Sie sind nicht angemeldet.

  • »Urlauber2012« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Januar 2012, 15:46

Welcher Führerschein für USA (Florida)?

Hallo, wir fliegen in rund drei Monaten in die USA - speziell Florida. Reichen hier unsere normalen Führerscheine (rosa) aus oder benötigen wir hier internationale FS?

Danke und Gruß
Urlauber2012

Chris³

Administrator

Beiträge: 125

Wohnort: 55262 Heidesheim Deutschland

Danksagungen: 731

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Januar 2012, 16:18

Hallo Urlauber,

selbst mein Vater hatte noch seinen uralten Führerschein (in Grün) und selbst damit konnte er sich einen Wagen mieten. Also keine Bange, mit dem normalen deutschen Führerschein kannst du auf jeden Fall ein Auto mieten.

Gruß
MFG- Mit freundlichen Grüßen

:peace1:

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Januar 2012, 13:09

Bisher ist Georgia der einzige Staat, der offiziell einen Internationalen Führerschein verlangt. Ansonsten reicht der rosa Lappen.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 22

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Januar 2012, 19:03

Hi,

der rosa Führerschein reicht in Florida.

Anmerkung: Mich hat die Polizei in Atlanta kontrolliert. Der rosa Führerschein hat auch dort dem Polizisten gereicht.

Gruß
Ingo
-------------------------------------------------------------
:peace1: Ferienhaus Sunny Skies - I wish i could be there.

Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 370

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Januar 2012, 19:35

Hallo Urlauber,

selbst mein Vater hatte noch seinen uralten Führerschein (in Grün) und selbst damit konnte er sich einen Wagen mieten. Also keine Bange, mit dem normalen deutschen Führerschein kannst du auf jeden Fall ein Auto mieten.

Gruß



Also mit dem grünen alten könnteste Probleme bekommen, mit der aktuellen Karte kein Problem, wir haben immer für 15€ auch nen Internationalen mit.

Sicher ist sicher...

Andree

Chris³

Administrator

Beiträge: 125

Wohnort: 55262 Heidesheim Deutschland

Danksagungen: 731

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Januar 2012, 15:09

Ich musste zum Glück bei über 10 Amerikabesuchen erst einmal den Führerschein zeigen. Und das war nach einem kleinen Crash ;) :bravo:
MFG- Mit freundlichen Grüßen

:peace1:

atecki

Tyroler Hof

Beiträge: 478

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Januar 2012, 20:37

Ich musste zum Glück bei über 10 Amerikabesuchen erst einmal den Führerschein zeigen. Und das war nach einem kleinen Crash ;) :bravo:
Mußtest Du nicht mal bei der Anmietung den FS zeigen???? Wow....

Abgesehen davon ist der internationale FS derzeit meines Wissens nur in Georgia vorgeschrieben (wird aber von den Mietwagenfirmen selten verlangt, ist aber wohl State Law und kann also bei Kontrollen verlangt werden).

Für FL reicht also der ganz normale FS, sofern man auf dem Foto erkennbar ist :) (aber das gilt ja auch hier in Europa...)

Grüße

Axel

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 36

Beruf: "habe fertig"

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:43

Hallo,

habe mir das Tourenpaket beim ADAC bestellt.

Da wird deutlich darauf hingewiesen, dass man ab diesem Jahr einen internationlaen Führerschein in den USA braucht.

Viele Grüße

Rolf

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Januar 2012, 13:17

Der ADAC weist da schon lange drauf hin nach dem Motto "sicher ist sicher". Die Gesetzgebung in den Einzelstaaten und die Praxis vor Ort ist bisher eine andere. :zwinker:

atecki

Tyroler Hof

Beiträge: 478

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. Januar 2012, 19:30

Hallo,

habe mir das Tourenpaket beim ADAC bestellt.

Da wird deutlich darauf hingewiesen, dass man ab diesem Jahr einen internationlaen Führerschein in den USA braucht.

Viele Grüße

Rolf

Es wird auch in vielen Reiseführern etc. darauf hingewiesen, dass der Reisepass bei Deutschen Staatsbürgern für eine Reise in die USA noch 6 Monate gültig sein muß - das ist auch falsch (er muß nur für die Reise gültig sein).

Ansonsten sehe ich das so wie OliH: der ADAC will auf sicher gehen...

Grüße

Axel

Beiträge: 36

Beruf: "habe fertig"

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. Januar 2012, 15:22

Auszug aus dieser Seite:

http://german.germany.usembassy.gov/faqs/reisen/

"Es ist ratsam beide, den deutschen Führerschein und den deutschen internationalen Führerschein, mit sich zu führen. Einige US-Bundesstaaten verlangen zusätzlich zum deutschen Führerschein den internationalen Führerschein"

Jeder kann es nätürlich so halten wie er will.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 93

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 29. Januar 2012, 08:34

Guten Morgen,

mein Bruder ist beruflich sehr oft in den Staaten und hatte noch niemals Probleme mit dem deutschen FS, auch bei Kontrollen durch die Polizei nicht. Er fährt gerne schneller und ist schon öfter mal angehalten worden. Er ist jetzt kein Raser, in den Staaten etwas mehr wie erlaubt und kommt oft mit einer Verwarnung davon.

Beiträge: 36

Beruf: "habe fertig"

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 29. Januar 2012, 09:24

wir haben immer für 15€ auch nen Internationalen mit.

Sicher ist sicher...


So wie Andree sehe ich das auch. Und der gilt 3 Jahre. Wenn man bedenkt was so eine USA Reise kostet sind das Peanuts.

Grüße

Rolf

Beiträge: 93

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. Januar 2012, 12:54

Die Frage die sich jeder stellen muß, ist es nötig oder nicht? Aus der Erfahrung eher unnötig, bei der Autoanmietung und auch bei Polizeikontrollen.

Es gibt viel was "Peanuts" sind, hier 15 Euro, da ein paar Euro mehr für ein besseres Auto, Reifenversicherung zusätzlich, sind auch nur Peanuts am Gesamtreisepreis, 20$ mehr die Nacht für ein besseres Motel statt Billigkette, Peanuts... Dünner Kaffee und eingeschweißte Muffins im Motelfrühstück oder doch iHOP, Peanuts, die paar $...

Am Ende, wenn man die ganzen Peanuts zusammenaddiert, kommt oft eine 3-stellige Summe dabei rum, für viele dann schon eine große Nuß...

Beiträge: 56

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 29. Januar 2012, 17:01

2001 war ich in Florida mit dem grauen Lappen unterwegs und 2008 mit dem Kartenführerschein.

Zu den aufgeführten Peanuts kommt noch das Passbild, man muss zur Führerscheinstelle hin etc.

Trotzdem werde ich mir in diesem Jahr "wahrscheinlich" einen internationalen Führerschein holen.

Es ist schnell ein Gesetz gemacht... :haare:
best regards


Bernd

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 33

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 31. Januar 2012, 14:23

Hi,

letztes Jahr waren wir wieder einmal in Florida, alles easy mit dem normalen deutschen Führerschein

Grüße

Alex :thumbsup: