Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Stammtisch Forum - Info's rund um USA und Kanada. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »onkelraffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. Oktober 2009, 05:51

Leere Choice-Line bei ALAMO/National Anmietung Flughafen San Francisco

Hallo Leute,

wir sind gerade 5 Stunden in San Francisco und haben schon Einiges beim Abholen unseres vorgebucht Autos (Midsize-SUV) am Flughafen erlebt.

Zunächst waren einige Leute vor uns dran, aber nach einer guten halben Stunde ( zum Vergleich -- Immigration unter 5 Minuten) wurden wir dann von einer sehr freundlichen Dame von Nachbarschalter National betreut.

Wie gesagt, sie war freundlich. Aber trotz Zusatzformular hier aus dem Forum (ich will nur das an Auto abholen, was ich gebucht habe) und eines kurzen Gesprächs (no additional options blabla) sollte ich beim Buchen nur ein paar Handzeichen machen....Sie wollte uns doch einfach so nebenbei die Zusatzversicherung für 21 Tage für über 160 $ unterjubeln. Frechheit....

Lügen können die...ohne rot zu werden.....Na ja....sie musste alles neu machen.

Nächstes Problem. Die Choice-Line war leergefegt....keine größeren oder großen Autos...Erst sollten wir mit einem kleinen Jeep mit Soft-Faltdach abgespeist werden.....Nach unserem Hinweis auf die Koffer, war die nette Dame im Parkhaus super verständnisvoll...Aber es waren keine Autos da.....

Dann durften wir einen Kia Sorento beladen.....doch der durfte nicht vom Hof....wieder alles auspacken.....Nach mehreren netten Pläuschchen und insgesamt einer Stunde Wartezeit im Parkhaus fuhr dann ein Chevy Tahoe für uns vor.....zwar 20000 Meilen und eine kleine Beule auf der Haube, sonst aber top i.O......den gab es dann als Entschädigung und viele nette Worte......Leider war der Tank nicht full und so wurde die Rechnung fürs Auftanken noch korrigiert...

Nun geht es endlich los....

Aber gleich am 1. Tag fast in die Nepp-Falle Autoabhlung gefallen....

Gut, dass hier im Forum schon Einige darüber berichtet haben.

Fazit: im schn vorsichtig und nicht nur im Straßenverkehr.

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Oktober 2009, 10:06

Lasst euch davon auf keinen Fall den Urlaub verderben, einfach denken, das Schlimmste ist jetzt vorbei :nicken:

Von solchen Problemen wird immer wieder berichtet und es kann auch ganz schnell gehen, als wir heuer in Washington D.C. bei Alamo unser Auto abholten, war die Choiceline gut bestückt und wir hatten wirklich die Qual der Wahl, einige Zeit später am gleich Tag kam Volker dort an und für ihn war kein einziges Auto in der gebuchten Kategorie da!

Also nicht unterkriegen lassen,
liebe Grüße und wunderschönen Urlaub,
Dani

Kalle

Cheffe

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 2022

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. Oktober 2009, 10:29

Alles easy bei mir war es ähnlich,es war echt luschtig

http://www.usa-freunde.de/html/los-angeles.html (scrollen)
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Oktober 2009, 15:36

Hey raffi, ab jetzt wird alles gut, viel Spaß beim Cruisen und schöne Tage...


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Waldi

Dortmunder

Beiträge: 884

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Oktober 2009, 17:14

RE: Leere Choice-Line bei ALAMO/National Anmietung Flughafen San Francisco

Huhu,
mit nem Tahoe ist die Sache doch ganz gut für euch ausgegangen. Da hätte ich im Vergleich zu dem Kia auch drauf gewartet...
Waren denn Alamo und National Line leer?? Bei uns war die Alamo-Line schlecht bestückt und in SFO ist die National Line direkt nebenan. Also einen von National genommen und durch den Alamoausgang gefahren...

Viel Spaß mit dem Dickschiff & Grüße aus Dortmund

Waldi
Mareike & Waldi in Amerika
Bei Stammtischtreffen dabei

Wenn der Klügere nachgibt, hat der Dumme gewonnen...

Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. Oktober 2009, 14:45

RE: Leere Choice-Line bei ALAMO/National Anmietung Flughafen San Francisco

Die Erfahrung hab ich auch schon gemacht, das die Autos von Alamo u. National zusammen stehen. Ich hätte warscheinlich auch 'ne Karre von National genommen. Nächstes Jahr buch ich sowieso bei National, mal sehn wie's dann läuft....

