Sie sind nicht angemeldet.

Kalle

Cheffe

  • »Kalle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 1749

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 14:21

Versicherungen

@Alle,
wie Versichert ihr Euch im Urlaub ?

Was sollte man im Notfall beachten ?

Z.B
Wichtige Daten für Notfälle

Als erste Hilfemaßnahme bei einem Notfall im Ausland sollten Sie folgende Daten getrennt von Ihren übrigen Dokumenten und dem Reisebudget immer bei sich tragen.

PASSNUMMER
AUSGESTELLT VON
AM
GÜLTIG BIS


REISEVERSICHERUNG
POLIZZENNUMMER


BLUTGRUPPE


IM NOTFALL ZU VERSTÄNDIGEN:
NAME
ADRESSE
TELEFON
E-MAIL


KREDITKARTE(N)
KARTENNUMMER(N)
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Beiträge: 598

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 14:36

Dazu sag ich nix ....... ;)
I left my heart in San Francisco

Gruss Peter www.usa-usa.de

Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 15:11

Hm, hab ich noch nie drüber nachgedacht....

Werbung

unregistriert

Werbung


Kalle

Cheffe

  • »Kalle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 1749

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 15:19

RE: Versicherungen

Was da alles hätte passieren können. :D
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 15:23

RE: Versicherungen

Es passiert nur etwas, wenn man sich vorher tausendfach absichert.....

Christa

Moderator

Beiträge: 637

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 15:25

RE: Versicherungen

Meine Versicherung für alle Lebenslagen ist seit dem 1.1.2002 die Lal@-Reise- und Lebensversicherung.
Damit kann mir nix passieren....

Aber wenn Peter dazu nix sagen kann (oder will), wer denn dann?

nirschi

Wandern in USA

Beiträge: 1 562

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 20:09

Nur Fotokopien von Pass und Flugticket, zum Sperren der Visakarte im Falle eines Verlustes eine Tel.-Nr. Auslandskrankenversicherung läuft sowieso das ganze Jahr. Sind auch nix.

Gruss
nirschi
I have a dream

Visit http://www.hikeamerica.de/ !!!
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


Wolfgang

unregistriert

8

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 20:16

Das Gleiche wie Nirschi.

Dazu noch die elendig hohen Versicherungssummen von
Mastercard,
welche uns tot weitaus wertvoller machen als lebendig...

LG von Wolfgang

Beiträge: 598

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 21:10

Ich widerspreche Lala mal ganz frech.

Es passiert immer genau das gegen das man nicht versichert ist oder
Versicherungen sind dazu da dass man sie nie braucht.

Werde mal über das Thema schlafen.
I left my heart in San Francisco

Gruss Peter www.usa-usa.de

Beiträge: 153

Beruf: Ruhestand

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 21:13

Naja, eine Versicherung im Fall was gesundheitlich passiert ist schon 'ne gute Idee. Ich habe eine, die bei meiner normalen Krankenversicherung dabei ist, falls ich im Ausland erkranken sollte. Vor allem im fortgeschrittenen Alter ist eine Versicherung unbedingt angebracht - zumal die ärztliche Behandlung in der USA normalerweise teurer ist als in Deutschland.

Hallo Leute, ich bin der Pepe und helfe dem Karl-Heinz bei seinen geistreichen Beiträgen.

Beiträge: 18

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 21:35

ich schließe mich Nirschi`s Äußerungen an! Mehr machen wir auch nicht und ich denke, das reicht.

Der Mietwagen hat natürlich noch einen optimalen Versicherungsschutz bzw. wir haben die ADAC-Karte mit dem Zusatz "show your card and save" für AAA.


Edit: Rückholversicherung haben wir auch noch
Gruß von Ulli :022[1]:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ulli« (6. Oktober 2004, 21:36)


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 562

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. Oktober 2004, 07:54

@Peter: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing
Auslandskrankenvers. läuft immer nebenher (hat uns bei Sigis Wildsauattacke im Elsass einmal geholfen). Reiserücktritt auch einmal, jetzt ist die bei der Visa includiert. Pers. Unfallvers. und Leben, that´s it.

Rüdiger

Weiss"0"nix

Beiträge: 429

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Oktober 2004, 11:11

Zitat

Original von Karl-Heinz
~- zumal die ärztliche Behandlung in der USA normalerweise teurer ist als in Deutschland.

Vielleicht machen die Ärzte es ja mal den Rechtsanwälten gleich..?
Erfolgshonorar aushandeln...Bezahlung erst nötig wenn keine Beerdigung nötig ist???
Liebe Grüsse
Rüdiger
Einsicht ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Bei Stammtischtreffen dabei


Beiträge: 598

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 19. Oktober 2004, 18:54

Nicht ganz. Ärzte verlangen Bezahlung im voraus.

Warum dürfte auch klar sein.

@ Klaus -> ich denke nicht. Ich hab die meisten Policen woanders und bestimmt nicht mehr (eher weniger) als der Normalverbraucher.

Aber ich nehme für mich in Anspruch , dass ich die wichtigen Deckungen habe.

In Bezug auf USA:

1. Haftpflicht (privat) - schädige einen Amerikaner und Haus und Hof sind dahin.....

2. Autohaftplicht und zwar über D Reiseveranstalter - siehe 1 und die MickyMouse Police die du mit dem Mietwagen bekommst - forget it.

... to be continued???
I left my heart in San Francisco

Gruss Peter www.usa-usa.de

Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

15

Freitag, 2. Dezember 2011, 07:40

Ist oft in Kreditkarten inclusive - und die gibt's auch noch teilweise umsonst fürs erste Jahr - nach dem man dann kündigen kann. Ich hab im Moment ne güldene AMEX - und nach einem Jahr dann wieder ne andere...

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

16

Freitag, 2. Dezember 2011, 16:06

Zitat

Original von cleetz
Evtl. kann @Yes sich da mal kundig machen :zwinker:


Ich höre und gehorche... :zwinker:

Meine Recherchen im Haus haben Folgendes ergeben...

Ja, die zahlen auch bei Verspätungen von öffentlichen Verkehrsmitteln und damit ist genau der Flieger-verpasst-Fall gemeint...

Voraussetzungen:

Hinflug
mindestens Verspätung von 2 Stunden
max. 2000 €pro Person

Beispiel

Mein Germanwingsflug hebt pünktlich in Köln/Bonn ab, aber dank Londoner Luftverhältnisse setzt er 2:10 min später als geplant auf, meinen Anschlußflug mit BA nach LAS kriege ich nicht mehr.

Wer immer mich netterweise nun über den großen Teich befördert und dafür Geld verlangt, bekommt von der Reiserücktrittsversicherung max. 2000 Euronen.

Ehrlich? War mir bis heute auch nicht so klar... los geht´s ab 24 Euronen im Jahr, wobei wohl für die meisten eine Familienversicherung in Frage kommt, die knapp doppelt soviel kostet...

Es gibt auch noch einen Tarif, der den Rückflug ebenfalls mit abdeckt.

Das Allerbeste ist aber, dass ich mal meine KK ( das goldene hauseigene Doppel :zwinker: ) gecheckt habe und da auch schon alles drin ist... :D

:peace1:
Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Beiträge: 2 085

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

17

Freitag, 2. Dezember 2011, 19:41

Wir haben über die Firma TMG eine TravelCard RRV3000.
Da ist Reiserücktritt und -abbruch bis zu 3000€ je Reise (max. 45 Tage je Reise) weltweit versichert (außer Kuba, afghanistan, Liberia und Sudan). SB ist 20 % des Schadens.
Kosten knapp 50 € je Jahr für uns beide.

Deckung bei Pandemie und Terror
Lebenspartner, der nicht im selben Haushalt wohnt (muss angemeldet werden)
Krankheit
Tod
Arbeitsplatzverlust
Arbeitsaufnahme nach Arbeitslosigkeit
Elementarschäden am Eigentum
Einberufung
Diebstahl von Reisepapieren
Ausschluss: Kuba, Afghanistan, Liberia und Sudan

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

18

Samstag, 3. Dezember 2011, 14:01

Zitat

Original von cleetz
Danke :zwinker:

Zitat

Original von Yes

Mein Germanwingsflug hebt pünktlich in Köln/Bonn ab, aber dank Londoner Luftverhältnisse setzt er 2:10 min später als geplant auf, meinen Anschlußflug mit BA nach LAS kriege ich nicht mehr.


Ich hoffe, auch wenn er nicht pünktlich abhebt? Bei Versicherungen muß man ja aufpassen, ich frag nur weil Du es SO geschrieben hast :zwinker:

Bleibt das Restrisiko Wetter, wenn der Vogel wegen Nebel/Schnee gar nicht abhebt oder defekt ist, dann hat er ja keine Verspätung sondern ist gecancelt? Oder macht der Engel das auch?


Entscheidend ist nur, die Verspätung am Weiterflugort... Wurscht, ob zu spät abgehoben wegen doofer Technik oder Nebel oder DudarfstnichtinLondonlanden... Hauptsache, zwei Stunden zu spät...

Engel eben... :D

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Beiträge: 22

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 15:54

Versicherung

Hi zusammen,

also ich habe meine Frau und mich extra wegen den Urlauben in USA beim ADAC angemeldet ~ 90,00 Euro / Jahr. Dann habe ich noch ne Kreditkarte vom ADAC über die lbb genommen, so dass wir vollen Versicherungsschutz im Ausland haben.

Das schließt Krankenversicherung, Reiserücktritt und Abbruch, Rücktransport, Gepäck etc. mit ein.

Zudem haben wir die Annehmlichkeit von AAA als ADAC Mitglied und konnten schon einige Dollar dadurch sparen. .. und in Deutschland / Europa sind wir auch gut geschützt, wenn mal ´was mit dem Auto ist.

Ich meine, das ist eine gute Wahl.

Viele Grüße

Ingo
-------------------------------------------------------------
:peace1: Ferienhaus Sunny Skies - I wish i could be there.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 36

Beruf: "habe fertig"

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 08:52

Hallo,
ich habe ebenfalls die ADAC/LBB Kreditkarte wie Ingo.
Ich habe alle meine Dokumente (Pass, Führerschein etc.) kopiert und in meinen Email Account eingebracht. So kann ich jederzeit bei Verlust Kopien anfertigen. Man braucht nur den Internetzugang.
Viel Grüße
Rolf