Sie sind nicht angemeldet.

Kalle

Cheffe

  • »Kalle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 2479

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. September 2005, 09:28

Kaffee

Hallo zusammen,
wie sieht das bei Euch mit dem Kaffee aus, welche Sorte bevorzugt Ihr drüben ?

Wenn wir die Kühlbox kaufen, kauft sich Rita gleich eine Kaffeemaschine (Kostet zwischen10-15 $ ).
Nicht im jedem Hotel steht eine und Kaffee am Morgen ist Gesetz(t).


Aber dann geht's los mit der Kaffeesorte, da werden erst mal 2-3 probiert bis man die richtige hat und wenn man sie gefunden hat, gibts die in nächstem Geschäft nicht mehr.

Ist das bei Euch auch so kompliziert ?
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 1 525

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. September 2005, 09:57

Wir Frühstücken morgens immer reichlich, weil es ja bis abends nichts mehr gibt.

Also brauch ich keinen weiteren Kaffee vor dem Frühstück. Natürlich ist der Kaffee in den Restaurants nicht der Bringer, aber man gewöhnt sich an alles. :D

Beiträge: 39

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. September 2005, 10:03

Der Tag beginnt mit 'nem Motelkaffeewasser - und dann folgt irgendwie asap eine Starbucks "Coffee of the day".... sauteuer, aber irgendwie der einzig annehmbare...
Mathematisch gesehen ist eine Kurve eine gekrümmte Linie. Mit dem Herzen gesehen ein Glücksmoment.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 300

Beruf: Ich habe ein kleines Abrissunternehmen

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. September 2005, 14:47

Ohne Kaffee brauche ich morgens nicht los. Bekomme Entzugserscheinungen... :D

Als erstes sehen wir immer zu, daß wir irgendwo einen Starbucks oder ähnliches finde. Zur Not geht auch eine Tanke oder der Motelkaffee. Gefrühstückt wird zwischen 10.00 und 11.00, dann gibts Nachschub.

Im Laufe des Tages gönne ich mir noch den einen oder anderen Starbucks-Kaffee/Cappuccino oder einen Frappuccino :D
Bei Stammtischtreffen dabei






Beiträge: 1 188

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. September 2005, 19:07

Hat schon mal jemand versucht in USA einen annehmbaren Cappuccino zu bekommen?

Ok, außer bei Starbucks
Gruß Ulrich
Bei Stammtischtreffen dabei

Meine Webseite

Beiträge: 153

Beruf: Ruhestand

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. September 2005, 19:14

Wir bevorzugen Kaffee aus Kolumbien und brauen ihn so stark wie wir ihn haben wollen, nachdem ich zuvor die Kaffeebohnen gemahlen habe. Natürlich spielt dabei die Qualität des Wassers eine Rolle. Wir beziehen unser Wasser von unserem eigenen Brunnen in unserer bewaldeten und menschenleeren Gegend.

Hallo Leute, ich bin der Pepe und helfe dem Karl-Heinz bei seinen geistreichen Beiträgen.

Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 371

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. September 2005, 19:19

Zitat

Original von Ulrich
Hat schon mal jemand versucht in USA einen annehmbaren Cappuccino zu bekommen?

Ok, außer bei Starbucks


Versucht des Öfteren. Aber gelungen? Eher nicht! :rolleyes:

Andrerseits bin ich die dünne Brühe im Coffeeshop so gewohnt - auch wenn wir zuhause fast nur Tee trinken, kann ich mir zum US-Frühstück eigentlich nichts anderes vorstellen (plus einen Orange Juice).

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hatchcanyon« (15. September 2005, 19:19)


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 393

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. September 2005, 19:54

Vielleicht kauft Ihr Euch das nächste Mal anstall einer Kaffeemaschine eine Kaffeepresskanne (kostet ja nicht die Welt).

Daraus schmeckt mir der Kaffee anyway besser. Braucht man halt dann noch einen Wasserkocher...

Mir ist im Grunde genommen jeder Kaffe Recht, Hauptsache, man hat ein wenig Ruhe, ihn zu genießen.
Post no bills!

Jedes Wissen holt der Glaube mal ein...

Kalle

Cheffe

  • »Kalle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 2479

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. September 2005, 20:54

Soviel Zeit muß sein
»Kalle« hat folgendes Bild angehängt:
  • sm2.jpg
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Beiträge: 39

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. September 2005, 09:02

Da fällt mir ein: Gibt es ein Problem, wenn ich einen Reisewasserkocher mit rüber nehme?
Mathematisch gesehen ist eine Kurve eine gekrümmte Linie. Mit dem Herzen gesehen ein Glücksmoment.

Kalle

Cheffe

  • »Kalle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 2479

  • Nachricht senden

11

Freitag, 16. September 2005, 09:14

Nööö, ich denke nicht, nur mit den 220Volt :D
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 39

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

12

Freitag, 16. September 2005, 09:22

Dieser ultramoderne Tchibo Reisewasserkocher für enorme 10,95 ist selbstverständlich umschaltbar :-)
Mathematisch gesehen ist eine Kurve eine gekrümmte Linie. Mit dem Herzen gesehen ein Glücksmoment.