Sie sind nicht angemeldet.

  • »Paddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Dezember 2008, 18:48

Zurück aus Antigua

Hallo Zusammen :peace1:

Nun sind wir schon fast eine Woche wieder zurück in der Realität, zurück von der schönen Insel Antigua!
Über London Gatwick ging es mit British Airways auf die Insel. Schon der Anflug in Küstennähe war ein Leckerbissen. Die Passkontrolle am winzigen VC-Bird International Airport war sehr nervig, ca. 1,5Std hat es gedauert bis wir endlich unsere Koffer in der Ankunftshalle zusammensuchen durften. Die Fahrt mit dem Taxi zum Hotel gab dann erstmals Gelegenheit, die Insel zu erahnen. Untergebracht und bestens aufgehoben waren wir im Halcyon Cove Resort an der Dickenson Bay. So freundliches Personal und so ein ordentliches Hotel haben wir wohl noch nie erlebt. Der Hotelstrand ließ so richtig Karibikfeeling aufkommen. Palmen, weißer, feiner Sand, und im Hintergrund grün bewachsenes Hügelland, das war schon rekordverdächtig! Die Dickenson Bay ist im allgemeinen sehr schön, es gibt eigentlich nur zwei Hotels an diesem Abschnitt, unseres und das Sandals nebenan. Drei Tage insgesamt hatten wir ein Mietauto. An zwei Tagen haben wir ausgiebig die Insel erkundet. Die "Straßen" lassen allerdings sehr zu wünschen übrig, gut das wir uns für einen Offroader entschieden haben, und dass es nicht mein eigener war :zwinker:
Die Insel selber ist im allgemeinen sehr sauber gehalten, das war schon sehr überraschend. Die ausgefranste Küste rund um die Insel und die durch und durch grüne Hügellanschaft ist schon wirklich sehr schön. Highlights wie Devils Bridge, Nelsons Dockyard, Shirley Hights usw. haben ebenso begeistert wie die vielen Strände und Buchten. Mit Verkehrsschildern haben die es jedoch nicht so, die die es gibt, da muss man für stehen bleiben um die kleine Schrift lesen zu können. Diese Tatsache hat das Abenteuer jedoch allenfalls abgerundet! einige Tage später haben wir uns ein drittes Mal einen Wagen gemietet um ein wenig mehr Zeit an den schönsten Entdeckungen unserer Tour zu verbringen. Hierzu zählten (im persönlichen ranking:) die Carlisle Bay, Jolly Beach, Hawksbill Bay, Darkwood Beach/Johnson´s Point. Umrundet haben wir die Insel ausserdem per Speed-Catermaran, wir haben uns für die Excellens entschieden. Die Tour startete an der Dickenson Bay und beinhaltete einen Stop an der vorgelagerten Insel Green Island. Hier hatte man die Möglichkeit zu schnorcheln, jedoch überzeugte die Insel eher mit den schönen Stränden und das seichte, klare Wasser. Nach 2,5Std. relaxen und Lunch ging es weiter um die Insel. Bei English Harbour haben wir eine Runde durch den schönen lebhaften Hafen gedreht. Die vielen kleinen bis großen Segler überall gaben ein wirklich tolles Bild ab! Endstation war der Hafen von St. Johns, die Inselhauptstadt. Naja genau genommen haben wir die Insel gar nicht umrundet fällt mir gerade auf :D Jedenfalls ging es das letzte, kurze Stück mit dem Taxi zum Hotel. St. Johns selber ist eher beschaulich. Schön anzusehen mit einigen bunten Häuschen, und es hat ein grosses Casino, übrigens gibt es die überall mal verstreut auf der Insel. Das "Shopping Paradise" beschränkt sich allerdings auf die für die Kreuzfahrer hergerichteten "Qays" (2) direkt in Hafennähe. Wir haben uns stets und überall sicher gefühlt. Die Antiguans sind sehr nette Menschen.

Zum Absoluten Paradies fehlt dieser Insel jedoch etwas, etwas Barbados. Und zwar ist die Lebensart auf Antigua zu unserer Verwunderung sehr gegensätzlich zu der der Bajans, bei denen auf Barbados denk ich immer yo, genau so stellt man sich das vor. Reggae z.B. hört man auf Antigua nirgends, die absolut authentische Lebensart der Rastafari, wie man sie auf Barbados z.B. erlebt gibt es hier nicht. Diese Dinge haben wir hier wirklich vermisst.
Die Bajans auf Antigua, das wär´s :denk:

Wir hatten schöne 15 Tage auf Antigua und die Karibik wird uns sicher wieder sehen :bye:


mfg
Urlaub ist besser als nix... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paddy« (5. Dezember 2008, 19:00)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 2 084

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Dezember 2008, 19:25

Jetzt bitte noch die Fotos zum feinen Bericht um das Ganze abzurunden. :zwinker:
USA...where my heart belongs!


  • »Paddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Dezember 2008, 20:25

RE: Zurück aus Antigua

Ich versuchs mal und habe Sie per Dateianhang angeheftet...

1. Dickenson Bay/Letzter Abschnitt an unserem Hotel

2. Hawksbill Bay

3. Darkwood Beach/Johnson´s Point

4. Jolly Beach

5. Carlisle Bay
»Paddy« hat folgende Bilder angehängt:
  • neu+070.jpg
  • neu+165.jpg
  • neu+405.jpg
  • neu+528.jpg
  • neu+600.jpg
Urlaub ist besser als nix... :D

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 2 084

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Dezember 2008, 20:40

Na der Versuch hat doch bestens geklappt! :daumen: Ist das etwa Tages-bzw. Sonnenlicht was wir da so grell auf den Bildern sehen?? :beten: :zwinker:
USA...where my heart belongs!


  • »Paddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Dezember 2008, 20:54

Ich Erinnere mich dunkel, irgendsowas war es :8):

Hier noch ein paar Eindrücke, weils so gut geklappt hat :D
»Paddy« hat folgende Bilder angehängt:
  • neu+097.jpg
  • neu+121.jpg
  • neu+345.jpg
  • neu+531.jpg
  • neu+266.jpg
Urlaub ist besser als nix... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paddy« (5. Dezember 2008, 20:56)


Beiträge: 147

Beruf: Sozialbetreuerin und jetzt BOS - Schülerin

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Dezember 2008, 20:59

Die Bilder sind wirklich der hammer und somit steht jetzt auch noch antigua auf meinem zettel! Wie schaut es da mit Gästehäusern und allg. kosten aus ?

reggae und rasta hab ich bisher am massivsten auf jamaica erlebt und daher wirke das für mich nicht sehr auf barbados. fand das aber gar nicht schlimm =) Die Insel wird mich trotzdem 2009 wiedersehn!
..: Gibt mir Riddims und ich krieg nen geistigen Eisprung :..

Beiträge: 2 084

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Dezember 2008, 21:05

So jetzt reichts, ich geh Koffer packen... :cry:
USA...where my heart belongs!


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Paddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Dezember 2008, 21:17

Also schlimm fanden wir es auch nicht, nur vermisst hat man es irgendwie, da man es ja kennt und vermutlich erwartet hätte.
Antigua ist sehr teuer, das muss man sagen. Barbados fand ich immer gar nicht so schlimm von den Preisen her vor Ort, aber Antigua ist ein teures Pflaster. Ausserdem eher ungeeignet für Selbstverpfleger. Möglich natürlich, und es gibt auch die ein oder andere günstigere Wohnmöglichkeit, aber einfach mal losgehen, wie auf Barbados, und mal sehen wo man landet um zu essen oder zu trinken, oder mal eben in den Supermarkt um die Ecke, das ist hier so nicht immer einfach. Da die Insel sehr dünn besiedelt ist, ist alles sehr zerstreut. Sicher gibt es hier und da mal einen Supermarkt und Restaurants, aber halt nicht immer einfach zu erreichen, und schon gar nicht das hier und da mal ne Mall ist. Vielleicht in St. Johns noch, aber da wird man kaum wohnen. Auch ist das Busnetz der Insel nicht sehr vernetzt, da hält man nicht mal eben den 11er Bus an :)
Mit nem Mietwagen ist das natürlich alles kein Problem. Wir waren sehr froh, dass wir AI gebucht hatten, obwohl wir das Anfangs nicht geplant hatten. Wir wären echt aufgeschmissen gewesen, das ist uns klar geworden. Aber da wir ein tolles Hotel hatten, war das ok. so..
Urlaub ist besser als nix... :D

Beiträge: 147

Beruf: Sozialbetreuerin und jetzt BOS - Schülerin

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Dezember 2008, 13:52

ah okay ... naja dann werd ich wohl noch was warten müssen, glaube kaum das mein studenten budget das hergibt *hehe* Barbados ist okay von den Preisen - find ich auch! Ist kein billig reiseland aber bietet dafür auch um LÄNGEN mehr! Meine nächsten karibischen Eroberungen werden wohl Tobago, st. vincent und St. Lucia sein! Aber ich find es immer wieder schön neue orte zu entdecken und auf meinen endloslangen zettel zu schreiben. Ganz schlimm isses samstags beim frühstück im bett und den üblichen Vox Reisesendungen. Letztens kamen British Virgins und im anschluss hawaii schon hat ich 2 pkte mehr ;) . Paddy du bist echt zu beneiden.. wahnsinnig tolle bilder !
..: Gibt mir Riddims und ich krieg nen geistigen Eisprung :..

Beiträge: 429

Beruf: Fleischhauerin

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Dezember 2008, 14:22

Zitat

Original von Sophie
ah okay ... naja dann werd ich wohl noch was warten müssen, glaube kaum das mein studenten budget das hergibt *hehe* Barbados ist okay von den Preisen - find ich auch! Ist kein billig reiseland aber bietet dafür auch um LÄNGEN mehr! Meine nächsten karibischen Eroberungen werden wohl Tobago, st. vincent und St. Lucia sein! Aber ich find es immer wieder schön neue orte zu entdecken und auf meinen endloslangen zettel zu schreiben. Ganz schlimm isses samstags beim frühstück im bett und den üblichen Vox Reisesendungen. Letztens kamen British Virgins und im anschluss hawaii schon hat ich 2 pkte mehr ;) . Paddy du bist echt zu beneiden.. wahnsinnig tolle bilder !


St. Vincent ist genial - meine absolute Lieblingsinsel :)

Wenn ich wieder in die Karibik fliege, werde ich wieder auf eine private Jacht gehen und mitsegeln, da sieht man einfach mehr.

die bilder sind echt schpn von Antigua :)
Bei Stammtischtreffen dabei

One day, you can wake up inside!

Beiträge: 530

Wohnort: Hessen

Beruf: airliner

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 7. Dezember 2008, 13:26

Auf Antigua waren wir auch schon mehrmals - immer an der Runnaway Bay. Hatten auch immer einen Leihwagen. Insofern gab`s auch nie Probleme mit dem Essen gehen oder einkaufen...eher mit der Beschilderung der Straßen und Orte... :99:

Da Antigua für jeden Tag im Jahr einen anderen Strand bietet, nämlich 365, ist auch deshalb ein Leihwagen nicht übel.
...und English Harbour ist ein Kleinod ohnegleichen.

Unsere Besuche auf Antigua liegen aber schon ein paar Jährchen zurück.
"Typisch karibisch" ist für uns weder Antigua noch Barbados, von den ABC Inseln ganz zu schweigen.
Wenn man dieses "Karibik-Klischee" erleben möchte, muß man schon nach Dominica, Guadeloupe, St Lucia, Martinique - um nur einige zu nennen.

Gruß
Günter
Was ist relativ...?
Ein Haar in der Suppe ist relativ viel -
ein Haar auf`m Kopf ist relativ wenig!

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 124

Beruf: Einzelhandelskauffrau

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. Dezember 2008, 13:27

:freu:
St. Vincent stand auf meiner Liste auch ganz oben......
Im Februar werde ich endlich dort sein . Bin total gespannt , ob die "Drehorte " bzw. die Häuser von Fluch der Karibik noch stehen .
Und auch ich werde dort segeln , Jenny hat Recht , auch für uns war das die schönste Art zu "urlauben".
bin dann mal weg zum träumen ........

Beiträge: 1

Beruf: Tourist

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. Dezember 2009, 04:55

Am 30.12.2009 fliegen wir von London, fuer 3 Wochen nach Antigua.
Mietwagen habe ich schon fuer die gesamte Aufenthaltszeit gemietet.
Waren schon auf Barbados, Curacao, Seychellen, Mauritius.
Mal sehen, ob die Insel Antigua wirklich so uninteressant (ausser der Straende) ist.
Schoene Weihnachten! :D

Beiträge: 13

Beruf: Fotografin :-)

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Montag, 21. Dezember 2009, 16:07

Andrea, auf St.Vincent steht noch eine ganze Menge von Fluch der Karibik. Schau mal hier, die Bilder sind von diesem Sommer :-)

http://www.momente.info/galerie/categories.php?cat_id=289

Viele Grüße
Tina