Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 30

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

21

Montag, 2. Juni 2008, 17:07

etwas konkreter:

Anreise:
Holiday Inn Los Angeles Airport
9901 S La Cienega Blvd
Inglewood, CA, 90301

Abreise:
Best Western Airpark Hotel
640 West Manchester Boulevard
Inglewood, CA 90301

Ich würde sagen, das passt :o9:


Gut, ich gehe mal davon aus, dass es nicht ausgerechnet uns erwischt...
Trotzdem stört mich das schon wieder...

Gruß,
Olli

Beiträge: 125

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

22

Montag, 2. Juni 2008, 18:49

Zitat

Original von cleetz
Mach Dir mal nicht so viele Gedanken, mit dem Mietwagen fährst Du zum Motel und da bist Du auch sicher, Du mußt ja nicht zu Fuß die Gegend erkunden :zwinker:


hmm ich wollte eigentlich zu Fuß vom Travelodge zu Alamo gehen (1000m lt. Google). Sollte ich besser mim Shuttle zurück zum Airport (LAX) und dann mitn ALamo Shuttle zu Alamo fahren? Wird so gegen 6:00 in der früh sein.

Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 382

  • Nachricht senden

23

Montag, 2. Juni 2008, 19:15

@Florian:

Carsten hat Recht, ich würde die Karre direkt nach der Landung holen.
Oder nehme ein Taxi. Wird für 1000m ja nicht die Welt kosten.
Ich würde mit Gepäck NIE durch die Stadt laufen....
Da ist es dann auch in sicheren Gegenden nicht mehr sicher.
Wie Carsten schon sagt, man sieht auf einem Blick: TOURI=Fette Beute

Andree

Werbung

unregistriert

Werbung


andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

24

Montag, 2. Juni 2008, 20:05

Hi Florian,
wir haben vor 5 Wochen in der Travelodge übernachtet.
Die Lodge hat einen eingezäunten Parkplatz, auf den du mit der Roomkey-Card gelangst.
Und das ist auch gut so ... :nicken:
Sobald es dunkel war, sind dort 'n Haufen merkwürdige Gestalten rumgeschlichen.
Generell finde ich die Gegend um den LAX, ab der Bahnbrücke nicht sehr vertrauenserweckend. Ich würd auf keinen Fall dort mit Gepäck rum laufen.
Wenn Du unbedingt den Wagen zu Fuß holen willst, es ist wirklich nicht weit. Aber ich würde Dir auch raten, die Karre gleich nach der Ankunft zu holen.

Viele Grüsse.........andie :winke:
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 125

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

25

Montag, 2. Juni 2008, 20:46

mit gepäck würde ich dort eh nicht laufen, dass lass ich eh schön im Hotel. Wir sind halt 22 tage im westen, kommen erst gegen 22:00 uhr an, und für 2h 50€ mehr bezahlen, war mir dann zuviel. aber vllt hat der flieger ja verspätung, dann hol ich mir das Auto gleich. Oder ich fahr in der früh mitn Taxi.

aber danke für die tips!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Florian« (2. Juni 2008, 20:47)


Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 382

  • Nachricht senden

26

Montag, 2. Juni 2008, 21:28

Zitat

Original von Florian
mit gepäck würde ich dort eh nicht laufen, dass lass ich eh schön im Hotel. Wir sind halt 22 tage im westen, kommen erst gegen 22:00 uhr an, und für 2h 50€ mehr bezahlen, war mir dann zuviel. aber vllt hat der flieger ja verspätung, dann hol ich mir das Auto gleich. Oder ich fahr in der früh mitn Taxi.

aber danke für die tips!


??? 50€ ???

Wenn Du um 22.00 Uhr den Wagen abholst, kannst Du ihn bis 22:00 Uhr
am Abreisetag behalten. 50€ scheint mir sehr viel.

Andree

Beiträge: 986

Beruf: Bürokauffrau

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

27

Montag, 2. Juni 2008, 21:50

Zitat

Original von guildo2

Zitat

Original von olli-x
Hallo zusammen,

wie sieht es denn in San Francisco und Las Vegas aus, mit Ecken die man meiden sollte?

Könnt ihr dafür auch "Sicherheitstipps" geben?

Viele Grüße,
Olli


In Las Vegas sollte man die Gegend nordöstlich des "Stratosphere" meiden und etwa in der gleichen Höhe die paralell zum Strip laufende "Industrial Road."


Industrial road ist aber der Geheimtipp, wenn der Strip verstopft ist.
Und uns ist da nie was passiert.
Ciao
Chris
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 30

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

28

Montag, 2. Juni 2008, 22:43

Hi Ihr,

scheinbar hab ich in der Vergangenheit zuviele "Gangsta-Filme" geguckt.
Ich hab noch ein bissl zu Inglewood gesurft... Schon klar, man findet i.d.R. immer mehr Schlechtes als Gutes, zu vermutlich jedem Thema im Internet...
10000 Besucher, die zufrieden mit irgendwas sind und nichts im Internet posten und 10, die schlechte Erfahren gemacht haben oder es zumindest glauben :zwinker:

Lange Rede kurzer Sinn: Mir ist klar, das man nicht alles aus dem Internet auf die Goldwaage legen sollte, ABER irgendwie hab ich im Moment ein massives Problem mit Inglewood...

L.A. ist für mich eigentlich das Reizthema unserer Reise, weil ich mit dieser Stadt irgendwie viel Schlechtes verbinde... OK, keine eigenen Erfahren und basierend auf der wohldosierten Panikmache der Medien.

Jedenfalls empfinde ich im Moment das Verlangen, morgen mal im Reisebüro anzurufen, um eine Umbuchung zu veranlassen, sofern so kurzfristig überhaupt möglich ( die beiden L.A. Buchungen stammen aus dem Reisebüro). Ich frage mich nämlich, wieso ich das machen sollte (also in Inglewood schlafen), wenn ich schon mit negativen Erwartungen und "Stress" ankomme...

Ist das jetzt total überzogen, oder wie seht ihr das?
Welche Teile von L.A. gelten denn als "sicherer", als andere und liegen trotzdem in der Nähe des Flughafens?

An dieser Stelle bietet sich auch direkt die Frage, nach einer vernünftigen Route durch die Stadt an, wenn wir morgens Richtung Flagstaff wollen...

Galgenhumor:
Schon klar, das ich auch in Kölle abgemurkst werden kann, aber dann ist der Rücktransport nicht so aufwändig :zungeraus:

Bitte um schnelle & ehrliche Antworten ( ihr könnt mir auch ruhig sagen, das ich bekloppt bin :nicken: )

Viele Grüße,
Olli ( der sich schon wieder viel zu viele Gedanken macht )

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »olli-x« (2. Juni 2008, 22:44)


Beiträge: 986

Beruf: Bürokauffrau

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

29

Montag, 2. Juni 2008, 23:17

Du machst dir zuviele Gedanken,

:brav: :brav:
schalt dein Hirn ein und schau dich um, dann passiert dir schon nix (Du bist bekloppt :99:) (das wolltest du doch hören, oder?)

Nimm einfach den Highway, da hast du auch keine Ampeln :D
Ciao
Chris
Bei Stammtischtreffen dabei

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »chrissy« (2. Juni 2008, 23:19)


Beiträge: 30

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 3. Juni 2008, 12:28

Hallo zusammen,

@chrissy

Zitat

Du machst dir zuviele Gedanken

So ist das, wenn Landeier auf Tour gehen :99:

Zitat

(Du bist bekloppt )

wie kannst du nur sowas sagen :cry:

Zitat

(das wolltest du doch hören, oder?)

:D erwischt


@cleetz

Zitat

Ein kleiner Umweg wäre I405 North und dann auf die I10 East, ist evtl. "einfacher" für Dich

Bingo :daumen:

Gruß,
Olli

Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 3. Juni 2008, 13:16

Hey olli-x,

wenn du wirklich so ne Panik vor L.A. hast, wie wärs dann wenn Du die Übernachtung im Hotel cancelst u. einfach Auto holst und raus aus der Stadt? Entlang des Highways wirst du im Raum Greater L.A. stadtdauswärts
genug Hotels/Motels sehen wo du dann je nach belieben raus fährst u. du dort die 1. Nacht verbringst. Die div. Hotelketten sind meisst gut vom Highway aus zu sehen bzw. werden an den Exit Schildern die Hotels/Motels angezeigt, du kannst Sie also gar nicht verfehlen.
Ihr müsst ja nicht mehr ewig weit fahren, max 1 Std. und dann das nächste Motel raus u. bubu machen. :brav:

zum Thema umbuchen, alternativ könntet Ihr ja vielleicht nach Phoenix, Az. fliegen? (Dort starte u. ende ich bei meiner Tour im September). Hätte den Vorteil erheblich näher am GC zu sein und auf den Weg dahin könnt Ihr gemütlich u. ohne Fahrstress Sedona noch mitnehmen. Wie wäre das denn?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guildo2« (3. Juni 2008, 13:36)


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 30

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 3. Juni 2008, 14:34

Hallo Guildo,

dafür ist es vermutlich zu spät, bzw. würde wahrscheinlich Zusatzlosten mit sich bringen... Wir fliegen ja schon übermorgen.
Die beiden Hotels sind über ein Reisebüro gebucht, das eine über FTI, das andere Neckermann

Ich denke einfach mal, das Hotels von größeren Reiseveranstaltern halbwegs vernünftig liegen.

Die Empfangskomitees ( klick mich ) stehen schon bereit :winken: :D

Das wird schon klappen *schaka*...
Unmittelbar an den Hauptstrassen wird´s wohl morgens gesittet zugehen.

Gruß,
Olli

Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 3. Juni 2008, 14:38

Na dann "Hals u. Beinbruch", wird schon alles klappen. Viel Spaß und eine tolle Tour. Gruß Mike :peace:

Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 382

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 3. Juni 2008, 15:33

Alter, DU machst Dir Gedanken, das geht ja garnicht :-)

LA ist schön, du wirst es sehen. Wenn Du keinem was tust, tut Dir auch keiner was.

Das wird schon und umbuchen würde ich nicht. Nehm Dir halt ein Taxi
wenn es zu Fuß nix für Dich ist.

Wir haben unsere Schießerei in Hollywood auch überlebt :cheesy: :zungeraus:

Also ich würde immer wieder nach LA fahren und wir sind bei Nacht schon
in so mancher düsteren Ecke gewesen.... Alles gaaaaanz Easy

Andree :brav:

Andree