Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 431

  • Nachricht senden

41

Montag, 20. Dezember 2004, 23:26

Um mal kurz aufs Thema zurückzukommen: Wenn ich 2 Wochen oder kürzer unterwegs bin, fahre ich am vorletzten Tag zur Rückflugstadt und am letzten nach Hause. :D

Früher war ich oft 4 Wochen unterwegs, da konnte es vorkommen, das ich 2 oder 3 Tage vor Abflug am Zielort war, habe dann aber keine Lust mehr gehabt, irgendetwas anzusehen oder überhaupt nur etwas zu tun. Außer Warten auf den Rückflug ist dann meistens nichts mehr passiert. Na gut, ich bin noch nie von S.F. aus zurückgeflogen...

Zum Jetleck: Hab ich nicht, mein Körper hat sich nach 30 Jahren Schichtdienst daran gewöhnt, sich an nichts zu gewöhnen. Ich bin immer müde und immer wach. Bio Uhr? Ich hab noch nichtmal ne Armbanduhr...

Kalle

Cheffe

  • »Kalle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 041

Beruf: Nix

Danksagungen: 1742

  • Nachricht senden

42

Montag, 20. Dezember 2004, 23:28

Ich seid dem 3.12 auch nicht mehr :D

Zitat

Ich hab noch nichtmal ne Armbanduhr...
Bei[img] http://www.usa-stammtisch.de/bilder/nummer/31.gif[/img] Stammtischtreffen dabei

Zum Arbeiten zu alt,
zum Sterben zu jung,
zum Reisen topfitt ...

Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 431

  • Nachricht senden

43

Montag, 20. Dezember 2004, 23:29

Das ist mein Vorteil, Kalle. Ich hatte noch nie eine, bin also immer zeitlos glücklich gewesen, da hast du noch einiges nachzuholen.... :D :D :D

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 1 525

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 21. Dezember 2004, 07:16

Zitat

Original von Mike.P
Und Holger - damit werden wir "Jungen" leben müssen , daß die "Alten" glauben die Weisheit gepachtet zu haben.


Auf einige trifft das sicher zu, aber Günter kenne ich von 5 Treffen persönlich. Günter wenn man sich privat mit dir unterhält klingt das immer ganz anders.

Wie Klaus hier auch schon mehrfach gesagt hat, wenn ich Günter nicht privat kennen würde ...

45

Dienstag, 21. Dezember 2004, 09:01

Zitat

Original von Kalle
Aber ihr beiden Verbeamteten gebt mir schon ein klein wenig Recht, dass es noch nee Menge Beamtische Sesselpuppser gibt die Euch auch schon mal genervt haben.


Na sicherr Kalle - gibt es das auch. Auch bei NICHT-BEAMTEN.

Eine kleine wahre Geschichte.

Einkauf in Möbelhaus. Ein Schlafzimmerkasten Preis incl Lieferung. Ein 5 teiliges Wohnzimmer Preis incl. Lieferung. Ein Sofabett Preis excl. Lieferung. Ich zum Verkäufer "Das Sofabett wird mir aber bei dieser Menge an Einkauf schon gratis zugestellt - oder??"
Verkäufer: "Nein - sie müssen die Lieferung bezahlen"
Ich: "Wirklich???"
Verk.: "Ja"
Ich: "Holen Sie mir Ihren Chef"
Chef: "Guten Tag Herr Priemer! Kann ich helfen"
Ich: "Ja - ihr Verkäufer meint ich müßte bei meinem Einkauf die Lieferung für das Sofabett bezahlen"
Chef zu Verkäufer: "Das Sofabett wir selbstverständlich mit den anderen Einkaufen gratis zugestellt!"


So Kalle - und das war kein Beamter.



Zitat

Original von GKeipinger
warum, glaubst du, kann man in Deutschland unter 40 Jahren nicht Bundespräsident werden.
Das Gesetz macht Sinn, und damit muss man leben.


Was willst Du mir damit sagen Günter??
Bei uns in Ö und ich denke das ist in D gleich - hat der Bundespräsident hauptsächlich repräsentative Aufgaben.
Und denkst Du ein 40 jähriger ist gescheiter als ein 39jähriger???

Beiträge: 598

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 21. Dezember 2004, 11:05

Und ein mancher Präsident hat auch mit 60 nichts in der hohlen Birne.......

Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind natürlich rein zufällig....
I left my heart in San Francisco

Gruss Peter www.usa-usa.de

Beiträge: 603

Beruf: Berufung ist interessanter

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 21. Dezember 2004, 11:32

Zitat

Original von Mike.P
Bei uns in Ö und ich denke das ist in D gleich - hat der Bundespräsident hauptsächlich repräsentative Aufgaben.
Und denkst Du ein 40 jähriger ist gescheiter als ein 39jähriger???


repräsentativer! (?)

"von selbser werden wir Greise,
aber nicht von selber weise..."

(weiß leider nicht mehr, von wem das stammt...)


Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


48

Dienstag, 21. Dezember 2004, 11:56

Zitat

Original von Hippo
repräsentativer! (?)


