Sie sind nicht angemeldet.

  • »daucht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Beruf: CEO | fd-sports e.U.

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Februar 2010, 11:29

USA September2010: Texas, Florida

Hallo liebe gleichgesinnte,

Es geht heuer wieder in die Staaten :freu: .

Der vorläufige Plan sieht so aus:
Anfangen in Housten Texas, da wir dort Verwandte haben. Dann soll es nach 2 Tagen weiter gehen nach Florida.
Dort wollen wir einen nicht allzu Stressigen Rundkurs fahren.
Nur wo hin?

Fixpunkte sollten sein:


http://www.kennedyspacecenter.com/astron…experience.aspx
http://www.crystalriverflorida.com/downloads/manatee/
http://disneyworld.disney.go.com/
und Miami
Vielleicht geht sich auch der eine oder andere Tauchgang in den Keys aus.


Vielleicht habt ihr da Tipps oder Infos die mir und meiner Frau sehr hilfreich sein könnten.
Oder habt ihr noch Dinge die man sich unbedingt ansehen sollte. Bin über alles Dankbar, was an Infos kommt. Damit ich die Reise planen kann.
Danke schon im Voraus....

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »daucht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Beruf: CEO | fd-sports e.U.

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Februar 2010, 13:39

Danke, werd mir den Bericht ansehen!

Canyonklops

Der mit den Coyoten tanzt

Beiträge: 1 022

Beruf: Lichtverbieger

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:13

Wir haben letzten Mai eine Tour durch Florida gemacht: Klick
Da außer Miami bereits die Eckpunkte Orlando und Key West feststehen wird es eh eine klassische Rundfahrt.
Kommt nur darauf an was Ihr weglassen wollt, damit es nicht zu stressig wird.

LG
Stefan

.
Stefan

Bei Stammtischtreffen dabei


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »daucht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Beruf: CEO | fd-sports e.U.

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Februar 2010, 08:43

Guten Morgen,

Da ich jetzt Krank geworden bin, habe ich Zeit mich um die USA-Reise zukümmern.
Wenn ich das fertig habe, werde ich die "Route" hier einstellen, damit vllt der eine oder andere Tipp oder auch evtl. änderungen geschrieben werden können.

Freu mich trotzdem über weitere Tipps

  • »daucht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Beruf: CEO | fd-sports e.U.

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Februar 2010, 08:49

So jetzt hab ich es. Grob wird es folgende Runde werden. Änderungen können immer noch gemacht werden, bzw. hängen von evtl. von euren weiteren Tipps ab.

Kennedy Space Center -> Orlando -> Crystal River -> St. Petersburg -> Cape Coral -> Flamingo (Everglades National Park) -> Key West -> Miami ->West Palm Beach

Die Daten sind jetzt nur mal von den Karten abgeschrieben, hab noch nciht wirklich Recherchiert, ausser KSC, Crysatl River, Orlando, Everglades und Miami (sind Fixpunkte).

Was sagt ihr zu der Route? Würde gerne sowenig wie möglich auf Hauptstrasse fahren.
Gibt es etwas was man noch unbedingt sehen sollte, oder Tipps auch in der mitte von Florida....?

  • »daucht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Beruf: CEO | fd-sports e.U.

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Februar 2010, 18:02

Zitat

Original von Otto
Wieviel Zeit habt ihr eigentlich? Davon hängt ja auch ab, was man sich besser sparen sollte :zwinker:


Gute frage, davon hängt doch einiges ab :nicken:
06. - 19.09 sind wir in Florida

7

Mittwoch, 17. Februar 2010, 12:55

ich hab für Florida auch nur 11 Tage

orlando 2 tage
bradenton beach 1 t.
ft. myers 1 t.
naples 1. t
islamorada 1 t.
key west 2. t.
miami 2. T.
abflug

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Februar 2010, 13:31

Zitat

Original von Kalle_WY

und dann für Verliebte

Honeymoon Islandklick


is kat denn frisch verliebt...? :kopfkratz: :peace1:

Beiträge: 233

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. Februar 2010, 16:56

Ich finde beide Planungen recht knapp. Kommt auch ein wenig darauf an ob man auch am Strand liegen will und wie viele Strände man an der Golfküste sehen möchte...
Sanibel und Fort de Soto dürfen imho nicht fehlen :nicken:

Edit: Honeymoon Island ist ganz ok - vor allem aber als Ausgangspunkt für die kleine Insel daneben die man nur via Boot erreichen kann sehr empfehlenswert. Name vergessen :99:

Und was ist mit den Everglades? :o9:

Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brazoragh« (17. Februar 2010, 16:57)


  • »daucht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Beruf: CEO | fd-sports e.U.

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 18. Juli 2010, 12:23

leider gibt es heuer doch keine USA-reise, da sich privat eine große veränderung aufgetan hat.
naja aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 18. Juli 2010, 12:30

Zitat

Original von daucht

naja aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

Genau! :peace1:
Bei Stammtischtreffen dabei