Sie sind nicht angemeldet.

  • »Gedli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

61

Freitag, 4. November 2011, 13:25

Zitat

Original von VoF Fan
Klasse Fotos, gerade diese Gewitterstimmung ist toll. Mossy Cave hat uns auch begeistert, wir hatten auch in der Cave noch Eis.


Ja, stimmt, die Fotos sind schon andere als sonst. :nicken:

Aber man läuft mit einem unguten Gefühl. :rolleyes:

  • »Gedli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

62

Freitag, 4. November 2011, 13:41

17. September 2011
Bryce Canyon – Springdale

Um 7.30 h war die Nacht vorbei. Frühstück, Sachen packen, auschecken. Um 9.30 h fuhren wir los. Der Peekaboo Loop im Bryce stand auf dem Zettel. Knapp 9 km und 480 Höhenmeter sollten überwunden werden. Vorher sind wir aber noch diverse Outlooks abgefahren: Rainbow Point, Ponderosa Canyon, Aqua Canyon, Natural Bridge und Farview Point.





















Zunächst sah das Wetter noch gut aus, auch wenn es recht kühl war. Die Aussicht wie immer atemberaubend und wir haben viele Bilder gemacht. Auf halber Strecke kam es wie es kommen musste: Regen und Gewitter. Erst einmal keine Möglichkeit zum unterstellen. Trockenes, langärmeliges T-Shirt aus für später, wenn es aufhört zu regnen. Irgendwann fanden wir unter einer Tanne relative Trockenheit. Blitz, Donner, Regen – ein Höllenlärm!!!


















































Nach ca. einer halben Stunde liefen wir in unseren nassen Klamotten weiter, obwohl es immer noch regnete. Später kurze Pause auf dem Weg in einem künstlichen Arch. Nasses Top bzw. T-Shirt aus, langärmeliges T-Shirt an. Das fühlte sich vielleicht gut an! Als der Regen weniger wurde sind wir weitergelaufen und nach ca. 4 Stunden erreichten wir das Ziel.













Die Schuhe waren saudreckig, denn der Weg hatte sich auf den letzten Kilometern durch den Regen nicht nur in eine matschige, sondern auch sehr rutschige Piste verwandelt. Wir bewunderten die sauberen und trockenen Schuhe der Touristenmenge, die oben am Rand stand, aber wir bedauerten sie auch, weil sie nicht die schönen Dinge gesehen haben, die wir gesehen hatten. Am Auto wechselten wir die Schuhe und es ging weiter Richtung Zion.









Auf der Hälfte des Weges riss der Himmel auf. Endlich schien die Sonne wieder und es wurde warm. Im Zion angekommen machten wir kurz vor dem Tunnel einen kleinen Hike zum Canyon Overlook. Zwar war davon wegen Gegenlicht nicht viel zu sehen, es machte aber nichts, denn es war trotzdem schön. Von da aus war es nicht mehr weit bis Springdale.





































Das Zion Park Motel gefiel uns gut, wir wurden freundlich begrüßt und fanden ein schönes, großes Zimmer vor. Eine letzte Waschmaschine wurde angestellt und dann nach all den Sandwiches gegenüber bei der Pizza and Noodle Company eine Pizza bestellt, lecker.







Vor den Hotelzimmern stehen jeweils Stühle, so dass wir den Abend über draußen sitzen konnten, es war auch noch warm.







Hotel: Zion Park Motel Springdale für US$ 94,75 inkl. Tax (€ 69,95)
Gefahrene Meilen: 128

Beiträge: 569

Beruf: Management Assistant

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 6. November 2011, 14:22

Hallo Gedli,

nun bin ich auch wieder up to date.

Schade, dass es mit der Wanderung im Grand Canyon nicht so geklappt hat wie geplant, aber es war definitiv besser, wieder zurückzugehen. Der Grand Canyon läuft ja nicht weg.

Toll sind auch die Fotos aus dem Bryce. Der Fairyland Trail steht schon seit Ottos Bericht auf unserer Wunschliste und wir hoffen, dass das Wetter Anfang Juni 2012 mit spielt.

LG
Andrea
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Gedli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

64

Montag, 7. November 2011, 12:21

18. September 2011
Springdale – Las Vegas

Um 7.40 h sind wir aufgestanden und haben schräg gegenüber bei der Mean Bean gefrühstückt.





Gerade sehe ich, dass Yes dort sogar ihren eigenen Parkplatz hat :zwinker: Der Check-Out geht hier ganz problemlos, man läßt den Zimmerschlüssel bzw. die Karte einfach im Zimmer auf dem Tisch liegen. Mit dem Auto sind wir bis zum offiziellen Parkplatz des Zion gefahren. Wir hatten Glück und fanden im Shuttle-Bus die letzten freien Plätze und fuhren kurz darauf los. Bei der Zion Lodge stiegen wir aus. Wir wollten nochmal zu den Emerald Pools, in der Hoffnung, dass es nach dem vielen Regen dort besser aussah als 2007, da konnte man nur kleine Pfützen bewundern. Wir wollten den Middle, Upper und Lower Emerald Pools Trail als Rundtour laufen. Nachdem wir die Brücke überquert hatten kam gleich links eine Absperrung. Durch die starken Regenfälle der letzten Tage war der Middle Trail beschädigt worden und nicht passierbar. Ärgerlich, also nix mit Rundtour, folglich gingen wir zunächst den Lower und dann den Upper Emerald Pools Trail.























































Wo war bloß das ganze Wasser hin? Auch in diesem Jahr sahen wir nicht viel mehr als damals. Und es war voll mit Menschen, ständig musste man entweder jemanden überholen oder es kam einem jemand entgegen und man musste stehenbleiben. Wir ergriffen die Flucht, so macht das keinen Spaß, so kann man die Natur nicht genießen! Immerhin gab es heute kein Gewitter, es war wieder strahlendblauer Himmel und schön warm.































