Sie sind nicht angemeldet.

  • »taiger.wutz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 530

Wohnort: Hessen

Beruf: airliner

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. September 2011, 12:41

SUV Vergleich: Ford Escape vs Jeep Grand Cherokee Laredo

Hallo,

es geht um das "Für" und "Wider" von
Ford Escape und
Jeep Grand Cherokee Laredo

Wir wollen nicht offroad unterwegs sein, wir wollen nur etwas höher sitzen als in der Limousine...

Gibt es zwischen diesen beiden SUV einen gravierenden Unterschied?
Ich bin kein Fahrzeug-Kenner und bräuchte mal Euren Rat.

Gruß
Günter
Was ist relativ...?
Ein Haar in der Suppe ist relativ viel -
ein Haar auf`m Kopf ist relativ wenig!

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

chrischi

unregistriert

2

Montag, 12. September 2011, 15:56

Hallo Günter,

dann leg ich mal los.
Der größte Unterschied besteht im Platzangebot, beide Sitzreihen und der
Kofferraum sind beim GC größer. Breiter ist er auch.
Deshalb ist bei den Vermietern der GC auch eine Kategorie höher.
Spritverbrauch lag beim GC zw. 24 und 28 mls/G, beim Ford
weiß ich ihn nicht.

Für das "nur" höher sitzen reicht der Ford allemal aus.

Solltet ihr die Wahl zwischen GC und Dodge Durango ( gleiche Fahrzeugklasse)
haben, nehmt den Dodge, ist zwar praktisch das gleiche Auto ( Bodengruppe, Motor, Getriebe) aber wesentlich komfortabler.

Viele Grüße
chrischi

  • »taiger.wutz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 530

Wohnort: Hessen

Beruf: airliner

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. September 2011, 16:18

Klasse chrischi,

das hilft mir schon weiter. :daumen:
Werde mir Deinen Tipp gleich mal rauskopieren.
Danke Dir! :peace1:

Gruß
Günter
Was ist relativ...?
Ein Haar in der Suppe ist relativ viel -
ein Haar auf`m Kopf ist relativ wenig!

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 285

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. September 2011, 16:57

Zitat

Original von chrischi
Hallo Günter,

Solltet ihr die Wahl zwischen GC und Dodge Durango ( gleiche Fahrzeugklasse)
haben, nehmt den Dodge, ist zwar praktisch das gleiche Auto ( Bodengruppe, Motor, Getriebe) aber wesentlich komfortabler.

Viele Grüße
chrischi


der Dodge ist Klasse, kann ich auch empfehlen...kann aber ggf. in einer höheren SUV Klasse eingruppiert sein! Der Grand Cherokeese ist m.W. Standard SUV...bei meinem Dodge Durango im Sommer stand auf dem Schlüsselanhänger FFAR (Fullsize SUV)...
man kann z.b. auch Ford Escape (Midsize SUV) buchen und dann Dodge fahren... :99: :peace1:

chrischi

unregistriert

5

Montag, 12. September 2011, 18:36

Also bei Alamo in Denver war der GC, der Dodge Durango und der Toyota 4
Runner eine Kategorie auf dem kleinen Flipchart, Kategorie Standard.
In SLC wollte man mir nen Equinox als Standard andrehen.

chrischi

chrischi

unregistriert

6

Montag, 12. September 2011, 19:08

Ein hab ich noch.
GC Laredo= normale Ausstattung, 4x4 ohne Einstellungsmöglichkeiten.
Ich habe den GC auch als Limited in der Vermietung gesehen.
Besseres Radio, Klimaautomatik und 4x4 Programme ( Schnee, Sand, Rocks usw.)

chrischi

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Oktober 2011, 16:46

Haben den Laredo diesmal gefahren und zwar als 4x4...

Fazit: Fahrtechnisch absolute Spitze, lediglich das Platzangebot hat uns als Autocamper nicht 100%ig überzeugt... aber wenn man den Luxus eines "Kofferträger" hat, geht alles... :zwinker:


Den Escape kenn ich nicht... ich glaube aber Chefin wohl :zwinker:


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 397

Beruf: Motivationstrainerin

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Oktober 2011, 18:54

Wir (2 Personen)hatten bereits den GC und den Escape. Offroad tauglich sind beide Modelle und die Motorisierung (V6) und Größe sind für 2-3 Personen ausreichend.
Der Fahrkomfort ist weder beim GC noch dem Escape besonders erwähnenswert - da gibt es bessere Modelle.
Im Bereich Midsize ist für mich der der Escape erste Wahl. Hatte leider auch schon Pech und als Midsize einen Sportage erhalten. X( Mit der Kiste war schon die kleinste Steigung eine Quälerei.
Bislang hatten wir, wie viele andere hier im Forum auch, aber auch Glück und konnten Standard SUVs (Explorer, Borrego, Sorento,) aus der Choiceline aussuchen.

Gruß
nic

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. Oktober 2011, 21:53

Der GC zählt aber wohl nicht zu den Midsize... :kopfkratz:

:peace1:
Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


chrischi

unregistriert

10

Dienstag, 11. Oktober 2011, 22:13

In Denver lief er unter Standart.

chrischi

Beiträge: 1 765

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 15:04

Ich habe 2010 des Ford Escape nach 5 Stunden umgetauscht ... gegen einen Jeep ... weil ich so dumm war und vergaß, nachzusehen, ob die Karre denn Allrad hatte (andere passende Fzge. standen nicht da) ... hatte sie nicht.
Ich bekam dafür im Tausch abends einen Jeep Cherokee (Liberty) und war mehr als zufrieden. Mir kam alles viel besser verarbeitet und sicherer vor - der Ford erschien mir im Gegensatz dazu wie ein Spielzeug (persönliche Ansicht).
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/01.gif[/img] Stammtischtreffen dabei




Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 285

  • Nachricht senden

12

Freitag, 16. Dezember 2011, 06:59

Jeep Grand Cherokee SRT-8

beim neuen Grand Cherokee wird jetzt die verschärfte Version nachgelegt....[URL=http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/0,1518,803385,00.html]Jeep Grand Cherokee SRT-8[/URL]

"Kaum Wildnis, ein dichtes Straßennetz, befestigte Waldwege: Strenggenommen sind Geländewagen überflüssig. Und solche mit 470 PS braucht erst recht kein Mensch. Warum gibt es trotzdem Autos wie den Jeep Grand Cherokee SRT-8? " ....ist doch ganz einfach. Weil Er es kann.... :peace1: