Sie sind nicht angemeldet.

  • »Daniela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. Januar 2009, 15:57

1000 Islands - Visum ab 1.6.2009?

Hallo meine Lieben,

ich bin im Moment gerade im Planungsfieber und unter anderem informieren wir uns gerade über die Gegend um die 1000 Islands. Natürlich wollen wir diese mit dem Boot erkunden, möglicherweise von Gananoque aus. Nichtsahnend schauen wir uns also die Homepage des Cruise-Veranstalters an und lesen Sonderbares über ein Einreisevisum. :?(: :?(: :?(:

Ich habe die Frage hier für euch kopiert und hoffe, dass mir jemand erklären kann, was das genau bedeutet. Ich brauche doch nicht wirklich ein Visum für Kanada, oder eher schon?

Ich hoffe ihr könnt mir erklären, was die Guten genau damit meinen, damit diese Tour nicht aufgrund meiner Unwissenheit scheitert!

Liebe Dank, Daniela


Frage 5: Was gilt als angemessener Ausweis für die U.S. Zollbehörde bei Boldt Castle?

Antwort: Zur Information für Besucher, die Boldt Castle mit der Gananoque Boat Line besuchen möchten (Abfahrt täglich 10:00 Uhr und 15:00 Uhr): Boldt Castle befindet sich in Gewässern der Vereinigten Staaten. Die Gananoque Boat Line wird von einem kanadischen Hafen aus betrieben. Aus diesem Grund unterliegen alle Touren zu Boldt Castle seit den tragischen Ereignissen des 11. September 2001 strengen Zoll- und Einwanderungsbestimmungen von Kanada und den Vereinigten Staaten. Die Gananoque Boat Line hat keine Kontrolle über diese Bestimmungen und muss sie einhalten. Für die 5-stündige Boldt Castle Tour benötigen Passagiere die folgenden Dokumente.

FÜR DIE FOLGENDEN KÖNNEN KEINE AUSNAHMEN GEMACHT WERDEN BZW. WERDEN KEINE AUSNAHMEN GEMACHT

1) Anfang am 1. Juni, 2009, erfordern Alle Bürger einen gültigen Reisepass.

2) Alle anderen Besucher benötigen einen Reisepass und ein gültiges Einreisevisum für Kanada und die Vereinigten Staaten.

3) Die Passagiere müssen dem Personal der Gananoque Boat Line vor dem Kauf von Tickets die notwendigen Dokumente vorweisen.

4) Die Passagiere müssen ihre Dokumente während ihres gesamten Aufenthalts an Bord bei sich tragen.

5) Bitte beachten Sie, dass jeder, der ein Einreisevisum braucht, ein solches bei jeder Grenzüberquerung für 6,00 US$ erstehen kann. Die Grenzbeamten akzeptieren kein kanadisches Geld.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. Januar 2009, 16:10

RE: 1000 Islands - Visum ab 1.6.2009?

Ich verstehe das auch so, daß man ein Visum braucht ... komisch :?(:.


LG Ingrid
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Beiträge: 3 402

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 223

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Januar 2009, 21:34

Hallo, Daniela

ich meine zu Deinem Punkt 5 ist das nicht anders, als an anderen Grenzstellen zwischen USA und Kanada, man füllt ein Blatt aus, zahlt seine Dollars und bekommt dann den Stempel in den Pass - ich tät mir da keine großen Gedanken machen.
Wir brauchten NIE ein Visum, wenn wir von USA nach Kanada fuhren - aber eben rein in die Zollbude, ausgefüllt, abgelegt die Taler und das wars

Usabima
Bei Stammtischtreffen dabei

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Daniela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Januar 2009, 08:00

Tja, ich kenne mich da ja nicht wirklich aus, das liegt wohl daran, dass ich noch nie über die Grenze zu Kanada gefahren bin. :99:

Das heißt also, ich komme an die Grenze, steige aus, suche eine Zollbehörde, fülle einen Zetten - den sie mir hoffentlich geben - aus und marschiere über die Grenze? D.h. das muss ich in den USA machen? Oder erst in Kanada? Andererseits steht da ja, dass die Zollbeamten keine kanadischen Dollar akzeptieren, also wird's wohl in den USA sein.

Wenn mir mal jemand den Grenzübergang beschreiben könnte, wäre ich auf alle Fälle sehr dankbar, bin da ja ein Neuling :D

Danke, Dani

  • »Daniela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 084

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. Januar 2009, 20:11

Lieber Otto,

doch, doch, zu dieser Zeit bin ich dann in Kanada, wir kommen von Toronto und machen in Kingston oder vielleicht Gananoque Halt, um zu den 1000 Islands zu fahren, danach geht es weiter nach Montreal.

Also bitte, die Canada Grenzübergänge wären echt interessant für uns! Dankeschön!

LG, Dani

Beiträge: 13

Beruf: CEO | fd-sports e.U.

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Februar 2009, 11:21

Hi,

Kann zu dem Thema, nur sagen, dass wir 2008 von den Staaten nach Kanada sind (abkürzung) und am selben Tag 6 Stunden später wieder zurück in die Staaten.
Es war der Horror! Der Typ von der Behörde/Zoll war einfach ein Ar...!
Wollte es nicht akzeptieren dass wir lt. Navi den kürzesten Weg von Bar Harbour nach Niagara genommen haben. Nach 20 Minuten Diskutieren, und Check des Wagens, ging es dann endlich weiter!

Dafür sind wir dann auf den Aussichtsturm, und haben uns die 1000 Islands von oben angesehen! Somit war wieder alles gut! :D