch ohne Steuern gekauft. :99:
öt

  • »Lobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Beruf: in Pension

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

37

Samstag, 12. September 2009, 00:15

Indianerland

Heute früh Frühstück um 9.00 fertig. Die Sonne scheint wie immer am wolkenlosen Himmel. Leider vergesse ich zu tanken nahe beim Motel. Siehe da, vor der Abzweiung auf die 287 gleich noch eine Tankstelle. Weil wir nicht gerne grosse Hwy fahren, benützen wir die 287. Auf und ab über Hügel und weite Felder. Ganz allein auf weiter Flur. Für Rehe inSichtweite stoppen wir und sie gehen über die Strasse, Fotos ok.In Dupuyer einen WC Halt mit Kaffee und einem "Polish Dog", Plötzlich will unser Tom Tom uns auf Feldwege lotsen, In Browning müssen wir daher wieder zurück von der Nebenstrasse mit Schotter. Bei der Tankstelle wechsle ich Tom Tom von "kürzeste" auf "schnellste" Verbindung und siehe das jetzt klappt es mit der Route. In East Glacier fahren wir zum Dancing Baer Inn,Ein Spaziergang durch den Ort mit eta 200 Einwohnern, am Bahnhof steht just ein Güterzug mit 4 Loks. Hinter dem Bahnhof ein grosses Hotel mit schöner Anlage.Heute werden wir noch Essen gehn in eines der wenigen Restaurants. Das Wetter soll auch Morgen Samstag so schön bleiben, Werden wir wohl einige Tiere im Park sehen können? :brav:

  • »Lobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Beruf: in Pension

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 13. September 2009, 02:01

Glacier

Freitagabend vor dem Mexicaner solen wir sollen wir nicht. Dastehende Frau empfiehlt uns das Restaurant. Also schreiben wir uns auf die Warteliste ein. Die Kellnerein fragt uns ob wir mit der Dame und Ihrem Mann an einen Tisch gehen würden. Na klar. Ein Anwalt uas der Glaciergegend der alle Leute kennt, wir haben eine lustige und gemütliche Runde, er empfiehlt uns noch zum two medicine lake zu fahren. Da geniessen wir denSonnenuntergang.
AmMorgen hat es unter an der Frontscheibe des Mietwagens Eis. Nur etwa 3 Grad. Vi St.Mary zum Glacier NP, bei der ersten Rangerstation mit Shop halt. Und schon ruft jemand: Bär schon gesehen ? Nichts wie los und tatsächlich der Grizzly lässt sich fotografieren und trollt sich dann davon. Wir hiterher, hinter einem Busch richtet er sich kurz auf und brummt respektvoll. Als umdrehen. Da läuft er auch schon weg. Haben wir ein Glück. Auch ein Himmel ohne Wolken begleitet uns über den Pass und durch den Park. Wunderschöne Aussichten. Runter Baustellen mit Einbahnverkehr. Wir geniessen nachher ein Eis bei Dairy Quinn und nehmen ein Motel ein Lakeside (erhalten eine Kabine mit Küche für 80 Dollar) Es ist jetzt etwa 25 Grad warm. Morgen weiter nach C oeur dAlene aber ohne eine Autobahn zu benützen auch wenn es länger dauert. :brav:

  • »Lobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Beruf: in Pension

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

39

Montag, 14. September 2009, 00:33

coeur d Alene

um 7,45 auf und Blick aus dem fenste4r:nur blauer Himmel. Es ist auch etwa 8 Grad. Der See auf der andern Strassenseite noch hne Boote. Zurück nachKaspill und alles auf dem Hwy 2 Richtung Coeur d Alene, So viele Seen die wir unterwegs besundern. Meist auch ein Fluss und immer die Eisenbahn. Die Gegend erinnert mich an den Schwarzwald nur alles grösser und weiter. Lange lange bis wieder mal ein >ort kommt. Ein voller Tank empfiehlt sich bei der Abfahrt am Morgen. Verkehr erst wieder vor Coeur d Alene.
Unterwegs öfters angehalten um die schöne Gegend zu photographieren. Auch ein Wasserfallkönnen wir sehen. An einem See Sonntagsausflügle :zwinker:r die ihre Tauchausrstung Boote bereitmachen. Wir erfreuen uns am schönen Wetter. In Coeur d Alene schon wieder 30 Grad heiss.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

40

Montag, 14. September 2009, 09:19

Hört sich alles easy an bei Euch, mich fröstelt nur immer bei den Morgentemperaturen, aber die Sonne macht das schon... viel Spaß weiter...
für mich beginnt der Morgen...

:peace1:
Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier: