Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Stammtisch Forum - Info's rund um USA und Kanada. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »alljogi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 656

Beruf: am liebsten Reisejournalist. Leider reichte es nur zum Dipl. Betriebswirt.

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. Dezember 2010, 10:37

Christmas on Tour 2010

Es ist wieder einmal soweit. Nachdem im Sommer der hohe Norden dran war, wird Weihnachten dieses Jahr in den USA gefeiert. Eine ganz neue Erfahrung und deshalb sehr, sehr spannend. Warum und wieso es dazu kam könnt ihr hier schon einmal vorab lesen.

Christmas on Tour 2010

Ist ein langer Text geworden zur Einstimmung, aber ich musste mir das ein oder andere von der Seele schreiben. Soll ja befreiend wirken :D

Wenn es mir irgendwie gelingt werde ich auch versuchen den Reisebericht wieder live zu schreiben. Viele Formulierungen sind dann zwar nicht so geschliffen :cheesy:, dafür aber authentisch :kopfkratz:.(oder so ähnlich). Ich wollte das ganze schon mal rechtzeitig ankündigen, da ich wahrscheinlich in den Tagen bis zum Abflug keine richtige Zeit mehr haben werde. Ich muss mein Büro noch vom Papierkram befreien der über das Jahr liegen geblieben ist. Allerdings werde ich wahrscheinlich das meiste ins Altpapier schmeißen, denn was seit 1 Jahr nicht vermisst wurde war auch nicht wirklich wichtig. :D

Ich wünsche euch allen schon einmal an dieser Stelle ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein tolles neues Jahr 2011. Ich weiß ist ein wenig zu früh, aber besser zu früh als gar nicht. Vielleicht hört und liest man sich.

so long
alljogi


Jede große Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alljogi« (11. Dezember 2010, 10:38)


Es haben sich bereits 9 Gäste bedankt.

Beiträge: 828

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. Dezember 2010, 10:55

Hi Alljogi,

das hört sich prima an. Ich wünsche euch eine tolle und erlebnisreiche Reise. Weihnachten in Las Vegas? Wäre mal ne Überlegung wert.

Lasst es euch gut gehen.

Beiträge: 613

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Dezember 2010, 11:30

Hi Alljogi,

hören sich toll an Eure Pläne, vorallem könnt ihr dann sicherlich ein wenig Abstand gewinnen und die Probleme - wenigstens für eine Zeit lang - in den Hintergrund stellen! Ich wünsche es Euch auf jeden Fall, aber wie ihr jedes mal in Euren schönen Reiseberichten bewiesen habt, kriegt ihr das hin!

Schöne vorweihnachtliche Vorfreude und liebe Grüsse
und nicht zu vergessen: Hals und Beinbruch in den Rockies :zwinker:

wünscht Euch

Ute
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 275

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. Dezember 2010, 12:10

Eine sehr gute Idee! :nicken: Freue mich auf jeden Fall darauf mit Euch mitzureisen. Eure Route ist unserer letzten Reise im Südwesten sehr ähnlich. Vielleicht gibt es ja ein paar bekannte Motive im Schnee zu sehen. :peace1: Habt viel Spaß!

Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. Dezember 2010, 14:22

Deine Zeilen gehen unter die Haut.

Wünsche Euch jetzt schon einen wunderbaren Urlaub, froho..ho...ho...e Weihnachten kommt später.

LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

6

Samstag, 11. Dezember 2010, 15:31

Ich hab deine Seite mal in die Linkliste integriert, der aktuelle Bericht scheint mir viele Klicks wert zu sein :daumen:

Bin dabei ...


Gruß,
Andreas

Beiträge: 2 084

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 12. Dezember 2010, 00:51

Auch wenn die Umstände die zu diesem Urlaub führten alles andere als schön sind, so beneide ich euch doch sehr xmas in den Staaten zu feiern. Habt mega viel Spaß, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!! Ich lese gerne mit. :nicken:

Ach eine Frage noch, wann genau geht es eigentlich los und wann kommt ihr wieder? Wurde noch nirgends erwähnt glaube ich... :kopfkratz:
USA...where my heart belongs!


Werbung

unregistriert

Werbung


Kalle

Cheffe

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 1533

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 12. Dezember 2010, 10:21

Vieles kann ich in etwa nachempfinden und gelernt habe ich,dass die wichtigen Menschen in Euren Leben Euch immer begleiten werden,die anderen die sich plötzlich entpuppen,vergeßt Sie,den sie sind es nicht Wert...
Für Euch alles Liebe und Gute und Viel Spass beim X'mas in USA......
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Beiträge: 3 300

Beruf: Ich habe ein kleines Abrissunternehmen

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 12. Dezember 2010, 11:18

Von Deiner Einleitung habe ich eine Gänsehaut bekommen. Ich verstehe Euch voll und ganz und ich würde ganz genauso reagieren.

Trotzdem alle dem, eine schöne Zeit und viel Spaß. Ich freue mich auf Deinen Bericht.
Bei Stammtischtreffen dabei






Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 12. Dezember 2010, 13:15

:daumen: habt einfach eine wunderschöne Zeit miteinander... auf das alles so läuft, wie Ihr es Euch erhofft... immer und (fast) überall...

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Devil I

unregistriert

11

Sonntag, 12. Dezember 2010, 17:09

Hallo Alljogi und Familie :peace1:

beim Lesen der Einleitung musste ich wirklich schmunzeln, war sehr bewegt und teilweise kam mir einiges sehr bekannt vor :nicken:

z.B das Zusammenbauen der Spielsachen nach dem dritten Glas Rotwein.....kenn ich !!! waren schöne Zeiten .....

Heute ist es allerdings so, daß ich vor Eintreffen der Weihnachtsgäste schon angetrunken bin :girl9:

Ihr macht das alles absolut richtig ......so nach dem Motto :

Ihr könnt uns alle mal, jetzt erst recht

soll heißen : ich find's klasse

Wünsche Euch eine traumhafte Weihnacht in USA !!!

Freu mich wirklich auf den Bericht .....
Weihnachten in USA .....wie cool ist das denn :o9:

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 397

Beruf: Motivationstrainerin

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. Dezember 2010, 22:07

Hallo alljogi!

Deine Beweggründe kann ich sehr gut nachvollziehen, da wir vor etwa 10 Jahren in einer ähnlichen Situation waren. Ich wünsche euch eine tolle Reise, auf der ihr eure Vorstellungen ohne äußere Zwänge verwirklichen könnt.

Wir gehören seitdem auch zu den Weihnachtsflüchtlingen, wenn auch inzwischen nur noch zu zweit.
Seit 5 Jahren verschlägt es uns zu dieser Zeit nch Florida, inkl. Karibikkreuzfahrt.

Erlebnisreiche Weihnachten, Zeit füreinander und einen guten Start ins Jahr 2011 wünscht

nic

  • »alljogi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 656

Beruf: am liebsten Reisejournalist. Leider reichte es nur zum Dipl. Betriebswirt.

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

13

Montag, 13. Dezember 2010, 14:51

Vielen Dank für die lieben Worte und Wünsche :daumen:

Eigentlich hatte ich nicht vor auf die Tränendrüse zu drücken, denn dafür gibt es keinen Grund. Ich wollte nur beschreiben warum, wieso, weshalb wir ausgerechnet an Weihnachten abhauen.

Das Freundschaften fürs Leben eben nicht unbedingt das ganze Leben überdauern, durfte speziell ich auf diese Weise erfahren. Meine Frau hat parallel dazu nicht nur ihre Mutter, sondern auch gleich noch ihren Bruder verloren. Was sie nebenbei immer noch sehr mitnimmt, wenn es auch bereits fast 1,5 Jahre her ist. Noch 3 weitere Brüder zu haben, kann da leider nicht richtig trösten.

Wer ein bißchen verwirrt ist deswegen, Bruder und Freund sind die gleiche Person.

Zitat

Original von HOH
Ich hab deine Seite mal in die Linkliste integriert


Danke Andreas, natürlich habe ich mich sofort revanchiert. Ehrensache! Ist mir auch bei deiner tollen Webseite nicht schwer gefallen. :daumen: :daumen:

Zitat

Original von Melli
Ach eine Frage noch, wann genau geht es eigentlich los und wann kommt ihr wieder? Wurde noch nirgends erwähnt glaube ich... :kopfkratz:


Wir fliegen am 23.12. los und werden am 10.01. wieder landen. Müssen die Kids halt mit Jetlag in die Schule gehen. Hat z.B. an Ostern dieses Jahr ohne Schwierigkeiten funktioniert.

Zitat

Original von Devil I
Heute ist es allerdings so, daß ich vor Eintreffen der Weihnachtsgäste schon angetrunken bin :girl9:

Kann u.U. sehr hilfreich sein :bier: :trinker:


An alle nochmals ein schönes Weihnachtsfest und lasst euch reich beschenken.

so long
alljogi


Jede große Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Waldi

Dortmunder

Beiträge: 884

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. Dezember 2010, 19:35

Juhu,

viel Spaß und Ski Heil!!!

Habe letztes Jahr zum erstem mal drüben auf Brettern gestanden - zwar nicht in den Rockies, sondern um den Lake Tahoe herum, aber das dürfte sich ja nicht so unterscheiden.
Wenn Du magst, ein paar Erfahrungen (obwohl Du ja schon vieles raus gefunden hast):
Ski nicht direkt in den Skiorten mieten. Wenn man es von den Tourdaten hin bekommt lohnt sich das Leihen etwas außerhalb. Habe meine Ski in San Francisco in nem Sportladen gemietet - 40$ all incl. / Woche für ein paar Atomics. Im Skigebiet 40$/Tag. Auch wenn man abseits der Talstationen mietet unterscheiden sich die Preise deutlich. Das Board für meine Begleitung war 5km vor den Liften 15$/Tag billiger... Aber das ist ja überall gleich auf der Welt.
Die Skipässe würde ich nur Tageweise holen. Man ist flexibler (wenn man mehrere Areas austesten will). In vielen Hotels kann man sie morgens an der Rezeption verbilligt erwerben. Dann spart man sich das Anstehen an der Liftkasse. Auch in Sportläden außerhalb bekommt man sie vergünstigt. Teilweise kann man nicht benutzte Karten auch wieder zurück geben...
Bei den Preisen nicht erschrecken: 80$/Tageskarte ist nicht ungewöhnlich...
Der Schnee ist ein Traum. Allerdings steht der Ami irgendwie auf Buckelpisten. Dabei können die Buckel auch mal entspannt mannshoch sein. Beim Präparieren sind die in Ösiland deutlich besser. Das trifft auch auf die Lifte zu. Fußstützen??? Hauben??? Heizung??? Geschwindigkeit??? Ist alles noch nicht bis drüben vorgedrungen - oder sind wir zu verwöhnt??
Hütten gibt es nicht. Nur Pommesbuden mit volle Tröte Mukke. Burger mit Bierbüchse 20$ - Guten Appetit!!!
Apres Ski ist noch in der Entwicklungsphase - muss ja nicht immer sein, aber so´n bisschen...
Hotels individuell zu buchen und nicht Pauschalangebote (weder deutsche noch amerikanische) kommt deutlichst billiger. Danke Priceline!!!
Vor 10 Uhr hast Du alle Pisten für Dich allein!!!
Benehmt Euch beim Anstehen an den Liften. Drängler, Überfremdeskisteiger etc. stehen auf einer Stufe mit Terroristen und werden gnadenlos beschimpft und sogar vom Liftpersonal mit Skipassentzug bestraft!! - Sehr angenehm...
Malt Euch Schilder von nem Germknödel - die Sehnsucht wird sonst unerträglich...
Enjoy!!!

Grüße aus Dortmund

Waldi
Mareike & Waldi in Amerika
Bei Stammtischtreffen dabei

Wenn der Klügere nachgibt, hat der Dumme gewonnen...

Beiträge: 2 160

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

15

Montag, 13. Dezember 2010, 20:13

Alljogi, ich werde ja immer so ein klitzekleines bißchen neidisch, wenn jemand ohne mich ins Amiland reist. :zwinker: Aber das ist ja jetzt wirklich die Höhe: ohne mich an Weihnachten im Death Valley?! Das geht ja wohl garnicht. :nonono:


Ne, jetzt aber mal im Ernst: ich wünsche euch ganz, ganz wunderbare Weihnachten! Und versucht mal zumindest für den Urlaub die Gedanken an die grindige Verwandtschaft auszublenden. :nicken:
Howdy
Claudi



Bei Stammtischtreffen dabei.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 1 478

Beruf: ?

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 14. Dezember 2010, 06:27

Zitat

Original von alljogi
.... warum, wieso, weshalb wir ausgerechnet an Weihnachten abhauen. ...
alljogi


warum auch nicht? Haben wir schon des öfteren zelebriert und fanden das Klasse Weihnachten (und Neujahr) mal anders zu erleben. :nicken:

Und in eurem Fall sowieso.

Durch die heutigen Komunikationsmöglichkeiten ist man ja auch nicht aus der Welt.

Also alles Gute und habt einfach ne schöne Zeit.

Eric :winke:
Bei vielen Stammtischtreffen dabei :rolleyes:

Beiträge: 22

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 14. Dezember 2010, 12:33

RE: Christmas on Tour 2010

Hallo Alljogi,

habe schon einige RB auf Deiner Webseite gelesen und finde Eure aktuellen Reisepläne toll. :daumen:

In Krisenzeiten lernt man wirkliche Familienangehörige kennen. Tja, und Familie zu haben ist manchmal schön und kann auch wieder zum Abgewöhnen sein ...

Beiträge: 2 556

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 14. Dezember 2010, 17:39

Wünsch euch schöne Weihnachten im Death Valley und sonnige Schitage in Vail.
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 241

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 14. Dezember 2010, 18:04

Hi Alljogi,

wünsche der Family und dir eine tolle X-Mas Time.... hört sich alles sehr gut an...habt Spaß da drüben...man ließt sich... :peace1:

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 120

Beruf: buchhalterin

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 22:55

super es gibt wieder eine Reise von Euch - ich lese diese immer sehr gerne, da wir auch mit Kind reisen.
Und überhaupt über Weihnachten und Schifahren in den USA wäre unser Traum ...naja irgendwann mal.

Na jedenfalls wünsch ich euch eine schöne Reise und ich bin schon gespannt auf den Bericht!

LG
MOnika