Der Bundespräsident ist das Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland. Er wird von der Bundesversammlung für fünf Jahre gewählt. Einmalige Wiederwahl ist zulässig. Der Bundespräsident hat in erster Linie repräsentative Aufgaben. Er vertritt die Bundesrepublik nach innen und außen, er unterzeichnet Verträge mit anderen Staaten, beglaubigt und empfängt ausländische Diplomaten, macht Staatsbesuche im Ausland und empfängt ausländischen Staatsbesuch, er unterzeichnet Bundesgesetze, ernennt Bundesminister und Bundesbeamte. Alle seine Anordnungen und Verfügungen müssen durch den Bundeskanzler oder den zuständigen Bundesminister gegengezeichnet werden. Über die formalen Kompetenzen hinaus hat der Bundespräsident eine Integrationsfunktion, er ist der Präsident aller Deutschen.

Rüdiger

Weiss"0"nix

Beiträge: 429

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 21. Dezember 2004, 12:12

Ich geb die Hoffnung nicht auf...jeden Tag ein bisserl gescheiter
zu werden...(dafür sind wir ja neugierig..muss ja mal funzen)das ganze dann in Erfahrungspunkte in eine Statistik
der Altersjahrgänge einfügen und dann dem 1 Jahr zuvorgeborenen
unter die Nase reiben??? nene..:Wh16:
Liebe Grüsse
Rüdiger
Einsicht ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Bei Stammtischtreffen dabei


Wolfgang

unregistriert

50

Dienstag, 21. Dezember 2004, 13:08

Oh mein Gott, wasndalos??? ?( :50[2]: :56[3]:

Wollen wir nicht langsam alle miteineinander
wieder hübsch runter,

auf den Teppich???

Diese ganze Diskussion begann mit Frozzeleien,
Gspasseln, wenn verstanden wird was ich meine!

Es gibt bei den Alten Dummköpfe wie bei den Jungen,
bei den Beamten Faulpelze wie bei den Anderen,
was sich beliebig fortsetzen liesse...

aber hier in unserem Club nur nette Leute, Basta!!!

LG von Wolfgang :Wh6:

Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 21. Dezember 2004, 13:32

Zitat

Original von Wolfgang
Es gibt bei den Alten Dummköpfe wie bei den Jungen,
bei den Beamten Faulpelze wie bei den Anderen,
was sich beliebig fortsetzen liesse...


100% ACK!

Wie heisst es doch: "Alter schützt vor Dummheit nicht" - Jugend allerdings auch nicht!

Und Beamte sind auch nur Menschen wie Du und ich! Nur eben Beamte! ;)

Gruss und ein Frohes Fest

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 271

Beruf: Nur noch 14 Jahre

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 21. Dezember 2004, 21:29

Hi!!!


Ich liebe die Beamten in der Finanzämtern, Untere Naturschutzbehörde, Wasserwirtschaftsamt und alle die in München was mit Wohnsitzanmeldung od. -abmeldung zu tun haben.

Unfähige, kleinkarierte nicht entscheiden könnende Leisetreter.

Ihr habt schon recht, Chef holen dann klappts, aber wenn das alle machen...............


................und am Anfang war diese Diskussion ein lustiges hin und her vergackeinern sonst nix. 8o



Gruß

Heinzla :Wh25:
Good men must die, but death cannot kill their names

In Memory of, Manko, Devil und Mini-mini

Hatchcanyon

Lancisti

Beiträge: 3 138

Beruf: Elektroingenieur

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 21. Dezember 2004, 21:42

Zitat

Original von heinzla
Ich liebe die Beamten in der Finanzämtern, Untere Naturschutzbehörde, Wasserwirtschaftsamt und alle die in München was mit Wohnsitzanmeldung od. -abmeldung zu tun haben.

Unfähige, kleinkarierte nicht entscheiden könnende Leisetreter.

Ihr habt schon recht, Chef holen dann klappts, aber wenn das alle machen...............


Hi Heinzla!

Lass mich mal ne Lanze brechen für die "Beamten" (ggf. öffentlich Bedienstete) hier in unserem Landkreis und bei uns in der Stadt. Weil wir vor knapp 2 Jahren umgezogen sind, hatten wir doch einiges mit Ämtern, Kfz-Zulassungsstellen, etc. zu tun. Und alle waren nett, kompetent und unkompliziert. Hilfsbereit auch noch!

An unserem Wohnort zuvor wars so, wie Du es beschreibst. Und die beiden Landkreise sind im selben Bundesland und grenzen aneinander!

Kaum zu glauben, oder?

Vielleicht liegts ja oft doch am Chef! Oder auch "Der Fisch stinkt am Kopf zuerst!"

Gruss

Rolf
Desert drunk and Red Rock crazy!

Bei Stammtischtreffen dabei

Desert drunk solitude tales

Beiträge: 271

Beruf: Nur noch 14 Jahre

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 21. Dezember 2004, 21:47

Hi Rolf!!


In keliener Gemeinden ist das so wie Du schreibst, nett, höflich, schnell und kompetet ..............aber z.b. München, wie war das mit dem Fisch ?( ?(


Kennst Du den OB von München, in diesem Fall hast Du sicher 100%ig recht, meine Mama sagt immer "diese eklige Frettchen" zu ihm :Wh23: :Wh5:


Gruß

Heinzla :Wh25:
Good men must die, but death cannot kill their names

In Memory of, Manko, Devil und Mini-mini