Sie sind nicht angemeldet.

  • »dertobias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Januar 2012, 21:56

Immigration und Umsteigen in Philadelphia

Hallo Zusammen,

wir fliegen an Ostern von FFM über Philadelphia nach Florida.

Die Zeit zwischen Landung und Weiterflug ist 2h. Nun machen wir uns etwas sorgen, das es knapp werden könnte, da in Philadelphia ja die Immigration gemacht werden muss.
Landung um 16:10 und weiter gehts um 18:10 alles an einem Samstag (31.03.)

Weiß jemand aus Erfahrung ob das passt ?

Und wie ist das denn mit dem Gepäck, wird das durchgecheckt oder muss ich das abholen und neu aufgeben ?

Gruss

Tobias

Chris³

Administrator

Beiträge: 125

Wohnort: 55262 Heidesheim Deutschland

Danksagungen: 569

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Januar 2012, 11:27

Hallo Tobias,

wir fliegen jedes Jahr öfter nach Florida. Meistens über Charlotte sind aber auch schon über Philadelphia geflogen. Eigentlich ist es wie überall. Kommen zu dem Zeitpunkt einige Flüge gleichzeitig an, wird es mit der Zeit knapp. Wir reservieren uns deshalb immer Sitze in den ersten 10 Reihen, dann kommt man schnell aus dem Flieger und ist schnell an einem Schalter. Bisher hat es bei uns immer funktioniert, erst einmal musste ein Flieger auf uns warten beim Weiterflug ;)

Unser Schwager hat mal einen verpasst, aber selbst das war unkompliziert. 2 Stunden später kam er in die nächste Maschine. So war es zumindest bei US Airways.

Kein Bange, in der Regel klappt das alles ganz gut mit 2 St. Aufenthaltszeit.

Das Gepäck muss beim Hinflug erst vom Band abgeholt werden und dann wieder selbst eingechecked werden. Dies passiert meistens direkt beim Durchgang zum nächsten Flug kurz hinter der Gepäckabholung. Beim Rückflüg wird das Gepäck durchgecheked.

Chris
MFG- Mit freundlichen Grüßen

:peace1:

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 200

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Januar 2012, 13:08

2h Stunden in PHL sind i.d.R. kein Problem, samstags schon gar nicht.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 36

Beruf: "habe fertig"

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:45

2h Stunden in PHL sind i.d.R. kein Problem, samstags schon gar nicht

Wir fliegen immer über Philadelphia und uns haben 2 Stunden immer gereicht.

Grüße

Rolf

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Januar 2012, 19:15

Immigration und Umsteigen in Philadelphia

Ich denke Du meinst die Aktivierung, oder? Die Aktivierung dauert je nach Andrang etwa 30 Minuten. Solltest Du Immigration meinen, das kann je nach IO deutlich länger sein. :nice_day:

Beiträge: 93

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Januar 2012, 08:38

Guten Morgen,

was soll denn eine Aktivierung sein, das hab ich ja noch nie gehört? Ein neues Verfahren bei der Einreiseprozedur? Wo kann man was darüber nachlesen?

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Januar 2012, 11:36

Aktivierung

Aktivierung bedeutet, wenn Du ein 6 Monats-visa hast, so musst du um Deine Greencard zu bekommen Aktivieren. Nach der Aktivierung bekommst Du dann die Greencard an eine Adresse in den Staaten. Was mich aber in diesem Zusammenhang interessiert, was ist Immigration für Dich. Für mich war es salopp gesagt Einwanderung in die USA. Grüsse+bis neulich. :flug:

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 93

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. Januar 2012, 12:44

Was mich aber in diesem Zusammenhang interessiert, was ist Immigration für Dich. Für mich war es salopp gesagt Einwanderung in die USA. Grüsse+bis neulich. :flug:
Damit meine ich die übliche Einreiseprozedur die man als normaler Reisender (Urlauber) über sich ergehen lassen muß (Fingerabdrücke, Foto, 1-2 Fragen beantworten).

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. Januar 2012, 19:58

Einreise in die Staaten

:Stammtischfahne: Hallo Delta, nun haben wir das ja geklärt. Gestatte mir das noch einmal zusammenzufassen. Das was Du mit Immigration meinst ist das gewöhnliche Einreiseprocedere für Urlauber (VWP). Während die Immigration (mit Visa, bei mir LPR) den ständigen Aufenthalt in den Staaten bedeutet, grüss Dich +gern wieder. Klaus b.

Beiträge: 2

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. Februar 2012, 16:08

Also was das Gepäck angeht: Ich hasse es immer, die ganze Gepäckwirtschaft mit dem Flugzeug zu bewältigen, deshalb schicke ich mein Gepäck immer mit einem Paket-Dienstleister voraus und reise dann nur mit Handgepäck. Ist ultra-praktisch, auch wenn man sich beim ersten mal auf dem Flughafen ohne Gepäck etwas "nackt" fühlt.

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 200

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 2. Februar 2012, 16:14

Du bist nicht zufällig der Geschäftsführer dieser Firma? :99: AberInteressant. Was zahlt man da für 23 kg hin und zurück nach, sagen wir, Las Vegas? Wie lange braucht die Lieferung?

Ähnliche Themen