  • »onkelraffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Oktober 2009, 05:50

National und Alamo waren leergefegt. Die arme Dame im Parkhaus war total gestresst.... Da standen 5 Kundengruppen und wir waren nicht die Einzigen, die Midsize-SUV gebucht hatten.

Aber die höflich, hartnäckige Geduld unserseits hat sich ausgezahlt....

Selber aussuchen ging nicht...alles mit SUV war leer...Die hätte uns sogar nen Bus gegeben, wenn wir gewollt hätten.....

Der V8 ist ne nette Sache....Bin sowas noch nie gefahren und als Ersttäter ist das ein klasse Erlebnis....
Egal ob in SFO oder Yosemite inkl. Tioga-Pass.....

Von den Alabama-Hills von heute ganz zu schweigen.....


Es ist echt genial hier......Wir genießen jede Stunde.....

Morgen Vegas......

Danke für Euren netten Kommentare....

P.S.....Ich kann jetzt schon sagen , dass ein höfliches, hartnäckiges Beharren auf vereinbarte Leistungen idR klappt.....

Tank nicht full, also Rechnung kürzen....

Bis die Tage.....

LG an alle..... :8): :daumen: :peace1:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »onkelraffi« (20. Oktober 2009, 05:56)


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Oktober 2009, 09:41

Tiogra Pass noch erklommen ? Der war schon zu dieses Jahr - Ihr Glückspilze... viel Spaß in Vegas und auf der weiteren Fahrt...


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Oktober 2009, 10:19

Zitat

Original von onkelraffi
P.S.....Ich kann jetzt schon sagen , dass ein höfliches, hartnäckiges Beharren auf vereinbarte Leistungen idR klappt.....

Tank nicht full, also Rechnung kürzen....
LG an alle..... :8): :daumen: :peace1:


aha, daher onkelraffi... :p :zwinker:
viel Spass furtherhin...

Beiträge: 22

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. November 2009, 20:00

Leider sind die Midsize oder Intermediate SUV immer öfters bei Aloamo und National ausgebucht.

Mittlerweile stellen Sie in diese Kategorie auch Microvans in die Line oder teilen einem so ein Fahrzeug zu.

Ich habe mit dem Chef von Alamo in Wiesbaden darüber schon diskutiert. Aber die Wagen werden nicht als 4WD ausgewiesen und deshalb kann ein
SUV - Sports Ultility Vehicle auch ein für uns nicht mehr als Geheimtip -

Jeep Liberty
Toyota RAV
Nissan Murano
Ford Escape etc. sondern eine Enttäuschung

Sondern ein KIA, Chevy, Hyundai erstmal werden.

Gott sei Dank ist ja der Aufpreis von der Intermediate Limousine nicht so hoch.

Aus Kostengründen will Alamo 2010 noch mehr nicht 4WD - SUV einkaufen.

Bei Avis, Hertz und Thrifty hatte ich dieses Problem noch kein einziges Mal - Alamo/National schon 14 Kunden von mir im Sep,Okt,Nov 2009 - Kunden mailen mich immer an und fragen nach Verhaltensmassnahmen und immer konnte ich eigentlich noch eine zufriedenstellende Lösung finden!!!

gruss
Urlaub in den USA macht Spass

Beiträge: 1 765

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. November 2009, 14:25

August 2009 - Alamo LAX - über FTI einen Midsize-SUV gebucht - sich vom Alamo-Counterboy total ärgern lassen ("Jepp-Liberty is a better one bla bla... 10$/day bla bla ...") und dann doch aus der Choiceline zwischen Liberty und Wrangler entscheiden können ... (allerdingst standen da auch ein paar Japan- und Korea-Gurken ...). Es wurde natürlich der 2009er Wranler Unlimited (weil Fahrwerk höher, Skidplates montiert waren und eine verbesserte Achsübersetzung drin war). Genau das richtige Für CCR und Co.

Beim nächsten Mal kuck ich vorher auf den Hof, bevor ich mich über das Gelaber ärgere. Beinahe hätte ich mich nämlich zu einem Upgrade erweichen lassen ...
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/01.gif[/img] Stammtischtreffen dabei



Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »L.A.Cop« (26. November 2009, 14:28)