Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Stammtisch Forum - Info's rund um USA und Kanada. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ulrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 188

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. März 2006, 07:57

Nepper Schlepper Bauernfänger
Gruß Ulrich
Bei Stammtischtreffen dabei

Meine Webseite

Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 371

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. März 2006, 11:02

Master Card mit einem Limit von 2.000 Euro? Ein schlechter Witz!

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Kalle

Cheffe

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 2479

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. März 2006, 11:19

Wir (versuchen) diese Geschäfte (Aldis-Lidls) zu Ignorieren...

Wer auf diese Art von Schnäppchen noch reinfällt ist selber Schuld.
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Werbung

unregistriert

Werbung


Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 371

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. März 2006, 11:22

Zitat

Original von Kalle
Wir (versuchen) diese Geschäfte (Aldis-Lidls) zu Ignorieren...

Wer auf diese Art von Schnäppchen noch reinfällt ist selber Schuld.


Kalle,

Du sagst es!

Nimm "Kaufland" mit ins Repertoire, das ist ebenfalls Lidl.

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

5

Mittwoch, 8. März 2006, 11:55

Zitat

Original von Kalle
Wir (versuchen) diese Geschäfte (Aldis-Lidls) zu Ignorieren...


Warum eigentlich ?(

Wobei eine Kreditkarte würde ich mir wahrscheinlich auch nicht nehmen.

Es kommt aber auch alles aus USA - dort bietet jede Fa schon eine Kundenkarte mit Kreditkarte an.

Beiträge: 384

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. März 2006, 12:26

Ich gehe gerne zu Aldi und Lidl, aber ich würde nie auf die Idee kommen, von denen eine Kreditkarte zu nehmen.

Wer eine gebührenfreie Kreditkarte möchte, soll sich die Mastercard von Karstadt holen, die vor allem als Zweitkarte gut geeignet ist.

Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 371

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. März 2006, 12:31

Zitat

Original von Mike.P

Warum eigentlich ?(


Deswegen zum Beispiel. Es gibt aber auch noch viele weitere solcher Berichte.

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Werbung

unregistriert

Werbung


8

Mittwoch, 8. März 2006, 12:38

Das mag schon sein Rolf - nur wer sich ausbeuten läßt ist zum Teil auch selber schuld. Es wird ja keiner Gezwungen dort zu arbeiten und wenn dort niemand arbeiten würde - dann müßten die Firmen auch klein bei geben oder zusperren und das werden sich nicht wollen.

Ich weiß nur - in Österreich bei Hofer, das ist der deutsche Aldi - werden die Mitarbeiter(innen) sehr gut bezahlt - aber auch ausgebeutet wel sie halt alles machen müssen, vom Kassieren über Regale einschlichten bis zum Bodenaufwischen.

Nur, daß ich deswegen dort nicht einkaufen gehe?? Ich bin doch nicht Feind meines eigenen Geldes.

  • »Ulrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 188

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. März 2006, 13:13

Lidl hat auf mich nie einen guten Eindruck gemacht.

Dagegen bin ich ein sehr großer Aldi-Freund. Ich kaufe dort sehr viel. Die Ware ist Gut, der Preis niedrig und die Aldi-Gehälter beispielhaft (weiß ich nicht genau, habe ich gehört). Zudem ist Aldi (hier Süd) ein Unternehmen welches in meiner Region für viele Arbeitsplätze sorgt.
Gruß Ulrich
Bei Stammtischtreffen dabei

Meine Webseite

Beiträge: 2 556

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. März 2006, 15:36

In den Tageszeitungen sucht Hofer oft Verkaufspersonal ,die Gehälter sind nicht zu verachten.
Mancher wäre froh solche Stundenlöhne zu bekommen. Bei Billa muß das Personal auch putzen,Regale einordnen usw.
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. März 2006, 15:43

Zitat

Original von Hatchcanyon

Zitat

Original von Mike.P

Warum eigentlich ?(


Deswegen zum Beispiel. Es gibt aber auch noch viele weitere solcher Berichte.

Gruss

Rolf


Naja, dann lauf weiter mit Deinem Heiligenschein rum....
Ich jedenfalls habe bald auch einen Dumping Lohn, wenn die Konjuktur so weiter in den Keller geht und kann es mir nicht mehr leisten beim WOHLTÄTER einkaufen zu gehen.
Wir hatten diesen ganze Sache aber auch schon mal.
Und wenn es wirklich so schlimm ist, werden die Mitarbeiter da ja nicht zur Arbeit gezwungen...

Andree

Andree

Werbung

unregistriert

Werbung


Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 371

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. März 2006, 15:56

Zitat

Original von Andree
Naja, dann lauf weiter mit Deinem Heiligenschein rum....
Ich jedenfalls habe bald auch einen Dumping Lohn, wenn die Konjuktur so weiter in den Keller geht und kann es mir nicht mehr leisten beim WOHLTÄTER einkaufen zu gehen.


Welchen Konjunkturrückgang?

[URL=http://www.handelsblatt.com/pshb/fn/relhbi/sfn/buildhbi/cn/GoArt!200013,200053,1045318/SH/0/depot/0/index.html]Handelsblatt von heute[/URL]

Und unsre Konzerne fahren doch alle prächtige Gewinne ein, oder? Gibts nicht einfach zu viele Abzocker wie Lidl?

Natürlich tut mir jeder leid, der in so einer wirtschaftlich unsicheren Situation steckt! Leider wird das alleine nicht helfen.

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

13

Mittwoch, 8. März 2006, 16:00

Zitat

Original von Hatchcanyon
Gibts nicht einfach zu viele Abzocker wie Lidl?


Nochmal - wenn Lidl so schlecht ist - schlecht bezahlt und schlechte Arbeitsbedingungen hat warum arbeiten die Leute dann dort?? Gezwungen wird denke ich, in D und Ö keiner.

Wenn er keine Arbeitskräfte bekommt muß er entweder zusperren oder die Bedingungen ändern - und zusperren wird er nicht wollen da gibts dann kein Geld in die Kasse.

Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 371

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. März 2006, 16:08

Zitat

Original von Mike.P
Nochmal - wenn Lidl so schlecht ist - schlecht bezahlt und schlechte Arbeitsbedingungen hat warum arbeiten die Leute dann dort?? Gezwungen wird denke ich, in D und Ö keiner.

Wenn er keine Arbeitskräfte bekommt muß er entweder zusperren oder die Bedingungen ändern - und zusperren wird er nicht wollen da gibts dann kein Geld in die Kasse.


Bei über 10% Arbeitslosen finden sich immer arme Schweine, die garnicht anders können, als sich bei dieser miesen Firma ausbeuten zu lassen.

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Beiträge: 773

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. März 2006, 16:39

Zitat

Original von Hatchcanyon

Bei über 10% Arbeitslosen finden sich immer arme Schweine, die garnicht anders können, als sich bei dieser miesen Firma ausbeuten zu lassen.

Gruss

Rolf


100% Zustimmung.
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 8. März 2006, 16:56

Zitat

Original von Hatchcanyon

Zitat

Original von Mike.P

Warum eigentlich ?(


Deswegen zum Beispiel. Es gibt aber auch noch viele weitere solcher Berichte.

Gruss

Rolf


Du fährst doch einen Lancia oder?
Der Konzern gehört doch zu Fiat oder?

naja, irgendwie ist mir so, als währe Fiat auch schon öfters in den Schlagzeilen gewesen, übele Arbeitsbedingungen zu haben und Lohndumping zu betreiben..

hab da mal einen Artikel :Arbeitskampf bei Fiat

Du solltest glabe ich das Auto wechseln, sowas kann man doch nicht unterstützen.... ;-)

hier mal ein paar Ausschnitte:

Zehn Jahre lang ist es Fiat gelungen, brutale Ausbeutungsbedingungen durchzusetzen. Die Beschäftigten bei Melfi bekommen 20% weniger Lohn als an anderen Fiat-Standorten. Sie unterliegen einem mörderischen Schichtsystem (drei Schichten innerhalb von sechs Tagen, zwei Wochen Nachtarbeit hintereinander mit nur einem Tag Unterbrechung usw.).
Die Mehrzahl der Beschäftigten ist zu sehr langen und auch gefährlichen Anfahrten gezwungen, teilweise über 150 Kilometer, weil die Arbeiter überall dort angeheuert wurden, wo die Arbeitslosigkeit besonders hoch ist. Die betriebsinterne Hierarchie folgte wieder dem alten Fiat-Stil eines Kasernenregimes, wo es allein im vergangenen Jahr mehrere tausend Disziplinarmaßnahmen gehagelt hat.
Arbeitszeiten und Arbeitsbedingungen sind so eingerichtet, dass das Werk sechs Tage in der Woche rund um die Uhr produziert. Die Gewerkschaften hatten auch akzeptiert, dass Neueinstellungen jahrelang nur mit prekären Verträgen erfolgten, vor allem auf der Basis von Ausbildungsverträgen, was Beschäftigte über 32 Jahre ausschloss.
Das Härteste war jedoch ein neues Leistungssystem, Tmc2 genannt, das das durchschnittliche Leistungsniveau der Arbeiter auf 94,3% gegenüber früher 86% hochgeschraubt hat. Technisch bedingter Stillstand der Bänder wird durch nachfolgende Heraufsetzung der Bandgeschwindigkeiten ausgeglichen

Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 371

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 8. März 2006, 17:20

Zitat

Original von Andree
[hab da mal einen Artikel :Arbeitskampf bei Fiat

Du solltest glabe ich das Auto wechseln, sowas kann man doch nicht unterstützen.... ;-)



....was wäre denn von der Rifondazione Comunista, Turin anderes zu erwarten gewesenals dieses Elaborat? ;-)

Rifondazione Comunista - wenn ich das jetzt richtig übersetze - kann jemand besser Italienisch? - dann sind das die "Ersatz-Komunisten". was immer das ist?

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hatchcanyon« (8. März 2006, 17:26)


Beiträge: 566

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. März 2006, 17:32

Naja, daß die Arbeitsbedingungen bei Lidl unter aller Sau sind, wird auch nicht besser, wenn man 50 andere Firmen anbringt, bei denen es ähnlich ist.

Ich sag mal so: Wenn der " geiz ist geil"-Wahn so weitergeht, dann brauchen wir uns nicht wundern, wenns mit der Wirtschaft bergab geht. Wobei hier ja nur die Binnennachfrage Probleme hat, beim Export sind wir ja Weltmeister.

Und wer bei über 5 Millionen Arbeitslosen so tut, als könne sich jeder aussuchen wo er arbeiten will, hat sich bei so einer Diskussion disqualifiziert.

Ich denke, viele denken eben nur an sich. Hierzu passt ja sehr gut der neue Spiegel-Titel. Ich kann es vielen nur mal empfehlen, einen 1-Euro-Job anzunehmen oder vielleicht Mülleimer zu leeren, dann sieht man die Welt mit anderen Augen. Bei uns in Stuttgart wird ja seit Samstag der Müll von privaten Entsorgern abgeholt. Arbeitsbedingungen: 45 Stunden/Woche, unter 2000 Euro brutto und wenn die Tour länger als 15 Uhr dauert, wird die Zeit darüber nicht bezahlt. Vielleicht ist das für einige erstrebenswert, für mich nicht.
Gruß
Micha



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mikest« (8. März 2006, 17:33)


Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 8. März 2006, 17:51

Zitat

Original von Hatchcanyon

Zitat

Original von Andree
[hab da mal einen Artikel :Arbeitskampf bei Fiat

Du solltest glabe ich das Auto wechseln, sowas kann man doch nicht unterstützen.... ;-)



....was wäre denn von der Rifondazione Comunista, Turin anderes zu erwarten gewesenals dieses Elaborat? ;-)

Rifondazione Comunista - wenn ich das jetzt richtig übersetze - kann jemand besser Italienisch? - dann sind das die "Ersatz-Komunisten". was immer das ist?



Naja, solche Artikel standen auch im Focus und dem Spiegel wenn gleich nicht in dieser scharfen Form.

Aber sei es drum, Mikest hat Recht. Man sollte nicht 50 andere Firmen benennen.

Ich akzeptiere hier mal Deine Meinung zu diesem Thema.
ENDE

Nen schönen Feierabend

Andree

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andree« (8. März 2006, 18:30)


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 633

Beruf: kleinkarierter Rechnungsprüfer

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 8. März 2006, 18:05


...war das nicht eigentlich ein Thread wg. der Kreditkarte? Nicht das ich damit ein Problem hätte, aber ihr seit ganz schön abgeschweift! :D