Sie sind nicht angemeldet.

  • »flow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. November 2011, 02:43

Frage: Wie hoch ist die Zoll-Freimenge?

Hey,

ich fliege in 3 Wochen nach New York, ich bin etwas unsicher was den Zoll angeht, von Freunden habe ich gehört, dass man bis zu einem Gesamtwert von 150€ Zollfrei einkaufen kann, im Internet habe ich etwas mit 430€ gelesen.

Mir ist das wichtig, nicht dass ich dann in Deutschland beim Zoll kräftig dazu zahlen darf...

Kaufen werde ich Sachen wie Kleidung (Jeans, Shirts, Schuhe), DVD's (Filme und Serien), Lebensmittel (Kaugummies, Saucen etc.) und Souvenirs also keine Zigaretten, kein Alkohol oder Medikamente.

Wäre echt toll wenn mich da jemand aufklären kann, der Ahnung davon hat und es zu 100% weiß wie das mit der Freimenge aussieht!

LG,
flow

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 741

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. November 2011, 03:00

die freimenge beträgt 430 euronen !!!

viel spaß beim shoppen!

ps: ein "geschenkpaket" ist bis 45 dollar frei!
:peace1:

  • »flow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. November 2011, 05:02

Ok super danke für die schnelle Antwort, der Versand für Pakete ist allerdings bestimmt schon teuer so dass sich 45€ gar nicht lohnt, eher für mehr.
Kontrollieren die sehr stark? Was ist wenn ich die tags abmache, dann können die doch nicht wissen ob ich das bei dieser Reise gekauft habe oder schon davor gehabt habe???
Oder wenn ich sachen direkt trage bei dem Rückflug???

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »flow« (26. November 2011, 05:06)


Werbung

unregistriert

Werbung


4

Samstag, 26. November 2011, 07:28

Bedenke aber das DVDs einen anderen Ländercode haben als bei uns, auf einem normalen DVD-Player laufen diese also nicht ;-)

Beiträge: 67

Beruf: Zollbeamter

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. November 2011, 08:39

@ flow:

Alle Antworten zu Deinen Fragen findest Du unter www.zoll.de

Bedenke, dass Du mit dem Betreten des grünen Kanals bei der Einreise eine Zoll- und Steuererklärung abgibst! Nämlich, dass Du nichts oberhalb der Freimenge zu verzollen hast. Wird Dir nachgewiesen, dass Du die Freimenge überschritten hast und Du trotzdem den grünen Kanal gewählt hast, hast Du automatisch eine Steuerstraftat begangen. D. h., es wird vor Ort ein Strafverfahren gegen Dich eingeleitet und Du zahlst den doppelten Satz.

Die Zöllner bei der Einreisekontrolle sind übrigens nicht blöd. Es ist ihr Job zu erkennen, wie neu die mitgebrachten Waren sind. Mir wären die paar Euro Zoll usw. den Ärger nicht wert.

Und im übrigen empfehle ich immer wieder, in einem öffentlichen Forum keine Fragen zu geplanten Zoll- und Steuervergehen zu stellen. Es soll Zöllner und Finanzbeamte geben, die auch USA-Fans sind....

Gruß

Ralf

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

6

Samstag, 26. November 2011, 12:36

Zitat

Original von StromerRalf
Und im übrigen empfehle ich immer wieder, in einem öffentlichen Forum keine Fragen zu geplanten Zoll- und Steuervergehen zu stellen. Es soll Zöllner und Finanzbeamte geben, die auch USA-Fans sind....


Grundsätzlich hast Du damit natürlich recht. Sehe ich in dem Fall aber nicht. Ist doch eine berechtigte Frage - die ja mitunter sogar in der Fachpresse falsch beantwortet wird. :99:

  • »flow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Samstag, 26. November 2011, 15:14

Danke für die vielen Antworten.

@StromerRalf: Dafür müssen die erstmal wissen wer ich bin, ich habe hier keine öffentlichen Angaben gemacht und werde ich auch nicht machen, über die email können die auch nix rausbekommen weil das eine Spammail mit falschen namen ist ;-). Der Zoll ist nicht berechtigt sich irgendwo reinzuhacken wegen einen verdacht xD.

Aber ich sage ja nicht dass ích ein Steuervergehen begehe, das war eine normale Frage, die können mir nicht sagen, dass ich meine Jeans, die ich von meiner Schwester geschenkt bekommen habe, mit Rechnungen ausweisen soll, wie soll sowas gehen!
Ich darf ja wohl eine Jeans tragen die ich geschenkt bekommen habe, auch wenn es die nur in den USA gibt!

Ich wüsste nicht mal wie ich meine DSLR inkl. Objektive ausweisen sollte, wer behält sich die ganzen Rechnungen bitte auf????

Marc-Ol: Woher wollen die wissen, dass es mein Zeug ist was ein Kumpel von mir mitführt???
Wer ist so dumm und sagt sowas ^^...

