Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 80

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

21

Montag, 6. März 2006, 05:42

Hallo,
ich finde das ihr auch den Zeitraum eures Urlaubes aufführen müßt.
Denn wer mit 4 Personen in den Sommerferien fliegen muß ist allein für den Flug schon über 1000E mehr los.RV-Fahrer zahlen dann auch wesentlich mehr als in der Vorsaison.

MfG Volker

Wolfgang

unregistriert

22

Montag, 6. März 2006, 05:58

Mensch Groovy, Du lebst ja wirklich, Schön, vor Dir mal wieder zu lesen! :D

Und Du hast natürlich recht, denn auch durch die Saison werden die
Kosten sehr "verschoben".

Nach allem, was ich hier so herausgelesen habe,
buchen die Allermeisten von uns zumindest den Beginn ihrer Reise
für Mitte bis Ende Mai, also knapp vor Beginn der USA-Ferienzeit.

(Ist ja auch klar, wer sich mehr im Südwesten aufhalten will, wird dafür nicht unbedingt
die heißesten Monate auswählen, sofern er nicht durch die Ferien der eigenen
Kinder dazu gezwungen ist...) :012[4]:

Wolfgang

Beiträge: 316

Beruf: gelernt: Chemiker, ausgeübt: Systemanalytiker

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

23

Montag, 6. März 2006, 08:07

Also, wenn ich so überschlage waren es bei uns ca. 6000 Euro für 4 Wochen und zwei Personen.
Holzklasse-Flug ab Stuttgart mit Delta über Atlanta nach LA: 800 € p.P. (Anmerkung: Zielflughafen war Orange County - war uns wichtig, nicht auf dem LA-Hauptflughafen zu landen!)

Auto (weiss ich grad nicht): war ein 4türiger Intermediate, zu 60% des Katalogpreises weil Frühbucherrabatt - der säuft nicht so viel Sprit.

Übernachtungen in Motels und Hotels meist vglbar mit Best Western.

Essen: meist waren wir abends irgendwo lecker essen, tagsüber Selbstversorgung aus dem Supermarkt (mit Lebensmittel in Eisbox). Frühstück nur sehr selten - meist Selbstversorger. Meist habe ich auch mal eine Flasche Wein im Supermarkt gekauft...

Wir haben insgesamt für ca. 1000 Euro Klamotten gekauft, die in D überschlagen wohl mindestens das Doppelte gekostet hätten.

Abendessen lag im Schnitt wohl unter 40 Euro --> siehe mein Reisebericht.

Wenn man beim Lebensstil keine Abstriche machen will, kann man wohl am meisten beim Flug und beim Auto sparen. Der Intermediate hat gerade so gereicht und hatte einen guten Preis - ich wollte halt kein größeres Auto....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bullcat« (6. März 2006, 08:34)


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »cali1804« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Beruf: Sekretärin

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

24

Montag, 6. März 2006, 15:35

liegen ja nicht schlecht

Also wenn ich mir das anschaue, dann liegen wir ja nicht schlecht mit unseren 4.500 Euro für 14 Tage Florida 2005 mit 2,5 Personen :D
Schauen wir mal - ich werd jetzt versuchen einen Flug von Düsseldorf zu bekommen - und wir fliegen von Wien mit Air Berlin nach Düsseldorf - vielleicht ermöglicht es mir hier einiges zu sparen......

Beiträge: 986

Beruf: Bürokauffrau

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

25

Montag, 6. März 2006, 23:28

RE: liegen ja nicht schlecht

Also so ganz genau will ich das auch gar nicht wissen :D :D
Allein das Womo Hat um die 2100 Euros gekostet für 3 Wochen dazu noch eine Woche 4 WD ca 400,-- und dann auch noch die Spritkosten.......
Allerdings haben wir im Canyon de Chelly keine Übernachtungsgebühren bezahlt, :D :D
Spartipp: Essen beim Mexikaner ist meistens billiger.
Ciao
Chris
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 135

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 8. März 2006, 10:34

Reiner Luxus

Ich halte es mit Chrissy, aber 14 000 waren es sicher für 4 Personen und 4 Wochen, eine ganauere Abrechnung könnte nur noch mehr ergeben. Dabei war allerdings auch ein großer Koffer, wofür dürft ihr raten (kleiner Tipp: 3 Frauen und ein jeanverliebter Mann)!!!
Bei Stammtischtreffen dabei

Jutta

Beiträge: 1 759

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 8. März 2006, 21:56

re

wir sind ja von der:

'normales' Auto und Motel Fraktion, aber mehr als 5000,- sollten es für die 3 Wochen nicht werden!
mit Flug und Auto und allem drum und dran...

wir essen eigentlich immer im Resti, ab und zu eine Domino Pizza auf dem Motel- Zimmer just for fun, aber den Rahmen von oben sprengen wir dabei kaum....

Wobei, wir kaufen auch nicht die halbe USA auf, beim letzten Mal hatten wir nicht mehr als einen Koffer voll neue Sachen :D, aber da waren wir auch 2x innerhalb von 6 Monaten da 8)

Wir kaufen gerne Work-Wear Jeans etc, und die sind eher günstig, ca. 25-45 USD pro Hose, Hemden auch in dem Bereich....

early