Wir verließen Zion mit den Worten „nie wieder im September am Wochenende“ und machten uns auf den Weg nach Las Vegas. Ein kurzer Stopp im Outlet in St. George und bei den Indianern in Moapa Valley und schon waren wir zurück im Hotel. Die Automaten hatten heute gute Laune und spendierten uns 10 Dollar.

Hotel: Southpoint Las Vegas für US$ 43,68 inkl. Tax (€ 31,20)
Gefahrene Meilen: 176

  • »Gedli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

65

Montag, 7. November 2011, 13:16

Zitat

Original von Obelix
Sehr schöne Bilder :daumen:
Ich habe mal gelesen, dass der Zion der beliebteste NP der Amis ist, daher der grosse Andrang. :99:


Wenn ich das bloß gewusst hätte :o9:

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

66

Montag, 7. November 2011, 13:29

Zitat

Original von Obelix
Ich habe mal gelesen, dass der Zion der beliebteste NP der Amis ist, daher der grosse Andrang. :99:


Aber nicht der meistbesuchte... :99: Es knubbelt sich im Zion halt alles im Tal und da vor allem auf den kurzen Spazierwegen wie dem Riverwalk oder den Emerald Pools.

  • »Gedli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

67

Montag, 7. November 2011, 16:09

19. bis 22. September 2011
Las Vegas

Diese 4 Tage verbrachten wir nahezu gleich, nämlich mit Faulenzen am Pool, Shoppen und Spielen. Hatten wir uns auch verdient, finde ich.










Einmal waren wir am Abend auf dem Strip, es war überhaupt nicht so schön wie sonst, Menschenmassen drängelten sich über die Straßen. So voll habe ich es hier noch nicht erlebt. Und der Fotoapparat wollte keine anständigen Bilder rausrücken.









Bei den Miracle Mile Shops im Planet Hollywood:







Hotel: Southpoint Las Vegas für US$ 43,68 inkl. Tax (€ 31,20)
Gefahrene Meilen: 112

Insgesamt gefahrene Meilen: 3565



23. & 24. September 2011

Da war er nun, unser Abreisetag.





Schweren Herzens wurden nach dem Frühstück der Online Check-In erledigt und die Taschen gepackt. Da der Flug erst um 20.55 h ging, verbrachten wir den Tag am Pool. Ein frühes Abendessen gab es noch im Hotel und dann brachten wir das Auto zu Alamo zurück. Mit dem Shuttlebus fuhren wir zum Flughafen und gaben das Gepäck auf. Genau 23 Kilo, ha! Übung macht den Meister. Mit ein wenig Verspätung hoben wir ab, aber wir hatten es auch nicht eilig, da wir in London 3,5 Stunden Zeit hatten, bevor es dann ohne Probleme zurück nach Hamburg ging. Das Gepäck war da, meine Tochter auch und brachte uns zum Auto. Nix los auf der A1, um 23.30 h waren wir wieder in Bremen und ein schöner und erlebnisreicher Urlaub zu Ende.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 190

Beruf: Industriekauffrau

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

68

Montag, 7. November 2011, 18:37

suuupeeeeeeeeeeer - danke für den Bericht!

Klasse Fotos - interessant eigentlich wie unterschiedlich das Wetter sein kann! Wir waren bisher immer im September im Südwesten der USA unterwegs, und hatten nie Regen, immer ordentliche Temperaturen (gut schwitz :cheesy:), aber das lieben wir ja so...

ah - doch, ich denke es war 2006 - da hatte es mal in Las Vegas geregnet!
lg Moni


Beiträge: 329

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

69

Montag, 7. November 2011, 19:47

Wie schon zuende ???? Schade !

Danke für den schönen Bericht :daumen:

LG wiebke
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 569

Beruf: Management Assistant

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

70

Montag, 7. November 2011, 20:11

Danke fürs Mitnehmen, hat Spaß gemacht!
Schade, dass das Wetter nicht so mitgespielt hat.
Ich war übrigens schon 2x in Vegas und beide Male war das Wetter nicht pooltauglch.

Und, wo geht die nächste USA-Reise hin?

LG
Andrea
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 336

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 8. November 2011, 10:32

Schöner Bericht; wir waren im Zion, Bryce, GC, Vegas ca. ne Woche später und immer Topwetter. Im Zion waren wir Freitags am Mittag und da war auch viel los. Allerdings zum Angels Landing war es ok, das geht nicht jeder. Ab Angels Landing - vor dem Fels - sind wir noch mal ne Stunde gelaufen und so gut wie niemandem begegnet. Es kommt immer auf die Tour an.

Gruss

Toto

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 662

Beruf: Pensionär

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 8. November 2011, 11:08

Zitat

Original von Otto
:daumen: Vielen Dank fürs Mitreisen lassen!


Zion im September am Wochenende - da ist es voll wie überall im Südwesten....

....der Great Smoky Mountains NP ist übrigens der meistbesuchteste NP in den USA.



Na dann solltet Ihr mal am Memorial-Day-Wochenende in den Yosemite !!!
Da ist es auch proppevoll.

Gerhard

Beiträge: 769

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 8. November 2011, 12:46

so, bin jetzt auch den letzten Tagen nachgereist.

Toller Reisebericht und schöne Landschaftsaufnahmen !

muhtsch

Pebbles

unregistriert

74

Dienstag, 8. November 2011, 13:21

Toller Bericht und super Fotos, danke!