Sie sind nicht angemeldet.

  • »OliH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Januar 2007, 15:04

Elizabeth Lake Trail @ Yosemite

Der Trail zum Elizabeth Lake gilt als einer der schönsten Wanderwege im Gebiet der Tuolumne Meadows im Yosemite Nationalpark. Auch wenn man nicht zu den größten Outdoor-Freaks gehört, kann man diese Wanderung gut bewältigen als Unterbrechung der Autofahrt über die Tioga Pass Road. Nicht unterschätzen sollte man aber die Höhe von fast 3.000 Metern und man sollte auch für diese relativ kurze Tour (3,7 Kilometer one-way) reichlich Wasser dabei haben.

Eigentlich sollte an diesem Tag das Auto die Fortbewegung für uns übernehmen, denn am Tag zuvor hatten wir den Half Dome bezwungen und eine 10stündige Wanderung mit über 1.500 Metern Höhendifferenz und fast 30 Kilometern Länge spürt man dann halt doch in den Muskeln. Aber als wir bei schönstem Sommerwetter durch die Tuolumne Meadows fahren, überkommt es uns doch: eine kleine Wanderung kann man ja machen, wo wir schon hier sind. Also entscheiden wir uns nach kurzem Blick in den Wanderführer "USA Südwesten - Natur & Wandern" für den Trail zum Elizabeth Lake. 3-4 Stunden haben wir allemal Zeit.



Ausgangspunkt ist der Tuolumne Meadows Campground. Den kann man nicht verfehlen: direkt an der Straße steht ein weißes Zelt mit einem Laden und einem kleinen Imbiss, dem Meadows Grill. 100 Meter weiter folgt die Einfahrt zum Campingplatz. Auch ohne Camping Permit kann man hier bis zu einem kleinen Parkplatz am Trailhead durchfahren, einfach an der Schranke Bescheid sagen. Alternativ kann man auch direkt am Imbiss parken und zu Fuß den Campground überqueren.

Gleich zu Beginn kreuzt man den Tenaya Lake Trail und den John Muir Trail, der von hier Richtung Merced River und Yosemite Valley führt. Zum Elizabeth Lake folgen wir dem Weg bergauf durch den Pinienwald. Das ist eine ziemlich steile Angelegenheit in der Mittagshitze, was uns nicht unbedingt entgegen kommt, aber wir kämpfen uns durch. Im Frühjahr plätschert hier der Unicorn Creek am Wegesrand, bei unserem Besuch im Spätsommer liegt der idyllische Bachlauf allerdings trocken. Erst nach 250 Höhenmetern flacht das Terrain endlich ab und der Pfad erreicht den Bach, der dem Eizabeth Lake entspringt - Zeit für eine kurze Pause am Ufer und etwas Erfrischung.



Der Wald macht nun größeren Wiesen Platz - im Frühjahr sicher ein einziges Blütenmeer. Kleine Sümpfe lassen erahnen, dass der See nicht mehr weit ist und bald darauf liegt er auch in ganzer Schönheit vor uns in einem von Gletschern geschaffenen Becken vor dem steil aufragenden Unicorn Peak. Auch im Hochsommer tragen die Bergspitzen drum herum noch Schneereste.

Der Elizabeth Lake gefällt uns noch besser als der Ostrander Lake, zu dem wir vorgestern gewandert waren. Unglaublich auch, wie ruhig es hier ist. Das einzige Geräusch machen die umhersurrenden Libellen. Das hat sich doch mal wieder gelohnt! Je nach Lust und Laune kann man den See umrunden oder, wie wir, sich ein sonniges Plätzchen zum Picknick suchen.



Der Rückweg ist ein Kinderspiel. Schließlich geht es nur bergab. Etwas neidisch begegnen uns die Blicke der wenigen entgegen kommenden Wanderer. Ja, was denn, wir haben das auch gepackt! Wir begegnen noch einem Reh, das sich durch uns überhaupt nicht beim Futtern stören lässt, und sind schon nach 2,5 Stunden wieder am Parkplatz.

top26

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OliH« (28. Januar 2007, 15:04)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 569

Beruf: Management Assistant

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. November 2011, 22:50

Hallo Oli,
zwar schon alt, aber trotzdem TOP! :daumen: Wenn wir das nächste Mal nach Yosemite kommen, dann wird es Tuolumne Meadows und diese Wanderung steht ganz oben.

LG
Andrea
Bei Stammtischtreffen dabei

  • »OliH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 275

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 09:48

Ich gehe davon aus, dass der See noch da sein wird... :zwinker: Viel Spaß! Ist wunderschön da oben.

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. Dezember 2011, 13:17

Zitat

Original von OliH
Ich gehe davon aus, dass der See noch da sein wird... :zwinker:


:totlach: nice... hab ich auch nochmal abgespeichert, jetzt müssen wir nur noch irgendwann ein paar Tage erwischen, wo der Yosemite geschlossen ist, außer für uns... :D

:peace1:
Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier: