Sie sind nicht angemeldet.

  • »Statler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. August 2010, 00:53

3 Wochen Südwesten 2010

So, heute/jetzt geht es los. 3 Wochen Mietwagen-Roadtrip durch den Südwesten. Dank der vielen tolle Tipps und Berichte hier hatte ich vor, schon die 2009er Tour mal als Reisebericht einzustellen. Wenn es nur nicht soviel Arbeit wäre... ich komm irgendwie nicht dazu. Deswegen zwinge ich mich diesmal zu einem Live-Reise-Blog, bei dem jeder der will daran teilhaben kann. Er ist zu finden unter

http://suedwestenusa2010.blog.de

Würde mich über Kommentare freuen! Meine letzte Reise war von Anfang bis Ende durchgeplant. Diesmal steht nur die grobe Tour (SFO-DV-LAS-GC-TUCSON-SAN Diego-LA) fest. Daher lasse ich mich gerne von Tipps inspirieren und richte meine Tour danach.

Wünsche viel Spass beim Lesen!

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 16

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. August 2010, 20:42

RE: 3 Wochen Südwesten 2010

Hi,
wir sind ab 2.9. im Südwesten unterwegs und freuen uns auf eure Erfahrungen und werden diese wenn möglich "live" verfolgen.
Weiterhin viel Spaß!
Michael

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. August 2010, 21:47

Euren Abflug hab ich prompt verpasst, aber jetzt bin ich auf dem aktuellsten Stand...

Es gibt positive Dinge zu vermelden...

erstens: überall ist es wäremer als in S.F.... freut Euch... :zwinker:

zweitens: Navigation ist außerhalb S.F.´s völlig überbewertet... :99:

Also immer schön locker bleiben und genießen...

Viel Spaß
:peace1:

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Statler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. August 2010, 08:37

Nach 2 Tagen finde ich mich hier schon gut und auch ohne Navi zurecht. Leider ist das Wetter und der Nebel wirklich lästig sofern man gute Photos schiessen will. Jetzt waren wir schon 3x auf dem Twin Peaks. Sah's unten noch ganz gut aus, steckte oben alles wieder im Nebel. Neben mir standen Franzosen die auf jedes 3sec Zeitfenster warteten, indem man mal kurz etwas von der City sehen kann.

Es sind immer mal wieder Abschnitte frei. Aber nie alles. Gutes Beispiel:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Statler« (10. August 2010, 08:45)


Beiträge: 216

Beruf: Sekretärin

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. August 2010, 09:33

Super Bilder, weiterhin gute Fahrt und viel Spaß. :nicken:
Grüße von rattlesnake

Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. August 2010, 10:10

Ich hoffe Euere Reise macht Euch Spaß, denn im Bericht klingen
einige Sachen irgendwie so negativ.

Aber evtl. kommt es mir ja nur so rüber.
Schöne Fotos und weiterhin eine gute Reise...


Andree

PS: Der HW1 wird erst nach Monterey wirklich spektakulär.
Aber bei Nebel ist das immer so eine Sache.

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. August 2010, 10:22

Zitat

Vom Highway #1 hätte ich mehr erwartet. Dafür war die Fahrt von der Küste Richtung Osten sehr interessant.


Auf welcher Höhe seid Ihr denn da Richtung Osten abgebogen? Wie Andree schon schreibt, wird der HW1 vor allem ab Monterey zur bekannten Traumstraße - wenn kein Nebel ist. Die Fahrt durchs Central Valley finde ich dagegen sterbenslangweilig...

Werbung

unregistriert

Werbung


Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. August 2010, 10:43

Zitat

Original von Andree
Ich hoffe Euere Reise macht Euch Spaß, denn im Bericht klingen
einige Sachen irgendwie so negativ.


So kommts bei mir auch rüber :kopfkratz:

Geniesst die Zeit :nicken:

LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

  • »Statler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. August 2010, 07:50

Tut mir leid wenn es so rüberkommt, aber wir geniessen den Urlaub sehr. Wir waren heute im Yosemite. Toll, toll, einfach nur grossartig. Schon die Mariposa Giants hatten es uns angetan. Obwohl wir schon vor 8 Uhr im Park waren, sind wir bis fast 12 Uhr zwischen den Riesenbäumen alle Trails abgewandert. Das war so nicht geplant und machte meinen Zeitplan für diesen Tag zunichte. Für Yosemite braucht man einen separaten Urlaub!

Trotzdem wollte ich danach die Aussichtspunkte via Glacier Point nicht auslassen, und selbstverständlich noch ins Village, diverse Trails wandern und Wasserfälle knipsen... und dann noch über den #120 Tioga Richtung Mammoth Lakes ins Motel - welches nicht vorgebucht war (Reisemotto: diesmal soll es spontaner sein)...

Ihr ahnt sicher wie das ausging ;)

Nichtsdestotrotz sitze ich im Moment dieser Zeilen im Hotel und schreibe den Bericht. Schnell noch die Photos runterladen und dann ab ins Bett. Mir qualmen die Füsse und meine bessere Hälfte hat sich sogar Blasen gelaufen. Eigentlich wollte ich morgen weiter ins Death Valley. Da aber nichts vorgebucht ist hadere ich mit der Entscheidung, nochmal zum Yosemite zurückzufahren.

Zum Highway #1: Ja wir sind genau Monterey abgefahren Richtung Osten (Yosemite). Das Wetter war neblig/regnerisch... Vielleicht war's deshalb enttäuschend.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Statler« (12. August 2010, 07:54)


Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. August 2010, 08:15

Na dann bin ich beruhigt.
Nen schönen Urlaub noch

Andree

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. August 2010, 08:27

Na dann mal weiter viel Spaß! :winke: Lasst Euch nicht hetzen.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. August 2010, 09:34

Das hört sich besser an als vermutet... genießt eure Zeit...

P.S. setz doch bitte, wenn möglich einen aktualisierten Link deines Blogs in neue Postings, dann wissen wir schneller, dass es "Frischfleisch" gibt... :zwinker:

:peace1:

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Beiträge: 804

Danksagungen: 142

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. August 2010, 09:46

Weiterhin viel Spass! Spontane Entscheidungen sind oft die Besten! :daumen:
LG
Kerstin

  • »Statler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. August 2010, 19:22

Wie ich soeben bemerke schneidet blog.de die Photos in der Breite ab. Deswegen fehlt auf den Bildern die Hälfte. Bleibt wohl nichts anderes übrig als den direkten Bild-Link aufzurufen

http://img838.imageshack.us/img838/2650/m1240065.jpg

Die Unschärfe kommt vom Weitwinkel (Fischauge) Objektiv.

Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. August 2010, 20:34

Zitat

Original von Yes
Das hört sich besser an als vermutet... genießt eure Zeit...



:daumen:

Hier der Blog für die Interessierten: klick

LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Statler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 29. August 2010, 22:54

Ich hoffe Ihr hattet Spass am Mitreisen! Falls Interesse besteht kann ich mehr Photo/Video-Material zur Verfügung stellen.

http://suedwestenusa2010.blog.de

:daumen:

Viel Spass beim Lesen !

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

17

Montag, 30. August 2010, 13:57

Bin hinterhergereist, was nicht ganz so einfach war, da es tagesmäßig zwischen durch etwas durcheinander ging... deshalb hab ich mich erst über die Etappenlängen gewundert... :99: hat sich jetzt aber aufgeklärt...

Nicht böse auffassen, aber Du scheinst nicht zu den Optimisten auf Erden zu gehören... :zungeraus: trotzdem: hat spaß gemacht...

...nur in so eine Schießhalle kriegt mich NIEMAND... :o9:

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Beiträge: 3 275

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

18

Montag, 30. August 2010, 17:51

Da muss ich mich Yes anschließen: irgendwie kommt in Deinem Bericht vieles sehr negativ rüber. Auch frage ich mich, ob manche pauschalen Urteile nicht etwas anmaßend sind. Da Du aber auch immer wieder schreibst, was für eine tolle Reise das war, scheinst Du viele schöne Erlebnisse einfach nur nicht in Worte fassen zu können... :99: :zwinker:

  • »Statler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 31. August 2010, 03:06

1. Probiert es einfach mal aus ;) Schiessen macht Spass!

2. Für mich war die Tour besser als nur Steinchen herumzudrehen und (alle laut unzähligen Reiseberichten/-führern) DIE obligatorischen Wegpunkte abzuhaken = langweilig. Rosarote Steine links- und rechtsherum sowie aufeinandergestapelt zu sehen ist ja ganz nett, mir aber (unter 30 J) etwas zu eintönig. Die Route war etwas chaotisch. Aber so ist es nun einmal mit "on the fly - Trips XD

Im Gegensatz zu vielen Schönwetterkünstlern anderer Reiseberichte erlaube ich mir zudem Vorzüge und Nachteile gleichermassen kundzutun. Auch in den Staaten/dem Urlaub/dem Motel XY ist nicht alles perfekt. Wer die rosarote Urlaubsbrille zur Gewohnheit verklärt hat, möge mit meiner Kritik so seine Probleme haben. Trotzdem versichere ich: Wir hatten eine Menge Spass und würden ausser an dem 3 Wochen Limit sicher nichts verändern ;)

@VoF: Unser Navi (Garmin) war sicher das grösste Hinderniss.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Statler« (31. August 2010, 03:11)