Sie sind nicht angemeldet.

  • »Tina40« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. April 2010, 15:14

Welche Ausrüstung?

Ich muss doch mal was ganz anderes Anfragen. Ich hab jetzt soviel Wanderschuhe gesehen das ich schon ganz durcheinander bin. Es gibt ja Trekking, Hiking, Offroad und weiß der Geier was noch alles für Wanderschuhe. Da wir im Juli/August unterwegs sind, sollten sie auf jeden Fall nicht zu dick sein - aber ansonsten hab ich echt keinen Plan was man da jetzt nehmen sollte - oder doch lieber Trekkingsandalen???
Könnt ihr mir da helfen?? :kopfkratz:

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. April 2010, 15:25

RE: Welche Ausrüstung?

Es kann dir bestimmt jermand helfen - aber evtl. erst ab Sonntag. Wir sind nämlich im Sauerland übers Wochenende, das jährliche Stammtischtreffen steht an....

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. April 2010, 15:35

Nur ganz kurz vor der Abfahrt... :D

Wir sind immer mit Wanderschuhen bis zum Knöchel und Trekkingsandalen unterwegs... die Kombination macht´s, ich schau am Sonntag mal nach, wie unsere heißen... wichtig sind auf jeden Fall die Socken wegen der Atmungsaktivität, da solltest Du nicht sparen...

:peace1:
Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 632

Beruf: Ing. Elektronik

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. April 2010, 16:38

RE: Welche Ausrüstung?

Trittsicherheit ist wichtig - deshalb nur Schuhe, die über den Knöchel gehen und natürlich eine Sohle mit ausgeprägtem Profil haben!
Ein Telekopstock ist im übrigen sehr hilfreich, wenn es auf sandigen Wegen bergab geht oder Bäche überquert werden müssen.
Ein Seil ist hilfreich, wenn man mal über eine Felshürde klettern muss . . .
Gruß, Wolfgang
Fotoreisen in den Südwesten der USA.
www.usa-foto.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kieckbusch« (23. April 2010, 16:39)


Beiträge: 3 275

Danksagungen: 214

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. April 2010, 17:59

Das kommt drauf an, was für Touren Ihr plant. Wenn es über längere Anstiege durchs Gebirge geht, empfehlen sich schon stabile Wanderschuhe. Für ein bisschen Klettern auf Sandsteinfelsen reichen Turnschuhe. Ein guter Kompromiss sind meistens leichte Trekkingschuhe, die aber auf jeden Fall die Knöchel schützen sollten. Trekkingsandalen sind (außer für Flußquerungen) schon wegen des Sandes, aber auch wegen Skorpionen und Schlangen, eher nicht zu empfehlen. Und wie Wolfgang schon sagte: Wanderstöcke sind in steilem und/oder unwegsamem Gelände sehr hilfreich.

Beiträge: 694

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. April 2010, 20:45

Die Wanderschuhe (von Meindl-keine Schleichwerbung )haben wir schon immer im Flieger an, zu sperrig für`s Gepäck. Drauf verzichten möchte ich nicht mehr.
Mein Vorschlag: kauf dir Marke bis zum Knöchel, kann man auch später zu vielen Gelegenheiten benutzen.
Na, und die schützen auch vor Klapperschlangenbiss. Ich hab gelesen, dass die Biester immer in die Ferse beißen sollen. Hab mich allerdings immer gefragt, ob das auch jemand den Klapperschlangen gesagt hat. :D

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. April 2010, 20:43

Wir haben übrigens Schuhe von Hanwag... ich schwöre drauf, man hat einen ganz sicheren Halt damit... und wie schon gesagt, im Zweifel kommen die Dinger im Flieger an die Füße...

Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


Werbung

unregistriert

Werbung


nirschi

Wandern in USA

Beiträge: 1 562

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. April 2010, 21:44

Sparen isr beim Stiefel nicht angebracht.
s sollte ei guter, nicht zu schwerer Trekkingstiefel sein,aif jeden Fall über die Knöchel und mit guter Profilsohle sein, evtl. mit Goretex.
Lass Dir verschiedene Modelle geben und lass Dir Zeit bei der Anprobe. In manchen Outdoorläden gibt es Teststrecken auf denen Du wie im Gelände laufen kannst. Zusätzlich würde ich noch leichte Trekkingssandalen mitnehmen. Meine Favoriten sind die Merell, in USA gekauft.

Gruss
nirschi
I have a dream

Visit http://www.hikeamerica.de/ !!!
Bei Stammtischtreffen dabei

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

9

Montag, 26. April 2010, 08:57

Zitat

Original von Kalle_WY

den Ösenbereich von unten nach oben
den Hakenbereich von oben nach unten



Ich glaub, für mich ist das noch zu früh... :cheesy: schnürt man nicht nur einmal ???

:peace1:
Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


nirschi

Wandern in USA

Beiträge: 1 562

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

10

Montag, 26. April 2010, 09:30

Genau so werden die Stiefel geschnürt. Dann nach 15 Minuten nachschnüren und beim bergab gehen die Schuhe fester schnüren. Alles verstanden?
Hi yes, hast Du gestern abend nochmals gefeiert oder bist Du morgens immer etwas langsamer? :99:

Gruss
nirschi
I have a dream

Visit http://www.hikeamerica.de/ !!!
Bei Stammtischtreffen dabei

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nirschi« (26. April 2010, 09:30)


Beiträge: 5 929

Beruf: Steel Worker

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

11

Montag, 26. April 2010, 09:38

Es kommt auch ein bißchen auf die Füße an bzw. auf die Art zu gehen. Ich kann in Wanderschuhen nämlich nicht richtig wandern, mach alles in Turnschuhen, damit aber wie eine Gemse.....

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »Tina40« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. April 2010, 17:15

Hilfe, hilfe - also mit anderen Worten jeder trägt was anderes :cheesy:

Werde diese Woche mal zum Globetrotter fahren und sehen was es da so nettes gibt. Die Kids brauchen ja auch noch Schuhe

Doris H.M.

unregistriert

13

Montag, 26. April 2010, 18:12

Zitat

Original von GambasAlAjillo
Es kommt auch ein bißchen auf die Füße an bzw. auf die Art zu gehen. Ich kann in Wanderschuhen nämlich nicht richtig wandern, mach alles in Turnschuhen, damit aber wie eine Gemse.....


Das kann ich bestätigen! :nicken:

Bei der Wanderung zur Wave haben H.M. und ich uns echt abgequält, während Du die Felsen förmlich hinauf "gehüpft" bist. :zwinker:

Beiträge: 4 780

Beruf: Gelber Engel

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

14

Montag, 26. April 2010, 18:21

Zitat

Original von nirschi

Hi yes, hast Du gestern abend nochmals gefeiert oder bist Du morgens immer etwas langsamer? :99:

Gruss
nirschi


Nö, hab doch Bericht getippt... aber JETZT hab ich´s auch verstanden. Wenn es bis jetzt schon gut war, wird es ab nun aber noch besser... :nicken:


Yes
...verrückt nach Reisen...

:bier:


andie

Moderator

Beiträge: 4 883

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

15

Montag, 26. April 2010, 18:51

Zitat

Original von Tina40
Hilfe, hilfe - also mit anderen Worten jeder trägt was anderes :cheesy:

Werde diese Woche mal zum Globetrotter fahren und sehen was es da so nettes gibt. Die Kids brauchen ja auch noch Schuhe

Haste genau richtig erkannt.

Frag doch mal einen Fachverkäufer nach den Schnürungen.
Wäre doch interessant, ob die wirklich vom Fach sind.

andie :peace1:
Bei Stammtischtreffen dabei