Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Stammtisch Forum - Info's rund um USA und Kanada. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 632

Beruf: Ing. Elektronik

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. August 2008, 20:12

Hike von der Wave zu den North Teepees?

Ich sehe das als sinnvolle Erweiterung der Wave-Wanderung.

Ist schon mal jemand diesen Weg gegangen?
Ist das problemlos zu machen?
Dass da kein Schatten ist, weiß ich.

Gruß, Wolfgang
-- am 6.10. an der Wave - -
Fotoreisen in den Südwesten der USA.
www.usa-foto.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kieckbusch« (22. August 2008, 20:12)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ingrid

Moderatorin

Beiträge: 6 076

Beruf: Chefin :-)

Danksagungen: 407

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. August 2008, 20:34

RE: Hike von der Wave zu den North Teepees?

Als Erweiterung der Wave-Wanderung ist mir da nix bekannt (oder ich habs vergessen) :o9:.

Fritz Zehrer hat die Location als gesonderte Wanderung eingestellt : klick. Da sind auch die Koordinaten angegeben :99:.


LG Ingrid
am 06.10.nicht an der Wave :zwinker:
Humor ist der Knopf der verhindert, dass mir der Kragen platzt.

Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 563

  • Nachricht senden

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 632

Beruf: Ing. Elektronik

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. August 2008, 22:39

Zitat

Original von Otto
Ich denke du meinst diese hier (s. Anhang)?


Ja genau - wir machen es mal von der Hitze abhängig.
Am 6.10. kann es aber gehen.
Gruß, Wolfgang
Fotoreisen in den Südwesten der USA.
www.usa-foto.de

  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 632

Beruf: Ing. Elektronik

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. August 2008, 23:06

Zitat

Original von GambasAlAjillo
Holger hats gemacht: Teepees


Danke - habe ich mir angesehen.
Also wir streben das dann mal an . . .
Gruß, Wolfgang
Fotoreisen in den Südwesten der USA.
www.usa-foto.de

Beiträge: 1 525

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. August 2008, 00:55

Zitat

Original von GambasAlAjillo
Holger hats gemacht: Teepees


Hallo Wolfgang,
ich dachte du kanntest die Seite.
Für mich war klar wenn ich an der Wave bin gehe ich auch zu den Teepees.
Aber ich bin da vielleicht kein Maßstab. Durch 3-4x die Woche Tennis finde ich sowas auch nicht schlimm.
Ela musste allerdings auch aufgeben und hat unter einem Baum auf meine Rückkehr gewartet.
Probier es aus, es lohnt sich.

  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 632

Beruf: Ing. Elektronik

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. August 2008, 10:37

Wir hatten letztes Jahr schon einen Anlauf genommen, mussten aber am Trailhead wegen Sandsturms umdrehen . . . ich hätte die Cam gar nicht auspacken können!
Gruß, Wolfgang
Fotoreisen in den Südwesten der USA.
www.usa-foto.de

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 632

Beruf: Ing. Elektronik

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. September 2008, 10:13

Wir haben uns jetzt entschlossen, im Tal vor der Wave zuerst nach links abzubiegen und zu den Teepees zu gehen. Wir werden dann erst gegen 14 Uhr an der Wave sein, was aber für mein fotografisches Vorhaben (360°-Aufnahmen) völlig ausreicht.
Gruß, Wolfgang
Fotoreisen in den Südwesten der USA.
www.usa-foto.de

Beiträge: 1 525

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. September 2008, 13:06

Bist du sicher?
Um 14:00 kommen die ersten Schatten und die Teepees sehen bei späterem Licht deutlich schöner aus.

Beiträge: 27

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. September 2008, 12:37

14 Uhr bei der Wave wäre mir auch viel zu spät. Zumal der Anmarsch zu den Teepees nicht ohne ist. Bei uns dauerte er länger als erwartet, denn auf Sand kommt man einfach nicht so gut vorwärts. Wir sind aus dem Wirepass Wash abgebogen um nicht über das Gebiet der CBN gehen zu müssen. Und dann stellt sich die Frage: Wie genau möchte ich mir die Teepees anschauen. Und von den Teepees ist es nicht weit bis zum Big Mac und dem Gebiet um den Top Rock. Wenn man schon mal so weit gewandert ist sollte man diese Dinge auch besuchen. Es sei denn, man war schon zu oft dort.

Meine Empfehlung wäre es zuerst zur Wave zu gehen und dann zu den Teepees.

Helge
Hier gibt's ein paar Bilder unserer USA Reisen.

Beiträge: 112

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 7. September 2008, 13:09

Meiner Meinung nach ist der Top Rock samt North und South Teepees eine hervorragende Kombi für eine Tagestour. Habe diese bei meiner letzten CBN- Tour auch so gemacht und sie war IMO sehr gut zu bewerkstelligen.

Gegen 10:00 war ich an der Wave. Gegen Mittag bin ich dann zu den South Teepees gelaufen. Danach zurück zu den North Teepees. Späteren Nachmittag wieder zurück zum Top Rock und dort geblieben bis zum Sonnenuntergang an der 2nd Wave. Schließlich wieder zurück zum Wire Pass.

Alles in allem eine wunderbare Tagestour und konditionell halb so wild, da man ja dazwischen immer wieder genug Zeit zum Entspannen hat. Genug Wasser mitnehmen!

Karsten

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 632

Beruf: Ing. Elektronik

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. September 2008, 14:26

Ja, das ist ein fotografisch unlösbares Problem - überall ist es am Nachmittag besser . . .
Der wichtigste Punkt jedoch ist: gibt es Wasser in der Wave (und vor der Sec. Wave)?
Wenn ja, muss völlig neu entschieden werden!
Gruß, Wolfgang
Fotoreisen in den Südwesten der USA.
www.usa-foto.de

13

Sonntag, 7. September 2008, 14:31

Zitat

Original von kieckbusch
. . .
Der wichtigste Punkt jedoch ist: gibt es Wasser in der Wave ...?


Nur wenn es vorher geregnet hat :D ... ansonsten sieht es "dürr" aus glaube ich - aber ich war auch nur 1x da :99:

Beiträge: 1 525

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 7. September 2008, 22:14

Zitat

Original von kieckbusch
Ja, das ist ein fotografisch unlösbares Problem - überall ist es am Nachmittag besser . . .


Nein!
An der Wave ist Nachmittags nichts so toll.
Karsten Weg ist etwa der von meiner Darstellung.
Ich würde es auch wieder so machen.

BTW, Wasser habe ich hier auf Santorini gerade genug.
Aber nicht von oben, Wolken kenne ich zum Glück gar nicht.
Wasser aber in der Caldera. :-)))

Beiträge: 3 250

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

15

Montag, 8. September 2008, 03:47

Zitat

Original von kieckbusch
Ja, das ist ein fotografisch unlösbares Problem - überall ist es am Nachmittag besser . . .
Der wichtigste Punkt jedoch ist: gibt es Wasser in der Wave (und vor der Sec. Wave)?
Wenn ja, muss völlig neu entschieden werden!
Gruß, Wolfgang


ja es gibt Wasser an der wave!!! So sa es am 03.09.2008 an der Wave aus:

Gruß aus Delta, Co. :winke:
PS. Vor der second Wave war kein Wasser!
»guildo2« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9030018.jpg
  • Wave water....jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »guildo2« (8. September 2008, 03:49)


Werbung

unregistriert

Werbung


  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 632

Beruf: Ing. Elektronik

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

16

Montag, 8. September 2008, 12:13

Zitat

Wasser habe ich hier auf Santorini gerade genug.


Schau, schau - Santorini!
Wünsche gute Zeit.
Gruß, Wolfgang
Fotoreisen in den Südwesten der USA.
www.usa-foto.de