Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Stammtisch Forum - Info's rund um USA und Kanada. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 19. Mai 2009, 21:48

RE: re

Is normal. Eine EMail kommt nicht.

andie :bier:
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 389

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 19. Mai 2009, 22:20

Fotografier doch den Bildschirm ab..... :totlach: :totlach:

Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 20. Mai 2009, 06:39

mach doch einen Screenshot...schicke den an jemand der drucken kann per E-mail, und dieser jemand schickt es per Post oder so an dich zurück schon hast du ein Hard Copy... :99: :zungeraus: :zwinker:
Gruß Mike :D

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 20. Mai 2009, 09:02

Hi Bille,

die Nummer ist völlig ausreichend, mehr brauchst Du nicht... endlich auch mal was für Druckschwache... :totlach:


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 20. Mai 2009, 09:20

Zitat

Original von Yes
Hi Bille,

die Nummer ist völlig ausreichend, mehr brauchst Du nicht... endlich auch mal was für Druckschwache... :totlach:


Ich hab in einem anderen Forum gelesen :99:, daß jemand Schwierigkeiten bei der Einreise hatte - also nur mit der Nummer. Als er seinen Ausdruck vorlegte, war die Sache geklärt.

LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 20. Mai 2009, 09:37

Das haben die ESTA-Fritzen vor´nen paar Wochen anders erklärt... :99:


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 20. Mai 2009, 10:29

Zitat

Original von Yes
Das haben die ESTA-Fritzen vor´nen paar Wochen anders erklärt... :99:


Das mag ja sein Yes, ich hab das mit den Schwierigkeiten bei der Einreise vor einer Woche gelesen - bei einem Live-Bericht. :99:

Kann ja sein, daß der Einreise-Fritze einen schlechten Tag hatte - aber die Mitnahme des Ausdrucks stellt doch nicht wirklich ein Problem dar. Ich würde da auf Nummer sicher gehen.

@ Bille: wie recht Du hast ! :nicken:


LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 20. Mai 2009, 10:43

Bin auch mal gespannt, wie´s bei uns im September läuft, vielleicht ssind die grünen Schmierzettel bis dahin verschwunden... :99:

Ich folge jetzt bis Sonntag erstmal meinem Ticker... und Tshööö...
:freu:

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Beiträge: 656

Beruf: am liebsten Reisejournalist. Leider reichte es nur zum Dipl. Betriebswirt.

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 20. Mai 2009, 16:38

Also was an ESTA Sinnvoll oder sinnentleert ist kann ich nicht beurteilen. Da aber die USA nun mal den Schmarrn will, mache ich es halt. Als wir im Februar eingereist sind, wollte die Beamtin an der Immigration den Ausdruck sehen. BASTA.

Ich hatte ihn und es gab keine Schwierigkeiten. Mein Schwager am anderen Schalter hatte ihn nicht (weil ich den Wisch für ihn gemacht habe) und hatte so seine Schwierigkeiten. Erst nach langem hin und her, war er dann drin im gelobten Land.

Also letztlich glaube ich, sollte man einen Ausdruck machen und ist alle Sorgen los.

so long
alljogi


Jede große Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 20. Mai 2009, 17:38

Ich denke alljogi hat Recht.
Wenn man es hat ist man auf der Sicheren Seite. Natürlich ist es
Sinnfrei, aber was macht man nicht alles um ins gelobte Land zu kommen.
Aber warum die es nicht einfach per E-Mail versenden, versteht sicher
nur Obama.... :D

Andree

PS: Könnte ja auch alles noch viel schlimmer kommen. Urinprobe, Spermaprobe, Speichelprobe....

Beiträge: 481

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 20. Mai 2009, 19:30

Da habe ich doch im Flieger etwas zu tun. :99:
Mir ist das auch sowas von egal.
Ich bin immer in 5 Minuten durch. ´
Nur bei unserer Menge Gepäck denken die immer gleich an Einwanderung.
Der Urlaubszeitraum rettet uns dann immer sehr schnell. :peace1:

Wolf

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 21

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

52

Freitag, 22. Mai 2009, 19:44

Juhu ihr Lieben!
Ich muss jetzt nochmal eine "blöde" Frage stellen. Ich habe heute unsere ESTA Anmeldung gemacht und die Genehmigungen wurden auch prompt erteilt. Ich habe die deutsche Seite ausgefüllt und jetzt zu meiner Frage...die habe ich natürlich auch ausgedruckt! Reicht die deutsche Ausfertigung bei der Immigration?? Oder muss/kann ich irgendwo noch eine englische Version ausdrucken mit der Antragsnummer??

Ich danke euch :zwinker:

Liebe Grüße
snail1981 :peace1:
:cheesy: Juni 2009 - 1.Rundreise durch den Südwesten :freu:

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 200

  • Nachricht senden

53

Freitag, 22. Mai 2009, 20:16

Ich glaube, die Nummer können sie auch auf deutsch lesen. Die I94-Formulare gibt es ja auch in deutsch... :8):

Beiträge: 27

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

54

Samstag, 23. Mai 2009, 08:36

Bei unserer Immigration in Cincinnati Ende April hatte der Beamte keinerlei Interesse an unserer ESTA, er hat abgewunken.
Wahrscheinlich haben manche einfach keine Lust auf diese sinnlose Mehrarbeit.

@alljogi
In welcher Stadt seid Ihr denn eingereist?

Helge
Hier gibt's ein paar Bilder unserer USA Reisen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Helge« (23. Mai 2009, 08:41)


Beiträge: 656

Beruf: am liebsten Reisejournalist. Leider reichte es nur zum Dipl. Betriebswirt.

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 28. Mai 2009, 13:50

Zitat

Original von Helge
@alljogi
In welcher Stadt seid Ihr denn eingereist?
Helge


Hallo Helge,

eingereist sind wir dieses Jahr in Dallas/Fort Worth.

so long
alljogi


Jede große Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 784

Beruf: kfm. Angestellte

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 28. Mai 2009, 14:18

Hi,

ich bin Anfang Februar und Ende März über SFO eingereist. Beide Male hat sich niemand für ESTA interessiert.

Grüssle
Gabymarie
Bei Stammtischtreffen dabei


andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 28. Mai 2009, 16:10

Zitat

Original von Gabymarie
Hi,

ich bin Anfang Februar und Ende März über SFO eingereist. Beide Male hat sich niemand für ESTA interessiert.

Grüssle
Gabymarie

Letzten Freitag in Seattle hat auch niemand danach gefragt. :winke:
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 57

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

58

Freitag, 29. Mai 2009, 00:52

Zitat

Original von andie

Zitat

Original von Gabymarie
Hi,

ich bin Anfang Februar und Ende März über SFO eingereist. Beide Male hat sich niemand für ESTA interessiert.

Grüssle
Gabymarie

Letzten Freitag in Seattle hat auch niemand danach gefragt. :winke:


Ebenso vor 3 Wochen in LA. Den Typ hinterm Schalter hat mehr interessiert, dass ich keinen Zentimeter über die Wartelinie trete. Den ESTA Ausdruck wollte der (und der am Nebenschalter) nicht sehen.

Beiträge: 2 085

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 31. Mai 2009, 18:09

Hab mal 'ne Frage zu der lieben ESTA.

Habe uns gestern ESTA'n lassen - und die Genehmigung erhalten, in's gelobte Land einzureisen. Soweit so gut.

Bei der Eingabe der Daten meiner Frau habe ich aber einen kleinen Fehler gemacht.
Im Reisepass sind unter Vornamen: Elke Ramona eingetragen.
Ihr Rufname ist aber Ramona, den habe ich auch in ESTA eingegeben.
Im Nachhinein habe ich glesen, dass dort der erste Vorname eingegeben werden soll. Was nu?

Seh ihr da irgendein Problem?
Nach der Diskussion hier gehe ich ja fast davon aus, dass kein Problem, aber man kann ja nie wissen? :?(:

Werbung

unregistriert

Werbung


Devil I

unregistriert

60

Sonntag, 31. Mai 2009, 18:31

Hallo Biker
schön daß ich auch mal helfen darf !!!
also mit Esta hab ich mich sehr eingehend beschäftigt und bei der ganzen
Leserei bin ich auch über dein Problem gestoßen.

Wichtig ist das beide Namen sprich Vor und Rufname im Reisepass stehen
dann ist es egal ob du die Tickets oder deine Estaregistrierung auf den Rufnamen ausstellen läßt.

das bestätigt sogar die Zollbehörde

Gruß Hanni :peace1: