Sie sind nicht angemeldet.

  • »Tatzenliebhaber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Beruf: Altenpflegerin

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. März 2010, 21:43

Was eingefangen?

Hallo!
Wir sind seit Montag wieder zurück und der Urlaub war wunder-, wunder-, wunderschön!
Ein Reisebericht folgt später....
Natürlich habe ich mal wieder eine Frage.
Wir kamen Montag nachmittag in Frankfurt an. Müde von der Reise und ein bisschen traurig, dass wir wieder wegmussten, aber auch froh, unsere Tiere wiederzusehen und überhaupt ...
Nun habe ich ein Problem. Vorweg, ich gehe morgen zum Doc, aber vielleicht ist es jemandem ähnlich gegangen.
Seit Dienstag früh ist mit permanent übel. Mal stärker, mal schwächer. Erbrechen musste ich nicht. Dann habe ich Kopfschmerzen, spüre alle Knochen im Körper, fühle mich matt und kaputt, körperliche Anstrengung kostet viel Kraft.
Dann fühle ich mich heiss, habe aber kein Fieber (37,5). Appetit ist mässig bis normal. Nackensteifigkeit habe ich auch keine.
Die letzten Tage waren wir viel zu Fuss unterwegs, habe ich mich vielleicht übernommen?
Was meint ihr?
Gruss
Renate
Schön ist die Welt, drum Brüder lasst uns reisen!

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 563

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. März 2010, 22:26

RE: Was eingefangen?

Da ich dich nicht kenne weiss ich natürlich nicht ob du dich übernommen hast. Übergeben haste dich aber scheinbar nicht....

Helfen kann ich dir nicht - aber die gute Besserung wünschen. Geh auf jeden Fall zum Arzt, auch auf Barbados gibt es Mücken, die Krankheiten übertragen können.

Besser dich ....

Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. März 2010, 22:26

RE: Was eingefangen?

Ihr wart doch nicht in Page...? :99:

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 54

Beruf: Rentner/Musiker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. März 2010, 07:02

Könnte sein,dass Du die Luft im Flugzeug nicht verträgst.Es wird die Luft
bei den Triebwerken abgenommen und in die Kabiene geleitet.Oelhaltige
Dämpfe die sogar giftig sein können.Habe erst kürzlich im TV eine Sendung
über dieses Thema gesehen.Eine Flugbegleiterin,musste den Beruf aufgeben,nachweislich wegen diesem Problem an ihrem Arbeitsplatz!
Gute Besserung und Gruss; Echo Bay.

Beiträge: 2 908

Beruf: Systemtechniker/IT und TK

Danksagungen: 382

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. März 2010, 09:11

Also Kopfschmerzen und unwohlsein hab ich auch nach nem Jetlag...


Andree

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. März 2010, 09:40

Hier fliegt auch seit nen paar Wochen nen Virus rum... gute Besserung jedenfalls


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Beiträge: 426

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 28. März 2010, 15:00

RE: Was eingefangen?

Hallo Renate
Ohje, dass klingt ja nicht so gut. Hier auf Barbados fliegt auch seit ein paar Wochen/Monaten ein Virus rum. Ich war die letzten 2 Wochen aussergefecht, jedoch sind die Symptome eher grippeähnlich mit Husten.
Ich hoffe Du hast Dir nichts im Flieger eingefangen.
Gute Besserung.
P.S Danke noch einmal für die lieben Mitbringsel, die Schokolade hat reißenden Anklang gefunden. Zwei Tafeln sind zum Glück noch da. Den Kaffee bewahre ich mir noch für bessere Tage. Trinke schon seit 2 Woche Pfefferminztee. mmmmm
Gruss
Monika
Mehr Informationen und beeindruckende Fotos
www.barbados-paradise.com

skype: barbados-paradise

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Tatzenliebhaber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Beruf: Altenpflegerin

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. März 2010, 16:23

Hallo Monika und alle anderen ...
mir geht es inzwischen wieder einigermaßen ordentlich.
Die Übelkeit verzieht sich langsam, gestern hatte ich wieder ganz wüste Gliederschmerzen. Der Arzt schloss eine akute Tropeninfektion aus, dazu hätte ich deutlich höhere Körpertemperatur entwickeln müssen. Eine echte Erklärung hatte er jedoch auch nicht. Ein eventuell sich entwickelnder Infekt, das Flugzeugessen oder auch ein Jetlag.
Am naheliegendsten war dann doch die Sache, dass ich aufgrund gewisser Frauenprobleme in den letzten Urlaubstagen :haare: sehr viele Schmerztabletten genommen habe und diese haben mir meine Leber verstimmt. Dann noch die Klimaumstellung zuhause, das gar-nicht-zurückwollen, da hat mein Immunsystem auf diese Art eben getrauert. Oder es waren meine chronischen Nebenhöhleninfekte, oder die noch unbestätigte Fibromyalgie...
Ist auch wurscht. Es ist lästig aber nicht lebensgefährlich und morgen habe ich Spätdienst. :cry:
Ich liebe meine Arbeit, aber noch ein Tag länger wäre schön, irgendwie....
wars auf der Insel schöner.
Wäre ich noch richtig jung, würde ich ehrlich versuchen, dort beruflich Fuss zu fassen.
Alexander wird nach seiner Elektronikerausbildung sicher disbezüglich auch noch mal Fragen haben....
Ja Monika, das können wir als Ritual beibehalten für zukünftige Urlaube.
Du besorgst uns die Bleibe und wir bringen Schokolade mit. Irgendwie haben mir die dortigen Schokoladen nicht geschmeckt. Das hatte ich auch schon in Amerika bemerkt, die gute Milka ist die Beste.
Wenn wir wiederkommen, kriegt auch der gute Rudy für die Kids seine eigene Schokolade.
Auf dem Heimflug mussten wir Übergepäck bezahlen, wir hatten Erdnussbutter, ein Sixpack Banks (für Alexander) und zehn kleine Flaschen Mount Gay als Mitbringsel im Gepäck. Ich habe Berge solcher Limopülverchen und kiloweise braunen Zucker eingepackt.
Und wieder hatten wir zuviel Klamotten mit, wir lernen aber jedesmal dazu und können es das nächste Mal besser machen.
Der Urlaub selbst war schön, schöner und am allerschönsten. Wir alle drei haben regelrechtes Heimweh nach der Insel und werden wiederkommen. Es wird sich zu gegebener Zeit ein Weg finden.
Ich muss sagen, ich beginne so langsam den Infektionsweg des Barbadosvirus zu begreifen.
Und leider, leider. Diese Krankheit kann nicht mehr geheilt werden.
Man muss einfach wieder hin.
Sobald ich mich endlich wieder in den deutschen Alltag habe integrieren können, werde ich einen netten Aufsatz einstellen.
Noch einen schönen Sonntag und dir gute Besserung!
RT
Schön ist die Welt, drum Brüder lasst uns reisen!