Ich habe übrigens auch was mit 700€ gelesen da muss man dann irgendwie 19% zahlen oder so im dreh, sind damit die kompletten sachen gemeint oder alles was über 430€ und bis 700€ liegt???

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »flow« (26. November 2011, 15:26)


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 275

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

8

Samstag, 26. November 2011, 15:54

Zitat

Original von flow.
Aber ich sage ja nicht dass ích ein Steuervergehen begehe, das war eine normale Frage, die können mir nicht sagen, dass ich meine Jeans, die ich von meiner Schwester geschenkt bekommen habe, mit Rechnungen ausweisen soll, wie soll sowas gehen!
Ich darf ja wohl eine Jeans tragen die ich geschenkt bekommen habe, auch wenn es die nur in den USA gibt!


Achtung! Das ist genau der Punkt, auf den Cleetz weiter oben schon hingewiesen hat: bei der Zollkontrolle besteht umgekehrte Beweispflicht! D.h. nicht die Beamten müssen Dir nachweisen, dass Du Artikel XY, mit dem Du womöglich über die Freigrenze kommst, im Ausland gekauft hast - Du musst beweisen, dass Du ihn NICHT neu einführst. Wenn Du keine Belege vorweisen kannst, schätzt der Zoll den Warenwert. In der Praxis dürfte das eher selten vorkommen, aber es ist gut, das im Hinterkopf zu haben.

Was bei Überschreiten der Freigrenze an Zoll erhoben wird, ist auch abhängig von den Warengruppen. Da musste Dich mal auf Zoll.de durchklicken. Zoll wird auf den gesamten Warenwert erhoben, also nicht nur das, was man "zu viel" hat.

  • »flow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Samstag, 26. November 2011, 16:22

Zitat

Original von Otto
Ich meine auch, dass Olis Angaben so richtig sind. Allerdings ist das ein klein wenig undeutlich beschrieben - auch beim Zoll selber....

Hier mal ein Link


Ja eben, ich finde das auch ziemlich undeutlich beschrieben...daher war ich mir halt nicht sicher und wollte es vorher klären, ich werde schon unter dem Wert dann bleiben, weil ich das nicht einsehe auf Sachen die ich bezahlt habe nochmal Steuern für dieses "tolle Land" zu zahlen...NO WAY!

Noch eine Frage zu der Antwort von HOH: Ich habe ein Blu-ray player, können die nicht generell alle DVDs und Blu-rays aus allen regionen lesen???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flow« (26. November 2011, 16:26)


Beiträge: 3 402

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 223

  • Nachricht senden

10

Samstag, 26. November 2011, 18:12

hier steht auch nochmal was dazu.....

und
das

finde ich total übersichtlich und umfassend

Usabima
Bei Stammtischtreffen dabei

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »usabima« (26. November 2011, 18:14)


  • »flow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 27. November 2011, 00:43

Zitat

Original von cleetz

Zitat

Original von flow

Ich wüsste nicht mal wie ich meine DSLR inkl. Objektive ausweisen sollte, wer behält sich die ganzen Rechnungen bitte auf????


Bei einer neuen, aktuellen DSLR wirst Du die Rechnung haben, das glaubt Dir kein Mensch das Du die entsorgt hast. In dem Fall zahlst Du nochmal Steuern... Bei einer zb. Canon 350 wird kein Hahn mehr nach krähen, die gibt es ja neu nicht mehr.

Wenn Du aktuelle Kameras/Objektive mitnimmst, kannst Du vorher in D eine Nämlichkeitsbescheinigung austellen lassen. Da werden alle Geräte inkl Seriennummer aufgelistet, das ist der Beweis dafür das Du die Geräte vorher schon hattest. Eine Rechnung mußt Du dafür natürlich vorlegen. Oder Du nimmst die Rechnungen mit in den Urlaub. Wie schon geschrieben, im Zweifelsfall mußt DU nachweisen das schon einmal USt dafür gezahlt wurde, kannst Du das nicht zahlst Du (nochmal).


Naja gut die Rechung für meine DSLR habe ich tatsächlich noch aber nicht für meine Objektive weil ich die Privat gekauft habe und nicht im shop, ich besitze ein UWW und ein Reisezoom, kann man das nicht anhand der Modelle rausbekommen, dass die in DE gekauft wurden?

Wenn nicht muss ich das also vor Abflug anmelden und wie bzw. wo mache ich das?

Zitat

Original von usabima
hier steht auch nochmal was dazu.....

und
das

finde ich total übersichtlich und umfassend

Usabima


Super danke für die Links!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »flow« (27. November 2011, 00:44)


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »flow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 27. November 2011, 16:37

So ich habe jetzt mal alles durchgeguckt und ich habe tatsächlich noch alle Rechungen, sogar für die Objektive die ich Privat bei eBay gekauft habe, die wurden dann den Paket beigelegt, hatte ich anscheind vergessen.

Reichen die Kopien der Rechungen oder muss ich das Original mitnehmen?
Wenn ich eine Rechung besitze, muss ich ich keine Nämlichkeitsbescheinigung ausfüllen oder?